Autos, was ist Euch wichtig?

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Ihr Euch eine neues Auto für Euch kauft, auf welche Kriterien legt Ihr besonders Wert? Ist es eher ein Gebrauchsgegenstand, oder hängen auch Emotionen an dem Fahrzeug? Wann ersetzt Ihr Euer Fahrzeug, also vom Alter her, ausufernde Reparaturkosten, veränderte Lebensumstände (z.B. ein Kind wird erwartet und der Polo hat dafür zu wenig Platz), oder habt feste Abstände, wo die Autos gewechselt werden?

Kauft Ihr dann Neu-, oder Gebrauchtwagen? Was fahrt Ihr jetzt und aus welche Gründe habt Ihr Euch für genau dieses Auto entschieden?

Im Kollegenkreis wird darüber immer wieder gerne Fleißig Diskutiert und ich bin immer wieder Fasziniert, wie Unterschiedlich da die Ansprüche sind.
 

Benutzer158264 

Benutzer gesperrt
Es muss vor allem fahren und wenn es sein muss, sollte das auch zügig gehen. :grin: Also 200 PS dürfen es schon sein.:whistle: Und natürlich Automatik, einmal dran gewöhnt mag ich das nicht mehr missen. Rest ist zweit- oder gar drittrangig.
 

Benutzer127320 

Beiträge füllen Bücher
Das Auto muss mir gefallen und 150PS sollten es schon sein. Ich möchte nicht aus dem Haus gehen und denken "Och nö, schon wieder in den lahmen Scheißhaufen da einsteigen und zur Arbeit gurken.". Mittlerweile achte ich dann schon auf etwas Luxus wie Klima.
No-Go: Automatik. Toooootsterbenslangweilig, ich will schließlich auch noch ein bisschen was machen beim Fahren. Wenn, dann bitte DSG mit Schaltwippen.

Ich hatte:

Corsa C 1.2 Sport, Schwarz, 75PS, BJ 2001
Verkauft weil: Irgendwo ein Loch oder irgendein Abfluss dicht und dauernd Wasser im Fußraum, zu wenig Leistung

Astra G 2.2 Sport, Dunkelblau, 147PS, BJ 2003
Verkauft weil: Irgendwann wird die Steuerkette bei dem Motor fällig, das heißt 1000€ fürs machen lassen von allen betroffenen Teilen - lieber weg damit

Astra G OPC 2.0 Sport, Ardenblau, 160PS, BJ 2000
Verkauft weil: 0, wirklich 0 Ausstattung. Keine ZV, keine El. Fensterheber, keine Klima, keine Kopfstützen hinten (nicht mal Löcher dafür) und einfach saulaut. Die Lautstärke ging mir irgendwann auf den Zeiger, die Radläufe fingen an zu rosten, die Boxen waren kaputt und der Motor lief sehr unruhig (noch unruhiger als regulär, falls jemand das Auto bzw. den X20XER kennt). Außerdem sind 9l Super Plus auf 100km bei 21.000km im Jahr deutlich zu viel.
Dafür war die Mühle leicht, lag mit den Koni-Gelb und den H&R Federn richtig gut auf der Straße, drehte wie die Hölle (Begrenzer bei 7400 U/Min) und machte auch auf der Nordschleife echt Laune.

Aktuell: Seat Leon SC 2.0 TDI FR, 150PS, BJ 2015 (Leasing)
Genommen weil: Im Vergleich zum OPC bezahle ich im Monat alles in allem (Sprit, Steuer, Versicherung und in diesem Fall noch Rate) nur ~50€ mehr und habe dafür ein neuwertiges Auto mit Vollkasko. Dazu hat der gute allen möglichen Schnickschnack wie 10.1 Soundsystem, Einparkhilfe, Klima, Sitzheizung, Bluetooth und weiteres, was das Fahren doch deutlich komfortabler macht. Zudem kommt der Diesel meinem Fahrstil mehr entgegen als so ein Drehzahlmonster.
2018 muss ich ihn wieder abgeben. Mal sehen, ob ich ihn dann kaufe/finanziere oder doch was anderes nehme.
 
K

Benutzer

Gast
In erster Linie ist ein Auto für mich ein Gebrauchsgegenstand. Was mir wichtig ist, es sollte/muss für mich bequem sein und Leistung (<200 PS). :grin:
Und vor allem sollte es am liebsten entweder ein deutsches oder japanisches Fabrikat sein.
 

Benutzer62841  (34)

Meistens hier zu finden
Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, muss also praktisch sein (und natürlich auch bequem, sicher und nicht völlig häßlich). Für meine Anforderungen ist das ein Kia Sportage. Ersetzt wird etwa alle 3-4 Jahre mit Neuwagen, demnächst wohl wieder einer fällig.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Mein Auto muss zwei Dinge sein: Schoen und zukunftsweisend.

Das bedeutet:
  • zeitlos aesthetisch und ein potenzieller Klassiker der Zukunft, der mit fortschreitendem Alter immer besser ausieht, und mit dem man in zehn, zwanzig Jahren als cool gilt;
  • sparsam im Verbrauch bei meiner Fahrweise (Langstreckenverbrauch ist derjenige, der fuer mich zaehlt), erwiesenermassen langzeit-zuverlaessig (ich gehe nach DEKRA, TUV, ADAC Berichten), hohe Crashsicherheit (mindestens 4 NCAP Sterne), und keine in der modernen Zivilisation dem Untergang geweihte Spezies (wie z.B. Stinkdiesel oder Gelaendewagen).
Damit waeren meine idealen Autos momentan ganz klar die Teslas, aber auf zweiter Ebene gibt es auch vieles, z.B. Camaro V6, Mustangs, Charger/ Challenger, viele Mercedesse, BMWs, VWs, Audis, etc. Es gibt eine Menge toller Autos, heutzutage.Wenn es einen elektrischen Rolls Royce Phantom Coupe mit 700 km Reichweite gaebe, waere das mein absoluter Traumwagen.

Ich sehe das Auto als ein Kleidungsstueck, das man gut tragen koennen muss. Es muss zu einem passen. Und es ist mein Lieblingsspielzeug und Favorit zum Reisen, und ein herrliches Kunstobjekt, das die Werte seiner Zeit und Zivilisation widerspiegelt.

Ja, ich bin Autodesigner... ich muss so daherreden.
:whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Eigentlich nur dasses fährt und dass man sein iPhone anschließen kann und die Qualität der Boxen akzeptabel ist.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Zuverlässiger Motor, großer Kofferraum fürs Hobby, ungefähr 100 PS. Und gebraucht bis 5000 Euro. Würde ich nämlich einen neueren Wagen verschrotten, würde ich mir in den Arsch beißen. Und nicht rosa.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Es soll fahren können, kein extremer Klimakiller sein und darf auch gerne eine 2stellige PS-Zahl haben.
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
darf auch gerne eine 3stellige PS-Zahl haben.

fixed that for you
images
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Da wir grade ein neues Auto kaufen müssen/wollen.. :grin:

Wir wollen ein bisschen Kofferraumplatz, 7 Sitze, Klimaanlage und das ganze in einem bestimmten Preisrahmen (gebraucht). Kleiner Luxus wäre Schiebetüren und nett wäre Isofix. Ausserdem möchte ich nicht unbedingt den roten Teppich ausgerollt bekommen, wenn ich volltanken muss. :grin:

Auto ist zwar Gebrauchsgegenstand aber ich habe schon gerne Autos die mir auch gefallen. Deswegen am liebsten auch in grau oder schwarz, aber da gehe ich je nach Angebot auch Kompromisse ein.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn Ihr Euch eine neues Auto für Euch kauft, auf welche Kriterien legt Ihr besonders Wert?
Ja, PS sind gar nicht so unwichtig. Ich hab' bei meinem jetzigen Auto nicht mal 100 - und das merkt man. Ich glaube, das wird also mein wichtigstes Kriterium sein, sollte ich mir mal ein anderes Auto kaufen. Na ja, ansonsten sollte es nicht zu klein, und nicht zu groß sein - so wie mein jetziges (Astra). :smile:
Und Piepser!!! ICH BRAUCHE ÜBERALL PIEPSER!!!!!!!!!!!! Dann sollte es auch für mich endlich machbar sein, nirgends mehr ranzufahren.
Dann wäre es noch toll, wenn ich mein Handy mit dem Auto verbinden könnte und es MP3s abspielen könnte. Momentan habe ich nur Radio und AUDIO-CD - sprich, ich kann mir da CDs mit max. 20 Liedern anhören. :seenoevil:
Na ja, dass es sicher sein muss, muss man wohl nicht extra erwähnen. :grin:

Aber letztlich ist es halt schon so, dass ein Auto doch nur ein Fahrzeug ist, dass mich von A nach B bringt. Wenn ich überlege, was ich alles mit dem Geld machen könnte, das manche in ein teures Auto stecken. :whoot:

Es ist aber der Wahnsinn, was manche Autos heutzutage so können. Saß vor ein paar Wochen in einem nigelnagelneuen BMW und bei dem muss man ja gar nichts mehr selbst machen, eigentlich. :grin:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Prinzipiell ist ein Auto für mich ein Gebrauchsgegenstand, der zuverlässig funktionieren und zu meinen Bedürfnissen passen muss.
Halbwegs ordentliche Fahrleistungen und ein gewisser Komfort sind nett, aber derzeit komme ich auch ohne diese beiden Faktoren klar, da mein Fahrzeug andere Vorzüge hat, die ich sehr schätze (ich kann darin schlafen, kochen, usw. :zwinker:). Prestige ist mir dagegen völlig egal und das Design sollte möglichst keinen Augenkrebs auslösen (ich würde mir also z.B. keinen Fiat Multipla kaufen. :sick:)
Die hohe, aufrechte Sitzposition in einem Kleibus finde ich super, weil man mit etwas mehr Überblick einfach super entspannt und vorausschauend fahren kann. Aber ich würde auch eine tiefere Sitzposition in einem normalen PKW akzeptieren.
Von der Größe her ist das absolute Minimum die "Golfklasse", besser mindestens ein Kombi aus dieser Klasse. Ein SUV kommt für mich nicht in Frage, da diese Farzeuge im Verhältnis zu ihrer bulligen Optik und ihren Außenabmessungen einen ziemlich enttäuschenden Innenraum haben.

Bei der Ausstattung fände ich folgende Dinge sehr schön:
- Tempomat (absolutes Muss!), oder noch besser Abstandsregeltempomat
- Automatikgetriebe (kein Muss, aber doch sehr angenehm)
- Freisprecheinrichtung, MP3-Radio und Navi

Schwierig wird es beim Thema Motorisierung:
Eigentlich war ich bisher ein großer Fan von Dieselmotoren, weil mir sowohl das hohe Drehmoment im unteren Drehzahlbereich, als auch der geringe Verbrauch sehr gut gefällt. Aber da befürchte ich in Zukunft noch weitere, völlig idiotische Einschränkungen (Umweltzonen, usw.), die faktisch einer Enteignung durch die Hintertür nahekommen. (Das Auto wird plötzlich nahezu unbrauchbar und damit auch wertlos).
Deshalb liebäugle ich gerade ein wenig mit einem Toyota mit Hybridantireb. Das Antriebskomzept scheint sehr robust und zuverlässig zu sein, gut zu meinem vorausschauenden Fahrstil zu passen und verspricht bei meinem Alltags-Fahrpofil (Arbeitsweg über Landstraßen und Stadtverkehr) einen ziemlich geringen Spritverbrauch.
Bei normalen Benzinmotoren (auch die kleinen, aufgeladenen Luftpumpen, bei denen ich doch teilweise gewisse Bedenken in Sachen Zuverlässigkeit habe) finde ich den Spritverbrauch einfach erschreckend hoch.
 

Benutzer157470 

Öfters im Forum
Meine einzigen Kriterien waren, dass mein Hund hinein passen muss im Kofferraum (Hund mit 70 cm Schulterhöhe) und dass das Auto trotzdem noch einigermassen aussieht. Deshalb ist z.B. der Kangoo weggefallen ^^
Irgendwann wird es ein Auto mit mehr PS werden, einfach weil es gerade auf der Autobahn kein Genuss ist, damit zu fahren. Habe einen Honda Jazz.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
* Halbwegs sportlich aussehen
* Mehr als 150PS sollte es schon haben
* Praktisch muss es aber auch sein, so mit Kind und so
* Ich mag Technik, darf also gerne viel davon drin haben
* Automatik
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
-Stufenheck
-Manuelle Schaltung
-Gebrauchtwagen
-gutes Preis-/Leistungsverhältnis
-wird generell direkt bezahlt, kein Kredit. heißt: Es wird nur gekauft was ich mir leisten kann.

Für mich ist ein Auto nur noch Gebrauchsgegenstand und ein notwendiges Übel, aus dem Alter wo ich schnelle teure Autos toll fand bin ich zum Glück raus. Ein Statussymbol ist es für mich nicht, im Gegenteil, wenn ich Leute beobachte die sich von ihrem ganzen Gehalt nur noch das Auto leisten können muss ich lachen. Am Liebsten wäre mir ich könnte einfach auf mein Auto verzichten, es ist für mich nur ein nerviges Übel was verdammt viel Geld kostet. Ich habe mein aktuelles Auto nun 1,5 Jahre und habe es noch nie gewaschen, das sagt denke ich viel darüber aus wie wichtig es mir ist :grin:
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Autos sollten äußerlich so sein wie ich, groß und breit. :grin: Zum Beispiel ein Hummer, allerdings ist mir der zu unpraktisch. Bus oder SUV ist aber okay. Absoluter Traum ist für mich so einer hier:

chevrolet-chevy-van-4.3-mt-overdrive-g20-lwb--1990-43070-2.jpg
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Gebrauchsgegenstand
Definitiv - aber ein klein bißchen Gefühl ist natürlich dabei. 'Ne Karre, die ich total eklig finde, würde ich nicht kaufen, bestimmte Farben kämen mir auch nicht in die Tüte.

Meine aktuelle Karre ist 13 Jahre alt und die werde ich fahren, bis sie die Grätsche macht. Die nächste wird ein junger Gebrauchter/Jahreswagen und soll haben: viel Platz (also Kombi), Sechsgang, Klima, el. Fensterheber. Eierkocher, äh: Sitzheizung ist nett, muß aber nicht sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren