BDSM für Einsteiger

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Mich würde auch mal interessieren, was genau du wissen willst, was dir auf Seiten wie der der BDSM-Jugend nicht vermittelt wird. :hmm:
 

Benutzer182523  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was genau stellst DU dir denn darunter vor? Ich würde dir erstmal empfehlen dich auf den genannten Seiten zu informieren denn BDSM ist mehr als einfach eine härtere Gangart und sich den Hintern versohlen zu lassen 😅
 

Benutzer174698 

Öfters im Forum
BDSM ist so individuell - das reicht vom Klaps auf den Hintern über stundenlange Fesselungen, Orgasmuskontrolle bis zum harten Schlagen mit Rohrstock und Gerten...
Was ist denn in deiner Fantasien los, was macht dich denn in Gedanken richtig an...
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde den Gedanken, ich möchte jetzt BDSM machen, was gibt es da .. dies oder jenes kommt mir aber komisch vor, vollkommen verkehrt. Man sollte sich überlegen was einem Spaß machen würde und weniger ob das (schon) BDSM ist. Natürlich kann man sich von dem was andere machen inspirieren lassen und kann Spielarten ausprobieren, die man sich vorstellen kann.
Nur viele wollen dann unbedingt einem Klischee entsprechen.

Menschen denen wirklich alles Spaß macht, was BDSM zu bieten hat wirst du nicht finden, jeder tickt ein wenig anders und daher machts keinen Sinn sich an Klischees zu orientieren.
 

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Es würde mir schon helfen, zu wissen, wie andere das machen.
Bei uns fängt das beim Küssen an. Kurz mit Zunge küssen, sich dann zurückziehen, ganz kurz vor dem Gesicht des Partners sein, aber den Kuss rauszögern, gucken wer die Nerven verliert und zuerst anfängt zu küssen... küssen mit offenem Mund ohne Zunge, gucken wer doch zuerst die Zunge in den Mund des Partners steckt. Küssen mit ganz weichen, lockeren Lippen, so dass man förmlich in die Lippen des Anderen fließt. "Komm, hol Dir den Kuss" sagen, und die Partnerin dann aber am Haar so festhalten, das sie nur bis 1cm vor meine Lippen kommt.

Wir lieben diese Dominanzspielchen beim küssen einfach, weil wir beide switch-Anteile haben.

Ja, mit Kindern ist es nicht einfach, Zeit frei zu haben. Wir hatten unseren letzten SM als die Großen bei den Großeltern waren und die Kleine in ihrem Gitterbett gepennt hat. Wenn das Babyfon losgeht kann man eben nicht noch 5 Minuten lang die Fesseln lösen, und die Partnerin gefesselt allein lassen ist auch ein no-go. Ständig seine Utensilien mit der Notfall-Schere aufzuschneiden ist auch teuer ;-)
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag härteren Sex und ein Klaps auf den Po ist auch ok.

Alles was sonst in Richtung Schmerzen, Fesseln, choking etc. geht ist nicht so meins.
Bin jetzt nicht so erfahren, habe aber ein bisschen was in die Richtung versucht und schnell gemerkt, dass das nicht so meins ist. Die Grenze dessen was ich noch mag in der Richtung ist schnell erreicht.

Wenn du noch keine Erfahrung hast, aber neugierig und offen bist was das angeht, dann versuch es. Es spricht nichts dagegen und es gibt ja genug Leute, die das als sehr Lustvoll empfinden.
Tastet euch aber langsam heran, also nicht gleich in die Extreme gehen. Mach es mit einem Mann zu dem du Vertrauen hast und sag ihm deutlich, wenn dir etwas nicht gefällt oder zu weit geht. Vereinbart ggf. ein Codewort.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren