BB Cream

Benutzer62369  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem doch recht neuen Produkt? :smile:
Klingt meiner Meinung nach echt interessant, aber passt es sich wirklich JEDEM Hautton an? Ich bin relativ hell, bei Makeup bspw. brauche ich meist den hellsten Ton...
Wo genau ist überhaupt der Unterschied zu einer gewöhnlichen Foundation (auch optisch)? Und mit welchem Produkt habt ihr bislang die besten Erfahrungen gemacht?

Erzählt mal ein bisschen, bevor ich wild drauflos kaufe. :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Gutes Thema, das interessiert mich auch sehr! :smile:

Ich habe bisher lediglich gelesen, dass die von Garnier ziemlich dunkel ist. Die von Rival de Loop ist wohl auch für helle Hauttypen geeignet. Die kostet im Übrigen nur um die 3 €.

Ich glaube, der Vorteil zum Make-up ist, dass sie viele Eigenschaften vereint: feuchtigkeitsspendend, meist mit LSF, gegen Unreinheiten (also verstopft i.d.R. die Poren nicht) und gut deckend.
 

Benutzer89311  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab das und ich muss sagen, ich finde das ganz gut. Das kann man sich drauf schmieren wie eine Gesichtscreme und es sieht trotzdem nicht fleckig aus oder vollgekleistert wie bei normalen Makeup. Ich finde dadurch sieht die Haut frischer aus. Bei mir passte der Hautton. Aber probier das doch einfach im Geschäft aus. Da gibt es ja immer diese Tester, da kannst du dir ja ein bisschen drauf machen um zu schauen wie es aussieht.
 

Benutzer102006 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab die von Clinique ( von den Drogerie Creams halte ich nix) und ich liebe liebe liebe sie. Unterschied zur Foundation ist, dass sie pflegend ist und Feuchtigkeit spendet und nur leicht deckt, eher wie eine getönte Tagescreme oder auch gut als Base unter der eigentlichen Foundation zu verwenden.


achso da gibt es verschiedene Nuancen...von hell bis sehr dunkel.
 
G

Benutzer

Gast
Ich glaube, die haben einfach einen Tick mehr Make-up als getönte Tagescremes und decken daher besser. Oder haben sie die gleiche Intensität und Deckkraft wie normales Make-up?
 

Benutzer62369  (30)

Verbringt hier viel Zeit
taffy, ich finde das Ausprobieren in Drogerieläden ist immer so eine Sache. Klar könnte ich mir jetzt (theoretisch) testweise was aufs Kinn schmieren, aber mMn sieht man das richtige Ergebnis sowieso nur bei Tageslicht.

Snowwhite Pleasure, die von Clinique hat dann mit Sicherheit auch ihren Preis, oder?
Laut Testberichten im Internet soll die BB Cream von Missha recht gut sein, aber 20,- sind mir dann doch zu happig fürs erste.

Die von Garnier hat im übrigen auch nicht die besten Bewertungen, sie soll ziemlich dunkel/apricotfarben/fleckig rauskommen, das schreckt mich als Helle ja jetzt doch erstmal ab, sie zu kaufen. :grin:
 
R

Benutzer

Gast
Ich habe die von Garnier (ja, Schande über mein Haupt :engel:) in mittel/hell und dunkel und ich finde, dass der helle Ton durchaus für blasse Menschen geeignet ist. Die dunklere Creme nehme ich nur jetzt im Sommer, wo ich eh brauner bin, oder wenn ich mal im Winter ein wenig gebräunt aussehen will. Fleckig sehe ich damit nie aus.

Der Effekt ist schon irgendwie cool, wie ein Weichzeichner, finde ich. Leider glänze ich damit recht arg, Puder ist also ein Muss. Aber die Haut wirkt wirklich viel ebenmäßiger. Da die Inhaltsstoffe aber nicht sooo super sind und meine Haut auch reagiert (bekomme dann raue Stellen und rote Pickelchen), wenn ich die Creme mehrere Tage hintereinander benutze, ist es bei mir ein seltenes Vergnügen und kein Alltagsprodukt. Da ich aber auch sonst nie Make-Up benutze, ist es meine Haut vielleicht auch einfach nicht gewöhnt, so zugekleistert zu werden. :zwinker:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hatte mal in irgendeiner Zeitschrift eine Probe der Garnier-Creme und habs aus Neugier ausprobiert - hat farbtonmäßig überhaupt nicht zu meiner Haut gepasst und auch nicht wirklich Unreinheiten etc. abgedeckt.

Entsprechend ist die Probe in den Müll gewandert und ich habe mal wieder gelernt, dass meine übliche getönte Tagescreme doch das Beste für mich ist. :zwinker:
 

Benutzer111179 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mir - nach halbwegs ausführlicher BB Cream Recherche - vor ein paar Tagen die Missha M Perfect Cover in der hellsten Farbe (No. 13....ich bin bei MAC NW 10-15, sollte passen) bestellt - ich werde mal berichten wenn sie da ist.

Die Garnier BB Cream (und zwar die leichtere, matte Version in dem helleren Farbton) habe ich auch mal probiert. Ich werde mit Drogeriedeko selten warm, war aber recht positiv überrascht. Das Finish war gut, kein Glanz und ich habe sie auch gut vertragen - allerdings ist die Farbe einfach minimal zu dunkel für mich. Ausserdem fand ich sie fast etwas zu deckend. Da ist meine Meinung aber sich nicht repräsentativ, da ich mit der Estée Lauder Invisible Fluid ansonsten eine sehr leichte, natürliche Foundation benutze, die vielen vielleicht zu wenig Deckkraft hat.

Die BB Creams von Estée Lauder, Clinique, etc sind nach recht einhelliger Meinung wohl nur ein mittelmäßiger Abklatsch der asiatischen Produkte...daher habe ich dann auch gleich die Missha bestellt.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich habe die von Garnier und Rival de Loop und finde beide sehr bescheiden. Die werden nach einer Zeit ziemlich orange und das sieht fürchterlich aus. Bin absolut nicht begeistert und froh, dass ich eine super Foundation habe, damit ich nicht mehr auf diesen Schrott zurückgreifen muss.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren