Ausbleiben der Regel/unregelmäßiger Zyklus - Hilfe?

Benutzer149414 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey ihr! :zwinker:
Also gleich zu Beginn, ich weiß, dass es schon hunderte Themen gibt zu Fragen wie "Bin ich schwanger? Kann was passiert sein?", aber bei ist das ein bisschen anders.
Vielleicht erst mal die Vorgeschichte, ich hab vor ungefähr einem halben Jahr die Pille abgesetzt, und seit dem eher unregelmäßig meine Periode bekommen. Das heißt die Zyklenlänge variierte zwischen 28 und 41 Tagen und auch bevor ich die Pille genommen habe (also vor zwei Jahren) hatte ich sehr unregelmäßig meine Tage.
Doch nun zum eigentlichen Problem: Da ich zur Zeit einen Freund habe und wir auch miteinander schlafen und dabei (normalerweise) mit Kondom verhüten, mach ich mir im Moment ein paar Gedanken, weil ich meine letzte Periode Anfang Januar hatte, genauer gesagt vom 01.01. bis zum 06.01. Wie gesagt, ich bin deswegen ein bisschen beunruhigt, aber ich hab schon ein paar Schwangerschaftstests gemacht, um eher "gefährliche" Situationen auszuschließen und die waren stets negativ und eigentlich kann auch nichts passiert sein.
Nun zu meiner eigentlichen Frage: Welche Gründe gibt es für das Ausbleiben der Regelblutung? War jemand von euch schon mal in einer ähnlichen Situation? Und wie würdet ihr die Sache einschätzen, also liegt es noch im Bereich des "normalen" mal einen so langen Zyklus zu haben?
Würde mich über ein paar Meinungen sehr freuen!
 

Benutzer137727  (28)

Meistens hier zu finden
Ich weiß nur das meine Ex auch solche Probleme mit ihrer Regel hatte, das lag an ihrem Hormon Haushalt.
Aber wenn du es genauer wissen willst, musst du vielleicht mal mit deinem Frauenarzt darüber Sprechen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also nach Absetzten der Pille hatte ich ewigst (unterbrochen von gewünschten Schwangerschaften) jahrelang einen unregelmäßigen Zyklus zwischen 21-90Tagen, war sehr schwer deswegen überhaupt Schwanger zu werden, aber eben nicht unmöglich, schließlich habe ich ja zwei Kinder, aber man musste schon gezielt den Eisprung suchen.

Scheint nicht unüblich zu sein, vorallem wenn man beim Start der Pille keinen regelmäßigen Zyklus hatte, dass sollte man ja eigentlich vorab regulieren. Meist hat es ja einen medizinischen Grund warum der Zyklus unregelmäßig ist, wenn es nicht grade eindeutig sehr starkes Untergewicht ist, sollte man der Sache vielleicht mal auf den Grund gehen.

Regelmäßig (31-36 Tage besser geht bei mir wohl nicht) wurde er erst nach den Geburten und etwa nach 8-10 Jahren dauerhaft ohne Pille und das sehr schleichend über Jahre.
 

Benutzer149414 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank schon mal!
Ich war eigentlich vor allem verunsichert, weil der Sprung von maximal 41 Tagen auf über 55 schon heftig ist.. Oder was meint ihr?
 

Benutzer144214  (27)

Öfter im Forum
Ich habe seit 6 Jahren unregelmäßig meine Tage. Am anfang waren es teilweise 6 Monate, dann 3 Monate [zwischendurch die Pille 3 Monate genommen und wieder abgesetzt], dann hatte ich wieder 7 Monate Pause. Schließlich habe ich jetzt zwei Mal genau 28 Tage gehabt und die letzte hat 6 Wochen auf sich warten lassen. Also, keine Bange. Es liegt an den Hormonen sagte meine Frauenärztin. Stress, Gewichtstzunahme/verlust ect. spielen da eine Rolle :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es eher heftig, dass das bei dir scheinbar nie ärztlich abgeklärt wurde.
Hol das mal nach und suche dann nach Lösungen. Die Pille gehört nicht dazu.
 

Benutzer149414 

Sorgt für Gesprächsstoff
Paperblossom Paperblossom Okay schon mal vielen Dank! Das beruhigt auf jeden Fall :smile:
Mirella Mirella Naja, früher hats mich nie wirklich gestört, dachte halt, dass muss sich klar erst einpendeln und so weiter.. Aber ja, ich denke ein Arzttermin würde auf jeden Fall Sinn machen! :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Durch die Pille hat sich dein Zyklus nicht einpendeln können.
Und ein Check hätte vor dem Verschreiben der Pille stattfinden müssen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren