Bei welchen Produkten ist euch die Marke wichtig?

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

nach einem Blick durch meine Wohnung habe ich festgestellt, dass ich bei manchen Artikeln total auf Hersteller und Marke achte, bei anderen aber gar nicht.

Von daher mal die folgende Umfrage. Leider kann ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, hoffe aber, dass ich das Wichtigste gedacht habe. Ganz große Anschaffungen - Häuser, Reisen, Autos - bleiben mal außen vor.

Jetzt folgen die Kategorien nebst Erklärungen:

1) Lebensmittel
  • Getränke
- in Gedanken an die, die beispielsweise Cola, Limonaden oder alkoholische Getränke nicht "no name" kaufen.
  • tierische Produkte
- umfasst Fleisch und Milchprodukte, also auch Joghurts, Quark, Käse usw. und bezieht sich beispielsweise dort auch auf Biokauf usw. Veganer können diese Kategorie ignorieren. :smile:
  • Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
- für diejenigen, die gerne zu bestimmten Schokoladen, Pizzen oder Chips greifen.

2) Drogerie
Der Bereich umfasst alles von persönlicher und einen umgebender Hygiene nebst Medikamenten und Verhütung.
  • Putz- und Reinigungsmittel
- Auf eure Wohnung bezogen, nicht auf euch selbst.
  • Kosmetika
- hier kommen dann alle Schampoos, Duschgel usw. hin, incl. Hygieneartikel für Frauen, Taschentücher, Schminke usw.
  • Medikamente
Bezieht sich auf diejenigen, die nicht verschreibungspflichtig sind, da es ansonsten ja häufig keine Wahl gibt. Also: Aspirin oder ASS-Ratiopharm?
  • Verhütung und Liebesleben
Insbesondere im Bezug auf Kondome, Sexspielzeug und dergleichen.

3) Elektronik

  • Unterhaltungselektronik
- umfasst Fernseher, CD und DVD- Spieler, Spielekonsolen, PCs (die auch privat genutzt werden). Außerdem Handys, Smartphones usw.
  • Kleine Haushaltsgeräte
- hier kommen dann die Bügeleisen, Mixer und Kaffeemaschinen hin.
  • Große Haushaltsgeräte
- also Waschmaschinen, Geschirrspüler usw.

4) Beruflich – Arbeitsgeräte - das soll diejenigen Materialen umfassen, die ihr für eure Arbeit, euer Studium oder eure Ausbildung benötigt und die euch nicht gestellt werden. Ich denke da insbesondere auch an Schreibwaren, Fachliteratur usw. - und an die Selbstständigen, die sich ihre Dinge selbst anschaffen müssen.

5) Privates

  • Kleidung
- umfasst sämtliche Kleidung inclusive Jacken, Schuhe und Accessoires.
  • Service- und Dienstleistungen
- umfasst die Wahl eures Internetanbieters, eures Friseures usw. Hauptsache billig oder seid ihr da anspruchsvoll?
  • Geschenke für Andere
- Letzter Punkt: Achtet ihr bei anderen darauf, dass sie etwas "Namhaftes" bekommen oder geht es euch eher um die Geste?

Ich hoffe, das macht euch soviel Spaß wie mir beim Erstellen und hoffe um einen regen Meinungsaustausch.

Zur Vollständigkeit noch meine eigenen Antworten:

Lebensmittel - Getränke: Ich kaufe jedenfalls bei Cola und Bier Markenprodukte.
Lebensmittel - tierische Produkte: Hier kaufe ich vorzugsweise Bioprodukte und schaue, dass nicht überall was reingepanscht wurde.
Lebensmittel - Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: Hier bin ich absolut markenorientiert. Sprich, Milkaschokolade, Markenchips und auch mal eine Fertigpizza von Ristorante - mit denen von Norma oder Aldi kann ich mich einfach nicht anfreunden. Außerdem kaufen wir immer bestimmte Ketchupsorten, da mein Freund nur Heinz mag. :zwinker:

Drogerie - Putz- und Reinigungsmittel Da achte ich nur auf den Geruch, die Firma ist mir egal.
Drogerie - Kosmetika Bei Schminke kaufe ich die Firmen, die sich bei mir bewährt haben. Duschgele kaufe ich auch wieder nur nach Nase, Schampoos aber in der Regel nicht no name - da habe ich mit Firmen wie Balea und anderen Hausmarken schlechte Erfahrungen gemacht, so dass ich auf Markenprodukte zurückgreife.
Drogerie - Medikamente Da gehe ich eigentlich nur nach Wirkstoff.
Drogerie - Verhütung und Liebesleben Achte ich definitiv drauf. Zum einen, da ich weiß, von welchen Firmen die Kondome gut passen - und bei Sexspielzeug zum anderen deshalb, weil einige Stoffe nicht gesund sind und mir daher anständige Qualität wichtig ist.

Elektronik - Unterhaltungselektronik Auch da achte ich auf bestimmte Firmen, da die günstigen Geräte nicht immer so lange halten. Wichtiger ist mir allerdings der Anbieter, da ich mir den Stress bei einem defekten Gerät bei Saturn oder Mediamarkt nicht antun wollen würde.
Elektronik - Kleine Haushaltsgeräte
Da werde ich in Zukunft drauf achten - habe mir nämlich von der gleichen Firma einen Mixer und einen Toaster gekauft, welche beide ihren Dienst nicht erfüllen. Es sollte niemand vermuten, aber selbst da gibt es Geräte, die ihren Dienst nicht erfüllen. :confused:

Elektronik - Große Haushaltsgeräte
Da achte ich in erster Linie auf Energieklasse, Garantie und Kundensupport. Für die richtig teuren Sachen von Miele usw. habe ich eh noch kein Geld.

Beruflich – Arbeitsgeräte
An dieser Stelle bin ich Nerd. D.h. bestimmte Blöcke, bestimmte Stifte. Wenn ich nicht alle Stifte einer bestimmten Firma und einer bestimmten Farbe habe, kann ich nicht arbeiten :zwinker: Ich gebe viel Geld für anständiges Arbeitsmaterial aus, da ich mich ansonsten nicht wohlfühle.

Privat – Kleidung
Gucke ich eigentlich gar nicht nach. Ich finde mich selbst auch bei C&A, H&M oder anderen günstigen Läden wieder, genauso kaufe ich mir aber auch teurere Produkte, wenn es mal drauf ankommt. Immer so, wie mir die Teile gerade gefallen und passen.

Privat – Service- und Dienstleistungen

Da bin ich mit billigen Anbietern und günstigen Friseuren schon häufig auf die Nase gefallen, so dass ich mittlerweile lieber mehr ausgebe und dafür gute Qualität habe. Insofern sind 1&1 und Flexstrom natürlich auch "Marken", aber ob das nun so empfehlenswert ist, steht auf einem anderen Blatt :zwinker:

Privat – Geschenke für Andere
Da gebe ich lieber mehr Geld aus, als dass ich den Eindruck erwecke, geizig zu sein - von daher kaufe ich bei Geschenken gerne Markenprodukte mit guten Erfahrungsberichten, da ich möchte, dass der Beschenkte das Gefühl hat, etwas "Gutes" zu bekommen.

So, dass ist jetzt recht viel geworden - und ich stelle schon fest, dass ich häufig "bessere Qualität" mit "Marke" gleichgesetzt habe, obwohl ich weiß, dass das nicht immer so ist.
Freue mich daher auf eure Antworten. :smile:
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Drogerie - Putz- und Reinigungsmittel
Achte ich nicht darauf. Ob jetzt MeisterPropper oder das Reinigungsmittel von Lidl oder Aldi - ist mir egal.
Drogerie - Kosmetika
Shampoos müssen von einer Marke sein. Duschgeld allerdings nicht sowie Schminke es auch nicht sein muss. Beim Shampoo achte ich lediglich darauf, dass keine Silikone drin sind und sich die Haare nicht wie Stroh anfühlen. Das hat noch kein no name Shampoo geschafft.
Elektronik - Große Haushaltsgeräte
Hm sind ja schon meist Großanschaffungen. Als Studentin habe ich nicht so das Geld wirklich auf die Marke zu achten. Sollte ich mal was verdienen, werde ich da schon drauf achten, da man ja investiert und das Elektrogerät schon ein bissschen halten soll (PC, Fernseher), und ich bspw. lieber einen Techniker vom Elektrofachhandel kommen lasse, anstatt selbst was rumzubasten und zu installieren oder reparieren als zu ALDI etc. gehe und dort mein Zeug umtausche.
Wobei ich sagen muss, dass mein Fernseher von ALDI nun auch schon 8 Jahre auf dem Buckel hat. Für 50€ war das echt ne gute Investition.
Privat – Kleidung
Gerne auch mal Markenkleidung, aber ich bevorzuge für 50€ 3 oder 4 Teile zu kaufen als nicht mal 1 dafür zu bekommen.
Privat – Service- und Dienstleistungen
Internetanbieter ist wichtig, dass man die auch erreichen kann, und nicht ständig in der Warteschleife hängt und noch ordentlich dafür zahlt. Genauso bei Handyanbieter. Möchte ich keine zwielichtigen Anbieter, die irgendwo sitzen, und unerreichbar sind. Da dann schon Markenanbieter, wobei ich mich frage was beim Handy - oder Internetanbieter eine Marke ist
Zum Friseur gehe ich meistens zu meinem Stammfriseur, im Preis sind nicht so viele Leistungen inclusive wie bei anderen, aber ich weiß was ich hab und schließlich soll die Frisur ja auch gut aussehen, das habe ich bei einem billig Friseur noch nicht so erlebt.

Lebensmittel da ist mir die Marke egal.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Lebensmittel - Getränke: Von den ganzen Limonaden schmeckt mir die No-Name-Variation meistens nicht so gut, deswegen kaufe ich die Marken.
Lebensmittel - tierische Produkte: Ich verzichte auf Massenbilligware bzw. kaufe vermehrt Bioprodukte. Wenn ich mein eigenes Geld verdiene, soll nur noch Bio auf den Tisch.
Lebensmittel - Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: Da die No-Name-Sachen oft nicht so schmecken, kaufe ich in diesen Fällen die Marken. Wenn ich eine gute billigere Alternative finde, wird die gekauft. Ich probiere da häufig herum. Und bei Schokolade habe ich Glück, da schmeckt mir fast jede. :tongue:

Drogerie - Putz- und Reinigungsmittel Da kaufe ich eigentlich immer irgendwas. Bestimmte Reinigungsmittel (z.B. so ein Schimmelentgferungsdings) hat mir meine Mutter empfohlen, daher nutze ich diese auch, aber ich könnte nicht mal sagen, was das für eine Marke ist. Ich weiß nur, wie die Packung aussieht. :grin:
Drogerie - Kosmetika Ich kaufe das, was sich bei mir bewährt hat; im Zweifel aber das No-Name-Produkt. Bei Shampoo kaufe ich immer was billiges, weil ich keinen Unterschied merke.
Drogerie - Medikamente Ich interessiere mich nur für den Wirkstoff.
Drogerie - Verhütung und Liebesleben Wir kaufen, die Kondome, die ihm passen. Da davon noch keines je gerissen ist oder Probleme bereitet hat, will ich auch nicht wechseln.

Elektronik - Unterhaltungselektronik Ich kaufe nach (Amazon)bewertungen und bisherigen Erfahrungen mit den verschiedenen Marken.
Elektronik - Kleine Haushaltsgeräte Wie oben.
Elektronik - Große Haushaltsgeräte Wie oben. ( + ich achte besonders stark auf Strom- und Wasserverbauch und so weiter)

Beruflich – Arbeitsgeräte Ich kaufe irgendwelches Zeug, das mir gerade in die Hände fällt.

Privat – Kleidung Da gucke ich wirklich gar nicht drauf. Wenn mir etwas gefällt, ob Marke oder nicht, und ich es mir leisten kann/mag, dann nehme ich es - ganz egal, was drauf steht. Ich finde Klamotten, auf denen vorne riesig der Markenname prangt, ziemlich albern. Das vermeide ich sogar explizit, wenn ich eine besonders teure Marke kaufe (was aber sowieso nicht oft vorkommt), weil ich das so doof finde. :grin:

Privat – Service- und Dienstleistungen Dubiose Tarife und Billigangebote verschrecken mich... ich nehme das, was andere kennen und empfehlen.

Privat – Geschenke für Andere Ich kaufe immer eher die teureren Varianten, weil es eben ein Geschenk ist.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
es gibt nur zwei punkte, an denen mir die marke wichtig ist: meine socken - nur puma oder nike, weil nur die nen wirklich perfekten schnitt haben und lange halten - und geschenke für leute, die auf marken achten.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
1) Lebensmittel
Getränke: Ich kaufe nur die "echte" Coca Cola, beim Rest ist es mir egal. Fällt kaum ins Gewicht, da ich nur selten Cola kaufe.

tierische Produkte
Ich achte auf Bio. Nicht immer und überall, aber meistens.

Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
Bei Süßigkeiten ist es mir relativ egal, Fertiggerichte kaufe ich kaum bzw. eigentlich gar nicht.

2) Drogerie
Putz- und Reinigungsmittel
Versuchsweise Frosch, aber da ich in einer WG lebe und wir häufig gemeinsam einkaufen gehen landet meistens das im Einkaufswagen, was in der Nähe steht.

Kosmetika
Häufig Alverde, aber nicht immer. Ansonsten ebenfalls häufig Balea.

Medikamente
Kein Aspirin. Ich habe einen relativ hohen Schmerzmittelverschleiß und bin immer noch auf der Suche nach dem Mittel, das dann auch tatsächlich mal hilft...

Verhütung und Liebesleben
Da hab' ich keine präferierte Marke.

3) Elektronik
Unterhaltungselektronik
Mein MP3-Player ist knapp 10 Jahre alt... :zwinker:. Ich hatte mal einen Ipod, doch der hat vor ner Weile leider das Zeitliche gesegnet. Im Prinzip fänd' ich einen ähnlichen Nachgänger klasse, weil meine Anlage dafür einen Anschluss hat. Mal sehen...

- umfasst Fernseher, CD und DVD- Spieler, Spielekonsolen, PCs (die auch privat genutzt werden). Außerdem Handys, Smartphones usw.
Ich habe nur ein Handy, das mittlerweile auch schon gut in die Tage gekommen ist. Meine Anlage habe ich geschenkt bekommen, Konsolen, TV, DVD-Player etc. habe ich alles nicht.
Kleine Haushaltsgeräte
Ich besitze nur einen Staubsauger, dessen Marke ich nicht einmal kenne. Den restlichen Kram teile ich mit der WG und die meisten Stücke wurden uns geschenkt, also Marke egal.
Große Haushaltsgeräte
Total egal, vom Gebrauchtelektronikhändler an der Ecke :grin:. Ne sinnvolle Energieklasse ist wünschenswert.
4) Beruflich – Arbeitsgeräte - das soll diejenigen Materialen umfassen, die ihr für eure Arbeit, euer Studium oder eure Ausbildung benötigt und die euch nicht gestellt werden.
Hab'sch ned, brauch'sch ned, bin Studentin. Meine Blöcke sind recycled, falls du das meinst.
5) Kleidung
Einiges Second-Hand, Vieles nicht. Markenstücke habe ich kaum. Diese wurden mir dann geschenkt/bei unseren Kleidertauschaktionen zugespielt.
- umfasst sämtliche Kleidung inclusive Jacken, Schuhe und Accessoires.
Hab' ne Winterjacke von Esprit, die ich mal von meinem Vater geschenkt bekommen habe und nie anziehe. Der Rest ist markenlos.
Service- und Dienstleistungen
Zum Friseur gehe ich nicht, das Netz ist vom lokalen Anbieter, den ungefähr jeder in der Gegend hat - gehört aber auch nicht mir, sondern meiner WG.
Geschenke für Andere
Kommt drauf an. Ich verschenke selten Gegenstände, die von einer Marke stammen könnten °~°. Meinst du bei Cremes oder so? Bei sowas kenne ich dann die Lieblingssorte des Beschenkten und nehme dann auch genau die. Bei so kleinen Mitbringseln zu Parties erscheine ich stets mit dem 1,99€ Bio-Wein von Netto :grin:.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich tendiere sehr dazu auf Marken zu achten! Ist mir einfach wichtig aber wenn die Inhaltsstoffe passen und es mich anspricht nehme ich auch gerne no name. Die Umfrage hat bei mir leider nicht geklappt aber wenn ich irgendwas kaufe und mir der Name geläufig ist, greife ich eher zu allererst dazu....
 

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Lebensmittel - Getränke: Ich trinke am liebsten evian, also wird das gekauft. Wenns mal Sprudel sein soll gibt's Netto Wasser. Bei dem ganzen Rest achte ich nicht auf Marken ausser ich hab mal richtig Lust auf Limo und die Coca Cola springt mich an, dann ist es mir auch egal... Bei Alkohol gibt's meistens die marke.
Lebensmittel - tierische Produkte: Hier gibt's gerne Bio.
Lebensmittel - Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: ganz komisch: Schokolade gibt's meistens von Ferrero, weil die einfach die beste ist :smile: Kinder Riegel & Co. Bei salzigen Snacks wie Chips und Salzstangen und bei Gummizeug und so ist es mir egal. Fertiggerichte gibt's bei uns eigentlich nur Pizza und das ist Dr Oetker :ashamed:

Drogerie - Putz- und Reinigungsmittel Da probier ich immer was neues, die Marke ist mir egal. Ich hab Sachen, die ich am liebsten benutze und die sind teils von Marken und teils nicht.
Drogerie - Kosmetika Bei Schminke bin ich sehr Markenfixiert, auch Gesichtspflege und Körperpflege sind meistens Marken wie Dove, Clinique oder Chanel.
Drogerie - Medikamente Da gehe ich ebenfalls eigentlich nur nach Wirkstoff.
Drogerie - Verhütung und Liebesleben Ich habe eigentlich nur Sextoys von fun factory, weil ich sehr zufrieden mit der Qualität bin und bei Kondomen sind wir auch einer Marke treu.

Elektronik - Unterhaltungselektronik Ist bei uns eigentlich alles Marke wenn ich so überlege. Größtenteils apple.
Elektronik - Kleine Haushaltsgeräte
Habe schon so viele schrottige Haushaltsgeräte weggeschmissen, weil sie kaputtgegangen sind und das waren meistens no name Produkte (Mixer, Blender, Bügeleisen) deshalb ist auch hier eigentlich alles Marke, weil sich die Sachen bewährt haben.
Elektronik - Große Haushaltsgeräte
Bei so großen Anschaffungen wie Spüler, Waschmaschine und Kühlschrank hab ich mich bei anderen erkundigt und mir Tests angesehen. Ich schließe no name Produkte nicht von vorn herein aus, aber die Marken waren in den Punkten auf die geachtet habe oft besser und sind deshalb bei mir eingezogen.

Beruflich – Arbeitsgeräte
Blöcke sind mir völlig egal, Stifte habe ich immer die gleichen. Meinen Kuli und Füller habe ich seit meinem Abitur und der Rest wie farbige Stifte und Bleistifte sind auch Marke, weil ich die gleichen seit meiner Schulzeit benutze und das einfach immer so war.

Privat – Kleidung
Schuhe und Taschen sind meistens Marke. Klamotten gibt's von überall. Läden wie H&M aber auch Markenboutiquen. Kaufe einzelne Teile wie Taschen Schuhe oder Schmuck, aber auch gerne auf Flohmärkten oder in secondhand Läden

Privat – Geschenke für Andere
Sind auch meistens Marken.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Bei Kosmetik ist mir die Marke unglaublich wichtig. Dekorative Kosmetik (abegesehen von Nagellack) kaufe ich nicht ''billig''.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
1) Lebensmittel
  • Getränke
    Teilweise. Trinke sauviel Wasser, da habe ich meine Favoriten und die werden immer gekauft, es sei denn ich habe wirklich viel Durst und meine Lieblingsmarken sind nicht da.
  • tierische Produkte
    Achte ich drauf.
  • Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
    Fertiggerichte gibts kaum, Snacks esse ich nicht so oft, aber da habe ich meine Favoriten.

    2) Drogerie
  • Putz- und Reinigungsmittel
    Nicht so wichtig.
  • Kosmetika
    Ausschließlich Markenware. ZB: Fructis, Nivea, Dusch Das, Adidas, DKNY, Markenschminke, zB Rimmel, Astor, Haarzeug: Syoss, Wellaflex etc
  • Medikamente
    Gibts kaum, brauch ich nicht.
  • Verhütung und Liebesleben
    Eher Markenware.

    3) Elektronik[/B]
  • Unterhaltungselektronik
    PC und Laptop von Dell, CD- und DVD weiß ich nicht mehr genau, schon was älter, TV von Sony, Ipod muss mit:smile:, Smartphone von HTC. Also Marken.
  • Kleine Haushaltsgeräte
    Eher unwichtig.
  • Große Haushaltsgeräte
    Wichtiger, aber auch nicht so wichtig.

    4) Beruflich
    Schreibwaren sind Wolle, für die Arbeit brauch ich nix und Fachliteratur: die, die empfohlen wird.

    5) Privates[/B]
  • Kleidung
    Schule: Sportschuhe und Sneakers ausschließlich von Adidas, Nike, Nike Air, Chucks, Vans, Zoo York. Stiefel müssen keine bestimmte Marke haben, aber da spare ich nicht, da sie lange halten und ich kein Schuhfreak bin. Socken sind immer von Puma. Bei Hosen, Tops und Reißverschlussoberteilen habe ich Favoriten, aber müssen nicht die Besten sein, hab sowohl Hilfiger als auch New Yorker-Klamotten.
  • Service- und Dienstleistungen
    Kommt drauf an.
  • Geschenke für Andere
    Kommt drauf an, wie gut ich mit demjenigen befreundet bin.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich nehm waschmittel von frosch und versuch, biowaren zu erstehen. ansonsten gehn mir marken sonstwo vorbei.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich gehe davon aus, daß in Marken- und Noname-Artikeln der gleiche Scheiß mit unterschiedlichem Preispickerl drin ist.

Lebensmittel - Getränke: Wir trinken nur Leitungswasser und Tee.

Lebensmittel - tierische Produkte: Kaufen nur vom Dorfmetzger.

Lebensmittel - Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: Fertiggerichte essen wir keine; Süßigkeiten werden nicht nach Marke, sondern nach Geschmack ausgesucht.

Drogerie - Putz- und Reinigungsmittel
Firma egal.

Drogerie - Kosmetika
Extrem Markenorientiert.

Drogerie - Medikamente
Extrem Markenorientiert - türkisch-chinesische Selbstbaugenerika kommen mir nicht ins Haus.

Drogerie - Verhütung und Liebesleben
Extrem Markenorientiert. Mein hauptsächliches Sextoy kommt vom weltweit wichtigsten Medizininstrumentehersteller.

Elektronik - Unterhaltungselektronik
Marken unwichtig, da sind die Benutzertests und Features am wichtigsten.

Elektronik - Kleine Haushaltsgeräte
Marke unwichtig.

Elektronik - Große Haushaltsgeräte
Marke unwichtig.

Beruflich – Arbeitsgeräte
Bis auf meinen Stift völlig unwichtig.

Privat – Kleidung
Indirekt unglaublich wichtig, es gibt nur bestimmte Marken, die Dinge produzieren, die mir gefallen. Ich kaufe da nicht nach Marke per se, aber halt nach Design, und das gibt es eben nur bei bestimmten wenigen Marken.

Privat – Service- und Dienstleistungen
Unwichtig bis auf Hausbank und Lieferservices.

Privat – Geschenke für Andere
Marke unwichtig, ich kaufe was Leute wünschen oder sie mir monetär wert sind.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
1) Lebensmittel
Bei Schokolade bin ich sehr markentreu, weil ich nur wenige wirklich gut finde
Beim Einkaufen achte ich sehr darauf, wie die Nahrungsmittel produziert werden. Auf Labels achte ich wenn ich sie kenne.

2) Drogerie
Beiden Medikamenten würde ich Generika kaufen. Die erkennt man u.a.an derMarke

BeiKondumen bin ich markentreu, denn oft kauft sie meine Mam, wenn sie eh in die Drogerie geht.

3) Elektronik
hier bin ich nicht markenbewusst. Wichtig: Leistung/Preis. Ich muss mich auf mein Ohr z.B. verlassen.

4) Beruflich
Günstige Angebote im Fachhandel

5) Kleidung
Ich komme gut mit No Name Sachen zurecht. Ich habe aber meistens dieselbe Jeansmarke, weil sie mir sitzt.

Geschenke für Andere
Ich halte die Augen immer offen und kaufe die Geschenke sobald ich sie finde. Das heisst = Vorrat. Es sind aber nicht teure Sachen. Oder manchmal auch enfach Dienstleistungen.
Von mir erwartet niemand dass ich mich in Unkosten stürze :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
mal ne interessante Umfrage, Danke für die Idee!
Also werde ich auch mal:

1)Lebensmittel
Getränke: Cola und Fante ja, weil mir die analogen No-Names nicht schmecken, Saft nur No-Name, aber eben richtigen Saft von lokalen Anbietern, Wasser am Liebsten eine bestimmte Marke aus der Eifel, ist mir aber zu teuer, trinke daher eine billigere (habe viel durchprobiert), aber nicht den 1,5l-Schmodder von Aldi&Co, weil ich da zu viel wegschütte, weils zu schnell schal wird
Bier: klare Lieblinsmarke
Wein: probiere möglichst viel, Markenwein wäre in diesem speziellen Fall billig-Wein
Kaffee: kleine, lokale Marke
Tee: siehe Wein

tierische Produkte: gibt's da Marken? Würde gerne öfter Biofleisch essen, ist mir aber zu teuer. Wenn ich aufwendig koche (meist mit Gästen), dann leiste ich es mir aber, schmeckt auch besser

Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: ja, Schokolade und Chips ergeben sich daraus, daß hier 2 tolle Marken einen Werksverkauf betreiben. Pralinen aus Belgien von einer kleinen Manufaktur (ist das dann eine Marke?). Weingummis kommen eh nur die wirklich sauren von RedBand in Frage. Snacks esse ich nicht, bei Fertiggerichten ist's mir egal, da lohnt es sich eh nicht so, auf Qualität zu achten

2) Drogerie
Putz- und Reinigungsmittel: alles No-Name bis auf Geschirrspülmittel. Bei Letzterem braucht man so wenig, daß No-Name nicht billiger ist

Kosmetika: Shampoo billige Marke. Da ich nicht auf parfümiertes Zeug stehe, habe ich lange rumgestestet und bin bei einer preiswerteren Marke hängen geblieben. Ganz billiges klebt oft und stinkt noch stundenlang nach chemischen "Düften"
Die paar anderen Sachen: No-Name

Medikamente: habe 'nen guten Apotheker, da brauche ich keine Marken. Es gibt Alles auch billiger und genau so gut, schmecken tuts eh nicht :zwinker:

Verhütung und Liebesleben: ist nicht jede Pille irgendwie 'ne Marke?

3) Elektronik
Unterhaltungselektronik: eindeutig Marke. Mit Aldi&Co-Schrott bin ich schon zu oft auf die Schnauze gefallen. Was nur halb so lange hält, ist meist nicht billiger

Kleine Haushaltsgeräte: s.o. (kleines Beispiel: mal einen Stabmixer bei Aldi gekauft. In der Anleitung steht sogar: Gerät darf maximal 2 Minuten in Betrieb sein, danach mind. 10 Minuten abkühlen lassen. Es stimmte sogar, wobei man nach 2 Minuten das Dingen schon nicht mehr anfassen konnte.

Große Haushaltsgeräte: s.o., haben allerdings mit unserer No-name-Waschmaschine aus Studentenzeiten tierisch Glück gehabt, sie hält jetzt schon ohne Reparatur seit ~12 Jahren

4) Beruflich – Arbeitsgeräte - mein Rechner. War jahrelang mein Arbeitsgerät und deswegen Marke. Aber gemischt und vom PC-Händler meines Vertrauens zusammengeschraubt (er hat die Marken bestimmt, ich habe zu wenig Ahnung davon)

5) Privates

Kleidung: völlig egal, kann No-Name sein, muß aber nicht. T-Shirts fast immer vom C&A, alles Andere nach Kombination aus Gefallen und Preis

Service- und Dienstleistungen: meine Friseurin ist wirklich eine Marke :zwinker:, supernette und im positiven Sinne durchgeknallte Perserin, Provider halt der, der mir im Preis-Leistungsverhältnis der beste erscheint (gibt's da No-Name?). Ist ein eher lokal agierender Anbieter. Handwerker sind mir zu teuer, erstmal versuche ich es selbst.

Geschenke für Andere: hä? Ich mach doch ein Geschenk. Vll verstehe ich deswegen die Frage nicht, weil ich nie Klamotten, Parfums oder U-Elektronik verschenke. Ich mache persönliche Geschenke oder lasse es. Im Zwangsfalle ein Buch.

Mark11
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Seit ich mal eine komplette Vorlesung über "Marken" und deren Einfluss auf das Kaufverhalten des Konsumenten gehört habe achte ich verstärkt drauf, was ich kaufe...

1) Lebensmittel
  • Getränke
Mineralwasser und Softdrinks meistens nicht No-Name, aber auch keine Premiummarken. Mein Zauberwort heißt hier "Preis-Leistung". Nur bei Bier und "harten" Sachen habe ich meine Favoriten. Wein trinke ich nicht. Auch bei Saft schaue ich gerne was ich kaufe, da darf es ruhig auch etwas teurer sein. Und Kaffee gibts nur von Nespresso :tongue:
  • tierische Produkte
auch hier gilt für mich "Preis-Leistung". Fleisch und Wurst gerne frisch, Quark, Joghurt und Milchprodukte nicht das billigste, aber auch nicht das teuerste, d.h. meistens die günstigeren Markenprodukte.
  • Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
Bei Schokolade darfs auch gerne die billige vom Aldi sein... die schmeckt eh besser als das ganze teure Zeug. Fertiggerichte versuche ich zu ignorieren, soweit es möglich ist. Wenn ich schon koche, dann meist frisch.

2) Drogerie
  • Putz- und Reinigungsmittel
Hier habe ich ganz ehrlich keine Ahnung und auch keinen Überblick, was es alles gibt und wie teuer. Ich kaufe meistens das, was am besten sauber macht :zwinker:
  • Kosmetika
Da ich hauttechnisch ziemlich anfälig bin (trockene Haut, Allergien, etc...) kaufe ich für Kosmetik nur Produkte einer bestimmten Firma (weiße Schrift auf blauem Grund :zwinker:). Da weiß ich, dass ich alles vertrage. Von anderen Sachen bekomme ich leicht einen Juckreiz oder Ausschlag.
  • Medikamente
Hier mache ich mir keine Gedanken drum, ich bin ja kein Mediziner. Da nehme ich das, was ich verordnet kriege. Bei allen freien Sachen => Hauptsache es hilft :smile:
  • Verhütung und Liebesleben
Bei Kondomen habe ich eine bestimmte favorisierte Marke. Mit meinen Partnerinnen bisher hab ich viel durchprobiert und festgestellt, dass es hier enorme Unterschiede gibt. Toys, etc. besitze ich keine, aber sollte es mal zu einer Anschaffung (evtl. als nicht ganz uneigennütziges Geschenk :zwinker:) kommen, würde ich hier wahrscheinlich Markenprodukte bevorzugen.


3) Elektronik

  • Unterhaltungselektronik
Hier bevorzuge ich ganz klar Produkte eines sehr bekannten Herstellers mit einer Obstsorte im Logo :zwinker: Warum? Weil ich von der Qualität und der Funktionalität dieser Produkte überzeugt und auch bereit bin, Geld dafür auszugeben.
  • Kleine Haushaltsgeräte
Außer bei meiner Nespresso-Machine achte ich hier nicht auf Marken... Hauptsache es funktioniert.
  • Große Haushaltsgeräte
Größere eigene Geräte besitze ich noch nicht, hab mir daher auch noch keine Gedanken drüber gemacht. Allerdings habe ich einen Vorwerk-Staubsauger (vererbt bekommen) und der ist mal richtig geil, den geb ich nicht mehr her :tongue:

4) Beruflich
Ich habe zu meinem Abschluss einen richtig guten teuren Füller geschenkt bekommen. Den will ich auch nicht mehr missen und der wird mich bis an mein Lebensende begleiten. Bei sonstigen Stiften, Blöcken, Schreibkram, etc... nehme ich das, was ich grade kriegen kann. Bei Literatur gibt es einen bestimmten Verlag, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe in Sachen (Lehr-)Bücher


5) Privates

  • Kleidung
Kommt drauf an... Sportschuhe beispielsweise kaufe ich nur noch Marken bzw. teuerere, weil ich mal einen Sportunfall hatte, der auf mangelhaftes Equipment zurückzuführen war. Bei normalen Schuhen habe ich eine Marke, die ich immer wieder kaufe, weils von Qualität und Optik überzeugend ist. Jeans und Oberteile kaufe ich das, was mir passt, mir gefällt und zu meinem Style passt. Da ist von günstig bis exorbitant-teuer alles dabei. :zwinker:
  • Service- und Dienstleistungen
Auch hier muss für mich das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Ich bin gerne bereit etwas mehr auszugeben, wenn ich dafür guten Service bzw. gute Gegenleistung bekomme.
  • Geschenke für Andere
Das kommt ganz auf den Beschenkten drauf an. Bei Eltern, guten Freunden, Partnerin, Verwandten, etc... darf es gerne etwas besser und teuerer sein. Wenns nur um eine kleine Aufmerksamkeit geht, auch was eher einfaches, schlichtes. Sollte nur kein Ramsch sein!


Mein Leitmotiv, zumindest bei nicht alltäglichen Dingen, lautet meistens: "Ich habe kein Geld um mir billige Sachen zu kaufen!" :zwinker:
Denkt drüber nach! :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
1) Lebensmittel
Getränke: -Eher weniger. Cola muss es vielleicht nicht sein, aber sonst achte ich da nicht groß drauf. Aber bis auf stilles Wasser trinke ich auch nicht groß was. :grin:

tierische Produkte: Bin ja eh Vegetarier. Alle Tierprodukte, die ich ansonsten esse, sind Bioprodukte, was anderes nehme ich nicht zu mir.

Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte: - Nein, achte ich nur drauf, dass keine Geschmacksverstärker (Außnahme Pringles) drin sind. Ess aber auch fast nie Schokolade, wo es evt. wichtig wäre. Momentan haben wir eine Bioschokolade hier.

2) Drogerie
Der Bereich umfasst alles von persönlicher und einen umgebender Hygiene nebst Medikamenten und Verhütung.

Putz- und Reinigungsmittel: Nein, gar nicht.

Kosmetika: Ja, nur Produkte, die nicht an Tieren getestet wurden. Ich nutze aber davon auch sehr sehr wenig. Bis auf Duschgel, Zahnpaste und Deo nutze ich eigentlich keine Kosmetika.

Medikamente: Kaufe ich fast nie. Hab ich jetzt noch nicht drauf geachtet.

Verhütung und Liebesleben: Ne, Marke ist mir egal, Material ist aber wichtig.

3) Elektronik

Unterhaltungselektronik

Kleine Haushaltsgeräte

Große Haushaltsgeräte
Ich achte bei allen nur darauf, dass es keine No-Name-Produkte sind und seh mir Tests dazu an. Sonst nicht.

4) Beruflich – Arbeitsgeräte: Ich brauch da eigentlich nix. Mein Füller ist von Lami, ja, aber sonst. Papier brauch ich noch hin und wieder, aber da nehmen wir irgendwelches.

5) Privates

Kleidung: Ich kauf mittlerweile fast nur noch Funktionskleidung. Ist zwar teurer, dafür besser hergestellt und hochwertiger. Die Arbeitsbedingungen sind, auch wenn ebenfalls in Vietnam etc. hergestellt wird, meist besser. Ist mir also schon wichtig. Ziehe ich aber nicht zu 100% durch.

Service- und Dienstleistungen: Gemischt. Frieur hab ich nicht, Internet funktioniert hier nur über einen Anbieter. Ansonsten nutze ich da nicht groß was. Glaube ich.

Geschenke für Andere: -Marke ist mir egal, das soll schon etwas bringen.

Fazit: Der Name an sich ist mir meist egal. Testergebnisse, Funktionalität und Ressourcenorientierung bzw. Tierschutz sind mir deutlich wichtiger. Das halte ich aber auch nicht immer durch. Oft wird auch einfach das preiswerteste genommen, wenn ich nicht sofort sehe, dass damit jmd. geschadet wird.
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
1) Lebensmittel
  • Getränke
Cola & Co. Marke; Säfte, Energydrinks no name. Ich trinke aber meist Leitungswasser oder (no name) Tee.
  • tierische Produkte
Bei Milchprodukten no name, aber ich achte z.B. schon auf Freilandhaltung bei Eiern. Fleisch kaufe ich meist abgepackt, wobei die Aldi-Süd-Qualität m. E. echt gut ist :ashamed:
  • Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
Schoki und Chips Marke (gibts eh selten), Nüsse no name ausm Aldi. Kekse und Kuchen back ich selber :cool: Fertiggerichte gibts nicht :tongue:
2) Drogerie
  • Putz- und Reinigungsmittel
Kaufe ich immer im dm, Hausmarke.
  • Kosmetika
Kaufe ich ebenfalls im dm, meist Balea, aber grad bei Shampoo auch mal Marken. Hauptsache, es duftet gut :grin: Schminkzeug: Marke.
  • Medikamente
No Name.
  • Verhütung und Liebesleben
Marke.

3) Elektronik

Marke.

4) Beruflich
Nicht zutreffend, wir bekommen alles gestellt.

5) Privates

  • Kleidung
Kleidung Marke, außer bei Tops/Shirts/Unterhosen, da tut's auch H&M. Bei Schuhen achte ich auf Leder und gute Qualität, die eigentliche Marke ist mir egal, grad für Stiefel geb ich sehr viel Geld aus :ashamed: Accessoires können gerne günstige sein.
  • Service- und Dienstleistungen
Bin eher preisorientiert. Zum Friseur gehe ich z.B. immer beim Heimatbesuch, weil es verhältnismäßig preiswert ist im Vergleich zu München und ich die Friseurin einfach schon so lange kenne und weiß, dass sie es gut macht :zwinker:
  • Geschenke für Andere
Hauptsächlich geht es mir um die Geste, drum gibts auch immer was Selbstgemachtes (Karten, Kekse, Pralinen, Kuchen) dazu. Wenns beim "Hauptgeschenk" Marken gibt, würde ich dann eher zu denen greifen als zu no name. Alles andere sieht blöd aus, finde ich :hmm:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
1) Lebensmittel

Bei Getränken, Snacks und Fertiggerichten zählt für mich vorallem der Geschmack. Manche Noname-Produkte schmecken einfach besser, als Marken-Produkte und manchmal isses andersrum.

Bei tierischen Produkten versuch ich irgendwo den oberen Mittelweg einzuschlagen. Nicht das Teuerste, aber auch nicht das Billigste.

2) Drogerie

Kondome von "Tip", "REWE" usw würde ich auf jeden Fall nicht kaufen wollen, wenns denn sowas gäbe. Bei sowas gehe ich lieber auf Nummer sicher. Ich hab da allerdings eh meine Standardmarke.

Nicht-verschreibungspflichtige Medikamente kauf ich generell nur in der Apotheke ein.

Bei Reinungs -und Pflegemitteln ist es so halb-halb bzw Markenprodukte, aber die normal preislichen. Gibt halt weit teuere Marken, als Nivea.

3) Elektronik

Bei Aldi gibt es ja oft genug gute und günstige Produkte. Im Grunde handelt es sich um Markenprodukte, die aber von Aldi als Eigenprodukte vertrieben werden. Noch nie dort nen schlechten Kauf gehabt, allerdings hat Aldi nicht immer unbedingt die Auswahl auf Lager, die ich gerade benötige, dann fahr ich meist zu Atelco. Manchmal lohnt es sich ein teures Markenprodukt zu kaufen, manchmal zahlt man nur sinnlos für die Marke.

4) Beruflich

Möglichst billig bzw nutze irgendwelche Werbeprodukte. Wenn gerade irgendwelche Wahlen sind, lass ich mich gerne beschenken. :grin:

5) Privates

Mittelklasse.

Bei Klamotten: Kein Noname, aber auch keine Designermarken. Da gehts mir um den richtigen Stoff und Schnitt und dass die Klamotten eben auch ein wenig halten. Hab da meine Marken.

Hab durch den Hausanschluss zuhause mit nem teuren Provider solch extrem schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich mein ersten Handy-Vertrag bei einem günstigen Anbieter gemacht habe. Da weiß ich zumindest, dass ich mich auf deren Service nicht verlassen darf. :zwinker:

Und bei Geschenken kommt es darauf an, ob es sich um ein rein persönliches oder um ein materielles Geschenk handelt. Bei materiellen Geschenken unbedingt Marke.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
1) Lebensmittel
• Getränke
Ich trinke eigentlich nur Leitungswasser. Cola kaufe ich, wenn dann, nur das Original. Bei Weinen gibt es auch gute aus dem Supermarkt. Champagner mag ich lieber die guten Marken, als den Billigen, der kratzt zu sehr im Hals. :grin:

• tierische Produkte
Da kaufen wir nur Bioprodukte

• Süßigkeiten, Snacks, Fertiggerichte
Chips, Süßigkeiten, Schokolade nur nach Geschmack. Fertiggerichte kaufe ich selten, greife dann aber wohl eher zur Marke

2) Drogerie
• Putz- und Reinigungsmittel
Ich glaube immer, dass ich mit den teuren Marken alles noch sauberer bekomme. Da lasse ich mich sehr von den Werbungen blenden. :ashamed:

• Kosmetika
Alles teuerere Marken
Parfüm geht eigentlich nach Geruch, aber zu 99,9% gefallen mir nur Parfüms von Dior, Gucci usw.
Zahnpasta auch nur die großen Marken (wegen der Werbung für weiße Zähne :zwinker:)


• Medikamente
Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Medikamente zu mir genommen.

• Verhütung und Liebesleben
Kondome muss ich online kaufen, weil die, die hier im Handel erhältlich sind, nicht passen. Würden sie passen, wäre mir wahrscheinlich egal, ob billig oder teure Marke. Sexspielzeug würde ich aus gesundheitlichen Gründen nur die bekannten Marken kaufen.

3) Elektronik
• Unterhaltungselektronik
Alles nur von Apple :grin:
Fernseher ist von Samsung, aber da habe ich einfach den Testsieger gekauft. Es sollte jedoch eine bekannte Marke sein.


• Kleine Haushaltsgeräte
Da bevorzuge ich auch die bekannten Marken

• Große Haushaltsgeräte
Da achte ich besonders auf die Marke

4) Beruflich
– Schule: irgendwie sind die gratis Werbe-Kugelschreiber einfach die Besten!!! :grin: Im Ernst, ich habe im Laden noch nie einen guten (!) Kugelschreiber gefunden.

5) Privates
• Kleidung
Eigentlich kaufe ich immer das, was mir gefällt, ob das nun 5 Euro oder 500 kostet. Aber es ist eine klare Tendenz zu Markenprodukten zu erkennen. Bei Winter- und Regenjacken nehme ich nur gute Marken, weil ich da weiß, dass sie wirklich halten, was sie versprechen (Wind, Nässe, Kälte usw.)

• Service- und Dienstleistungen
Frisör nur die teuren! Ganz einfach, weil es unmöglich ist, seine Angestellten gut zu bezahlen, wenn man nur ~10 Euro nimmt!

• Geschenke für Andere
Hier versuche ich es so persönlich wie möglich zu machen. Eine teure Uhr oder ein so kann die Person sich ja selber kaufen = unpersönlich. Deswegen denke ich mir da immer ganz persönliche Dinge aus.
Wenn ich aber Schokolade/Pralinen/Lakritz dazu schenke, dann nur die tollen, teuren Marken. (Gibt Brownie Points :tongue:)


Fazit: Gerade im Bereich Drogerie werde ich von Werbungen ganz schön beeinflusst :ashamed:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren