Kurioses Bauchfrei oder nicht?

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also dne Protest finde ich jetzt nicht so Prikelnd, wenn dann ganz offen den Dialog suchen. Was mich verwundert, dass die Jugend gerrade recht prüde zu werden scheint.

Ich sehs schon kommen, dass ich von meine Kiddis (ähm Enkeln) als Hippiopa verscholten werde.

Es kann aber auch sein, dass die Generration ihrer eltern sehr freizügig lebt und sie sich mit der konservativen Einstellung abheben wollen.

Ansosnten muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich sowas dann doch auch begrüße, es kann für die ganzen mänenr auch wirklich ablenkend sein, wenn zig Frauen fast ohen Was im Klassentraum rumwuseln.

Gerrade im Zeitraum der Pubertät , kann das zu Abfällen in der Schulischen Leistung führen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Bin im allgemeinen kein Freund davon, wenn Leuten vorgeschrieben wird, was sie anzuziehen haben und man versucht, junge Menschen da zur Konformität zu drängen. Finde es daher auch erstaunlich, dass das gerade von den Schülern zu kommen scheint, wobei fraglich ist, inwiefern da Eltern und Lehrer Druck ausüben.

Ansosnten muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich sowas dann doch auch begrüße, es kann für die ganzen mänenr auch wirklich ablenkend sein, wenn zig Frauen fast ohen Was im Klassentraum rumwuseln.
Ach komm schon - "Frauen fast ohne was" ist jetzt aber mal ein bisschen übertrieben, oder? :hmm:

Gerrade im Zeitraum der Pubertät , kann das zu Abfällen in der Schulischen Leistung führen.
In den Zeitraum der Pubertät lernst du mit solchen Dingen umzugehen und musst dich auch mal sexuellen Reizen aussetzen, bzw. mit ihnen spielen dürfen. Inwieweit das zu Abfällen in der Leistung führen kann, sehe ich gerade nicht. Man könnte ja bspw. genauso argumentieren, dass eine hübsche Aussicht einen mehr anspornt?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Du in meienr schulzeit haben auch manche Shüler in dem schlimmen Somemr nur im Bikini im Klassensaal gesessen bsi wir um 10 noch als Letzer Jahrgang hitzefrei erleben durften.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Falls du das nicht metaphorisch meinst oder einfach gerade übertreiben wolltest: wo bist du denn zur Schule gegangen? In Sizilien? :what:

Klar trägst du im hitzigen Sommer luftigere Kleidung, aber ich habe noch nie eine Schülerin in einem Bikini in einen Klassenraum gesehen. Das wäre selbst ohne Kleiderordnung glaube ich an keiner Schule geduldet.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Falls du das nicht metaphorisch meinst oder einfach gerade übertreiben wolltest: wo bist du denn zur Schule gegangen? In Sizilien? :what:

Klar trägst du im hitzigen Sommer luftigere Kleidung, aber ich habe noch nie eine Schülerin in einem Bikini in einen Klassenraum gesehen. Das wäre selbst ohne Kleiderordnung glaube ich an keiner Schule geduldet.
Ne war echt so Bikinioberteil und Hotpans , mehr hatten da einige nicht an.

Ich war damals noch etwas verklemmt und es war einduetig zu viel für mich. Das war dieser Sommer mit bis zu 46 Grad .
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich war damals noch etwas verklemmt und es war einduetig zu viel für mich. Das war dieser Sommer mit bis zu 46 Grad .
Naja, Bikinioberteil finde ich jetzt auch etwas ungewöhnlich, aber andererseits – jo, das sind Brüste, die haben Frauen nunmal. Dass einen das möglicherweise erregen kann, daran muss sich jeder junge Mann früher oder später gewöhnen und lernen, dass man die Damen dann nicht sofort bespringt.

Was passiert denn in den Ländern und Kulturen, in denen Frauen sich bis zur Unkenntlichkeit verhüllen und die Geschlechter von Anfang an getrennt werden, um "unnötige Reize" etc. pp. zu vermeiden?

Dass die Schüler in der Schule das selbst unterstützen, naja, anscheinend gibt es da Bedarf. Ich finde es irgendwie traurig, denn ich habe den Eindruck, dass die nachkommenden Generationen sich immer mehr für ihren Körper und ihre Sexualität schämen. Auch finde ich es komisch, dass T-Shirts mit zweifelhaften Aufdrucken verboten sein sollen. Der Sinn erschließt sich mir null. Dass man nicht mit "Fuck you all" zur Schule geht, in Ordnung – aber waren das vorher so viele?
Interessant fände ich auch, zu wissen, was passiert, wenn man gegen den Dresscode verstößt und z.B. ein T-Shirt mit Aufdruck trägt.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich find das ehrlich gesagt gar nicht so schlimm, aber ich bin diesbezüglich tatsächlich auch so seltsam, dass ich sogar Schuluniformen etwas abgewinnen kann :ashamed:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Warum das weil es zu viel für mich mit 13 War oder weil die Damen so rumrannten ?
Sorry schuichi, aber das ist für jeden zu viel. Pubertät ist nun einmal Scheiße und da musst du durch. Mussten wir alle, müssen einige noch immer. Irgendwie nehme ich dir auch einfach nicht ab, dass es dir deine schulische Karriere versaut haben soll, in einem Ausnahmesommer mit 46°C (da kann ich mich beim besten Willen nicht dran erinnern, und ich bin älter als du) etwas nackte Haut gesehen zu haben. Wir können eine Umfrage starten, wieviele Nutzer hier in ihrer Schullaufbahn mal eine Schülerin im Bikini in einem Klassenraum gesehen haben. Ich streite nicht ab, dass es bei dir so war, aber ich glaube, du verallgemeinerst da eine sehr sehr spezielle Situation deiner Vergangenheit.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Sorry schuichi, aber das ist für jeden zu viel. Pubertät ist nun einmal Scheiße und da musst du durch. Irgendwie nehme ich dir auch einfach nicht ab, dass es dir deine schulische Karriere versaut haben soll, in einem Ausnahmesommer mit 46°C (da kann ich mich beim besten Willen nicht dran erinnern, und ich bin älter als du) etwas nackte Haut gesehen zu haben. Wir können eine Umfrage starten, wieviele Nutzer hier in ihrer Schullaufbahn mal eine Schülerin im Bikini in einem Klassenraum gesehen haben. Ich streite nicht ab, dass es bei dir so war, aber ich glaube, du verallgemeinerst da eine sehr sehr spezielle Situation deiner Vergangenheit.
Ich habe nicht gesagt, dass es meine schulische Kariere versaut hat, ich habe nur gesagt, dass es für viele männliche Mitschüler und für mich ablenkend war. Da ich mich jedoch damals immer nur auf eine Frau fixiert hatte und sonst nur Scheuklappen anhatte , hat es mir weniger ausgemacht .

Auch habe ich es nur als Beispiel angebracht , wo es wirklich Sinnvoll ist .
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich habe nicht gesagt, dass es meine schulische Kariere versaut hat, ich habe nur gesagt, dass es für viele männliche Mitschüler und für mich ablenkend war. Da ich mich jedoch damals immer nur auf eine Frau fixiert hatte und sonst nur Scheuklappen anhatte , hat es mir weniger ausgemacht .
Dann war es doch nicht so schlimm, oder? Zudem: wenn wirklich solche Temperaturen geherrscht haben sollten, war wahrscheinlich eher das der ablenkende Faktor. Und selbst wenn das Mädel abgelenkt haben sollte - wielange willst du denn allgemein junge Männer vor sexuellen Reizen abschotten? Bis sie aus der Pubertät raus sind? Oder aus der Schule?
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ach komm schon - "Frauen fast ohne was" ist jetzt aber mal ein bisschen übertrieben, oder? :hmm:
Da kann ich dir aus Erfahrung sagen: Nein. Zumal es sich nun mal nicht um Frauen, sondern um Kinder und Jugendliche handelt.

Es war mir als Frau teilweise richtig unangenehm, meine 14 oder 15jährigen Schülerinnen so halbnackt zu sehen (und ja, wenn die Hotpants so kurz sind, dass die halbe Pobacke rausschaut und dazu noch ein bauchfreies Top kommt, finde ich das durchaus halbnackt und für einen Teenie unangemessen - zumindest in der Schule). Wenn dann die Schülerinnen plötzlich im Unterricht stehen statt sitzen, weil sie aufgrund ihrer kurzen Höschen sonst am Stuhl festkleben würden :what:, kann man meiner Meinung nach ruhig mal über ein Verbot gewisser Kleiderstücke an Schulen nachdenken. In ihrer Freizeit tragen sie ja dann doch, was sie wollen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Aus Lehrer-Perspektive kann ich das übrigens absolut nachvollziehen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich finde auch, dass man in der Schule nicht alles tragen können dürfen muss. Ein kleines Maß an Respekt und Seriosität finde ich nicht falsch, bei den Lehrern wie auch bei den Schülern.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Man darf mich nun gern wieder als prüde abstempeln, aber ja, ich finde kurze Hotpants, bauchfreie Tops, durchsichtige Kleidung usw für den Schulalltag unangemessen.
Und nein, das sind nicht die einzigen Kleidungsoptionen an heissen Tagen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Nun, das man jetzt nicht in der neuesten Strandmode zum Deutschunterricht erscheinen sollte, sehe ich auch ein. In den Fällen, wo ein Outfit grenzwertig ist, würde ich als Lehrer auch mal Gespräche starten. Aber hier wurde ja teilweise schon davon geredet, dass Zensur betrieben wird, wenn man nur einen T-shirt mit einem markigen Spruch trägt. Da wüsste ich gerne, wer da über die Sittsamkeit entscheidet?

Klar möchte kein Lehrer unbequeme Schüler. Wäre für jeden Lehrer viel schöner, wären alle nur lieb, brav, artig und konform. Kann ich verstehen. Würde mich auch ärgern, wenn die stattdessen offensichtlich provozieren wollen. Kann aber auch den Schüler verstehen, der sich von einem Lehrer, der ihn ohnehin schon nicht mag, nicht auch noch vorschreiben lassen will, wie er auszusehen hat, um dann im Idealfall noch ironischerweise im Politikunterricht über freie Meinungsäußerung oder individuelle Werte zu lehren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren