begrapscht

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich wurde auch schon begrabscht.
In der Disco wurde ich auch schon öfter "unauffällig" begrabscht. Also so, dass Männer sich im Vorbeigehen z.B. ganz nah an mich randrücken und solche Scherze, weil es ja so "eng" ist, auch wenn genug Platz da ist.

Dann werde ich in der Disco öfters begrapscht. Andauernd diese Brüste an meinem Rücken :flennen:
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn man das hier liest, scheint diese Grabscherei ja vollkommen endemisch zu sein. Als Mann glaubt man das ja kaum und kann nur mit dem Kopf schütteln.

Eher würde ich mich selbst in aller Öffentlichkeit nackig ausziehen, einen Kopfstand machen und ein Liedchen dabei trällern, als einer FREMDEN FRAU ABSICHTLICH an PO oder Busen zu fassen. Mein Gott, wie peinlich ist das denn?
 

Benutzer101996 

Benutzer gesperrt
Eher würde ich mich selbst in aller Öffentlichkeit nackig ausziehen, einen Kopfstand machen und ein Liedchen dabei trällern, als einer FREMDEN FRAU ABSICHTLICH an PO oder Busen zu fassen. Mein Gott, wie peinlich ist das denn?

Aber manche haben scheinbar kein Schamgefühl. Die können das auch nicht nachempfinden wie eklig und schockierend das für die Frau ist, von einem Fremden einfach so angefasst zu werden und das auch noch an intimen Körperstellen.

Ich habe das auch schon ein paar Mal erlebt. Leider ist meine Hemmung in dem Moment zu gross, um so einem Kerl eine zu knallen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Off-Topic:
Um noch was zur Gleichberechtigung beizutragen:

Mir hat mal ein Bekannter (Türsteher) erzählt, dass einmal, als er irgendwo einen VIP-Bereich "bewacht" hat, eine angetrunkene Dame ziemlich aufdringlich geworden ist. Sie hat ihm anscheinend in den Schritt gefasst und ihm eindeutige Angebote gemacht, um reingelassen zu werden. Als er sich davon unbeeindruckt gezeigt und sie von sich weggedrückt hat, hat sie schließlich gedroht, zu behaupten, er habe sie angegrabscht (oder gar Schlimmeres, ich weiß es nicht mehr genau). Er hat nach wie vor nicht nachgegeben und sie hat dann am Ende ihre Drohung wahrgemacht, sich auf den Boden geschmissen und angefangen zu plärren.

Solche Geschichten machen mich auch fassungslos - wäre nicht ein Kollege in der Nähe gewesen und hätte bezeugen können, wie es wirklich war, hätte dieser Türsteher gewaltigen Ärger bekommen können.

Und ich hasse solche Frauen - sie schaden den Männern, die dann nicht mal mehr wissen, wann sie sich überhaupt wehren dürfen, ohne vom Opfer zum angeblichen Täter zu werden, und sie schaden Frauen, die wirklich angetatscht (oder gar missbraucht oder vergewaltigt) worden sind, weil deren grundsätzliche Glaubwürdigkeit durch so was in den Dreck gezogen wird.
 

Benutzer37352 

Benutzer gesperrt
Kommt ab und an vor, früher noch mehr als heute. Ich finde es nicht sooo dramatisch - in angeschickertem Zustand habe ich mich auch schonmal drauf eingelassen.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aus aktuellem Anlass: Heute meinte mich ein Typ in der Schlange beim Anstehen in einem Schnellrestaurant angrapschen zu müssen. Mir ist das schon einmal passiert, und leider merkt man das immer erst nach ner Zeit, und denkt sich dann, was ist das da an meinem Popo? Ich hab mich dann rumgedreht, der Typ hats gecheckt, danach hat er nochmal kurz angefasst, und danach wollte ich was sagen und weg war er...
Danach konnte der Typ wahrscheinlich nicht mehr klar denken und ist völlig schwanzgesteuert durch die Stadt gelaufen. Meine Güte, wie notgeil muss man sein?:geknickt:
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Krasse Sache. Entweder ich wohne am richtigen Ort, bin nicht attraktiv genug und/oder es liegt an meinem Ausgehverhalten (im Normalfall besuche ich keine absolut überfüllten Orte wie Diskos, nur äußerst selten) - aber mir ist das zum Glück noch nie passiert. Mich überrascht das ebenfalls, wie oft das anscheinend vorkommt. In meinem Freundeskreis wurde darüber noch nie gesprochen, aber ihr macht mich da neugierig und nachdenklich. Vielleicht werde ich das mal ansprechen...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich wurde früher mindestens zwei Mal irrtümlich begrapscht.

Da musste jemand im Gedränge etwas falsch zugeordnet haben :ratlos:
 

Benutzer115550 

Sorgt für Gesprächsstoff
Als ich 12 war, hat mich mal ein Mann im Schwimmbad an den Beckenrand gedrängt und mir dann an die Brust gegriffen... Ich war so überrascht, dass ich gar nichts gemacht und erst viel später überhaupt realisiert hab, was passiert ist.
Ansonsten gibt es selten so unklare Situationen, bei denen mich jemand an der Brust berührt, es aber auch "Zufall" sein könnte (voller Bus, jemand streckt seine Hand aus, um zum Haltegriff zu kommen zum Beispiel). Ich sage dann in jedem Fall was (möglichst laut: "Tatschen Sie mich nicht an, Sie Schwein!" oder so) und dann kommen entweder Entschuldigungen oder derjenige meint, ich solle mich nicht künstlich aufregen...
 
G

Benutzer

Gast
ich hab s mal gemacht als ich in der 5 war bei nem mädchen in der 10 heut find ich es falsch weil wenn ich es mir überlege dass wenn es mir passieren würde total eskalieren würde. es war halt n wettstreit zwischen dummen jungen. :hmm:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Man spürt schon den Unterschied, ob man zufällig berührt wird, oder ob man einen Klaps bekommt, eine komplette Hand am Hintern hat oder gekniffen (gibts da eigentlich ein Nomen zu?) wird.

Scheinbar spürt man das nicht immer.
Eine gute Freundin von mir hat sich mal in einer gut gefüllten Straßenbahn den Weg zur Tür gebahnt, weil sie aussteigen wollte und wurde prompt von einem Typen angeblafft, dass sie ihm gefälligst nicht an den Arsch zu tatschen hat.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Scheinbar spürt man das nicht immer.
Dann korrigiere ich: Ich spüre den Unterschied deutlich und ich habe es auch jedes Mal mitbekommen, wenn mich jemand richtig begrabscht hat. Und ich denke wohl auch, dass die meisten Leute das einschätzen können, auch wenn es überall Idioten gibt, die vielleicht jemanden anmotzen, der echt nichts dafür kann.

Das heißt ja trotzdem nicht, dass es nicht genügend Leut gibt, die es schlicht und ergreifend absichtlich machen und das ist dann leider auch alles andere als witzig.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Das heißt ja trotzdem nicht, dass es nicht genügend Leut gibt, die es schlicht und ergreifend absichtlich machen und das ist dann leider auch alles andere als witzig.

Da hast du vollkommen recht.
Ich finde es echt erschreckend, wie "normal" das zu sein scheint.
 
S

Benutzer

Gast
In der Disco bin ich schon sehr oft begrapscht worden. Meist im Vorbeigehen mal ordentlich zupacken... Am ekligsten find ich es wenn der Typ sich wenn er vorbei ist nochmal umdreht und mich widerlich angrinst.
Meistens rufe ich dann irgendwas hinterher, aber ich hab noch nie einen geschlagen. Nur einen hab ich mal weggeschubst.
Mir ist es aber auch schon mehrere Male passiert dass sich ein Typ aus einiger Entfernung in der Öffentlichkeit einen gerubbelt hat während er mich begafft hat. Ich hab dann einfach zugesehen schnellstmöglich aus seinem Blickfeld zu verschwinden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren