Böhse Onkelz

S

Benutzer

Gast
Unscheinbar schrieb:
Denn einige Gesangspassagen in einen Liedern sind wirklich.. sehr.. in Richtung Rechts, und ich weiß, was ich von undifferenzierten rechten Aussagen halte..
So, wirklich? Nenn mir doch einige dieser Gesangspassagen. Nur dumm daherreden kann jeder.
Und was bitte bedeutet "rechts" kannst du das mal näher klassifizieren. Für einen Sozis is ein CDUler bereits "rechts".
Unscheinbar schrieb:
Aber es ist schließlich alles nur Geldmache, denn wir wissen ja alle, dass sie totaaal politisch links einzustufen sind und es eigentlich gar nicht so meinen, nicht wahr :zwinker:!
:grrr: Geh bügeln.
succubi schrieb:
ich find die onkelz geil und sie hatten auch immer schon gute lieder dabei. klar waren auch rechtsradikale dabei, aber die zähl ich gar net dazu weil ich davon nix halt.
Die Onkelz haben und hatten keine rechtsradikalen Lieder in ihrem Repertoire.
DragonFly85 schrieb:
Dazu kann ich wohl nur sagen.... "hasst uns oder liebt uns, es ist uns egal!". Geht weiter Blind durchs Leben und erstickt an eurem HipHop Schwachsinn. HipHop ist ja keine Musik mehr ist, sondern alles nurnoch Computertechnik und Ohren betäubend! :zwinker:
Viva Los Tioz
Gruß DragonFly
Nur weil einige Leute die blinde Medienhetze fressen, kannst du kein anderes Musikgenre für "schwachsinnig" erklären. Mit solchen Aussagen schaufelst du dir dein eigenes Grab und verschaffst den Onkelz-Kritikern wieder neues Futter. Mir gefällt Hip-Hop auch nicht, dennoch urteile ich über Leute nicht (mehr) anhand der Musik die sie hören.
Ich weiß nicht was schlimmer ist, die Pseudo-Kritiker die den Onkelz weiterhin völlig unbegründet und unbelegbar rechtsextreme Tendenzen vorwerfen oder Onkelzfans die sich mit Ausagen wie "Leck uns alle am Arsch" oder "alles außer Onkelz is scheiße" hervortun.
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Niedlich wie die einen die anderen zur Sau machen wollen. Es gibt´s genug beschissene Bands. Das ist nun mal eine davon. Das ist meine Meinung. Die von anderen kann wieder viel besser sein. Kann mir egal sein. Also, nicht mehr streiten. Wir haben uns doch alle lieb!!! :zwinker: :bier:
 

Benutzer36322 

Verbringt hier viel Zeit
Onkelz sind geil. Bessere und hilfreichere texte gibt es von keiner band. Sicherlich haben sie fehler gemacht - aber sie haben gelernt. und leute die über bands urteilen, die sie gar nicht kennen sollen sich dazu bitte nicht äußern. Jeder kann eine band hassen oder lieben - aber man sollte dann wenigstens wenn man drüber redet ein bisschen ahnung haben. Wobei man sagen muss das die band jetzt schon abgehoben ist. Und der sänger ist schon so fertig (ist es wieder Heroin????) dass er es nicht mehr schafft sich von den Fans zu verabschieden zu können. Und er versangs sich bei der letzten Tour an jedem Konzert mindestens 4-5mal Und keine einzige band wird die stimmung toppen, wo 120.000 Menschen am lausitzring abschied von den onkelz genommen haben... Gänsehautatmosphäre
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Metal-Boy schrieb:
Onkelz sind geil. Bessere und hilfreichere texte gibt es von keiner band.
Nur die besten sterben jung, fällt mir da so spontan ein. Mist, hätt ich das mal früher gewusst. :grrr:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Safer Sephiroth schrieb:
Wie bitte? Ja, und???? "Dann macht doch.", hätte ich bald gesagt, aber man soll ja niemanden zum Selbstmord bringen. Hm, machen die gewissen Sänger das damit nicht auch schon? Sehr hilfreich dieser Text. Das gibt dem Leben erst so richtigen einen Sinn.
 
S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Wie bitte? Ja, und???? "Dann macht doch.", hätte ich bald gesagt, aber man soll ja niemanden zum Selbstmord bringen. Hm, machen die gewissen Sänger das damit nicht auch schon? Sehr hilfreich dieser Text. Das gibt dem Leben erst so richtigen einen Sinn.
Vielleicht solltest du lernen dein Halbwissen im Zaum zu halten und nicht zu urteilen bevor du die Hintergründe, bzw. die ganze Geschichte kennst.
Das Lied thematisiert und verherrlicht nicht Selbstmord. Mit dem Lied versuchte die Band den Tod von Trimmi, einem sehr engen Freund der Band, der 1990 erstochen wurde und in den Armen des Sängers der Onkelz verblutete, zu verarbeiten.
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Oh, aha und mit Heroin bekämpft man die Sache..
 

Benutzer30154  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Die Diskussion ist ja schon ein richtiges streitthema!
ich halte auch nicht viel von leuten, die reden ohne eigentlich zu wissen von was, aber genauso gut könnte man über jede andere band streiten! die einen lieben sie die anderen kriegen die krise wenn sie ein lied von denen hören!
es hat halt jeder seine meinung, auch von den onkelz! ich persönlich höre die musik sehr gerne, bin weder rechtsradikal, drogenabhängig oder selbstmordgefährdet!
aber mit "nur die besten sterben jung" ist sicher nicht gemeint, dass sich jeder umbringen sollte! dazu muss man aber das ganze lied kennen, und nicht nur den titel! dann hat das ganze einen sinn
 
S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Oh, aha und mit Heroin bekämpft man die Sache..
Es kann einem schon mal 'nen leichten Knacks geben wenn der beste Freund völlig grundlos abgestochen wird und in den eigenen Armen verblutet.
Es war ja nicht so, dass er 'ne Werbetour für Heroin veranstaltet hat.
Und im Vergleich zu anderen Rock- und Metalbands sind die Onkelz in Sachen illegaler Drogenkonsum geradezu Chorknaben.
 
D

Benutzer

Gast
Mein Gott echt... :angryfire

die machen nicht mehr und nicht weniger als andere Bands :!: :!: :!:
Sogar BSB waren teilweise drogensüchtig, die milchbübischste und brävste Boygroup die es gibt... :eek4: :eek4:
Und nicht zu vergessen: Die Onkelz sind Menschen wie du und ich. Nur sie sind berühmt. Haben aber trotzdem ihre Meinung, ihre Gefühle und ihre Probleme. Und ja, auch sie machen Fehler, wie wir alle hier Fehler machen. (wie moralisch...)

SEX, DRUGS & ROCK ´N´ROLL oder etwa nicht?

Komischerweise wird bei den Onkelz aus der Mücke das Mammut gemacht, wobei es andersrum vom Elefanten zur Mücke passiert.

Das einzige Argument, welches ich gegen die Onkelz tatsächlich zähle ist: Mir gefällt die Musik nicht! Alles weitere ist sinnlos...

Ich habe vor 1,5 Jahren auch noch gesagt "Oh Gott, Onkelz, die sind ja rechts!". Dann bin ich aber dadurch, dass ich die Lieder gehört habe, von der Meinung "geheilt" worden. Das ist einfach das, was alle sagen.
Ich war am Lausitzring und meine Mutter hat einer Bekannten erzählt, dass ich eben auf einem Onkelzkonzert bin. Und dann sagte die Bekannte zu meiner Mutter: "Meeeeeeei, hast du da nicht Angst, mit den ganzen Rechtsradikalen?".
Was ich dort aber sah war ein bunt gemischtes Publikum. Von alt zu jung, dünn zu dick, Tussi, Schlampe, Normalo, Punk, Glatze, Beamte, Soldaten, Hamburger, Österreicher, Miniröcke, Schnellscheißerhosen, notgeile Säcke, brave Bubis... versteht ihr?
Alles Vorurteile.
 

Benutzer23371 

Verbringt hier viel Zeit
DragonFly85 schrieb:
Ich finde die "alten" (nicht die ganz alten! ...falls wieder einer auf die dumme Idee kommt, mich hier als rechts oder als nazi abzustempeln!) onkelz trotzdem besser, ich finde das sich die neuste Platte von denen "Adios" nicht nach den onkelz anhört -so wie ich sie kennengelernt habe.

In diesem Sinne,
Viva Los Tioz

Böhse Onkelz - die beste und vorallem erfolgreichste Deutsche Rockband! :smile:
Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE!!!
mehr kann ich nicht sagen, scheinen seelenverwandt zu sein *g*
ich finde die adios und die dopamin auch net so pralle, sind eben nicht die onkelz wie vorher

DragonFly85 schrieb:
Geht weiter Blind durchs Leben und erstickt an eurem HipHop Schwachsinn. HipHop ist ja keine Musik mehr ist, sondern alles nurnoch Computertechnik und Ohren betäubend!

seh ich auch so


Tiffi schrieb:
Oh, aha und mit Heroin bekämpft man die Sache..
du bist echt einfach nur dumm...
schon mal daran gedacht, das es auch labilere menschen gibt wie dich, manche nehmen sich das leben weil sie es nicht verarbeiten können und manche eben drogen, also so ein unqualifizierter beitrag, lass es einfach, schreib lieber gar nix
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab überhaupt keine Ahnung von der politischen Gesinnung der Band.

Ich kenn auch nicht so viele Lieder von denen.

Ich war auch mal der Meinung, dass es assige nazi musik ist. Aber wenn ich ehrlich bin, hab ich zu der Zeit noch niemals ein Lied von denen gehört.

Mittlerweile bin ich musikalisch aber schon deutlich offener geworden. Diese Offenheit kam denke ich mal dadurch, dass sich Hip Hop so entwickelt hat, wie er es getan hat. Zur eher peinlichen Kinder Musik :zwinker: also die aktuellen Stücke jedenfalls. Ich höre immer noch die Musik mit der ich angefangen hab. Das alte Beginner Album, Eins Zwo, die ersten Nas Alben...das waren noch Zeiten...aber jetzt Aggro...50 Cent...das hat mich dazu gebracht mich neu zu orientieren.

Hmmh...ich schweife ab....also ich kenn ein paar Lieder von den Onkelz und finde die eher langsamen davon auch gut, die schnelleren und aggressiveren mag ich dagegen nicht. Aber ich finde die Texte nicht anspruchsvoll oder besonders philosophisch. Eher alte Phrasen ein bisschen umgetextet.

Ciao!
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Black Devil schrieb:
schon mal daran gedacht, das es auch labilere menschen gibt wie dich
Ich wusste gar nicht, dass ich labil bin. Man wird jeden Tag schlauer!! :wuerg: Und als dumm muss ich mich wohl auch nicht bezeichnen lassen. Arbeite du mal lieber an deiner Satzstellung. Wicht!

Safer Sephiroth schrieb:
Und im Vergleich zu anderen Rock- und Metalbands sind die Onkelz in Sachen illegaler Drogenkonsum geradezu Chorknaben.
Und trotzdem scheinen es ja viele Fans zu wissen, dass die Drogen nehmen. Überlegen wir mal welche Zielgruppe angesprochen wird... müssten die dann nicht eigentlich Vorbild sein? Ich denke schon. Ich habe bisher nicht einen normalen Menschen getroffen, der diese Band hört. Mein Ex zum Beispiel hat sich mal ein Messer im Suff zur Hand genommen. Dabei hörte er diese Band und meinte, wenn die sowas singen, wird das schon richtig sein. Ja und nun versucht solchem Menschen das Messer mal eben zu entreißen. Ich weiß nicht, was er jetzt macht. Ich habe seit 3 Jahren kein Lebenszeichen mehr von dem gehört.

Wenn die Musik an labile Menschen gerichtet ist: ist das dann so eine Art Sekte? Zeuge Jehova sind voll mit solch labilen Menschen.
 
D

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Überlegen wir mal welche Zielgruppe angesprochen wird... müssten die dann nicht eigentlich Vorbild sein? Ich denke schon. Ich habe bisher nicht einen normalen Menschen getroffen, der diese Band hört. Mein Ex zum Beispiel hat sich mal ein Messer im Suff zur Hand genommen. Dabei hörte er diese Band und meinte, wenn die sowas singen, wird das schon richtig sein. Ja und nun versucht solchem Menschen das Messer mal eben zu entreißen. Ich weiß nicht, was er jetzt macht. Ich habe seit 3 Jahren kein Lebenszeichen mehr von dem gehört.

Wenn die Musik an labile Menschen gerichtet ist: ist das dann so eine Art Sekte? Zeuge Jehova sind voll mit solch labilen Menschen.

1. Danke, dass ich nicht normal bin :angryfire

2. Ich denke nicht, dass 15-jährige den vollen Sinn der Onkelz-Texte verstehen können... Zielgruppe würd ich jetzt also nicht sagen, dass es Teenies wären. Die Musik kann jede Altersklasse hören.

3. Dann war dein Ex eben nicht okay im Kopf... :rolleyes2 :rolleyes2 Das ist dann so einer, der auch auf Menschen schießt, weil "Wenn das im PC-Spiel geht, wird das schon okay sein!".

4. Es hat NIEMAND geschrieben, dass die Musik an LABILERE gerichtet ist. Sondern dass die Sänger so mit ihren Problemen umgehen - sie nehmen Drogen. Was hat das mit der Musik zutun? Wieso hört man Michael Jackson? Sind alle, die ihn hören, fanatische Schönheits-OP-Fetischisten und Kinderficker? (Sorry, nix gegen Michael!!!).

Tiffi... eigentlich find ich dich okay. Aber aus diesem Thread solltest du dich zurückziehen, sonst hagelt es Donnerwetter.
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Zu 1. Wo soll ich das geschrieben haben

Zu 2. Ich sehe täglich wie 16jährige bei dem Bruder meines Freundes ein und aus gehen und alle hören die Musik.

Zu 3. Nein, das war niemand der auf Menschen schießt. Er saß auch nie an einem PC. Wenn er auf jemanden schießt, dann schießt er auf sich selbst.

Zu 4. "Es hat NIEMAND geschrieben, dass die Musik an LABILERE gerichtet ist."

Wer lesen kann, ist im Vorteil. Klar steht das da.

Ich kann das echt nicht verstehen. Man erzählt hier, dass man seinen Ex vor dem Tode geschützt hat und dann hagelt es hier was???

Wann habe ich dich eigentlich angegriffen???
 
D

Benutzer

Gast
Zu 1. Wo soll ich das geschrieben haben

Da stand:
"Ich kenn keinen, der die Musik hört, und normal ist", oder so ähnlich. Hast du geschrieben!

Zu 2. Ich sehe täglich wie 16jährige bei dem Bruder meines Freundes ein und aus gehen und alle hören die Musik.

Das mag sein.
Aber ob sie das alles voll verstehen, ist die erste Frage.
Die zweite Frage ist, ob es heißt, dass sich die Musik ausschließlich an solche richtet.
Also ich hab auf dem Konzert viele gesehen, Durchschnittsalter würd ich sagen 25.

Zu 3. Nein, das war niemand der auf Menschen schießt. Er saß auch nie an einem PC. Wenn er auf jemanden schießt, dann schießt er auf sich selbst.

Es geht nicht nur um deinen Ex.
Aber wenn du sagst, er sagte "Wenn die das singen, wird das so sein!", dann könnte man diesen Menschen auch anders beeinflussen.
Liegt also nicht an der Band, sondern an seiner Persönlichkeit.

Zu 4. "Es hat NIEMAND geschrieben, dass die Musik an LABILERE gerichtet ist."

Wer lesen kann, ist im Vorteil. Klar steht das da.

Na dann lese mal schön und verschaff dir den Vorteil:

schon mal daran gedacht, das es auch labilere menschen gibt wie dich, manche nehmen sich das leben weil sie es nicht verarbeiten können und manche eben drogen, also so ein unqualifizierter beitrag, lass es einfach, schreib lieber gar nix

Wo steht, dass sich die Onkelz-Musik an Labile richtet? Ich finds nicht!

Ich kann das echt nicht verstehen. Man erzählt hier, dass man seinen Ex vor dem Tode geschützt hat und dann hagelt es hier was???

Nicht wegen deinem Ex!
Sondern diesen Pauschalurteilen und der vielen Ahnung deiner Beiträge.
Ich lass mich hier auch nicht über den Aufbau von Elektromotoren aus, wenn ich nur weiß, dass es Motoren gibt... :eek4: aber sonst nichts.

Wann habe ich dich eigentlich angegriffen???

Nie mich direkt.
Aber wenn jemand so pauschal hier schreibt "Wer die Musik hört, ist nicht normal und die Musik ist was für kleine Kinder", fühl ich mich ehrlich gesagt schon angesprochen. (Man beachte meine Signatur).
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
"1. Danke, dass ich nicht normal bin :angryfire "

Durch allein diese Sache möchte ich mich mit dir darüber nicht mehr unterhalten. Ich habe dich nicht persönlich angesprochen und basta. Da muss man nicht gleich so ausflippen. Es ist nun mal so, dass ich die Sache durch meine Erlebnisse so sehe und du und kein anderer kann etwas daran ändern. Vor allem kann niemand meine Meinung ändern. "Toleranz" heißt das Zauberwort. Ich habe meine Meinung dazu abgegeben und habe dich nicht persönlich angegriffen.

Muss ich nun um Toleranz bei meiner Meinung bitten?

Wenn ich höre: "Scheiß Metallica!!", dann lache ich da auch nur drüber, auch wenn ich die jahrelang sehr gern gehört habe.
 
S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Ich wusste gar nicht, dass ich labil bin. Man wird jeden Tag schlauer!! :wuerg: Und als dumm muss ich mich wohl auch nicht bezeichnen lassen. Arbeite du mal lieber an deiner Satzstellung. Wicht!
Wer dermaßen sinnfrei und unfundiert argumentiert, muss sich als dumm bezeichnen lassen. Redefreiheit und so ...
Tiffi schrieb:
Und trotzdem scheinen es ja viele Fans zu wissen, dass die Drogen nehmen. Überlegen wir mal welche Zielgruppe angesprochen wird... müssten die dann nicht eigentlich Vorbild sein? Ich denke schon.
SIE NEHMEN KEINE DROGEN. Kevin wurde als es im dreckig ging heroinsüchtig, nachdem er clean war wurde das Ganze im Song "H" verarbeitet.
Die Leier mit der Vorbildfunktion ist mal echt billig. Machst du Metallica, den Stones, Led Zeppelin, usw. den gleichen Vorwurf? Oder der Princess of Pop, die ja eigentlich Jungfrau bleiben wollte und ihre Pseudo-Ideale für Geld verkauft hat und sich nur noch in einer Tour volllaufen lässt. Nein nur die Onkelz erfüllen ihre Vorbildfuntion nicht. Komisch was? Zudem glaube ich, dass wer sich gegen Rechtsextremismus und Gewalt ausspricht, Projekt für die Straßenkids in Peru und Afgahnistan laufen hat, in gewissem Maße doch die Vorbildfunktion erfüllt.
Tiffi schrieb:
Ich habe bisher nicht einen normalen Menschen getroffen, der diese Band hört.
Es is woll eher so, dass du keinen Onkelz-Fan treffen willst der normal ist. Dafür bist du viel zu engstirnig und subjektiv. Genauso wenig will ein Neonazi einen Ausländer treffen der in Ordnung is (Und nich ausflippen, ich vergleich dich nicht mit 'nem Neonazi).
Tiffi schrieb:
Mein Ex zum Beispiel hat sich mal ein Messer im Suff zur Hand genommen. Dabei hörte er diese Band und meinte, wenn die sowas singen, wird das schon richtig sein. Ja und nun versucht solchem Menschen das Messer mal eben zu entreißen. Ich weiß nicht, was er jetzt macht. Ich habe seit 3 Jahren kein Lebenszeichen mehr von dem gehört.
Uuuuh und die bösen "Böhsen Onkelz" waren daran schuld??
Is doch immer wieder schon, wenn man 'nen Sündenbock findet. Schon mal dran gedacht, dass dein Ex einfach ein degenerierter Vollidiot war. Möglicherweise hat er Nachts heimlich Heino gehört und is deshalb ausgetickt ... Nicht die Musik macht Menschen zu Gewalttätern, die Gesellschaft formt sie.
Tiffi schrieb:
Wenn die Musik an labile Menschen gerichtet ist: ist das dann so eine Art Sekte? Zeuge Jehova sind voll mit solch labilen Menschen.
Erde an Tiffi. Komm mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Was du hier abziehst ist die billigst Polemik die ich seit langem gesehn hab.
Tiffi schrieb:
Vor allem kann niemand meine Meinung ändern. "Toleranz" heißt das Zauberwort. Ich habe meine Meinung dazu abgegeben und habe dich nicht persönlich angegriffen.
Muss ich nun um Toleranz bei meiner Meinung bitten?
Seit wann gewährt dir Toleranz das Recht Lügen und Halbwahrheiten zu verbreiten? Seine Meinung frei zu äußern is schön und gut. Aber dann musst du auch damit rechnen, dass dementsprechend was zurück kommt. Sowas nennt man Diskussion und ist eine Grundlage der demokratischen Gesellschaft. Wenn du deine Meinung frei äußerst, solltest du objektiv urteilen und dich eingehender mit der Thematik befasst haben, wer "Nur die Besten sterben jung" als Song sieht, der zum Selbstmord auffordert hat sich nicht informiert. Sollte dich jemand als Schlampe bezeichnen, wirst du ihm wohl kaum mitteilen, dass du seinen kontroversen Beitrag zu schätzen weißt und ihn aufgrund der Toleranz und der Redefreiheit achtest (überspitzt ausgedrückt).

Ich glaube nicht, dass du zu den Leuten gehörst die billige Phrasen von sich geben, aber genau den Eindruck erweckst du hier und das nur um die Onkelz in ein schlechtes Licht zu rücken. Wozu brauchst du 'nen Sündenbock? Wieso verschwendest du deine Zeit um 'n Band schlecht zu machen. Versteh ich nicht. Wenn dir soviel daran liegt, den degenerativen Einfluss der Medien auf die Jugend zu bekämpfen, dann fang bei Viva, der Bildzeitung oder Jeanette Biedermann an.
 
D

Benutzer

Gast
Ich habe dich nicht persönlich angesprochen und basta.

Nein, persönlich nicht.
Hab ich ja schon gesagt. Und trotzdem fühlte ich mich angesprochen...

Da muss man nicht gleich so ausflippen.

Och, ausgeflippt bin ich eigentlich nicht... bin doch ganz ruhig :kiss:

Es ist nun mal so, dass ich die Sache durch meine Erlebnisse so sehe und du und kein anderer kann etwas daran ändern.

Die Erlebnisse gehören aber bitte nicht in die Schublade "Onkelz" sondern in die Schublade "Was hab ich für einen Umgang". (was nicht heißt, dass der schlecht ist...)

"Toleranz" heißt das Zauberwort.

Genau!
Es geht hier um eine Band. Bands machen in erster Linie Musik.
Das was du aber hier schreibst, das ist irgendwie am Thema vorbei.
"Alle, die du kennst, die Onkelz hören, sind nicht normal." Damit gehts nicht mehr um die Band, sondern um die Leute.

Ich habe meine Meinung dazu abgegeben und habe dich nicht persönlich angegriffen.

Ja, das stimmt, das ist deine Meinung, behalt sie. Ich will sie nicht *G

Muss ich nun um Toleranz bei meiner Meinung bitten?

Irgendwie wirds mir zu blöd.
Denn auch ich hab nix anderes als meine Meinung zu deiner Meinung gesagt.
Muss ich jetzt um Toleranz bei meiner Meinung bitten?

Wenn ich höre: "Scheiß Metallica!!", dann lache ich da auch nur drüber, auch wenn ich die jahrelang sehr gern gehört habe.

Ja, da lach ich auch.
Und wenn du sagst: "Mensch, die Onkelz haben ja einen Kack geschrieben!", ist das auch okay.
Aber das was du abgibst, ist was anderes :grrr:

Ich enthalte mich jetzt hier.
Erstens will ich nicht mit dir streiten. Und schon gar nicht wegen den Onkelz.
Und zweitens führts zu nix.

Safer Sephiroth schrieb:

Super Beitrag!

*unterschreib*


München, 05.07.2005
Dreamerin
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren