ausgaben pro monat

Benutzer31049 

Verbringt hier viel Zeit
Einkaufen bei Lidl und Plus, ab und an ein Bierchen + ne Pizza beim weggehen (aber billig da Studenten-Stadt), Internet ganz billig (Wohnheims-ähnlich), Strom leider teuer (weil PC, doof). Bahnticket gar nicht da Studenten-Ticket.
Handy ca 20 Euro den Monat, da sparsam.
Internet-Telefon = Billig, 20 Euro pro Monat und VIEL VIEL VIEL am Telefonieren.

Ab und an ein Buch für die Uni.

350 Euro sollten reichen, und mir gehts noch ganz gut dabei!
Dazu kommt noch Miete, klar. 350 Euro sind bei mir halt Strom (im Moment 35 pro Monat), Telefon, Handy, Essen, Weggehen, Spaß...
 
E

Benutzer

Gast
keenacat schrieb:
also der schnitt liegt jetzt bei 150€ nur beim essen... is das realisitsch?? ich mein das sind weniger als 5€ pro tag!

Das kommt darauf an, wovon Du Dich ernährst.
Je mehr Fertigprodukte Du kaufst, desto teurer wird es.
Man kann sich sogar für 150 Euro / Monat mit Bio-Produkten und vom Wochenmarkt ernähren.
Tipp: Wenn Du selbst kochst, dann immer gleich für 2 Tage. Entweder am 2. Tag die Reste aufwärmen oder etwas variieren.

Beispiel: Nudeln mit Zucchini in Sahnesauce.

Nudeln (gute) ca. 2 Euro pro Tüte, die Hälfte reicht für 2 Portionen.
Also 1 Euro.
Zucchini (kosten 'Bio'pro Kg ca. 2 Euro, )400 gr. sollten allemal reichen, also 0,80 Euro.
Dann eine Zwiebel (ca. 20 cent) etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskatblüte (insgesamt vielleicht 10 cent) Und ein Becher Sahne (Bio ca. 80 cent).
Etwas Speck oder/und Schafskäse/oder Wiener Würstchen
macht jeweils ca. 1 euro für 2 Tage.
Damit liege ich bei 3.30 Euro für ein Mittagessen für 2 Tage.
Variation: Am nächsten Tag statt der Sahne Tomatenpassata nehmen. Aus dem Rest Tomatenpassata kann man dann wieder das nächste Gericht kreieren (Pizza oder Tomatensuppe z.B.)

Das ist natürlich nur ein Beispiel, aber es zeigt, daß es in jedem Fall geht, wenn man will und wenn man kochen mag.

Man muß alt immer schauen, daß man nach Angebot kauft. Zur Zeit bekommt man beispielsweise Zucchini nachgeschmissen, im Januar sind die dann viel zu teuer. Kartoffeln, Kohl, Möhren etc. sind im Winter sehr preiswert. Brot ist billiger als Brötchen, statt einer Tüte Chips kann man sich auch Kartoffelecken im Ofen machen u.s.w. ...

Wenn man ein wenig intelligent einkauft, kann man sich gut ernähren und gibt trotzdem wenig aus.

lg, elbsegler

Dawn13 schrieb:
Ich ernähr mich zu 90% von Pasta und Reis mit Salat, Dosenfutter oder irgendwelchem TK-Kram und zum Mittagessen gibts ein Sandwich oder so. Und trotzdem hab ich horrende Ausgaben.

Oder gerade deshalb. Selber kochen ist viel billiger. :zwinker:
 

Benutzer34403 

Verbringt hier viel Zeit
keenacat schrieb:
ich hätt dann ca das gleiche, und 80€ essen geht??wo kaufst du ein??

Meistens bei Plus! Und ich kaufe auch viel so Kram wie "Froop" und so! Es macht aber auch schon echt ne Menge aus, dass ich oft in die Mensa gehe!
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
elbsegler schrieb:
Oder gerade deshalb. Selber kochen ist viel billiger. :zwinker:

Naja, teilweise vielleicht... Ne Lasagne selber machen kommt mich um einiges teurer, als die 3€ für ne TK-Lasagne auszugeben. Allein das Fleisch kostet schon doppelt so viel...
 

Benutzer27435  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Dosenfutter gibt es bei uns nur, wenn es mal schnell gehen muss.

Ansonsten koche ich lieber selber und vor allem frisch, gerade weil wir ein Kind haben.
Auf Joghurt, Obst usw verzichten wir auch nicht.

Von den 400 Euro im Monat sitzt oft genug auch mal Essen gehen mit drin und Sonderwünsche meiner Tochter, was Süsses angeht.

Ich gehe z.B. auch nicht in den teueren Läden einkaufen, ausser wenn ich dort Frischfleisch kaufe, aber alles andere wir halt im Lidl, Penny usw gekauft.

Dort gibt es genau die gleichen Produkte, nur wesentlich günstiger.

Auch sollte man öfter mal auf Sonderangebote achten und nicht einfach drauf los kaufen, das macht schon eine Menge aus.

Was auch hilft, wenn man am Anfang einer Woche einen Essensplan aufstellt und danach einkauft.
Man muss sich ja nicht immer dran halten, aber so kauft man wirklich nur Dinge ein, die Notwendig sind und die man auch wirklich gebraucht.

So kann man sich dann auch schnell mal etwas ausser der Reihe leisten.
 
H

Benutzer

Gast
mein Verbrauch im Monat

KfzVers.: 60 Euro
Internet/Anschluss: 40 Euro
Bahn: 50 Euro
Benzin: 90-100 Euro
Handy:15 Euro
Essen(Brotzeiten):40 Euro

des sind ungefähr meine Fixkosten, aber da ich daheim wohne fällt Miete,Strom, (Essen), Kleidung usw. weg

verdiene so 500 Euro
Kosten s.o. ca.300 Euro
und der Rest bleibt zur freien Verfügung ( Sparen,Hobbies usw) :eek4:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich hab monatlich 100€ zur Verfügung. Die müssen reichen, mehr hab ich halt nicht...

Geht auch, muss aber wirklich jeden Cent dreimal umdrehen...
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Aurora Sun schrieb:
@Sotto
100€?! Und wie klappt das dann mit deinem Keks?

Das muss schon für uns beide reichen... Und Klamotten auch.

Fazit: Ich kauf mir keine Klamotten mehr, er bekommt halt das nötigste, wenn ich es billig finde. Schuhe sind immer sauteuer, will ja seine Füße nicht kaputt machen. Im Geschäft esse ich nichts oder mitgebrachtes Vesper, was kaufen kann ich mir nicht leisten. Er isst tagsüber bei meinen Eltern, das kostet mich dann nichts. Abends gibt es dann warm für uns beide. Weggehen ist eigentlich nicht drin (also Kino oder so), ansonsten gibts hier so ne Family-Card, wo 60€ im Jahr drauf sind, die kann man bei städtischen Einrichtungen wie Schwimmbädern oder dem Zoo ausgeben. Davon finanziere ich unsere Ausflüge. Essengehen ist natürlich auch nicht drin. Süßigkeiten nichts "Markenware" (also meine geliebten MonChéri gibts nur, wenn ihc sie geschenkt bekomme). Usw...

Hab aber vergessen, dass ich Handy und Telefon und GEZ (aber nur für Radio, ist mir zu teuer fürs Fernsehen) und Internet extra bezahle, das sind nochmal insgesamt ~100€.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
SottoVoce schrieb:
Das muss schon für uns beide reichen... Und Klamotten auch.

Fazit: Ich kauf mir keine Klamotten mehr, er bekommt halt das nötigste, wenn ich es billig finde. Schuhe sind immer sauteuer, will ja seine Füße nicht kaputt machen. Im Geschäft esse ich nichts oder mitgebrachtes Vesper, was kaufen kann ich mir nicht leisten. Er isst tagsüber bei meinen Eltern, das kostet mich dann nichts. Abends gibt es dann warm für uns beide. Weggehen ist eigentlich nicht drin (also Kino oder so), ansonsten gibts hier so ne Family-Card, wo 60€ im Jahr drauf sind, die kann man bei städtischen Einrichtungen wie Schwimmbädern oder dem Zoo ausgeben. Davon finanziere ich unsere Ausflüge. Essengehen ist natürlich auch nicht drin. Süßigkeiten nichts "Markenware" (also meine geliebten MonChéri gibts nur, wenn ihc sie geschenkt bekomme). Usw...

Hab aber vergessen, dass ich Handy und Telefon und GEZ (aber nur für Radio, ist mir zu teuer fürs Fernsehen) und Internet extra bezahle, das sind nochmal insgesamt ~100€.

kein mann zum hkind?? und das geht sich aus 100€ essen und alles halt?????
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
keenacat schrieb:
kein mann zum hkind?? und das geht sich aus 100€ essen und alles halt?????

Mein Ex-Freund (der Vater) hat kein Geld. Mein Freund zahlt an der Wohnung mit, sonst könnte ich sie mir nicht leisten (er wohnt ja auch bei uns). Er ist es auch, der hin und wieder mit mir Klamotten kaufen geht, um mir ne Freude zu machen. Mehr lass ich ihn aber nicht bezahlen.

In die 100€ ist das Geld, was ich als Unterhalt vom Jugendamt bekomme, schon mit eingerechnet. Mehr ist halt nicht da... Was soll ich machen?! Gummigeld hat noch keiner erfunden...
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
wahnsinn, ich bewunder das! ich weiß gar nicht wie ich allein mit dem geld auskommen kann...

arbeitest du oder bist in karenz???
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Aber es gibt doch für euch beide Kindergeld, da du keine 27 bist, oder? Das müssten doch schon mal ca. 250 € sein, die euch zustehen.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Also, ich habe:
Strom: mittlerweile noch 36€
Telefon: ca. 20€ (telefonieren kaum, davon sind schon 20€ Grundgebühr inkl. 120 Freiminuten..)
Handy: ca. 10€
Internet: 28€
GEZ: 17€
Kabel-TV: 20€
Monatskarten: momentan ~93€, demnächst etwas weniger und ab Oktober ca. 40€ mehr..

Das kann allerdings ja nach Wohnort, Wohnungsgröße.. varrieren.

Essen.. puh, schwierig. Momentan esse ich an 5 Tagen die Woche in der Kantine, das sind so ca. 2,50-3€/Tag.
Meistens geh ich ein-zweimal einkaufen im Monat.. pro Einkauf sinds meist so 30-40 Euro.
Allerdings muss ich mittlerweile nicht mehr wirklich drauf achten,was ich jetzt kaufe, was genau ich zu essen plane.. Weil ich nicht allzuwenig habe. Ich achte zwar schon drauf (mir reicht von vielem die billigere Ausgabe), aber ich kann mir auch was gönnen.

Ich hab bis Ende letzten Jahres aber auch von 150€ leben können.
Davon gingen noch Handy und Internet runter... Und dann eben halt komplett Essen und Trinken, sowieso alle sonstigen Vergnügungen und so.
Da musste ich dann schon genau schauen, was ich einkaufe und wie teuer das werden darf. Ich hatte aber auch den Vorteil, dass ich Zeit hatte, auch zu kochen und so gescheit nen Essensplan aufstellen konnte..

Klamotten kommen jetzt noch dazu, damals haben die meine Eltern noch meistens gezahlt.. aber ich hab auch nicht mehr so oft was gebraucht. Vieles, was ich mir kaufe, bräuchte ich gar nicht soo unbedingt. Wenn weniger da ist, dann geht in Bezug auf Wünsche erfüllen auch einfach weniger, das muss man dann eben beachten.. geht aber eigentlich auch.
 
1 Monat(e) später

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
wenn ich das lese, sollte ich evtl mal meine Finanzen durchgehen *g*, evtl werde ich dann nochmal reich. Gebe locker 700-800€ im Monat + Miete aus. Und ich bin Single und kaufe eigentlich nichts besonderes zwischendurch. Und da sagen einige noch ich wäre zu geizig um mir was zu gönnen , lol.
Früher bin ich aber auch mit DEUTLICH weniger hingekommen, da halt nicht soviel da war.
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
handy 30,--
gewand/accessoires/kleinkram 70,--

--------------------------
100,-- :smile:

(kommt aber manchmal noch was dazu-zb. benzin, lange shoppingtouren, sportkurs,...)
 

Benutzer16038  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich führ kein Buch über meine Ausgaben. Hab halt nen fixen Betrag pro Monat für KV (59€) und Fahrkosten. Der Rest kommt einmal im Jahr auf den Bausparvertrag und in andere feste Anlagen.

Buchführen wäre aber wohl echt net schlecht :grrr:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Leeloo schrieb:
Lebensmittel: 60€
wie schaffste denn das???
Mit Billiglebensmitteln hatte ich 100 Euro und jetzt mit dem feinsten vom feinsten (Häagen Dazs, Dr. Oetker usw) 130 Euro! Und ich esse verdammt wenig!
 

Benutzer42107  (35)

kurz vor Sperre
Hmm.. ich lebe noch zuhause aber bei mir wird es auch bei 700€ immer recht kanpp am ende des Monats...

- Essen ~150€ (esse viel und sehr bewusst, aber eigentlich nur günstige sachen, wie Haferflocken, Magerquark, Nudeln/Reis/Kartoffeln, Putenaufstrich und sowas) :grin:
- Proteinpulver/Wheight Gainer ~50€
- tanken ~100€
- Handy/Internet ~60€
- Fitnessstudio ~17€
- Zigaretten ~100€

- rest ist vergnügen, viel klamotten und sowas... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren