Baldrian und Pille?

Tinu   (34)

Meistens hier zu finden
Hallöchen!

Ich hab mal gesucht.. aber nichts passendes zu meiner Frage gefunden und ich weiss auch nich ob ich hier im richtigen Forum bin ... :what:

Ich hab in letzter Zeit Einschlafstörungen bedingt durch Schulstress und eine Umstellung dort.
Nun hab ich heute von meiner Mutter eine Baldrian Tinktur "Hetterich" bekommen .. zum einnehmen.

Weiss jemand ob das irgendwie schädlich für die Pille ist?
Weil z.b. bei Johanniskraut kann das ja der Fall sein ..
In der Packungsbeilage steht nur " Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden"

Vielleicht kann mir ja jemand helfen :downunder

Liebe Grüße
Tinu
 

Tinu   (34)

Meistens hier zu finden
Bei Johanniskraut solls wohl wirklich so sein .. Weil das irgendwas verändert,dass dann schädlich sein kann für die Wirkung der Pille.. hab ich schon oft gelesen ..
Deswegen will ich lieber vorsichtig sein ..
 

Serenity  

Team-Alumni
Woher hast du das denn? Hast du da irgendwelche Quellen?

Ich kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Nur Antibiotika beeinträchtigen die Wirkung der Pille, weil sie die Darmflora zerstören. Wenn dem so ists, müsste es auch in der Packungsbeilage deiner Pille stehen.
 

illina   (38)

Verbringt hier viel Zeit
das ist pflanzlich und sicher wirkt das nciht irgendwie negativ auf die wirkung der Pille
 

Tinu   (34)

Meistens hier zu finden
"Wechselwirkungen:
In Einzelfällen wurde eine Abschwächung der gerinnungshemmenden Wirkung bei gleichzeitiger Anwendung mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln vom Cumarintyp beobachtet. Deshalb wird Ihr behandelnder Arzt eine Kontrolle der Quickwerte bei Beginn und Absetzen der Therapie anordnen.
Beobachtet wurde in Einzelfällen auch eine Abnahme des Blutspiegels und damit eine Veränderung der Wirksamkeit von


Ciclosporin (Arzneimittel zur Unterdrückung des Immunsystems)

Theophyllin (Asthmamittel)

Digoxin (Mittel gegen Herzschwäche)

HIV-Präparaten

Schwangerschaftsverhütungsmitteln
bei gleichzeitiger Einnahme von Johanniskrautpräparaten.
Wenn Ihnen gleichzeitig andere Arzneimittel gegen Depressionen verschrieben wurden, informieren Sie bitte Ihren Arzt, daß Sie "Kira" einnehmen. "

Quelle: http://www.johanniskraut.at/kira_gi.php




Und ich habs auch schon oft woanders gelesen .. Inet Seiten weil ich mich drüber informieren wollte, obs wirklich stimmt ..

Deswegen bin ich halt etwas unsicher.. aber in der Packungsbeilage steht nichts,.. jedenfalls nicht dass ich mich entsinnen könnte.. und in der vom Baldrian ja auch nicht ..

Edit: hab gerade geschaut..Baldrian steht nicht drin .. aber es wird vor Johanniskraut (-haltigen) Präperaten gewarnt ..dass die die Wirkung runtersetzen können .,.
 

manager  

Verbringt hier viel Zeit
Von Baldrian habe ich noch nichts gehört, allerdings soll die gleichzeitige Einnahme von Vitamin-C-Präparaten unter bestimmten Umständen das Risiko einer "Schwangerschaft-trotz-Pille" etwas erhöhen.
Wenn du dich für solche spezielleren Dinge interessierst, würde ich dir "medline" empfehlen. Das ist die weltweit größte Datenbank medizinischer Publikationen, dort findet man alles.

Die abgespeckte, kostenlose Version findet man hier:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/PubMed/
 
1

123hefeweiz

Gast
Johanniskraut an sich kann die Wirksamkeit der Pille genauso wenig wie Baldrian beeinträchtigen. Es handelt sich um Kräuterpräparate, welche hauptsächlichen den Wirkstoff "Placebo" beinhalten, keineswegs um klinisch wirksame Singulärpräparate. Diese Mittel greifen auch nicht - wie bei einigen Antidepressiva bekannt - direkt in den Hormonhaushalt ein. Die Überlegung ob Kamillentee oder Hustenbonbons die Pille beeinträchtigen wäre genauso berechtigt... Baldrian wird auch eher als sanftes pflanzliches Seditativum gesehen und weniger als Antidepressivum... da wäre Prozac die bessere Wahl (wenn auch net auf Pflanzenbasis).

@manager: MedLine ist klasse. Aber nur, wenn du sehr gut Fachenglisch und Latein kannst :grin:

Gruß
hefeweiz
 

Liza   (36)

im Ruhestand
Meine Frauenärztin erwähnt jedenfalls bei jeder Untersuchung erneut, dass Johanniskraut die Wirkung der Pille beeinflussen kann - allerdings sei diese Entdeckung so neu, dass das in vielen Packungsbeilagen, sowohl beim Johanniskraut als auch bei der Pille, noch nicht aufgeführt sei. Ich glaube ihr mal vorsichtshalber.

Bei Baldrian ist mir derartiges allerdings nicht bekannt... und meiner Ärztin auch nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren