bedingungslose Treue?

Benutzer20758 

Verbringt hier viel Zeit
[...]
Vertraut ihr eurem Partner wirklich so sehr, dass ihr sagen könnt, er/sie wird euch niemals betrügen? Würdet ihr dafür die Hand ins Feuer legen?

Früher ja. Mittlerweile hätte ich mir meine Hand jedoch ordentlich verbrannt, hätte ich sie wirklich dafür ins Feuer gelegt.
Seitdem: Vertrauen ist wichtig, wegen meiner schmerzlichen Erfahrung werden es aber nie mehr 100% werden können.

Ich finde es schön, dass hier so viele ihrem Partner bedingungslos trauen. Ich wünschte ich könnte das auch wieder. Aber wir sind nunmal alle Menschen - das heißt nicht frei von Fehlern - und ich fürchte, einige von den 100% sicheren Leuten hier werden in den nächsten Jahren eine bittere Enttäuschung hinnehmen müssen.

Ich war mit meiner Freundin übrigens damals noch sehr frisch zusammen, als sie für 4 Wochen nach Spanien flog. Vorher waren wir über ein Jahr sehr eng befreundet, bevor wir uns verliebt haben. In Spanien ist es dann passiert. Die Beziehung war bis zu dem Zeitpunkt sehr intakt...
Nehmts mir also nicht übel, wenn ich diejenigen von euch die es völlig ausschließen als naiv bezeichne. Und an dienjenigen, die sagen, dass völliges Vertrauen eine absolut nötige Basis ist: nein!
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Ich vertraue meinem Freund zur Zeit zu 100 %! Allerdings bin ich nicht so vermessen, dass ich sage, mein Freund wird mir NIE fremdgehen. Ich kann ja nicht in die Zukunft gucken.
 

Benutzer39619 

Verbringt hier viel Zeit
vertrauen ja zu 100 %,und ich bin immer 100% treu aber ich kann doch nicht in andere personen reingucken ob sie treu sind oder nicht.aber wenn ich mir da gedanken drüber machen würde,währe das vertrauen schon nicht mehr bei 100 % und was bringt einem dann noch die partnerschaft.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde sogar jetzt noch die Hand dafür ins Feuer legen, dass mein Ex-Freund mich nicht betrogen hat.
Das ist ja was anderes, da ihr nicht mehr zusammen seid. Die Frage bezieht sich aber auf die Zukunft. Also ob man davon überzeugt ist, dass der Partner einen nie betrügen wird.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Nein, 100% Vertrauen gibt es nicht...ich vertraue ihm sehr aber man kann doch nie wissen ob der Partner fremd geht oder nicht. Ich kann natürlich sagen "Ich vertraue meinem Partner, er würde niemals fremdgehen" aber wer kann mir das versichern?

-Genau, nämlich niemand!
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
*shari* schrieb:
Vertrauen ja, aber bedingungslos nein! Ich würde für nichts und niemanden die Hand ins Feuer legen. Ich bin da mehr realistisch. Dazu gibt es nunmal Untreue, und das leider nicht selten.

Genau so.
 

Benutzer29206  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Vertrauen ist für mich nicht gleich Treue. Ich vertraue ihr, indem ich fest daran glaube, dass sie alles in ihrer Macht Stehende vermeidet, das mich verletzen könnte.
Sollte sie mit jemand anderem schlafen, wird sie dieses Bedürfnis mit ihrem möglichen schlechten Gewissen so aufwiegen, dass sie in der Lage ist, Verantwortung für unsere Gefühle zu übernehmen.
In diesem Punkt vertraue ich ihr sehr und er ist für mich der eindeutig wichtigste, denn es geht nicht um ihre mögliche Handlung, sondern darum wie sie bei mir ankommt und wie ich sie auffasse.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
100%, Hand ins Feuer :herz:

Machen sie das nicht alle und was ist, wenn dann rauskommt, dass er doch fremdgegangen ist? Wieviele Ehen gehen nach 20 Jahren kaputt wegen solcher Geschichten?

Vertrauen ist ja schön und gut, ich würde sagen zu 99% auf jeden Fall aber man kann sich doch nie GANZ sicher sein.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Klar, passieren kann immer alles mögliche.

Aber bis es soweit ist, lebe ich gern weiter in Paradise City. :smile:
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich vertraue meinem Freund da voll und ganz. Bevor er fremdgeht würde er sich eher von mir trennen. Dafür hat er selber genug schlechte Erfahrungen gemacht.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich vertraue meinem Freund 100%.
Exakt wissen kann man sowas natürlich nicht. Aber da wir die gleichen Ansichten haben, kann ich es eigentlich ausschließen. Da müsste sich mein Freund schon sehr verändern, um mir so weh zu tun.
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich vertrau ihm 100%ig, daß er mir emotional treu bleibt - aber körperlich? warum sollte jemand sowas abwägiges tun?
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Na ja, da meine erste Freundin genau dies getan hatte, war's nicht gerade einfach, meinen anderen später 100%ig zu vertrauen (man ist schließlich nicht der einzige Mensch auf der Welt und nicht alles muss für ewig sein). Und auch wenn das Vertrauen hoch ist, kann man es irgendwie (und wenn's nur im Unterbewusstsein ist) nie völlig ausschließen.
Off-Topic:
Aber bevor man fremdgeht, wäre es doch fairer, eine laufende Beziehung zu beenden, damit man ohne allzu großes Übelnehmen da rauskommt.
 

Benutzer57831  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Seitensprung möglich?

w: ich vertrau ihm zwar, würde es aber nicht ganz ausschließen
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich vertrau ihm zwar, würde es aber nicht ganz ausschließen.
Die Hand würde ich sowieso nie für einen Mann ins Feuer legen,
die wäre abgefackelt, bevor man sich umsieht...
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
also: er hat nichtmal mit mir rumgemacht,als er solo war,weil er nicht gern einfach so was anfängt ohne sich sicher zu sein!

ich bin mir also sicher : er wird niemals fremdgehen!
 

Benutzer55106 

Verbringt hier viel Zeit
101% Vertrauen, alles darunter wäre nicht die passende Beziehungs-grundlage für mich.

Meine Meinung. Wenn man so ungefähr sich vorstellen könnte, wie es mit einer anderen wäre, egal ob Sex oder Beziehung, dann stelle ich mir unweigerlich die Frage, was in meiner Beziehung fehlen würde.

Daher -> 100% Treue und Vertrauen für meine Freundin/Frau
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren