Auto ohne TÜV - Strafe?

Benutzer102609 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo! :smile2:

Mal eine ganz andere Frage:
Mein Auto hätte im Dezember zum TÜV gemusst, da aber zu diesem Zeitpunkt die Batterie ziemlich leer, wenn niciht gar kaputt war (bzw noch immer ist) und ich sowieso wusste, daß es nicht durchkommt, war ich nicht da. Nun möchte ich heute die Batterie versuchen zu laden (in der Hoffnung, daß sie wirklich nur leer und nicht kaputt ist) um mein Töff dann zum Schrottplatz zu bringen :cry:
Allerdings müsste der Tank noch halb voll sein und das ärgert mich natürlich, wenn ich mein Auto so halb voll zum Schrott bringen muß..

Gesetzt den Fall, ich kriegs wieder zum Laufen - was erwartet mich an Strafe, wenn ich dabei erwischt werde, wie ich ohne TÜV herumfahre?
(Ich würde wahrscheinlich noch ein oder zwei Fahrten heute und evtl morgen unternehmen und es dann tatsächlich verschrotten :cry:)

Grüßle,
eure Luftpiratenbraut
 

Benutzer102609 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke! =D
Jaa, mit google hab ichs durchaus schon versucht, aber da immer nur was von 2 - 4 Monaten überschritten gefunden und war mir einfach unsicher. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, passiert mir vor Februar garnichts, außer, daß ich darauf hingewiesen werde, daß ich mal zum TÜV sollte. Richtig?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Strafe kostet es erst, wenn du 2 Monate überfällig bist.

Ich weiß allerdings nicht, was deine Haftfplicht sagt, wenn du mit abgelaufenem TÜV in einen Unfall verwickelt bist.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Danke! =D
Jaa, mit google hab ichs durchaus schon versucht, aber da immer nur was von 2 - 4 Monaten überschritten gefunden und war mir einfach unsicher. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, passiert mir vor Februar garnichts, außer, daß ich darauf hingewiesen werde, daß ich mal zum TÜV sollte. Richtig?


Du siehst das richtig, wobei du eines bedenken solltest: Baust du mit deinem Wagen, der vielleicht schon erhebliche Mängel hat, einen Unfall, dann bekommst du richtig Ärger/Stress: Und zwar von deiner Versicherung, die dann nicht zahlt bzw. von dir Geld einfordert und das kann dann richtig teuer werden.

Also überlege dir gut, welche Fahrten du noch mit deinem Auto leisten musst und ob diese wirklich nötig sind.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Danke! =D
Jaa, mit google hab ichs durchaus schon versucht, aber da immer nur was von 2 - 4 Monaten überschritten gefunden und war mir einfach unsicher. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, passiert mir vor Februar garnichts, außer, daß ich darauf hingewiesen werde, daß ich mal zum TÜV sollte. Richtig?
So schaut es wohl aus - naja letztlich musst du wissen welche Strafe für dich noch zumutbar ist...
Eines gebe ich aber zu bedenken: Wenn du einen Unfall baust und es stellt sich raus das das z.B. an nicht funktionierenden Bremsen lag o.ä. und du nicht beim Tüv warst könnte es zu Problemen kommen!


Ansonsten:
Du weißt das dein Auto noch durch den Tüv kommt und fährst es deswegen gleich auf den Schrottplatz? Ich hoffe du hast dir mal durchrechnen lassen ob sich eine Reparatur nicht vielleicht doch noch lohnt...:ratlos:
 
S

Benutzer

Gast
Du siehst das richtig, wobei du eines bedenken solltest: Baust du mit deinem Wagen, der vielleicht schon erhebliche Mängel hat, einen Unfall, dann bekommst du richtig Ärger/Stress: Und zwar von deiner Versicherung, die dann nicht zahlt bzw. von dir Geld einfordert und das kann dann richtig teuer werden.

Also überlege dir gut, welche Fahrten du noch mit deinem Auto leisten musst und ob diese wirklich nötig sind.

So weit ich weiß, gibt es dieses "Die Versicherung Zahlt nicht" gar nicht. So erklärte es mir auch mein Versicherungsmakler. Die Versicherung ist verpflichtet zu Zahlen. Das einzige was sie kann ist ein Teil der Höhe abzutreten. Aber gut, ich weiß es auch nicht 100 &.

Liebe TS: Du kannst den Tank auch auspumpen, so verlierst du nicht das teure Benzin. Mit einem Gartenschlauch und einem Kanister :zwinker: Zur Batterie, lass dir einfach von einem Bekannten Starthilfe geben.
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
So weit ich weiß, gibt es dieses "Die Versicherung Zahlt nicht" gar nicht. So erklärte es mir auch mein Versicherungsmakler. Die Versicherung ist verpflichtet zu Zahlen. Das einzige was sie kann ist ein Teil der Höhe abzutreten. Aber gut, ich weiß es auch nicht 100 &.

Ich hab das mit dem TÜV unfreiwillig mal ausprobiert... :rolleyes:
Habe ihn einen Monat überzogen, weil ich ein neues Auto bestellt hatte und den alten verschrotten lassen wollte. Dann ist mir zu meinem "Glück" noch einer reingefahren... Die nette Dame von der Polizei hat das in ihrem Bericht dann mal schnell unter den Tisch fallen lassen, dass ich keinen TÜV mehr hatte, da ich wirklich nichts für den Unfall konnte und sie mir keinen Ärger bereiten wollte.

Aber: Ich hab gerade mal in meinen Versicherungsvertrag geschaut, da steht drinnen, dass Schäden, die durch bewusste Verstöße gegen Gesetze entstehen nicht versichert sind. Das könnte man jetzt so interpretieren, dass die TÜV-Thematik da reinfällt unter gewissen Umständen...

Bevor du da Theater hast - fahr die Karre einfach zum Schrottplatz, Notfalls Pump den Sprit vorher ab und gut ists...
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Eben! Vielleicht pumpen dies dir sogar am Schrottplatz ab, wenn du nett lächelst. 'Nem Bekannten vor mir haben die vor einigen Jahren sogar alles mögliche an Ersatzteilen noch ausgebaut, die er behalten wollte. Hat er dann zwar bisschen was gezahlt (weil der Schrottplatz damit ja auch selbst Geld machen will), aber ich denke, dass die das mit Sprit bei nettem Lächeln auf aus Kulanz machen würden :grin:
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Du kannst doch mal - sofern du da Mitglied bist - beim ADAC anfragen, ob sie es dir einerseits abschleppen und andererseits dir den Tank auspumpen, wenn du auf die paar Liter so scharf bist :jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren