@Auto-Schrauber, Meganê macht mir Sorgen!

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Hi!
Mein 10 Jahre alter Meganê Coach 1.6e macht mir etwas Sorgen.

Seit ca. einem Monat kommt es immer öfter vor, dass er, wenn ich richtig Gas gebe (also Pedal halb bis ganz durchtret) er zwischen 1.000 (oder etwas weniger) bis ca. 2.000 Umdrehungen total ruckelt und fast nicht mehr zieht.
Was mach ich? Ich schalt nen Gang runter, bin dann über 2.000 U/min, dann gehts wieder. Normal in diesem Bereich fahren geht ja meist, aber beim Gas geben, ruckelt er echt heftig.
Was könnten mögliche Gründe dafür sein?
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Klingt für mich nach Komplex Zündkabel, Zündkasten, Zündkerzen.
So gings bei meinem letzten Auto los, dann lief er zeitweise nur auf 5 Zylindern und schlußendlich ging er während der Fahrt aus.

Da wars im Endeffekt der Zündkasten
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Diesel oder Benziner?

Bei mir wars mal der Luftmassenmesser...
Ansonsten wäre noch Turbolader möglich.

Bei Benzinern hab ich mich mit sowas noch nicht beschäftigen müssen..
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Benziner. Turbolader... so'n Luxus hab ich gar nicht. Das Ding hat eh nur 90 PS.
LMM hatte ich beim Corsa damals, da kams eher seltener vor, dass er geruckelt hat.
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also bei mir hat er auch geruckelt, allerdings konnte ich es nicht in Verbindung mit ner bestimmten Umdrehungszahl bringen.
 
2 Woche(n) später

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Die Lösung.
Die Zündanlage hatte einen zu hohen internen Widerstand, kann an alten Kabeln oder Zündkerzen gelegen haben. Jetzt macht er es jedenfalls wieder.

Jetzt macht mir nur das Klopfen während des Gasgebens in eine Kurve Sorgen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren