Bedingungslose Liebe? Wir haben unterschiedliche Ansichten

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ok, und was soll er dann dabei machen? Was soll er tun während du lernst?
 

Benutzer127198 

Sorgt für Gesprächsstoff
bin auch von meinen ex-freunden was anderes gewohnt. Mein jetztiger ist immer nur auf seinen Spaß aus hab ich das Gefühl...was andere Mädels, Partys und sowas angeht
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Was ist denn mit meinen Kompromissvorschlägen?
 

Benutzer127198 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja genau, das stört mich... und, dass ich wohl nicht sein ein und alles bin, wie man es aus Film und Fernsehn kennt ;-)
Er ist sonst eigentlich ganz lieb, außer das Gechatte nervt, aber er sagt dass er mich liebt. nur zeigen tut er es nicht immer...wenn er mir gesagt hätte "ich brauche dich grad", dann wäre ich sofort da gewesen.

Deswegen das mit bedindgungsloser Liebe...?!
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
ja klar, stört mich das mit den Mädels im Freibad und das städnige Feiern auch, aber was soll cih denn machen :frown:[DOUBLEPOST=1375810263,1375810205][/DOUBLEPOST]vielleicht brauche ich nen mann, der aus dem Alter raus ist...

Wenn man sich mal deine vorherigen Threads anguckt, ist sein Kontakt zu anderen Frauen verbunden mit deiner Eifersucht, die sich zum Teil sicher auch darauf begründet, dass er in einer früheren Beziehung fremdgegangen ist, ein Stressthema, das sich bereits durch eure gesamte Beziehung zieht.

Dass es dich jetzt stört, dass er dir nicht beim Lernen das Händchen hält, sondern derweil mit anderen Frauen im Bikini im Freibad planscht, ist daher eher ein Symptom als die Ursache deiner Zweifel. Dass du wahrscheinlich auch durchs Lernen an sich schon gestresst bist, macht das Ganze nicht besser.

Also solltest du dir eher mal überlegen, wie viel Sinn die Beziehung an sich überhaupt macht - aber dafür gibt es wahrscheinlich einen günstigeren Zeitpunkt (sprich nach deinen Prüfungen).
 

Benutzer127198 

Sorgt für Gesprächsstoff
okay, ihr habt wohl irgendwie recht...manchmal brauche ich nen Klatscher ins Gesicht! Meine Freundinnen stehen da immer sehr subjektiv hinter mir, was mich nicht vorwärts bringt!

Ihr seid toll...Danke
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Natürlich sollteman sich gegenseitig unterstützen und füreinander da sein,- in schönen leichten Zeiten und in nicht so schönen stressigen Zeiten.. das heißt aber nicht, dass man es übertreiben und sein komplettes Leben dem Partner zuliebe zurückfahren muss.. jeder hat seinen Alltag, Freunde und Hobbies, - auch wenn der Partner gerade eine stressige Zeit durchmacht.

Zur Unterstützung in Lern- und Prüfungszeiten gehört für mich zum Beispiel dazu, dass man dem anderen mal kleine Dinge im Haushalt abnimmt, sich als Abhör- und Dialogpartner bezüglich des Lernstoffs zur Verfügung stellt, Arbeiten Korrektur liest, nachfragt wie man vorankommt, tröstet und aufbaut wenn der andere depri ist wegen dem ganzen Stress oder den anderen eben auch mal mit schönen Unternehmungen ablenkt (denn man braucht ja Pausen zum Entspannen und Kraftschöpfen).

Mal ganz konkret:
Was macht/sagt dein Freund denn wenn du ihn nach nem anstrengenden LErntag anrufst und sagst, dass du kaputt bist und ihn gern sehen würdest?

Dass er seine Freizeit bisschen genießen will, nachdem er wohl auch gerade eine lernintensive Prüfungszeit hatte, is doch wohl verständlich und nichts Schlimmes. Jeder kennt ja dieses schöne Gefühl des Frei-Seins wenn man Prüfungen hinter sich hat :smile:

Für mich klingt es so, als ob es dir grundlegend zu wenig gemeinsame Zeit und Gesten des Geliebtwerdens sind und als ob Eifersucht da schon ne größere Rolle spielt (ob grundlos oder begründet sei mal dahingestellt)...
vielleicht musst du deien vorstellungen von einer beziehung nochmal überdenken?
oder mit deinem Freund in ruhe drüber sprechen nach deinen prüfungen?
 

Benutzer127198 

Sorgt für Gesprächsstoff
er sagt dann, dass das schon alles wird und ich das schaffe...
vielleicht brauche ich zu viel Nähe, die ich nicht erzwingen kann. Hinzu kommt der Stress und meine Eifersucht...

Was meint ihr, kann man generell daran arbeiten weniger eifersüchtig zu sein? Oder müssen sich zwei Menschen finden, die in der HInsicht irgendwie zueinanderpassen?[DOUBLEPOST=1375812234,1375812054][/DOUBLEPOST]ich mein, dieses Eifersuchts- und Nähe/Distanzproblem sind doch Sachen aus der Kindheit... ist das nicht viel zu stark verwurzelt in einem, als dass man es ändern könnte an sich?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
ist das nicht viel zu stark verwurzelt in einem, als dass man es ändern könnte an sich?

Nein, da kann man durchaus was dran tun. Ist nicht einfach und macht auch nicht immer Spaß, aber es geht.
Aber wenn Du die Erkenntnis sogar schon hast, ist das doch schonmal super.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo,

Sicherlich kannst du etwas gegen deine Eifersucht tun, auch wenn sie dich schon lange begleitet. Sich mal intensiv mit dem Thema auseinandersetzen kann schon einmal helfen. Was sich häufig beobachten lässt: Eifersucht entsteht aus der Angst heraus, der Partner könne fremdgehen, sich in wen anders verlieben, einen verlassen, betrügen etc. Sprich: man nimmt im Verhalten des Partners eine Bedrohung für die Beziehung war. Die wirkliche Bedrohung für die Beziehung ist jedoch meist die Eifersucht selbst, denn sie untergräbt oftmals ungerechtfertigt die Vertrauensbasis, die in den jeweiligen Paarverhältnis existiert.

Wenn man ein bisschen erkannt hat, wie Eifersucht funktioniert, bleibt nur, sie an der Wurzel zu bekämpfen und etwas gegen die Verlustangst zu unternehmen. Vielen Menschen mangelt es einfach auch an Selbstvertrauen oder sie können nicht glauben, dass sie tatsächlich liebenswürdig und vom eigenen Partner begehrt werden. Dagegen kann man was tun. Man kann sehr vieles tun, nur ist es halt mit einer Menge Aufwand und Energie verbunden, so wie das eben ist, wenn man sich eine schlechte Charaktereigenschaft selbst austreiben möchte.

Eurer Beziehung würde es auf jeden Fall gut tun, also hoffe ich, dass du damit viel Erfolg hast. :smile:
 

Benutzer99025  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz ehrlich, ich habe den Eindruck du bist die typische stressige Frau, die lieber ein dressiertes Schoßhündchen, statt einen eigenständigen Mann als Partner hätte.

Sei lieber froh, dass du einen Mann an der Seite hast, der noch einen eigenen Kopf hat, als einen, der dir zu Füßen liegt.. Das wird auf Dauer langweilig..

Wenn dir was an der Beziehung liegt, sieh zu, dass du aufhörst zu klammern und psychischen Druck auszuüben.. Jeder normale Mann bekommt da ganz schnell Fluchtreflexe, und das zurecht.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
zu der eifersuchtskiste:

ich für mich kann sagen, dass es auch defintiv mit dem partner zusammenhängt, ob man eifersüchtig ist oder nicht.
ich hatte ein halbes jahr ne fernbeziehung, haben uns nur 1 mal im monat gesehen - sprich, ich hatte genug gelegenheiten eifersüchtig zu sein (er ist auch immer feiern gegangen, wenn wir uns nicht sehen konnten). das war aber nicht der fall, da ich ihm grundlegend vertraut habe.
in meiner 10 jährigen beziehung war es anders. er war krankhaft eifersüchtig und ich denke, das hat sich auf mich übertragen, jedenfalls war ich es dann auch (vielleicht nicht so arg wie er, aber das ist ja unerheblich), da spielte einfach das mangelnde vertrauen (von beiden seiten) eine immense rolle.
bei meinem derzeitigen partner bin ich überhaupt nicht eifersüchtig - es war von anfang an eine vertrauensbasis vorhanden, die bisher nicht enttäuscht wurde.
daher könnte ich für mich nichtmal sagen, wie man aus so ner eifersuchts-rolle wieder hinausfindet...mit meinem damaligen partner wäre das wohl nicht möglich gewesen.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
ja genau, das stört mich...
und, dass ich wohl nicht sein ein und alles bin, wie man es aus Film und Fernsehn kennt ;-)
Deswegen das mit bedindgungsloser Liebe...?!
Habe gerade mal nach deinem Alter geschaut,....dachte zuerst..da schreibt eine 14-jährige...
Film und Fernsehen vermitteln eine "heile Traumwelt",mit der Realität hat dies wenig zu tun!

Bedingunglose Liebe..
da kannst du auch schreiben.. bedingungsloser Besitz,....nur ist zu keiner Zeit jemand des anderen Besitz!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Dann brauchst du aber einen Mann, der keinen Spaß mehr am Leben hat.....das hat mit dem Alter nichts zu tun.
also das sehe ich anders.
mein mann war früher auch der meinung, jeden tag party zu machen, sich irgendwelches zeug einzuwerfen, wenn überhaupt frühmorgens nach hause zu kommen usw usw... damals wäre er kein partner für mich gewesen. heute ist er aber "aus dem alter raus", prioritäten und vorlieben haben sich geändert, party spielt keine rolle mehr und wegsaufen ist auch nicht mehr toll.

ich muss sagen, nen mann, der tagtäglich im freibad rumhängt wäre auch keiner für mich - es würde eben nicht passen. und dieses "ich muss ständig unterwegs sein, etwas erleben, feiern, bla", das ist eben echt eine sache, die sich bei vielen männern (und frauen) mit dem alter etwas legt.
 

Benutzer133613 

Öfters im Forum
Also ich bin momentan auch im Mega prüfungsstress. Lerne wirklich von morgens bis abends und bin eigentlich ganz froh, wenn mein Freund weg ist. Ich hasse diese Ablenkung beim lernen. Abends wenn ich fertig bin mit lernen, kann man sich doch noch n schönen Abend zu zweit machen und so.
Ich kann auch verstehen dass er bei dem tollen Wetter nicht bei dir auf der Bude hocken will.
Ich glaub dich stört eigentlich bisschen, dass er sich Vergnügen kann und du zu Hause bleiben musst und lernen musst...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren