Bücher/Geschichten als SB-Vorlage

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Wie wir ja alle wissen, werden Videos gerne mal als SB-Vorlage genutzt. Einschlägige Portale gibt es ja genug. Aber wie sieht es mit Büchern oder Geschichten aus, die alles andere als jugendfrei sind? Ich könnte mir sogar vorstellen, dass sie einen besonderen Reiz haben könnten, da man im Netz schon so ziemlich alles gesehen hat, und viele Videos auch eher plump findet, Texte aber eben stärker das Kopfkino bedienen. Daher die kleine Umfrage:

Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?
War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?
Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, wasdich so angemacht hat?
Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?
Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?
Welche Inhalte machen dich am stärksten an?
Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Bücher - nein.

Kurze Stories, die bestimmte Vorlieben bedienen: Ja, sind auch eine meiner Hauptwichsvorlagen. Wobei ich es da nicht "rosig umschrieben" sondern durchaus derb und direkt mag. Ich hab da diverse Seiten, wo man immer wieder neues Material findet.
Im Vergleich sieht meine Wichsvorlagenpräferenz so aus Videos>Geschichten>Bilder.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?

Ja

War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?

Geplant - Ich hatte mal etwas mit ner Frau die nebenberuflich schrieb... die konnte Texte schreiben das einem hören und sehen vergeht :zwinker:
Zufällig kam es auch schon vor, wenn ich irgendwo im Netz über Geschichten "gestolpert" bin. Kam ab und an in Foren vor in denen es nicht so sachlich zugehen sollte :zwinker:

Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, was dich so angemacht hat?

War eben perfekt geschrieben das es das Kopfkino anregt.

Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?

Lieber kürzere Texte bis etwa 800 Wörter.

Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?

Irgendwo dazwischen, mit Tendenz zum expliziten.

Welche Inhalte machen dich am stärksten an?

Kann ich so nicht genau sagen, auf jeden Fall ist das weiter gefasst als bei Videos - weil mein Kopfkino eben aus den Geschichten macht was ich mir selber dann geil vorstelle.

Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?

Eine Geschichte muss schon sehr gut geschrieben sein. Ich denke ein Video funktioniert in vielen Fällen besser (wobei ja meist schon eine Vorauswahl getroffen wird und ich im Video auch uninteressantes oder abturnendes wegspulen kann)
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?
Ja, das tue ich sehr regelmäßig. Ich lese aber nur Texte aus dem Netz.

War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?
Oh, meine 1. erotische Geschichte habe ich schon in ganz jungen Jahren gelesen. Ich habe gemerkt, dass sie etwas in mir auslösen.

Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, wasdich so angemacht hat?
Ich lese gerne Geschichten, die von einer meiner sexuellen Fantasien handeln.

Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?
Kapitel mag ich nicht, sofortiges Rein-Raus aber auch nicht. Eine gewisse Einleitung sollte immer vorhanden sein, aber dann sollte es schon zur Sache gehen. :smile:

Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?
Explizit.

Welche Inhalte machen dich am stärksten an?
s.o.
Hängt mit meinen Fantasien zusammen. :smile:

Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?
Geschichten erregen mich mehr, ja. :smile:

Ich bin immer auf der selben Seite unterwegs, für neue Seitenvorschläge aber durchaus offen. :grin:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?
War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?
Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, wasdich so angemacht hat?
Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?
Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?
Welche Inhalte machen dich am stärksten an?
Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?

Ja, ich habe Bücher und Texte deutlich häufiger zur SB genutzt als Videos oder Filme. Mich turnt eher an, was in den Personen passiert. Manchmal sind Bilder extrem gut und zeigen die Gefühle der Leute, dann verraten sie mir auch etwas über das Innenleben, und Wolverine mit nacktem Oberkörper ist auch verdammt heißt, aber... Normalerweise haben Bilder das einfach nicht so drauf.

Es hat sich meist zufällig ergeben, war gelegentlich aber auch schon so geplant. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mich beim Lesen als Masturbationshilfe tatsächlich vor allem Szenen mit "nichteinvernehmlichem BDSM" und "echten Gefühlen" von Furcht oder ähnlichem darin anregen - Dinge, bei denen ich natürlich absolut zwischen Kopfkino und Realität trenne. In der Realität lehne ich so was absolut ab und setze mich dagegen ein.

Bestimmte Animes zu dem Thema kann ich auch als "Vorlage" genießen, weil ich dabei eben gleichzeitig ein absolut reines Gewissen haben kann - ist ja nur gezeichnet. Aber davon gibt es relativ wenige.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?
Ja sehr oft sogar. Habe mehrer solcher Bücher


War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?
geplant


Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, wasdich so angemacht hat?
Meine eigene Fantasie die ich einfliessen lassen kann und mir die Darsteller so vorstellen kann wie ich sie hübsch finde


Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?
Beides. Bei Kurztexten darf es gerne schnell zur Sache gehen. bei Büchern mag ich auch eine nette Geschichte dahinter am besten mit einem Liebespaar


Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?
So explizit as möglich


Welche Inhalte machen dich am stärksten an?
Kann ich keine speziell herausheben

Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?
Wenn es schnell gehen soll dann ein Video wenn ich mehr Zeit haben gerne eine Geschichte
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hast du schon mal Bücher oder Texte zur SB genutzt?

Ja, habe ich, ich besitze auch mehrere Erotik-Bücher mit teils recht anregenden Geschichten.

War es geplant oder hat es sich zufällig ergeben, weil die Handlung sehr anregend war?

SB war jetzt nicht direkt geplant, mehr so Kopfkino-Stimulation - aber ausgeschlossen war es definitiv nicht.

Was genau hatte das Buch oder die Geschichte, wasdich so angemacht hat?

Die Geschichte, die mir da am meisten gefallen hat, hat ziemlich viel mit gesellschaftlichen Tabus zu tun gehabt.

Magst du eher Handlungen, in denen es schnell zur Sache geht, oder lieber den langsamen Aufbau über einige Kapitel?

Kann beides reizvoll sein, aber ich stehe an sich mehr auf Kurzgeschichten als auf lange Erzählungen.

Soll es sehr explizit sein, oder eher nett umschrieben?

Explizit, wobei es bitte bestimmte Vokabeln nicht geben darf .Leider gibt es ja für Geschlechtsteile alle möglichen unsinnigen Synonyme - deshalb les ich lieber auf englisch, da kommt das nicht so oft vor.

Welche Inhalte machen dich am stärksten an?

Die, die meine Phantasien in Worte fassen.

Erregt dich im Vergleich eine Geschichte eher oder ein Video?

Eher eine Geschichte, da kann ich das alles so mir vorstellen, wie ich es gerne hätte.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe schon oft Bücher mit hocherotischen Stellen gelesen, aber als SB-Vorlage? Nein. Ich bin eher jemand, der sich im "Kopfkino" real erlebte/gesehene Situationen oder in Pornos gesehenes bei der SB nutzt.

Aber ich glaube, früher (als es noch keine Pornos gab) haben viele Bücher als SB-Vorlage genutzt.
 

Benutzer122299 

Verbringt hier viel Zeit
(link rausgenommen)
ist das was mir dabei sofort einfällt, Bücher in der richtung hab ich noch nicht gelesen, obwohl einige Storys dort auch sehr sehr lang sind .
Der Vorteil ist eben wie bei allem geschrieben der Kopfkino-Effekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer118823 

Öfters im Forum
Ich lese gern so Geschichten aus dem Internet die nicht so riesig sind. Wenns im Bett ist mach ich es mir meist dazwischen oder nach dem lesen.
 

Benutzer18109 

Verbringt hier viel Zeit
Habe es bis jetzt noch nie mit einer Geschichte versucht. Wäre aber bzgl. erotischer "Kurzgeschichten" durchaus interessiert ...

edit: Gerade mal welche gelesen, aber wirklich erregend waren die nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122323 

Sorgt für Gesprächsstoff
ab und zu mal geile geschichten zu lesen und dabei sb zu machen finde ich schon sehr geil
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren