Auto kaputt

ChaosEnte   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Der Tag heute is mal wieder richtig mies...
ich besitze zusammen mit meinem Freund ein Auto (haben uns vor 3,5 Jahren zusammen gekauft), allerdings "habe" ich es immer (WE-Beziehung), da ich auf dem Dorf wohne und auf das Auto angewiesen bin... Er studiert in einer größeren Stadt und braucht es da sowieso nicht, drum haben wir uns geeinigt, dass ich es habe...

Das Problem ist, dass es ständig irgendwas hat..
Erst im März war der Kühlermotor kaputt, Reparatur davon und noch ein paar Sachen 500€
Im April war die Zündspule kaputt: 100€
Und jetzt ist der KAT kaputt gegangen... mindestens 400€, wahrscheinlich mehr..

Ich könnte nur heulen, ich kanns bald net mehr bezahlen...
und verständlicherweise hat mein freund die Schnauze voll und will unser Auto jetzt evtl. verkaufen... das kann ich ihm ja auch net verdenken, er bezahlt ständig n Haufen Geld für reparaturen und hat es quasi nie...

Aber wenn er es jetzt verkaufen will, steh ich doof da... hab kein geld um mir ein eigenes zu kaufen und bin wirklich drauf angewiesen...
Alles Mist :'(

Wollte mich nur mal ausheulen... weil manchmal einfach alles großer Müll ist...

LG
Jasmin
 

Xenana   (37)

Verbringt hier viel Zeit
wasn das fürn auto, das immer kaputt geht?

Vielleicht mal gegen ein robusteres tauschen?
 

ChaosEnte   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ein Renault Megane, BJ 1996
War wirklich ein Fehlkauf, aber wann weiß man das vorher schon, dass das Auto doof is :frown:

Und gegen ein robusteres tauschen würden wir ja gern... aber kann ja auch teuer werden, weil für unsres kriegen wir net mehr viel, und was wir halt so kaufen würden is dann wieder ganz schön teuer...

Ach alles doof...

LG
 

Panamericana   (40)

Verbringt hier viel Zeit
Falls ihr euch ein "neues" auto sucht würd ich euch
empfehlen mal nach nem Audi 80 B4 mit 2.0L 115PS
Maschine zu schauen. Die sind so gut wie unkaputtbar, die
meisten reiten locker über 300tkm und es gibt lediglich
Verschleissteil Reperaturen. (allerdings gibts auch bei Audis
Montagsfrühschichtmodelle die immer irgendwas haben)
Was noch dazu kommt ist, das der Wagen vollverzinkt ist,
also nicht rostet und somit noch ganz paar jährchen hält!
Lasst aber die finger von der 90PS version, die säuft ne
menge Sprit und Öl.

Übrigens, so einer kostet gebraucht in guten zustand ca.
2000€ ... also sollte das im Tausch mit eurem Megane
klappen, falls es zu einer Entscheidung kommt.

Das nur mal so als Tip ... (und ja, ich bin bekennender Audifan :grin: )


EDIT: Hab mal paar Scoutlinks rausgesucht, die sind ganz
ok.

1. Link, 1950€

2. Link, 2200€

3. Link, top gepflegt und sogar die Pampersbomberversion *g* 2299€
 

8vw3z45vzw  

Benutzer gesperrt
also man bekommt auch für n tausender n gescheites auto. wenn du kein geld hast, kannste halt keine ansprüche stellen. so iss das im leben...

vorm autokauf lohnt ein blick in die pannenstatistik.
 

leer   (57)

Verbringt hier viel Zeit
Fragt sich, wieviel ihr ausgeben woll bzw was das alte Auto gekostet hat.
Hatte mir vor 4 jahren einen gebrauchten Honda Civic für DM 12000.- gekauft. Bin jetzt 120.000 km gefahren und hatte nicht eine Reparatur (bis auf verschliessene Bremsen und ne Glühbirne)
 
I

ImperatorBob

Gast
Ich habe einen Porsche carrera, und da ist auch ständig etwas kaputt.
Das hat glaube ich nichts mit dem Wert des autos zutun!


Aber echt, für einen Taui kannste dir schon einen honda civic oder soetwas kaufen, ist billiger als ständig irgendwie geld für reperaturen rauszuwerfen!
 

emotion  

Verbringt hier viel Zeit
Haste mal überlegt, obs ein Moped (idealerweise ne 125 er) nicht auch tät, sind viel billiger im Unterhalt (Steuern/Versicherung).

PS
Und jetzt ist der KAT kaputt gegangen... mindestens 400€, wahrscheinlich mehr..
Mal bei eBay nach Teilen geschaut ?
Da ging vor einigen Monaten ein neuer Kat für mein Auto für ~ 30 Euro weg ...
 
M

Mister Nice Guy

Gast
Ja, mit Autos ist das so eine Sache, vorallem mit Renault. Man hört ja häufig von den Montagsautos von Renault. Andererseits aber kenne ich Leute die sind mit ihrem Renault bei 200.000 km nicht einmal (abgesehen Durchsicht) in der Werkstatt gewesen. Mein Fiesta ist ein Diesel und hat über 300.000 km runter. Die original Kupplung ist auch noch drin. Genau wie fast alles andere.

Anscheinend ist wirklich Glück hier ausschlaggebend.

Wenn ihr euren Renault weggeben wollt, schaut euch doch mal nach einem Kleinwagen wie 106, Fiesta, (Clio) oder Saxo. Die sind mit kleinen Motoren recht günstig im Unterhalt (auch Versicherung) und auch recht günstig in den Reperaturkosten. Ist ein Vorschlag.
 

irgendeinTYP  

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin hat nen Renault Twingo vor ca. 1,5 Jahren für rund 3000€ gekauft. Sie fand ihn damals ja sooooo süss. :rolleyes2
Anstatt mal unter die Haube zu schauen (Er ist optisch etwas verändert) hat sie ihn (Privat) gekauft wie gesehn und mittelerweile rund 1500 Euro für Reparaturen ausgegeben.

Mit jedem Auto kann man pech haben...Aber die alten "Gurken" von Renault wird man echt schwerer wieder los im vergleich zu anderen soliden Marken wie AUDI, VW, BMW, BENZ
 

ChaosEnte   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Danke erstmal für die vielen Antworten..

Mir gehts heute morgen auch schon etwas besser..
hab mich jetzt mit meinem Freund geeinigt, dass wir es erstmal behalten (jetzt wo es sowieso neu repariert wird) und dann evtl. in einem Jahr verkaufen...
Und erstmal hoffen, dass so schnell nix mehr kaputt geht ...

Waren leider bei dem Kauf damals etwas naiv und zu blöd, uns mal über Renault zu informieren, wenn wir die Pannenstatistiken da schon gesehen hätte, hätten wir es vielleicht gelassen.
Tja, aus Fehlern lernt man.

Haben damals 5400€ bezahlt, waren erst weniges km runter und sah halt noch übelst gepflegt aus und war auch ja eigentlich in Ordnung... Aber dann gings halt los :frown:

Mal schaun, was wir uns dann für ein Auto kaufen.. Ein Kleinwagen kommt eher nicht in Frage, wir fahren sehr oft auch in Urlaub oder Zelten oder mit vielen Leuten rum, da muss er schon größer sein..

fairerweise muss man auch dazu sagen, dass wir mit dem Auto schon viel fahren, so zwischen 20000 und 25000 km im Jahr..

Aber das soviel kaputt geht is trotzdem nicht normal..

LG
Jasmin
 

Chris84   (36)

Verbringt hier viel Zeit
darkride schrieb:
Das Kat-Gehäuse entleeren und 400 € sparen.

Gruß

darkride

da kommste bestenfalls bis zum nächsten Tüv, halte ich auch sonst für keine tolle Idee.

Ansonsten sind 20 000km im Jahr eigentlich nicht so viel. Das sollte ein Auto aushalten. Naja Konjunktiv eben...
 

ChaosEnte   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Er hat inzwischen 130.000km runter.
Hab jetzt einen Kat bei Ebay bestellt und lass den dann einbauen..

naja, jetzt kann ichs eh net mehr ändern... hab mich (widerstrebend) damit abgefunden *seufz*

LG
Jasmin
 

Ai20  

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte mal einen Renault Clio und an dem war eigentlich nie was dran.
Aber wenn ich ein Auto empfehlen würde, dann nur ein Japaner, Honda oder Toyota. Was anderes kommt mir nicht mehr vors Haus.

Ich fahr nen Honda Civic Bj. 96, auch von einer Privatperson gekauft für 3350 €. Nachteil, es waren schon 150 000 km runter und ein kaputter spiegel.
Dafür 2 Sätze Alufelgen mit Reifen und ein Satz Winterreifen + Alkantara Leder Ausstattung.
Der beste kauf den ich je gemacht hab, ich hatte aber auch ein Kumpel dabei der Beruflich KFZ Mechaniker ist und ihn auf Herz und Nieren geprüft hat.

Bisherige Reperaturen: Auspuff abgerostet, jetzt Sportauspuff drunter aus Alu von Ebay. Natürlich selbst dran geschraubt, nix Werkstatt.
 

Touchdown  

Verbringt hier viel Zeit
darkride schrieb:
Das Kat-Gehäuse entleeren und 400 € sparen.
Wenn das bei ner Polizeikontrolle entdeckt wird, gibt es ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung, weil das Abgasgutachten nicht mehr stimmt. Ob das Risiko 400 Euro wert ist...
 

darkride   (44)

Verbringt hier viel Zeit
Touchdown schrieb:
Wenn das bei ner Polizeikontrolle entdeckt wird, gibt es ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung, weil das Abgasgutachten nicht mehr stimmt. Ob das Risiko 400 Euro wert ist...

Die entdecken das durch Schnuppern am Auspuff. :rolleyes2
 

Chabibi  

Sehr bekannt hier
Je nachdem.. :grin:

Ich kenne einige Kfz-ies die riechen tatsächlich einen Unterschied ob Kat oder nicht... Ich persönlich nicht, ich hab da aber auch keinen Bedarf nach.

Lohnt sich trotzdem nicht. Spätestens zur ASU müsste der sowieso wieder dran.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren