Barfuß unterwegs

Seid ihr schonmal längere Zeit draußen barfuß unterwegs gewesen?

  • Ja, als Kind.

    Stimmen: 9 52,9%
  • Ja, als Erwachsener.

    Stimmen: 7 41,2%
  • Nicht länger, nur mal aus Spaß.

    Stimmen: 3 17,6%
  • Im Sommerhalbjahr.

    Stimmen: 7 41,2%
  • Ganzjährig.

    Stimmen: 1 5,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    17
  • Umfrage geschlossen .
L
Benutzer197424  dauerhaft gesperrt
  • #1
Hallo in die Runde!

Bei dem Thema weiß ich nicht, wie es einzuordnen ist. Deswegen stehe ich es unter "Gesundheit" ein, denn dahin gehört es wohl auf jeden Fall. Seit einiger Zeit finde ich es schön, bei passendem Wetter einfach einmal die Schuhe auszuziehen und barfuß durch die Gegend zu laufen, sei es in der Stadt, über die Wiese oder sogar über Stock und Stein im Wald. Für letzteres braucht man eine gewisse Eingewöhnungszeit, aber - hey - dem Rücken tut es megagut, die Leute sind erstaunt bis freundlich. Abweisende Reaktionen habe ich eigentlich noch nie bekommen.

Hat das jemand auch schon mal ausprobiert. Und wenn ja: Welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt?
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (56) Öfter im Forum
  • #2
Wirklich barfuss laufe ich nur zuhause in der Wohnung, zumindest jetzt zu der Jahreszeit, aber ich habe ganzjährig Barfussschuhe an, das hat die gleichen Effekte (bis auf den Matsch zwischen den Zehen).....
 
L
Benutzer197424  dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #3
Kann ich so nicht bestätigen, also dass es den genau gleichen Effekt hätte. Außerdem werden die Zehen künstlich abgespreizt, was man beim echten Barfußgehen vermeidet. Gerade in dieser Jahreszeit härtet es doch besonders ab, und man gewöhnt sich tatsächlich daran, wenn man draußen barfuß unterwegs ist, so wie man doch auch keine Handschuhe oder Mundschutz trägt, nur weil es ein bisschen kühl ist.

Wie bist Du denn auf den Trend aufgesprungen, Kuschelbär55 Kuschelbär55 ?
 
S
Benutzer152906  (45) Sehr bekannt hier
  • #4
Kenne jemanden der nach dem Tod seiner Frau damit angefangen hat und seitdem läuft er nur noch so rum. Er wird von vielen schief angeguckt, aber das ist ihm total egal.

Für mich wäre das aber jedenfalls nichts. Was andere machen ist mir dagegen auch egal.
 
Geo3412
Benutzer175723  (28) Öfter im Forum
  • #5
Sobald grober Kieselstein kommt, bin ich beim Barfuß gehen raus, das sticht das ist unerträglich. Weil bei mir überall grobe Steine liegen, Laufe ich viel zu selten barfuß
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (56) Öfter im Forum
  • #6
L Larabusy8989 Also meine Zehen werden nicht künstlich abgespreizt im Barfußschuh 🤔
Mir wäre es einfach zu kalt wirklich barfuss zu laufen auch wenn ich Leute kenne, die das öfter tun und damit zurecht kommen.
 
J
Benutzer192190  Klickt sich gerne rein
  • #7
Also draußen barfuß laufen wäre mir zu gefährlich mit evtl Glasscherben, spitzen Steinen. Und dreckig schwarz sind die Fußsohlen danach sicher auch. Es hat schon einen Grund warum Schuhe erfunden wurden. Zu Hause laufe ich eigentlich nur barfuß.
 
Weseraue
Benutzer192870  (51) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #8
Ich stelle mir auch vor, dass es teilweise unangenehm sein kann, gerade bei Steinen, Dornen, Hundekacke, etc.
Gut tun soll es ja, für mich wäre es aber nichts. Aber wer sich entsprechend abgehärtet hat...warum nicht?
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (34) Planet-Liebe ist Startseite
  • #9
Ich mache das schon ab und zu, wenn ich draußen joggen gehe. Gehe auch im Winter barfuß am Strand entlang.

Ansonsten ganzjährig barfuß in der Wohnung.

Auf Dauer gehe ich draußen nicht ohne Schuhe, ich hab nicht immer Lust mir die Füße zu waschen und ich mag Schuhe.
 
L
Benutzer197424  dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #10
draußen barfuß laufen wäre mir zu gefährlich mit evtl Glasscherben, spitzen Steinen. Und dreckig schwarz sind die Fußsohlen danach sicher auch.
Das stimmt allerdings. Kinder schert das am allerwenigsten, erinnern wir uns mal zurück. Man muss die Füße tatsächlich gut waschen und natürlich achtgeben, wohin man tritt. Ansonsten überwiegt aber aus eigener Erfahrung wirklich der positive Effekt. 👐🦶
Sobald grober Kieselstein kommt, bin ich beim Barfuß gehen raus, das sticht das ist unerträglich. Weil bei mir überall grobe Steine liegen, Laufe ich viel zu selten barfuß
Das ist tatsächlich reine Übungssache. Damit sollte man nicht anfangen, sondern erst einmal den Teppich, die Wiese, weiches Moos und Sand nehmen, danach Asphalt ohne viel Gestein und Geröll. Man tastet sich langsam vorwärts. Unsere Füße halten das aus. Sie tragen immerhin den gesamten Menschen; dafür wurden sie geschaffen. ☺️
 
Mirella
Benutzer136760  Beiträge füllen Bücher
  • #11
Das ist tatsächlich reine Übungssache. Damit sollte man nicht anfangen, sondern erst einmal den Teppich, die Wiese, weiches Moos und Sand nehmen, danach Asphalt ohne viel Gestein und Geröll. Man tastet sich langsam vorwärts. Unsere Füße halten das aus. Sie tragen immerhin den gesamten Menschen; dafür wurden sie geschaffen. ☺️
Füße sind aber nicht dafür geschaffen, auf spitzen Steinen usw. herumlaufen, genau genommen nicht mal auf Asphalt oder Zement.
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (56) Öfter im Forum
  • #13
L
Benutzer197424  dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #14
Füße sind aber nicht dafür geschaffen, auf spitzen Steinen usw. herumlaufen, genau genommen nicht mal auf Asphalt oder Zement.
Ich erzähle kein Geheimnis, wenn erwähnt sei, dass das eine Reihe von Naturvölkern durchaus etwas anders sehen. Da macht es ausschließlich die Gewöhnung. :zwinker:
 
Mirella
Benutzer136760  Beiträge füllen Bücher
  • #15
Ich erzähle kein Geheimnis, wenn erwähnt sei, dass das eine Reihe von Naturvölkern durchaus etwas anders sehen. Da macht es ausschließlich die Gewöhnung. :zwinker:
Harter, künstlicher Untergrund wie Zement gehört ja auch zum Habitat von Naturvölkern...
 
Zuletzt bearbeitet:
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Diania
Benutzer186405  (51) Meistens hier zu finden
  • #18
Die Wiege der Menschheit liegt nicht unbedingt an der saftigen grünen Wiese 😅
Zu der Zeit der Wiege der Menschheit war Afrika doch bedeckt mit tropischem Regenwald und die Menschheit entwickelte sich mehr und mehr während des Wandels der Natur an den Rändern des zurückgehenden Regenwaldes.
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (56) Öfter im Forum
  • #19
Zu der Zeit der Wiege der Menschheit war Afrika doch bedeckt mit tropischem Regenwald und die Menschheit entwickelte sich mehr und mehr während des Wandels der Natur an den Rändern des zurückgehenden Regenwaldes.
Stimmt, aber wie die saftige grüne Wiese ist das ca. 2 Millionen Jahre her. Generell ist es schon so, daß die Entwicklung von den Greifzehen der Affen zum Lauffuss des Menschen primär auf allen Untergründen stattgefunden hat. Viele Menschen in anderen Ländern, die nicht so einfach Schuhe bekommen wie wir, laufen auch heute noch auf allen Untergründen barfuss. Verweichlichung ist eher eine Zivilisationskrankheit als ein Fortschritt...
 
KnuffelKnuffel
Benutzer24554  Sehr bekannt hier
  • #20
Ich bin gerne und oft barfuß unterwegs, sowohl drinnen als auch draußen. Ersteres ganzjährig, letzteres nicht im Winter. :grin:
 
E
Benutzer180050  (55) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #21
Ich habe mir das Barfuss gehen angewöhnt. Ich habe dadurch ein besseres Körpergefühl bekommen und es geht mir wirklich besser. Deshalb ist der Winter ein Graus für mich.

Ich bin aber nur bei entsprechenden Temperaturen Barfuss unterwegs aber dann fast überall:
In der Stadt
Beim Wochen Eikauf im Supermarkt
Beim Kleider Shopping (Ausnahme Schuhe und Hosen)
In Kirchen (Besichtigung)
Musen
Parks
Zuhause sowieso
Frühstück im Hotel
Auf Besuch

Nur einmal wurde ich als ich meine Partnerin beim Shoppen in ein Kleider Geschäft ausgesperrt. Meine Frau wollte dann auch nicht mehr rein und sie hätte dort garantiert eingekauf.

Wenn wir abends essen gehen ziehe ich mir noch Schuhe an aber in einem Kaffee bin ich meist ohne Schuhe anzutreffen.
 
D
Benutzer188767  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #22
Ich liebe es barfuß zu sein. Wäre es sozial akzeptiert, würde ich das sehr oft auch im Freien sein
 
zeno
Benutzer197086  (25) Ist noch neu hier
  • #23
Ich bin sehr gerne barfuß zuhause, im Sommer im Garten, am See, am Strand. Hat für mich aber überwiegend eine sexuelle Komponente. Auf der Straße in der Stadt würde ich aus Hygienegründen niemals ohne Schuhe gehen.
 
Sun am See
Benutzer138543  (27) Sehr bekannt hier
  • #24
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #25
Ich verstehe nicht, was daran wirklich ekelhaft ist - man läuft ja nicht durch eine Müllhalde und leckt sich danach die Füße ab :grin:
 
E
Benutzer180050  (55) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #26
Ich liebe es barfuß zu sein. Wäre es sozial akzeptiert, würde ich das sehr oft auch im Freien sein
Warum lässt du dich daran hindern? Wenn ich das nicht überwunden hätte wäre ich nie soweit gekommen. Es ist mir wichtiger wie es mir geht anstatt mich im meinem handeln dauernd durch die Kleinbürger einschränken zu lassen.
Würde dich am liebsten nächsten Frühling mal auf einen Barfuss Spaziergang mitnehmen damit du Schwelle überschreitest.
Es ist nämlich wunderbar und nicht so dreckig wie viele meinen. Zumindest habe ich seither meinen Nagelpilz los.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #27
Zement gehört ja auch zum Habitat von Naturvölkern...
Das sind die Naturvölker, die in Berlin, Singapur und New York leben....:grin:

Zu Hause laufe ich nur Barfuss, sommer wie Winter. Draussen laufe ich mit normalen oder Barfuss schuhen, je nach Lust und Laune. Warum? Wegen der Verletzungsgefahr, aber auch weil überall Hunde/Männer hinpinkeln oder Scherben sein können oder es hat wurde rumgerotzt.
Im Park, der Badeanstalt am Strand laufe ich zu 99% barfuss. Aber in der Stadt käme es mir nicht in den Sinn.
 
KillPhil78
Benutzer175230  (44) Öfter im Forum
  • #28
das ist nix für mich :nope:
im Sommer maximal mal in der eigenen Whg ansonsten immer Schuhe an
 
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #29
Boa, ich bin einfach zu doof zum laufen...wenn ich keine Schuhe tragen würde, würde ich mir wohl ständig die Zehen brechen. :grin:

Zu Hause hab ich oft Haussche an und sonst eher Barfußschuhe, weil ich das Gefühl mag...
 
Tischtaenzerin
Benutzer114808  (36) Beiträge füllen Bücher
  • #30
Füße kann man waschen. Schuhe wäscht man eher selten.

Die Kinder und ich sind oft barfuß, auch auf der Straße oder im Supermarkt. Im Winter ist es mir zu kalt, aber ansonsten gerne.
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #31
Seit ich mir mal beim barfuß von einer Party nach Hause gehen Scherben in den Fuß gelaufen habe, die auch vom Arzt nicht entfernt werden konnten und ich echt gefühlt ewig darauf warten musste, bis die von alleine vom Körper abgestoßen wurden (was in der Zeit echt schmerzhaft war), bin ich draußen sehr vorsichtig beim Barfußlaufen.
 
E
Benutzer180050  (55) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #32
Ich hatte mal ein Nagel im Fuss.
Das ist dann vom ar behandelt worden.
aber alles wieder gut. Ja Vorsicht ist wichtig aber aufhören Ware ein echter Verlus.
 
Es gibt 2 weitere Beiträge im Thema "Barfuß unterwegs", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren