ausgesetzte Katzen?!

L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Loomis schrieb:
Leute wie du möchten immer gern eine Grenze ziehen, wo mit Mitleid Schluss sein muss und können irgendwie nicht einsehen, dass das für andere Menschen eben so nicht gilt.

"Leute" wie ich finden es einfach schade, dass einige eben nicht zuerst an die Mitmenschen, sondern an streunende Katzen denken, denen es nicht einmal halb so beschissen geht wie hungernden Kindern. Die nämlich im Gegenteil zu den Menschen ganz ohne Hilfe gut auskommen.

Es mag ja sein, dass ich damit Engagement im Tierschutz herabwerte, aber ohne Prioritäten wurde noch kein großes Ziel erreicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:


"Leute" wie ich finden es einfach schade, dass einige eben nicht zuerst an die Mitmenschen, sondern an streunende Katzen denken, denen es nicht einmal halb so beschissen geht wie hungernden Kindern. Die nämlich im Gegenteil zu den Menschen ganz ohne Hilfe gut auskommen.
Off-Topic:
Die TS hat eben streunende Katzen auf dem Parkplatz entdeckt. Also warum sollte sie sich dann jetzt um hungernde Kinder in Afrika kümmern? :ratlos: Da gibts doch null Zusammenhang.
Es geht hier ja nicht darum, wer sich grundsätzlich mehr für Menschen und wer mehr für Tiere engagiert, sondern um einen aktuellen Fall der TS. Und da gehts um Katzen, also natürlich möchte sie sich dann auch DARUM kümmern.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren