Behinderung / problematisch?

L

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

ich bin 15 Jahre und behindert (trage eine Knieprothese).

Ich habe vor kurzem einen Jungen getroffen, den ich so richtig toll finde. Leider traue ich ihm nicht von meiner Behinderung zu erzählen, man sieht sie mir auch nicht an, wenn man nichts davon weiß, da ich über die jahre gelernt habe, nahezu normal mit dieser Prothese zu laufen.

Wie würdet ihr (besonders die Jungs hier) euch verhalten, wenn euch ein Mädchen/Frau so etwas erzählt? Würdet euch so etwas stören?

Danke schon mal für eure Meinungen!
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Wichtig ist doch, wie du damit ungehst. Wenn du gut damit zurecht kommst, ist das nichts störendes und wenn jemand damit ein Problem hat, weiß er dich einfach nicht zu schätzen.:knuddel:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Wenn dich ein Mensch nicht so nimmt wie du bist hat er dich nicht verdient.
Es ist sehr toll, dass du so gut damit umgehst.
Mach dir keine Gedanken, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass dir der Junge deswegen eine Abfuhr erteilt sonst ist er wirklich ein rießen Idiot!
Mich würde sowas nicht stören, vermutlich ist man erstaunt im ersten Moment wenn man dir das nicht ansieht aber dann würde es eben zu dir dazu gehören und man gewöhnt sich daran.
Es entsteht dem Jungen ja keinerlei Nachteil durch die Behinderung.
alles Gute!
Ich kann sehr gut verstehen, dass es dir viel Überwindung kostet anderen (besonders potentiellen Partnern) von deiner Behinderung zu erzählen aber du schaffst auch das sehr gut, da bin ich mir sicher!
 

Benutzer113895 

Benutzer gesperrt
Wenn mir eine Frau richtig gefällt, dann würde mich eine Behinderung herzlich wenig kümmern!
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Ich würde es ihm sagen. wenn ihm wirklich was an dir liegt, wird er trotzdem zu dir stehen. so schlimm ist das jetzt ja auch nicht.

Das ist jetzt bestimmt kein trost, aber ich will dir auch sagen, dass es nach der schule in der hinsicht für dich sicher viel leichter wird.

in der schule ist es ja leider oft wichtig status bei den kumpels zu haben und "cool" zu sein. da spielt angepasst sein ne große rolle.

nach der schulzeit hört das dann meistens auf. mit den meisten verliert man den kontakt und man hat eh nur noch ne handvoll echter freunde die das dann auch akzeptieren werden und einen unterstützen. der löwenkäfig schulhof existiert dann nicht mehr und andere dinge wie der beruf werden wichtiger als die sozialgruppe schule.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na wenn man die Prothese nicht sieht, weil die sich innerhalb des Körpers befindet und Du damit kaum Einschränkungen hast - die Meisten würde das vermutlich nicht stören.

Behinderungen ingesamt können manchmal schwierig sein, ohne dass dies persönlich gegen den oder die Behinderten geht. Für mich würde es eine Rolle spielen, wie ausgeprägt und welcher Art diese ist. Aber das sieht jeder anders.
 

Benutzer107646  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Hey
ich bin auch behindert und ich kenne deine Probleme.
Ich hab zwar keine Protese dafür aber eine leichte Spastik an beiden Beinen. Oft sieht man mir meine Behinderung gar nicht an. Die Leute denken oft, dass ich bloß ein wenig humple :grin:
Ich hatte am Anfang auch Schwierigkeiten darüber zu reden
Aber mittlerweile habe ich gemerkt, dass du wenn du dazu stehst und einfach ein netter fröhlicher mensch bist, sogar Bewunderung dafür ernten kannst, dass du so toll damit umgehst :smile:

Natürlich wird es immer die oberflächlichen Idioten geben, die über behinderte Menschen reden aber ich denke mir dann immer.
Das sind die Arschlöcher mit denen ich mich zum Glück nicht herumschlagen muss :smile:
Und wenn dich dann mal jemand wirklich mag, dann wirst du immer wissen, dass seine Liebe echt ist...

Ich wünsch dir alles Gute
Und wenn du magst kannst du dich gerne mit mir austauschen und mir ne private Nachricht schicken
Ich helfe dir gerne
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Wenn er Dich mag und es ernst meint, dann wird er Dich lieben so wie Du bist.

Wenn er ein Spielzeug sucht, dann wird er woanders suchen. Aber auch das ist eigentlich besser für Dich.
 
L

Benutzer

Gast
danke für eure Beiträge.

@Mimi_September: tut gut zu hören, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnliche Probleme haben! Du hast recht es gibt immer irgendwelche oberflächlichen Idioten. Ich denke, so einigen werde ich auch bestimmt noch begegnen im Leben....
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich persönlich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn ich erfahren würde, dass meine Angebetete eine Knieprothese tragen würde... und ich schließe es auch sonst nicht aus, eine körperlich behinderte Partnerin zu haben.

Allerdings gibt es leider immer noch viel zu viele Menschen, die große Vorbehalte und Berührungsängste gegenüber behinderten Menschen haben...
Und gerade in deinem Alter könnte ich mir vorstellen, dass so eine Sache schon den einen oder anderen Jungen ziemlich irritiert und verunsichert.
Von daher kann ich deine Angst davor, ihm von deiner Behinderung zu erzählen, durchaus nachvollziehen.

Aber trotzdem bleibt dir nichts Anderes übrig, als es ihm in einer passenden, ruhigen Situation zu erzählen.
Wenn er nicht mit deiner Behinderung, die eben nun mal ein Teil von dir ist, zurecht kommt, ist er einfach nicht der Richtige für dich. - Und über Kurz oder lang wird er es ja sowieso irgendwie bemerken, dass du eine Prothese trägst.

Und wenn du es ihm sagst, rechne schon mal damit, dass ihn die Sache erst mal ziemlich stark irritiert und verunsichert und dass er am Anfang nicht ganz so toll reagiert, bis er sich mit dieser Sache irgendwie "angefreundet" hat...

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass der dein "Objekt der Begierde" nicht so oberflächlich ist und keine großen Vorbehalte hat.
Denn ich bin mir ganz sicher: Es wird genügend Jungs geben, die kein Problem mit deiner Behinderung haben.
 

Benutzer114011 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine beste freundin ist seit 3 Jahren Querschnittgelähmt!! Und sie hat seit 2Jahren eine glückliche Beziehung!
Sie hat gelernt mit dem Rollstuhl umzugehen und ist auch selbstbewussst!
Ich finde man muss mich (egal wie schlimm oder weniger schlimm die behinderung ist) ganz und gar nich verstecken! Denn Du bist auch ein mensch mit gefühlen und wenn man es dir nicht ansieht umso besser!

Ich an deiner stelle würde es Ihm sagen und wenn er es nicht akzeptiert dann ists besser wenn du ihn vergisst!
Und je früher du es ihm sagst desto besser kanns du reagieren!
=D
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Normalerweise würde ich sagen, dass das kein Problem sein sollte.

Allerdings: Du bist 15, er wird wohl auch in dem Alter sein. Da kann ich mir durchaus vorstellen, dass das für ihn ein Problem darstellen kann - warum auch immer. Zu begreifen, dass das eigentlich kein Problem ist, erfordert durchaus eine gewisse Reife, und Pubertät ist so eine Kann-Situation: Kann sein oder auch nicht.

Andererseits: Du hast wohl kaum eine andere Möglichkeit, als es ihn irgendwie wissen zu lassen. Denn Du willst ja was von ihm. Ergo wird er es, wenn's zwischen Euch funkt, eh irgendwann mitkriegen und darauf reagieren. Alternativ könntest Du es natürlich auch gleich bleiben lassen, aber dann würdest Du die Chance verpassen, falls es ihn doch nicht stört... :zwinker:

Also: Ran an den Speck!
 
L

Benutzer

Gast
ja, ich weiß, wenn ich mich nicht traue ihn darauf anzusprechen, dann weiß ich nie, was er darüber denkt.
Klar, ist auch ein schwieriges Alter, in zehn Jahren könnte die Sache schon wieder anders sein, wenn die Jungs auch reifer geworden sind.

Ich denke, ich werde das Gespräch mal dahingehend lenken. Ich muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Dann werde ich schon mal an seiner ersten und spontanen Reaktion merken, wie er darüber denkt.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Hey :smile: Ich würde meinen Teil würde eine Knieprothese nicht einmal als "Behinderung" einstufen. Hast du denn irgendwelche ernsthaften (zB sportlichen) Einschränkungen?! (ok, dass du vllt keine Leistungslangläuferin werden kannst ist mir klar, aber ich meine; Kannst du Schwimmen, Fahrrad fahren und so?)

Wenn dem nämlich so ist, also dass du eigentlich ein recht normales Leben führst, würde ich das erst ansprechen, wenn ihr euch nahe gekommen seit und das ganze was werden könnte.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sorry, ich hatte beim meiner ersten Antwort einen großen Denkfehler, der wohl auch ein paar anderen Leuten hier unterlaufen sein dürfte...
Eine Knieprothese ist ja "nur" ein "künstliches Kniegelenk", das man von außen gar nicht sieht und nicht ein künstlicher Ersatz für fehlende Gliedmaßen, woran man beim Wort Prothese erst mal denkt. (Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?)

Damit dürftest du ja vermutlich keine all zu gravierenden Einschränkungen haben.
Von daher kann ich mir kaum vorstellen, dass dein "Objekt der Begierde" ein Problem damit haben könnte... und gleichzeitig finde ich nicht, dass das etwas ist, von dem du ihm unbedingt sofort und gleich erzählen musst, wenn du dabei gerade gewisse Hemmungen hast. Das kannst du ja einfach irgendwann erzählen, wenn es sich ergibt.
 
L

Benutzer

Gast
ich meine damit, dass ich vom Knie an eine Prothese habe, also kein Unterbein. Ich sage immer Knieprothese, weil die Leute sonst denken, ich hätte auch keinen Oberschenkel . Hätte ich sagen sollen hier, sorry
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
OK. Dann beachte einfach nur meinen ersten Beitrag. Da bin ich nämlich genau von einer derartigen Prothese ausgegangen, wie du eine trägst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall noch mal viel Glück, dass dich der Junge so akzeptiert, wie du bist und sich nicht von deiner Behinderung abschrecken lässt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren