Beachtet ihr das Rauchverbotsgesetz, das bei euch gilt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
In Bayern darf künftig in Lokalen gar nicht mehr geraucht werden, auch nicht in Bierzelten :bier: Außerhalb des Freistaates scheint das Rauchverbot noch löchrig zu sein.
Aber beachtet ihr selber das geltende Rauchverbotsgesetz? Und kennt ihr das Rauchverbotsgesetz, das in eurem Bundesland gilt?
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich rauche nicht, also fällts mir nicht schwer, da regeln einzuhalten.
 

Benutzer28500  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Naja ich fands nicht schlimm, obwohl ich Raucher bin. Man spart sich einiges an Kippen, und wenn gegessen wird mag ichs selbst nicht wenn alles zugequalmt ist.
Aber die Verschärfung hier in Bayern find ich trotzdem kacke, hätte einfach so bleiben sollen.

Man muss nur mal überlegen:
Sollten alle mit dem Rauchen aufhören würden Milliarden an Steuern in der Kasse fehlen, und wo würde sich der Staat das Geld dann wieder herholen? Genau, von allen, auch den Nichtrauchern.
 
V

Benutzer

Gast
Ja, natürlich halte ich mich an das Gesetz und es fällt mir auch nicht schwer.

...Okay, könnte auch daran liegen, dass ich gar nicht rauche :zwinker:.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Man muss nur mal überlegen:
Sollten alle mit dem Rauchen aufhören würden Milliarden an Steuern in der Kasse fehlen, und wo würde sich der Staat das Geld dann wieder herholen? Genau, von allen, auch den Nichtrauchern.

Möglicherweise gibt es langfristig weniger Kranken und somit könnte man die Explosion der Krankenversicherungsbeiträge in Grenzen halten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Raucher können von mir aus ruhig weiter rauchen und damit ARbeitsplätze sichern usw., aber bitte nicht an so öffentlichen Orten wie Kneipen und Co., wo sich eben auch Nichtraucher aufhalten.
 

Benutzer94128 

Öfter im Forum
Bin zwar Nichtraucherin, find solche Verbote aber total sinnlos. Wenn ich ein Problem mit Rauchern hätte, muss ich ja nich in solche Gaststätten gehn wo geraucht wird. Seh keinen Grund es anderen zu verbieten. Ausserdem stört mich der Rauch nich, da gibts viel schlimmeres.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Als Nichtraucher fällt es mir natürlich nicht schwer, mich an diese Regeln zu halten.

Trotzdem mache ich mir Genken über das Rauchverbot und hoffe, dass mein Bundesland dem bayerischen Beispiel nicht folgen wird, weil ich dann damit rechnen kann, dass mein Stammlokal bald pleite gehen würde. Schon nach der Einführung des "löchrigen" Rauchverbotes in meinem Bundesland sah es für das damals plötzlich rauchfreie Lokal ziemlich übel aus (halb so viele Gäste wie früher) und es konnte nur überleben, weil ein Raucherbereich eingerichtet werden konnte, was mit einem ziemlich teuren Umbau verbunden war.
Würde das Rauchen in Lokalen nun komplett verboten, hätten sich die Investitionen in den Raucherbereich sicher nicht gelohnt und es wäre mit einem erneuten Rückgang der Gäste um ca. 50% zu rechnen, womit dieses überregional und in interessierte Kreisen sogar international bekannte und rennomierte Lokal (deutschlandweit das Größte seiner Art) schließen müsste.
Damit wäre auch die Existenz des Chefs des Lokals zerstört und all die Mitarbeiter, die ich inzwischen auch persönlich recht gut kenne, würden ihre Jobs verlieren (und damit z.B. ihr Studium, das sie sich bisher durchs Kellnern finanziert haben, gefährden).
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Frage stellt sich nicht. Ist bei uns durch die Raucherclub-Regelung so einfach zu umgehen, das kein Unterschied zu vorher festzustellen ist.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würd eh nicht auf den Gedanken kommen, mir eine Kippe anzustecken - daher no problem.
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
Naja gerade jetzt mit den ganzen neuen Nichtrauchern - Lokalen kenn ich mich kaum noch aus. Als Raucherin ärgert es mich natürlich schon etwas und ich weiß auch, das gerade bei uns in der Stadt zukünftig viele Lokale um ihre Existenz werden fürchten müssen.
Letztens habe ich gehört, das bei uns in einem sehr bekannten und sehr beliebten Club nicht mehr geraucht werden darf. Gerade wenn Alkohol getrunken wird kommen ja auch die ganzen Gelegenheitsraucher aus ihren Ecken. Also ich finde das schon etwas extrem und bin für geteilte Räume. Ich habe aber auch schon gemerkt, das sich einige Besitzer nicht an das Rauchverbot halten. Es ist dann zwar ein "Rauchen Verboten" Schild angebracht, wenn man aber nachfragt, wird einem gleich der Aschenbecher gebracht.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Würde das Rauchen in Lokalen nun komplett verboten, hätten sich die Investitionen in den Raucherbereich sicher nicht gelohnt und es wäre mit einem erneuten Rückgang der Gäste um ca. 50% zu rechnen, womit dieses überregional und in interessierte Kreisen sogar international bekannte und rennomierte Lokal (deutschlandweit das Größte seiner Art) schließen müsste.
Damit wäre auch die Existenz des Chefs des Lokals zerstört und all die Mitarbeiter, die ich inzwischen auch persönlich recht gut kenne, würden ihre Jobs verlieren (und damit z.B. ihr Studium, das sie sich bisher durchs Kellnern finanziert haben, gefährden).

Hm, das klingt irgendwie unlogisch: Das Lokal ist "international bekannt" und "renommiert", würde aber gleich nach Einführung eines Rauchverbots schließen müssen? Dann kann es ja wohl finanziell nicht so wirklich auf Rosen gebettet sein.

---------- Beitrag hinzugefügt um 01:36 -----------

Ich habe aber auch schon gemerkt, das sich einige Besitzer nicht an das Rauchverbot halten. Es ist dann zwar ein "Rauchen Verboten" Schild angebracht, wenn man aber nachfragt, wird einem gleich der Aschenbecher gebracht.

Und genau DAS ist der Grund, warum man ein konsequentes, striktes und für alle Gaststätten gleiches Rauchverbot braucht. Man hätte durchaus mit milderen Lösungen leben können, WENN Gäste und Wirte sich wenigstens an die geltenden Bestimmungen gehalten hätten!

Im übrigen ist das jetzt allseits befürchtete Kneipensterben nichts als eine Lüge der Tabakindustrie. In keinem der Länder, die ein striktes Rauchverbot haben (Irland, Italien etc.), ist es zu einem Kneipensterben gekommen, im Gegenteil, die Umsätze sind seitdem gestiegen.
Leute, glaubt nicht alles, was die Tabaklobby euch einreden will!
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Die Wirte klagen eben noch schnell. Und viele sind total einfallslos.
Manche haben am liebsten "Suchthaufen" im Lokal, die sich die Lampe füllen und dann im Rauch oder Rausch das Geld nicht mehr zählen können.

Die haben bei uns auch geklagt, als die Alk-Grenze im Verkehr auf 0.5 Primille gesenkt wurde. Dabei ist die Grenze bereits ein Kompromiss zwischen Wirte-Interessen und Verkehrssicherheit!

P.S. als Nichtraucher mache ich mir natürlich schon Gedanken über das Rauchverbot. Ich habe in einer Abstimmung mit JA gestimmt, weil ich die Gesundheit auch vom Servierpersonal schwerer gewichtet habe als die Freiheit einzelner Raucher. Das war mein Recht, drum wurde ich ja dazu befragt. Die (eher wenigen) Raucher, die ich kenne fanden das o.k., die meisten haben selber Ja gestimmt.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab keine Ahnung wie hier jetzt die Regelung aussieht. :grin: Jetzt zu der Jahreszeit sitzen wir sowieso draussen im Gastgarten und da darf ja geraucht werden. Ansonsten setz ich mich prinzipell in die Raucherabteilung.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm, das klingt irgendwie unlogisch: Das Lokal ist "international bekannt" und "renommiert", würde aber gleich nach Einführung eines Rauchverbots schließen müssen? Dann kann es ja wohl finanziell nicht so wirklich auf Rosen gebettet sein.
Ein Lokal kann finanziell noch so gut da stehen. - Wenn es auf ein mal nur noch halb so stark ausgelastet ist als früher, wird sich der Betrieb nicht mehr lohnen oder es muss zumindest in erheblichem Umfang Personal abgebaut werden.
In der Zeit nach der Einführung des Rauchverbotes gab es in diesem Lokal erst mal keinen Raucherberich. Somit war es komlett rauchfrei. In dieser Zeit kamen höchstens noch halb so viele Gäste als vorher... Das hat sich auch nicht im Laufe der Zeit normalisiert, sondern blieb schätzungsweise ein halbes Jahr lang so, bis ein Raucherbereich eingerichtet wurde. - Und seitdem läuft es wieder wie früher.
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Da wo ich rauchen darf, rauch ich, da wos verboten ist, rauch ich eben nicht. Ich find das nicht so schlimm bzw. bin sogar froh drüber, dass im Restaurant oder in Discos oder was weiß ich nicht mehr geraucht werden darf.
 
D

Benutzer

Gast
ich finde es nervig.. oft sind die regelungen übertrieben und tw sogar sinnlos.
also halte ich mich auch nicht allzu oft daran
 
2 Woche(n) später

Benutzer98356 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss, mit 15 sollte man nicht rauchen. :ashamed:
aber ich bin böööse. :link:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren