behindert UND krebs / aids?

Benutzer69524 

Verbringt hier viel Zeit
hab' mich schon länger gefragt,
ob man, wenn man bereits körperlich oder geistig behindert ist,
dennoch krebs bekommen kann?
oder aids?

kennt sich da jemand aus?

merci
 

Benutzer100420 

Benutzer gesperrt
warum sollte man da keine zusätzlichen krankheiten mehr kriegen können?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ja klar kann man das. warum auch nicht?
du kannst auch mit einer körperlichen behinderung unegschützen sex haben und dich anstecken.
und eine geistige behinderung schließt keinen krebs aus. der körper kann genauso krank werden, wie bei einem geistig gesunden menschen.

ich habe zwar keine medizinische ausbildung, wüsste aber nicht, warum es anders sein sollte.
 

Benutzer69524 

Verbringt hier viel Zeit
hm, ich weiß auch nicht, wie ich drauf komme, aber ich dachte, dass der körper dann vielleicht vermehrt abwehrmechanismen gegen sowas hat, dass also gar keine krebszellen enstehen können ..
 

Benutzer96994 

Öfter im Forum
Aus welchem Grund soll der Körper denn mehr Abwehrmechanismen haben? Vor allem gegen Aids? Das macht doch überhaupt keinen Sinn.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Das ist ja wohl die *peeeeeeeeeeep*, *peeeeeeeeep* und *peeeeeeeep* Frage, die ich je gelesen habe...
 
P

Benutzer

Gast
Sorry aber...Abiturientin 2011? ....... wirklich nich persönlich nehmen aber ich bete regelrecht das diese Frage scherzhaft ist, den Witz dahinter muss ich noch suchen aber....also ne...:geknickt:
 

Benutzer89142 

Öfter im Forum
Ehrlichgesagt finde ich die frage auch etwas sinnlos bzw. deinen gedankengang unlogisch... keiner is frei davon, ernsthaft krank zu werden bzw. sich mit HIV anzustecken.. es gibt da weder ne korrelation noch einen ursächlichen zusammenhang zwischen behinderung und krebs/HIV.
 
S

Benutzer

Gast
Nur weil jemand köperlich oder geistig behindert ist, ist er ja nicht anders, als ein gesunder Mensch. Seine Körperfunktionen sind (soweit sie nicht zu den "behinderten" Funktionen zählen) die selben, wie die eines gesunden Menschen. Ergo, auch geistig oder körperlich behinderte Menschen können Aids, Krebs, Hepatites oder sonstiges bekommen.

Manche dieser Krankheiten führen sogar dazu, dass ein Mensch erst behindert wird.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Nicht jeder der HIV hat, bekommt AIDS. Jedoch jeder der AIDS hat, hat HIV. Das darf man nicht in einen Topf werfen, man steckt sich nicht mit AIDS an, sondern HIV. AIDS ist die ausgebrochene Erkrankung auf Basis der HI-Viren

Zur Frage:
Egal ob dünn, dick, groß, klein, geistigen IQ von 70 oder 150. Keiner ist vor Krebs und/oder HIV gefeit. Es geht durch alle sozialen Schichten und Herkünfte.
Somit wird die Frage mit einem deutlichen "JA, es ist möglich alles drei auf einmal zu bekommen" zu beantworten
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Dann hack ich mir doch ein Bein ab und bin immun gegen HIV. Wäre doch ein prima Plan? :zwinker:
 
W

Benutzer

Gast
Nicht jeder der HIV hat, bekommt AIDS. Jedoch jeder der AIDS hat, hat HIV. Das darf man nicht in einen Topf werfen, man steckt sich nicht mit AIDS an, sondern HIV. AIDS ist die ausgebrochene Erkrankung auf Basis der HI-Viren

In D bekommt dank guter Medikation fast keiner mehr ein Vollbild von AIDS. Die Lebenswartung von HIV-Patienten ist quasi gleich der Allgemeinbevölkerung

Egal ob dünn, dick, groß, klein, geistigen IQ von 70 oder 150. Keiner ist vor Krebs und/oder HIV gefeit. Es geht durch alle sozialen Schichten und Herkünfte.
Es gibt durchaus Menschen mit bestimmten Mutationen, die vor HIV gefeit sind. Allerdings steht das in keinem Zusammenhang zu einer Behinderung.

Schon komische Frage irgendwie:grin:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
<bitterböse> Mein Gott, jetzt lass doch mal die armen Behinderten in Ruhe. Die haben ja sonst schon nichts, dann lass sie doch wenigstens ihren Krebs bekommen...</bitterböse>

Nein. Ernsthaft. Ich finde das diskriminierend.

:rolleyes:
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
hab' mich schon länger gefragt,
ob man, wenn man bereits körperlich oder geistig behindert ist,
dennoch krebs bekommen kann?
oder aids?

kennt sich da jemand aus?

merci

Selbstverständlich kann ein körperlich oder geistig behinderter Mensch, andere Krankheiten bekommen.


hm, ich weiß auch nicht, wie ich drauf komme, aber ich dachte, dass der körper dann vielleicht vermehrt abwehrmechanismen gegen sowas hat, dass also gar keine krebszellen enstehen können ..

Seit wann wirken sich denn geistige oder körperliche Behinderungen auf das Imunsystem des Körpers aus? :ratlos: Eine geistige oder körperliche Behinderung führt doch nicht zur Ausbildung von Antikörpern gegen beliebige Vieren oder Bakterien. Und genau so wenig zur Ausbildung von Antikörpern gegen Krebszellen oder anderweitig mutierte Körperzellen.
 
1 Monat(e) später

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Ich bin behindert weil ich mal Krebs hatte. Es kann alles wiederkommen und Neues dazu. Frau kann nur hoffen...
Heute bin ich gesund und gehe davon aus dass alles so bleibt wie es jetzt ist.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich bin nicht Arzt. Aber dass Menschen mit Trisomie 21 weniger (nicht mehr) Krebs kriegen (selbstverständlich auf das jeweilige Alter bezogen!), ist bekannt. Genom-Mutationen können durchaus einen Einfluss auf die Krankheitsanfälligkeit haben - positiv und negativ-

Ganz so dumm ist die Frage von ^^amy^^ also doch nicht...
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ich bin nicht Arzt. Aber dass Menschen mit Trisomie 21 weniger (nicht mehr) Krebs kriegen (selbstverständlich auf das jeweilige Alter bezogen!), ist bekannt. Genom-Mutationen können durchaus einen Einfluss auf die Krankheitsanfälligkeit haben - positiv und negativ-

Ganz so dumm ist die Frage von ^^amy^^ also doch nicht...


Ich find den Einwand gut, aber ich glaube, so speziell meinte sie das gar nicht.

Amy: Prinzipiell schließt eine schlimme Erkrankung eine andere ja nicht aus. Ursachen für Behinderungen sind vielfältig, zB genetisch bedingt oder durch Unfälle.
Krebs bedeutet bösartiges Zellwachstum, also Körperzellen, die im Grunde nicht das tun, was sie sollen, sondern einen Tumor bilden.
HIV/Aids ist eine Viruserkrankung.
Also im Grunde alles sehr unterschiedliche Baustellen, die sich gegenseitig nicht ausschließen oder zwangsläufig bedingen, es sei denn, es gibt Wechselwirkungen, wie von Babytarzan beschrieben.
Also ja, jemand kann eine Behinderung haben, Krebs entwickeln und dann sich auch mit HIV anstecken.

Übrigens bietet das Internet da echt super Recherchemöglichkeiten, die Wikipedia-Artikel sind sehr ausführlich und es gibt im Netz auch zahlreiche Seiten mit medizinischen Infos. Einfach mal die Begriffe googlen! :smile:
 

Benutzer66951  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich möchte auch körperlich behindert sein, wenn sowas gehen würde!
 

Benutzer69524 

Verbringt hier viel Zeit
entschuldigung, habe die frage nicht böse oder diskriminierend gemeint,
es war lediglich ein zugegebn skurriler gedankengang meinerseits,
wusste nicht, dass es anscheinend ein einzige, logische antwort gibt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren