autoscheiben frieren innen...

Benutzer13139  (35)

Verbringt hier viel Zeit
moinsen
also ich heute früh ab in mein auto (nachdem ich 20minuten gebraucht hab um meinen vereiste tür zu öffnen:angryfire ), draußen hatte ich die scheiben gekratzt, steige ein und was seh ich!?- vereiste scheiben.... ich dachte mir wat?? hast doch grad gekratzt:rolleyes2 .... da warn die scheiben von innen! gefroren.....

hat/hatte das noch irgendwer??
was kann man dagegen tun??
sprecht zu mir...:blablabla

stone:tongue:
 

Benutzer13281 

Kurz vor Sperre
meine scheiben frieren bei so ner kälte auch immer von innen zu. das liegt daran (bei mir) das ich im moment fast nur kurzstrecken fahre bzw nicht genug fahre so das das auto mal wieder richtig warm bzw heiß werden kann. und durch die hohe luftfeuchtigkeit frieren dann die scheiben von innen zu. ich hasse es!!!
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Von innen? Hab ich ja noch nie gehört. Vielleicht sind die Dichtungen kaputt.
 

Benutzer13139  (35)

Verbringt hier viel Zeit
fahre auch meist kurzstrecken.... was kann man gegen die luftfeuchtigkeit tun?

meine dichtungen sind 1a :tongue:
 

Benutzer17985 

Verbringt hier viel Zeit
auto in die garage stellen oder weiter eis kratzen :zwinker:
mein dad hat sich ins auto rein so nen kleinen heizlüfter mit zeitschaltuhr gebaut, der hat sich immer 15 minuten bevor er morgens losgefahren is, eingeschaltet... --> warmes auto und eisfreie scheiben
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich ja noch nie gehört. :ratlos: Bei unserem Auto passiert das zum Glück nicht, auch wenn wir nur Kurzstrecken fahren. Naja dafür hats andere Macken. :smile: Würd mich aber auch mal interessieren was man dagegen machen kann.
 

Benutzer13281 

Kurz vor Sperre
mein freund ist kfz mechaniker und der hat mir das gesagt. ich glaube nicht das das was mit den dichtungen zu tun hat. wie gesagt bei kurzstrecken hat das auto(wahrscheinlich ist es auch noch ein altes wie meins) halt nicht die möglichkeit richtig warm zu werden. also ich denke am besten wird helfen das auto mal wieder richtig auszufahren und mal wieder richtig zu treten... und genau das werde ich am we tun. fahre nämlcih zu meinen eltern und ist ne lange strecke ca 430km. müsste reichen um wieder heiß zu werden. hat bis jetzt auch immer geholfen.
 

Benutzer13281 

Kurz vor Sperre
also ich hab mein freund jetzt nochmal gefragt und er sagt man kann nichts anderes machen als wie schon gesagt mal wieder richtig ausfahren. achja,tröste dich ich mußte heut früh und heut abend auch schon wieder von innen kratzen...
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Silica Gel Packs kaufen, sowas hier:
2b_1.JPG

nur eben in etwas größer! Und die dann vorne unter die Scheibe im Auto verteilen.
 

Benutzer13491  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab nur das problem das die scheiben total beschlagen sind innen ^^
mein vater meint das is die luftfeuchtigkeit weils irgendwo undicht ist.
 

Benutzer13139  (35)

Verbringt hier viel Zeit
diese Silica Gel Packs sind ne gute idee... wo bekomm ich sowas her?

habe eben ma gegoogelt und gelesen man soll zeitungen unter die fußmatten legen, weil die die feuchtigkeit entziehen.... is da was dran?
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Vielleicht sogar im Baumarkt und ab und zu bei ebay gibts welche!

Große Firmen, bei denen was nicht feucht werden darf nehmen die, vielleicht hast du Kontakte wo du sowas erschnorren kannst?

Das mit den Zeitungen ist auch gut, mal testen :smile:
 

Benutzer9275  (35)

Verbringt hier viel Zeit
bei mir vereisen die scheiben auch immer von innen.
Das hängt unterpro mit Luftfeuchtigkeit zusammen. schlieslich atmet man ja im Auto.
Allerdings glaube ich auch das es vorwiegend bei kleinen autos so ist.
Da hilft nur Klima und und warten
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Na, so schlimm wird das mit der Druckerschwärze nicht sein.
Aber ich würde die ZEitung auch nciht wochen da drin lassen. Hinterher bekommen die Kultur.

Das mit dem Siliciagel dürfte zwar funktionieren, aber die Dinger saugen dermaßen viel Feuchtigkeit, daß sie sich in viel zu kurzer Zeit aufgesaugt haben, und dann kann man sie wegschmeißen. Außerdem sind die Dinger recht teuer. Für ein Auto bräuchte man zudem unmengen von dem Zeugs.

Momentan dürfte das mit den Scheiben häufiger passieren, weil wir die vergangenen Tage viel Schnee / Regen hatten. Die Luft war sehr feucht, und beim Fahren kommt sie auch ins Auto.
Jetzt wird es plötzlich sehr viel kälter(Bei uns waren es innerhalb eines Tages über 10 °C Untschied), und da schlägt sich das an den Scheiben nieder. Bei Kurzfahrten wird dann oft neue feuchte Liuft reingeblasen, bzw die Atemluft ist auch feucht. So wird es nur noch feuchter.

An Dichtungen kann es weniger liegen, denn die sind recht klein, und so viel Feuchtigkeit oder Luft kommt da nciht durch.
Wer hat, kann Klimaanlage UND Heizung gleichzeitig anstellen, dann wird die getrocknete Luft von der Klimaanlage durch das Erwärmen ncoh trockener, und nimmt mehr Feuchtigkeit auf. Ansonsten: Heizung an!


ICh könnte mit außerdem vorstellen, daß so Antibeschlag-Mittel auch gegen Eis helfen. Dann läßt sich die Feuchtigkeit vielleicht gar nciht erst nieder. Ich empfehle da das Spray von Sonax.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Event Horizon schrieb:
Das mit dem Siliciagel dürfte zwar funktionieren, aber die Dinger saugen dermaßen viel Feuchtigkeit, daß sie sich in viel zu kurzer Zeit aufgesaugt haben, und dann kann man sie wegschmeißen.

Soweit ich weiß kann man die im Ofen wieder trocknen!
Teuer sind die auch nicht, zumindest nicht bei ebay, meine haben z.B. gar nichts gekostet :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren