Bei welchen Stellungen (möglichst mit Blickkontakt) wird der G-Punkt stark stimuliert?

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mit Blickkontakt? Da empfehlen sich am ehesten Stellungen, bei denen sie auf dem Rücken liegt und ihr Becken leicht angehoben wird (von nem Kissen, von Dir, durch Ihre Körperhaltung) - z.B. wenn sie ihre Beine stark anwinkelt oder in die Höhe streckt und auf Deine Schultern legt, während Du vor ihr kniest. Und wenn sie die Beine dabei eher geschlossen hält, sollte die Stimulation noch intensiver werden.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Tja, das ist so eine Sache mit dem mehr oder weniger ominösen G-Punkt.
Da gibt es Menschen, die sind der Meinung, dass dieser gar nicht existiere - andere wiederum sind felsenfest überzeugt, dass jede Frau ihn besitzt und dieser nur ausreichend und richtig stimuliert werden , um dann unter Garantie einen Orgasmus zu bekommen - eventuell sogar noch mit Squirten wie ein römischer Springbrunnen.

Als erstes sollte man sich überhaupt einmal auf die Suche nach einer Stelle im Innern der Pussy begegen - entweder als Frau selbst oder der Partner- die sich rauher und leicht "knubblig" anfühlt. Und das funktioniert definitiv mit den Fingern am besten.
Jetzt kommt es darauf an, ob dieses Gefühl jetzt eher unangenehm ist oder sich bisschen Wohlbefinden regt. Oft bekommt man dann auch so ein störend-komisches Pinkelgefühl, was viele Frauen veranlasst gewisse Erkundungen nicht mehr fortzusetzen.

Letztendlich ist es jedoch egal, wie sich gewisse Punkte im Innern der Frau bezeichnen...es ist ja nicht unbekannt, dass die Mehrheit der Ladies durch reine Penetration eh nicht zum Höhepunkt kommen. Weder durch G-Punkt-Stimulation, noch durch Reibung der Scheidenwände oder Andoggen am Muttermund.
Das eigentliche Lustzentrum ist und bleibt die Klitoris und diese wird halt meistens durch den Geschlechtsakt nicht optimal stimuliert.
Also würdest du gut daran tun, deine Aufmerksamkeit erst einmal nicht unbedingt dem G-Punkt zu schenken, sondern viel mehr und eher ihrer Perle.

Im Prinzip wirst du Unterschiedliches von Frauen bezüglich optimaler Stellung lesen, die auch vaginal zum Höhepunkt kommen.
Die einen bevorzugen die Missionarsstellung, andere wiederum Reiter oder Doggy, wobei viele eben auch wirklich eine festere, härtere und "trommelnde" Gangart brauchen.
Und nicht alles ist unbedingt nur von der Anatomie der Frau abhängig. Auch die Form eines Schwanzes ist oftmals maßgeblich daran beteiligt, so dass es vielleicht nicht sinnvoll ist, sich nur auf Positionen mit Blickkontakt zu beschränken.

Aber bitte begehe nicht den Fehler und jage ihrem Orgasmus hinterher. Du weißt doch mittlerweile selber wie schwer es ist, wenn man den Kopf nicht frei hat und ggf. auch noch Druck vom Partner bekommt.
Außerdem hängt unser Glück nicht nur vom Gemächt es Mannes ab...er hat auch noch 2 Hände und einen Mund und mit diesen Dingen lässt es sich wunderbar verwöhnen.
Viele Kerle wollen unbedingt, dass ihre Liebste nur durch ihren Penis kommt, weil sie sich erst dann richtig als Mann fühlen.
Diese Denkweise, falls vorhanden, solltest du dir schleunigst aus dem Kopf schlagen, denn es gibt keine 2-Klassen-Orgasmen oder welche, die "minderwertiger" sind. Jeder ist einzigartig und hat seine Daseinsberechtigung.
Und viele Frauen müssen auch viel älter und reifer werden, um ihre volle Orgasmusfähigkeit zu erreichen, weil das schon ein langwieriger Prozess sein kann, der viel Geduld, Übung, Experimentierfreudigkeit, aber auch den richtigen Partner bedarf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer120019  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mit Blickkontakt? Da empfehlen sich am ehesten Stellungen, bei denen sie auf dem Rücken liegt und ihr Becken leicht angehoben wird (von nem Kissen, von Dir, durch Ihre Körperhaltung) - z.B. wenn sie ihre Beine stark anwinkelt oder in die Höhe streckt und auf Deine Schultern legt, während Du vor ihr kniest. Und wenn sie die Beine dabei eher geschlossen hält, sollte die Stimulation noch intensiver werden.

danke; werden wir demnächst mal probieren :smile:[DOUBLEPOST=1343816119,1343816021][/DOUBLEPOST]
Tja, das ist so eine Sache mit dem mehr oder weniger ominösen G-Punkt.
Da gibt es Menschen, die sind der Meinung, dass dieser gar nicht existiere - andere wiederum sind felsenfest überzeugt, dass jede Frau ihn besitzt und dieser nur ausreichend und richtig stimuliert werden , um dann unter Garantie einen Orgasmus zu bekommen - eventuell sogar noch mit Squirten wie ein römischer Springbrunnen.

Als erstes sollte man sich überhaupt einmal auf die Suche nach einer Stelle im Innern der Pussy begegen - entweder als Frau selbst oder der Partner- die sich rauher und leicht "knubblig" anfühlt. Und das funktioniert definitiv mit den Fingern am besten.
Jetzt kommt es darauf an, ob dieses Gefühl jetzt eher unangenehm ist oder sich bisschen Wohlbefinden regt. Oft bekommt man dann auch so ein störend-komisches Pinkelgefühl, was viele Frauen veranlasst gewisse Erkundungen nicht mehr fortzusetzen.

Letztendlich ist es jedoch egal, wie sich gewisse Punkte im Innern der Frau bezeichnen...es ist ja nicht unbekannt, dass die Mehrheit der Ladies durch reine Penetration eh nicht zum Höhepunkt kommen. Weder durch G-Punkt-Stimulation, noch durch Reibung der Scheidenwände oder Andoggen am Muttermund.
Das eigentliche Lustzentrum ist und bleibt die Klitoris und diese wird halt meistens durch den Geschlechtsakt nicht optimal stimuliert.
Also würdest du gut daran tun, deine Aufmerksamkeit erst einmal nicht unbedingt dem G-Punkt zu schenken, sondern viel mehr und eher ihrer Perle.

Im Prinzip wirst du Unterschiedliches von Frauen bezüglich optimaler Stellung lesen, die auch vaginal zum Höhepunkt kommen.
Die einen bevorzugen die Missionarsstellung, andere wiederum Reiter oder Doggy, wobei viele eben auch wirklich eine festere, härtere und "trommelnde" Gangart brauchen.
Und nicht alles ist unbedingt nur von der Anatomie der Frau abhängig. Auch die Form eines Schwanzes ist oftmals wichtig, so dass es vielleicht nicht sinnvoll ist, sich nur auf Positionen mit Blickkontakt zu beschränken.

Aber bitte begehe nicht den Fehler und jage ihrem Orgasmus hinterher. Du weißt doch mittlerweile selber wie schwer es ist, wenn man den Kopf nicht frei hat und ggf. auch noch Druck vom Partner bekommt.
Außerdem hängt unser Glück nicht nur vom Gemächt es Mannes ab...er hat auch noch 2 Hände und einen Mund und mit diesen Dingen lässt es sich wunderbar verwöhnen.
Viele Kerle wollen unbedingt, dass ihre Liebste nur durch ihren Penis kommt, weil sie sich erst dann richtig als Mann fühlen.
Diese Denkweise, falls vorhanden, solltest du dir schleunigst aus dem Kopf schlagen, denn es gibt keine 2-Klassen-Orgasmen oder welche, die "minderwertiger" sind. Jeder ist einzigartig und hat seine Daseinsberechtigung.
Und viele Frauen müssen auch viel älter und reifer werden, um ihre volle Orgasmusfähigkeit zu erreichen, weil das schon ein langwieriger Prozess sein kann, der viel Geduld, Übung, Experimentierfreudigkeit, aber auch den richtigen Partner bedarf.

danke, top Antwort! :smile:
 

Benutzer37352 

Benutzer gesperrt
Knie dich auf's Bett, sie auf dem Rücken vor dir, packe sie an den Hüften, hebe diese an, dringe ein und stoße möglichst tief und heftig - dabei in die Augen schauen ... :drool:
 

Benutzer24554 

Sehr bekannt hier
Knie dich auf's Bett, sie auf dem Rücken vor dir, packe sie an den Hüften, hebe diese an, dringe ein und stoße möglichst tief und heftig - dabei in die Augen schauen ... :drool:
Und du hast Grippe? Wenn ich das lese bekomme ich auch schon Fieber. :ashamed: Von unten aufsteigend. :engel:
 

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
Knie dich auf's Bett, sie auf dem Rücken vor dir, packe sie an den Hüften, hebe diese an, dringe ein und stoße möglichst tief und heftig - dabei in die Augen schauen ... :drool:

Oha, das ist gefährlich... Es funktioniert zwar sehr gut, aber wenn sie es schafft über den beginnenden ersten Orgasmus den Blickkontakt zu halten, hält Mann oft nicht sehr lange durch - ich jedenfalls nicht. Naja, man kann ja dann mit den Fingern weitermachen, geht auch gut!
 

Benutzer37352 

Benutzer gesperrt
Das ist aber nicht so förderlich - unterbrechen, warten bis der Typ sich ergossen hat, dann Umsteigen auf Finger ... :sleep:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
Das ist aber nicht so förderlich - unterbrechen, warten bis der Typ sich ergossen hat, dann Umsteigen auf Finger ... :sleep:

Nah - so doch nicht. Wenn man merkt, man hält nicht mehr lange durch, zieht man sich natürlich rechtzeitig heraus, beugt sich über die wieso nur vor sich hinzitternde Angebetete, zeigt ihr die Zwei Finger und erklärt ihr kurz was man damit jetzt tun wird, und dann legt man los bis sie so richtig ruiniert ist!

Danach hat man selbst dann noch genug Standfestigkeit um die Sache zärtlich zum beiderseitg befriedigenden Abschluß zu bringen!
 

Benutzer37352 

Benutzer gesperrt
Uff - und sowas soll Frau Freitag Nachmittag bei sowieso schon aufsteigender Hitze lesen ohne ->
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren