Film Bei welchem Film müsst ihr weinen?

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Bei "Up" ("Oben") musste ich schon gleich zu Beginn Sturzbäche heulen :ashamed:...
 

Benutzer114919 

Verbringt hier viel Zeit
Da gibt es eindeutig zu viele, aber die die mir jetzt spontan einfallen, sind Stolz&Vorurteil, Geliebte Jane, Für immer Liebe, Beastly (mit dem alternativen Ende) und Fremdfischen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Weinen ist vllt. das falsche Wort, aber tief berührt hat mich der Film "Rotation" (DDR-Schwarzweissfilm, 1949). Er handelt in der Nazi-Zeit, von einem Hitlerjungen, der seinen Vater denunziert, der in einer Druckerei Flugblätter gegen Hitler für einen Freund angefertigt hat. Daraufhin wird sein Vater abgeholt und kommt ins KZ. Die Mutter stirbt bei einem Bombenangriff. Am Ende des Films steht der Ex-Hitlerjunge, nun ein junger Mann, nach dem Krieg mit seiner Freundin an der Stelle wo sich seine Eltern einst (am Filmanfang) kennengelernt hatten und sagt, dass es niemals wieder so etwas wie das Dritte Reich geben darf.
Der Film hat mir besser gefallen als fast alles, was es heute zu diesem Thema gibt und was mich oft kaum berührt.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Marley & ich, weil ich dran denken muss, wie mein Kater gestorben ist und dass das irgendwann auch meiner Marley passieren wird...
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
König der Löwen und Cap und Capper
irgendwie berühren mich diese "alten" Disneyfilme generell sehr...
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Wenn's um Filme geht bin ich die Heulsuse schlechthin.

Ganz ehrlich, ich heule auch bei den Schlümpfen, als Papa Schlumpf von Gargamel gefangen worden ist.

Am stärksten habe ich wohl bei:
"Der Sternwanderer" &
"Tristan und Isolde" geheult.

Klassiker ist "Der König der Löwen" auch nach gefühlten 650 Mal schauen, bei mir kullern auch noch beim 651. Mal die Tränen.

Bei Harry Potter gibt's auch viele Stellen zum heulen - allerdings war das bei den Büchern viel intensiver, beim Film auch bei den gleichen Stellen kaum.

Ich heule aus Empathie, aber auch aus Freude weil alles so schön ist. Glaube ein einziges Mal auch aus Angst, weiß aber nicht mehr welcher Film das war.

Stehe aber nicht auf so Liebesschnulzen, z.B. Titanic habe ich noch nie gesehen (falls sich jetzt der Verdacht erschleicht hat, da würden mir auch die Tränen kommen - das wären eher Filme wo ich lachen würde :tongue:).

Wenn Serien auch zählen: bei Vampire Diaries habe ich total mitgefiebert. Ich kann gar nicht zählen wie oft ich wegen Alarics Tod geheult habe oder weil ich irgendwas was Damon gemacht hat süß fand. :tongue:

[Im echten Leben weine ich komischerweise äußerst selten. Auch in Situationen wo ich es am liebsten würde, kann ich es nicht.]
 

Benutzer125141  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Als ich zum ersten Mal den Bollywood Film "Lebe und denke nicht an Morgen" gesehen habe, fließte ich Tränen, bis zum geht nicht mehr. Ich finde den Film sehr traurig... Kennt ihn jemand von euch und hat den auch gesehen ?
 

Benutzer128678 

Verbringt hier viel Zeit
The Green Mile ist ein total schöner Film. Mein Freund und ich haben ihn zusammen gesehen und beide geweint! Besonders das Ende...

Hachiko hat mich echt gerührt! Dieser treue Hund macht mich fertig...

König der Löwen! Als Simba seinen Vater verliert!!! Uhhh...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
"Marley und ich" war wirklich ganz übel... wir lagen beide heulend auf der Couch.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
"Beim Leben meiner Schwester!"

Bei dem hätte ich komplett durchheulen können. Der ist ja so traurig, konnte den kaum sehen und werde ihn wohl nie wieder sehen.

Sonst: "Hotel Ruanda" und "Das Leben ist schön"

Ich weine schnell bei den Filmen aber bei diesen beiden hat sich sogar mein Freund verstohlen eine Träne aus dem Auge gewischt...
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie ein einziger Tag!

Verfilmungen von Nicolas-Sparks-Büchern sind immer sehr emotional...
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Die Anfangs-Szenen bei "Up" waren da ganz übel. Dann noch eine Szene bei Madagaskar 2.
Und das Ende von Man on the Moon hat mich da mitgenommen.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich bin einer der größten Heulsusen auf diesem Planeten, egal ob im RL, bei Büchern, Filmen, Lieder. Ganz schlimm :grin:

Gerade bei Serien bin ich auch seeehr anfällig:
- The Office, als Jim Pam seine Liebe gesteht und sie dies aber nicht möchte
- Friends: Als Rachel sich verabschiedet
- HIMYM: Die Verlobungszene mit Barney auf dem Dach
- Sherlock: Als er springt und Watson es sieht

Filme:
- Mathilde, weil da so viel Hoffnung drin ist
- Cast away: "Wiiilssson!" (Das man wegen so einem blöden Ball so heulen kann...)
- Harry Potter: Sirius Tod, Widerkehr der Eltern in Buch 4, Dobbys Tod
 
G

Benutzer

Gast
Nennt mich gefühlskalt, aber bei Filmen kann ich nicht weinen...

Der einzige Film, der mich heftig berührt hat, war Requiem for a Dream. Seit 2 Jahren zieh ich mir immer wieder den ganzen Filmsoundtrack rein.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Nennt mich gefühlskalt, aber bei Filmen kann ich nicht weinen...

Der einzige Film, der mich heftig berührt hat, war Requiem for a Dream. Seit 2 Jahren zieh ich mir immer wieder den ganzen Filmsoundtrack rein.

zum heulen find ich ihn zwar nicht, aber er hat auch tiefe spuren bei mir gelassen^^ der soundtrack ist mindblowing!
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Nennt mich gefühlskalt, aber bei Filmen kann ich nicht weinen...
[...]

Finde ich nicht gefühlskalt.
Im Prinzip weiß ich ja auch selber, dass Filme nicht real und nur gespielt sind. Trotzdem gehe ich total ab, wenn jemand stirbt o.Ä..
Vielleicht bist du da etwas rationaler veranlagt - hat aber mit dir als Person nichts mit Gefühlskälte zu tun, wie ich finde :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Das wird´s wohl sein :smile:
Aber wenn man hier liest wie viele Tränen vergossen werden, fühlt sich das komisch an, wenn man selbst nicht weint :zwinker:
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
Das wird´s wohl sein :smile:
Aber wenn man hier liest wie viele Tränen vergossen werden, fühlt sich das komisch an, wenn man selbst nicht weint :zwinker:
Ach was, das ist doch "männlich" :tongue:
Mein Freund zumindest hat Probleme damit vor mir zu heulen, habe ihn auch noch nie dabei gesehen. Ich weiß nur, wann er es mal gemacht hat, aber bin ich dabei unterdrückt er es so lange. Von daher weint er auch nicht bei Filmen.
Ich fänd's überhaupt nicht schlimm, aber das hat was mit seinem Stolz zu tun ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren