bei dem freund/der freundin übernachten..ab wann?

Benutzer32580 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

wie war es bei euch, in welchem alter habt ihr zum ersten mal bei eurem freund oder eurer freundin geschlafen?
haben dir deine eltern das erlaubt?


meine eltern erlauben mir das nicht.. sie erlauben mir nichtmal das er bei mir schläft.. ich nehme die pille bin aber erst 15. im juli werde ich 16.
sie sagte anfang des jahres ich könne bei ihm schlafen bzw er bei mir wenn ich die pille neheme, das mach ich ja jetzt. Ich darf immer noch nicht. JEtzt bin ich zu jung. Mit 16 würde ich dann dürfen.
Ich find das echt blöd :frown:
auch, weil er 30km von mir weg wohnt und seine eltern im moment nicht da sind,das heißt sie können ihn auch nicht abholen,wenn er am freitag zu mir kommen will. meine eltern wollen ihn auch nicht nach hause fahren weil sie(meine mutter) den weg nicht kennt,mein vater kann ihn nicht fahren,er ist arbeiten.
Was soll ich jetz machen? Er muss ja schon bei mir schlafen, hier kennt er sonst keinen außer mich.

Könnt ihr mir bitte helfen, wie ich meine mutter und meinen vater überzeugen kann das er bei mir schlafen kann, es wird ja nichts passieren, ich nehm ja die pille


Ganz ganz liebe grüße :smile:
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
warum überzeugen!?
ich würd mich auf nen krieg einlassen. man hat dir anfang des jahres zugesagt, also hast n recht drauf.
(könnt kindisch werden, sollt aber helfen)
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Fiese Farbe!
Auf einen Krieg mit den Eltern würde ich mich nicht einlassen. Kann doch nur noch schlimmer werden. Aber vielleicht mal vernünftig argumentieren, dass er zumindest bei dir schlafen kann. Das ist ja vielleicht drin.
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
na, offenbar ned.
aber ich kenn ja weder sie, noch ihre eltern. aber normalerweise wär des meine reaktion, wenn man mir eine erlaubis zusichert, und sie dann doch nicht umsetzt.
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Musst echt mal mit deinen Eltern reden und fragen, was der scheiß soll. Und deine Mutter kann ihn nicht nach Haus bringen, weil sie den Weg nicht kennt? Komischer Grund....

Anscheinend haben deine Eltern allgemein was gegen deinen Freund.... so kommt es mir zumindest vor. Rede mal mit ihnen!

lg Seppel
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Deine Mutter kennt den Weg net?
Das ist doch kein Argument!
Schließlich sitzt er doch neben ihr und kann ihr den Weg sagen und wenn du mit ihr mitzurückfährst, könnt ihr doch beide den richtigen Nachhauseweg finden...
Hört sich son bisschen nach Hinhalten an bei deinen Eltern...
 

Benutzer29596 

Verbringt hier viel Zeit
Hallöchen,

versuch doch mit ihnen zu reden: Dass du verstehst, dass sie sich Sorgen machen (denn was andres ist es sicher nicht) und das du das total lieb findest. Du aber jetzt langsam erwachsen wirst. Verantwortung zeigst du ja schon dadurch, dass du die Pille nimmst.
Sind sie denn mit deinem Freund einverstanden? Mögen sie ihn? Vielleicht kann er ja mal bei dir schlafen, aber auf dem Sofa im Wohnzimmer. Dann können sie sich vielleicht dran gewöhnen. Und am nächsten Morgen gibts lecker Frühstück und deine Eltern sind versöhnt. :grin:

Ich würde keinesfalls rummotzen, denn das führt zu nichts. Du musst deine mom dazu bringen dir zu vertrauen und wenn du dadurch erstmal ihr Spiel mitspielen musst. Dann klappt das schon alles. :bier:

Liebe Grüße,

aditú
 

Benutzer23017 

Verbringt hier viel Zeit
yasuka2005 schrieb:
Hallo,

wie war es bei euch, in welchem alter habt ihr zum ersten mal bei eurem freund oder eurer freundin geschlafen?
haben dir deine eltern das erlaubt? :smile:

Ich musste leider warten, bis ich 18 wurde. Für sie war es kein Argument, dass ich die Pille nahm oder wir schon länger zusammen waren..
Da blieb mir nichts als zu warten...

Hoffe, bei dir klappt es eher.
 

Benutzer32580 

Verbringt hier viel Zeit
*farbe wechseltZ*

Meine eltern mögen ihn schon.
meine mutter mag ihn nicht so sehr sagen wir zu 90% mag sie ihn,aber ich musste ihr mal erzählen das er kifft,bzw gekifft hat, und das ist für sie halt ein grund ihn nicht zu mögen, AUCH WENN ERS NICHT MEHR MACHT!
mein dad weis nicht das er gekifft hat.. er findet ihn total nett ..mh..

auf dem sofa schlafen.. mh ich will ja auch was von ihm haben, neben ihm einschlafen und aufwachen, das is ja das schönste wenn der freund/freundin bei einem schläft. oder? *g* natürlich noch was anderes *gg* aber das auf jeden fall auch..


den weg finden, sie sagt sie fährt nachts/abends/wenns dunkel ist, keine autobahn und man muss autobahn fahren-den weg darüber würde sie kennen, aber den weg über die landstraße kennt sie halt nicht. und deshalb will sie nicht fahren.


mhhh :tongue: ich glaub das beste wäre, wenn ich ruhig mit ihr rede, aber wenn sie mich dann nicht lässt dann gebe ich auch nicht nach, ich mach dann so lange weiter bis ich darf oder es in einem riesen großen streit endet..


schönen abend noch.. schreibt mir bitte noch ein paar vorschläge/tips


YaSuKa
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
yasuka2005 schrieb:
Hallo,
wie war es bei euch, in welchem alter habt ihr zum ersten mal bei eurem freund oder eurer freundin geschlafen?
haben dir deine eltern das erlaubt?

Ich hab schon mit 14 oder 15, dass erste Mal bei meinem damaligen Freund übenachten dürfen. Und sie durften auch bei uns zu Hause schlafen. Ja, haben meine eltern erlaubt. Hab ihnen einfach klar gemacht, dass ich in dem Alter noch kein Sex möchte und somit waren ihre Sorgen etwas kleiner.
 

Benutzer32580 

Verbringt hier viel Zeit
das ist bei mir leider nicht mehr drin..

hmm
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Also mein damaliger bester Freund hat schon bei mir gepennt, als ich 11 war...okay, nicht im selben Bett, aber immerhin wars das selbe Zimmer. Und sooo platonisch gings dann nun auch nicht zu. Mit 16 hatte ich dann meinen ersten Freund und der konnte auch ziemlich bald bei mir pennen, da hatte ich sogar sturmfrei. Was immer alles meine eigene Entscheidung.
Eiegentlich kann ichs gar nicht verstehen, dass Eltern ihren Kindern sowas verbieten. Ich mein, in dem Alter kann man doch auch schon selbst wissen, was man tut und was nicht.
Naja, meine Eltern haben mir halt immer vertraut. Und das sollte eigentlich normal sein. :ratlos:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Bei meinem ersten Freund durfte ich auch erst pennen, als ich 17 war und da waren wir schon knapp 2 Jahre zusammen... Aber wir haben auch im selben Ort gewohnt...

Naja, wenn deine Eltern das partout nicht wollen... Allenfalls könntest du ja vorschlagen, dass er anfangs im Nebenzimmer pennt. Ja ich weiss, das ist scheisse, aber tja, besser als gar nix...

Oh sehe grad, das wurde schon vorgeschlagen... Ich würds trotzdem mal auf diesem Weg versuchen, vielleicht lassen sie sich dann irgendwann überzeugen. Für den Anfang wärs ja immerhin etwas...
 

Benutzer29596 

Verbringt hier viel Zeit
yasuka2005 schrieb:
auf dem sofa schlafen.. mh ich will ja auch was von ihm haben, neben ihm einschlafen und aufwachen, das is ja das schönste wenn der freund/freundin bei einem schläft. oder? *g* natürlich noch was anderes *gg* aber das auf jeden fall auch..

natürlich willst du auch was von ihm haben. :grin: Aber kleine Schritte führen auch zum Ziel. Und wenn deine Eltern sehen, dass du verantwortungsbewusst damit umgehst und dich erstmal an die Spielregeln hälst (also nix mit: abends heimlich ins Bett schmuggeln), dann werden sie dir eher vertrauen und das übernachten ganz erlauben mit allem drum und dran.
Das durchzuprügeln geht eh nicht, weil das auch der Beziehung zu deinen Eltern einen gehörigen Knacks verpassen könnte. Und das wäre ja schade, da sie sich nur Sorgen machen. :smile:
Versucht einfach euch auf einen Kompromiss zu einigen.

aditú
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich würds auch so machen wie aditú geschrieben hat.
Wenn er dann erstmal ein paar mal im Nebenzimmer geschlafen hat, werden deine Eltern bestimmt auch mal ein Auge zudrücken und euch dann zusammen in einem Bett schlafen lassen.
Nur Geduld. :tongue:
 

Benutzer10438  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Als mein Freund und ich zusammen kamen war ich 17 und er 19. Nach dem dritten Treffen durfte er dann bei uns übernachten (wir wohnten 110km auseinander). Die Pille habe ich da auch schon genommen, weil meine Mutter schon Angst hatte, dass ich schwanger werden könnte.....
 
Z

Benutzer

Gast
Also ich würd das erstmal ganz in ruhe versuchen zu klären. Ich würds mal so versuchen :

Also mum was has du denn fürn prob wenn wir zusammen übernachten und so . meistens haben sie einfach nur angst das es zu schnell passiert oder du noch nich richtig weisst was du tust und so. Die erste frage die ihr ( dein freund und du ) klären solltet ist ob und wann ihr sex haben wollt. Es kommt nämlich bei eltern viel besser an wenn dus erstmal langsam angehen lässt. " Also hör mal du weisst wir sin jetzt schon ne weile zusammen und so und ich liebe sie und wenn wir mal ne nacht zusammen verbringen heisst das doch noch lange net das wirs direkt tun. Wir wollen vielleicht nen film zusammen schauen , und uns abends dann einfach zusammenkuscheln das is alles . Ich mein das machen wir im mom ja auch wenn sie nachmittags hier ist. " so oder so ähnlich hab ich s mit meiner mum geklärt . Es gab dann zwar nochn paar sachen zu klären ihr dad hat bei uns angerufen und hat ganz panisch gefragt ob wir kondome im haus haben und ob ich damit umgehen kann und so auch wenn wir 1000 mal gesagt ham das wirs noch net tun wollen . Nach dieser besagten nacht waren dann alle wie ausgewechselt als ihnen klar wurde das nichts wirklich schlimmes passiert ist und sie immernoch jungfrau war da war die welt wieder in ordnung . Ne woche darauf hab ich dann bei ihr gepennt und dann wurds langsam normal .

:bier:
 
B

Benutzer

Gast
ich bin mit meiner freundin im sommer 2003 zusammen gekommen. damals war sie 15 und ich 16.
ich hatte schon mal ne freundin, meine eltern haben mir vertraut, dass ich keinen scheiss baue. von daher durfte ich schlafen wo ich wollte, freunde, freundinnen, MEINE FREUNDIN.
sie hatte 3 wochen einen freund, den sie wegen mir verlassen hat. sie war auch nicht wirklich verliebt sagte sie.

da sie erst 15 war und auch bis heute nicht die pille nimmt (ist aber in arbeit :zwinker:) war von ihren eltern erstmal alles tabu.
nach paar wochen, die wir auch so überstanden haben. durfte ich bei ihr übernachten, aber im gästezimmer. das fand ich aber doof weil das abends immer so ein scheiss gefühl war, sich dann doch trennen zu müssen. also haben wir das dann erstmal ganz gelassen.
dazu muss man sagen, dass wir uns jeweils mit den anderen eltern sehr gut verstehen und sie mich sehr gern haben. haben mich schon früher mit in urlaub genommen und ich bei Unternehmungen immer dabei sein kann wenn ich will. aber schlafen, dass war halt so ein kritisches thema.

haben es dann immer wieder mit ruhigem argumentieren versucht. zunächst mit mäßigem erfolg, wurden immer wieder vertröstet, dass es irgendwann schon die zeit kommen würde. sie fanden es einfach zu früh (auch nach einem jahr glücklicher beziehung)! meine freundin wollte ihre eltern dann auch mal anlügen zwischendurch, wenn die übers WE weg waren und sie zuhause bleiben durte, dass ich dann unerlaubt bei ihr penne. aber das hab ich abgelehnt, weil ich mir das blendende verhältnis mit ihren eltern nicht versauen wollte und es nur stress gegeben hätte, wenns rauskommt.

und schließlich, mitlerweile sind wir 17 und 18, haben ihre eltern die letzten wochen auch nachgegeben, auch wenn sie es immernoch nicht gut finden, sie tolerieren und akzeptieren unseren wunsch, und wir dürfen wenn keine schule ist also ferien oder WE nach vorheriger absprache (also 1-2 tage vorher fragen/abklären) beieinander (sowohl ich bei ihr, als auch sie bei mir) übernachten. mit dieser lösung können alle leben, auch wenn wir beide eine sehr lange durststrecke hinter uns haben.


mit diesem beispiel möchte ich zum ausdruck bringen, dass man sich auf keinen fall mit den eltern anlegen sollte, wenn man sonst ein gutes oder vllt sogar sehr gutes verhältnis zueinander hat. denn dann macht man nur alles sinnlos kaputt. sollte das verhält eh nicht rosig sein, kann man natürlich etwas energischer kämpfen, ob dies zum eher zum erfolg führt ist denke ich sehr stark von den eltern abhängig. bei den von meiner freundin hätte dies sicher nicht zum erfolg geführt.

mit sinnvollem argumentieren kommt man früher oder später denke ich immer zu seinem ziel, auch wenn es ein weiter weg sein sollte.
und aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass es nichts schöneres gibt, als mit seiner freundin/freund glücklich zusammen zu sein, und dann auch noch von den anderen eltern fast schon als familienmitglied akzeptiert zu werden :bier:


so long..
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
ich könne bei ihm schlafen bzw er bei mir wenn ich die pille neheme, das mach ich ja jetzt.

deine eltern wissen doch wahrscheinlich genauso gut wie du selbst, dass man auchtagsüber sex haben kann :zwinker: ?

versuchs mal mit diesem argument, aber möglichst vernünftig rüberbringen...
 

Benutzer32057 

Verbringt hier viel Zeit
aditú schrieb:
natürlich willst du auch was von ihm haben. :grin: Aber kleine Schritte führen auch zum Ziel. Und wenn deine Eltern sehen, dass du verantwortungsbewusst damit umgehst und dich erstmal an die Spielregeln hälst (also nix mit: abends heimlich ins Bett schmuggeln), dann werden sie dir eher vertrauen und das übernachten ganz erlauben mit allem drum und dran.
Das durchzuprügeln geht eh nicht, weil das auch der Beziehung zu deinen Eltern einen gehörigen Knacks verpassen könnte. Und das wäre ja schade, da sie sich nur Sorgen machen. :smile:
Versucht einfach euch auf einen Kompromiss zu einigen.

aditú

Also bei meiner besten Freundin musste erst was HARTES passieren damit die nachgaben.Sie ist nach einer solchen Diskussion, die die Eltern mit bekloppten Argumenten ("Nachts schläft man", Schule ..etc) abgehauen....Und dann dachten ihre Eltern:
"Die is bestimmt zu ihrem Freund um da über nacht zu bleiben"
Also fuhren sie abends zu dem hin um triumphierend sie abzuholen... :zwinker:

ABER SIE WAR NICHT DA :eek: :eek: :eek:

Tja-Muttern bekam nen Nervenzusammenbruch und am nächten Morgen war das Küken wieder da...
Die Hauptangst, warum Eltern soetwas verbieten ist glaube ich, dass das Küken zu schnell (übereilt?) flügge wird....Dadurch das meine beste Freundin die Angst aufs "Abhauen und nicht wissen wo sie ist" gelenkt hat, kann sie nun mit ihren Eltern über alles reden....Seitdem kann man auch ERNSTHAFT mit denen Diskutieren ohna das man sich von "ELTERN ALS RICHTIG BEFUNDENE" Argumente zumüllen lassen muss, um dann zu verlieren.... :angryfire

Meine Freundin ird etwas ähnliches demnächst auch bei ihren Eltern machen, und da ich die einigermassen kenne, ist die Chance das die ENDLICH mal sich Unterhalten (Kommunikation is sehr Einseitig bei denen):::

Manchmal muss halt mal ne Bombe platzen bevor sowas passiert-vor allem wenn deine Eltern gesagt haben das du "bald" bei ihm schlafen darfst oder umgekehrt...Das musste sch meine Süsse bei ihrem Ex nämlich auch anhören.... (Du bis noch nicht alt genug (sie war damals 15-ok), der is nicht der richtige etc).. Mittlerweile is sie 16-und ich bin das KOMPLETTE Gegenteil von ihrem Ex-Freund...Aber weil ich eben ein potentieller "Küken-Aus-Dem-Nest-klauer", also ein fester Freund von ihr bin, bin ich nicht "gut genug"... Davon mal ganz abgesehen das der Vater die "Bumserei" (so hat ers wortwörtlich gesagt!) nicht möchte.... :eek:
Achja-das Argument das wir auch tagsüber Sex haben können wirkt bei uns auch nicht...


EDIT: Die Eltern mögen mich nicht (wie eben jede männliche Person die meiner Süssen nahesteht, und ich mag sie auch nicht sonderlich-also ICH habe nix zu verlieren-aber sie haben ihre Tochter als Menschen zu verlieren....

naja genug geblubbert
Gr33tz
Tafkadasom2k5
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren