Aus Dummheit schwanger werden.

Ist euch das schonmal passiert?

  • Ja, ist mir passiert und ich kenne auch welche, denen das passiert ist.

    Stimmen: 6 9,8%
  • Nein, ist mir noch nicht passiert, und ich kenne auch keinen, dem das passiert ist.

    Stimmen: 23 37,7%
  • Ja, ist mir passiert, aber ich kenne keinen, dem das passiert ist.

    Stimmen: 3 4,9%
  • Nein, ist mir nicht passiert, aber ich kenne welche, denen das passiert ist.

    Stimmen: 29 47,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    61

Benutzer89178 

Verbringt hier viel Zeit
Seid ihr schonmal aus Dummheit schwanger geworden? Also ungeschützter Verkehr, oder die Pille nicht regelmäßig genommen, oder oder oder.

Ich dachte das passiert immer nur Leuten, die ich nicht kenne, aber jetzt sind zwei Mädels aus meinem Freundeskreis betroffen. Ich kann einfach nicht verstehen wie man so blauäugig an das Thema verhütung drangehen kann. Wenn ich dann so Sätze höre: Ich dachte die unfruchtbaren Tage sind kurz bevor ich meine Tage kriege! ... Aha, wenn man das denkt, dann kann man sich natürlich nicht noch weiter informieren, ob das auch stimmt?

Oder: Ich hab die Pille nicht regelmäßig genommen, aber gehofft, dass es gut geht.

Oder: Ich nehme die Pille nicht mehr, und war zu besoffen um ans Kondom zu denken....

Ich versteh das nicht.. dass die Mädels dann auch noch so überzeugt davon sind, dass nix passieren kann. Oder wenns denen einfach egal ist.. Ich kann das nicht verstehen.

Ist euch das auch schonmal passiert?

Ich meine jetzt nicht sowas wie: Kondom gerissen oder durch Krankheit hat die Pill nicht gewirkt oder so.. sondern einfach nachlässige Verhütung.. auch schon im etwas älteren alter so 20 - 30! ich dachte eigentlich, dass das nur so jüngeren passiert. Hab ich mich woh lgetäuscht.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, das ist mir noch nie passiert. Kenne auch niemanden, dem das passiert ist - würde die Leute wohl auch kaum noch Ernst nehmen können, wenn es so wäre und dem gemeinsamen Kind viel Glück wünschen.

Ein Unterschied ist es wohl, wenn man nachlässiger verhütet, weil einem eine Schwangerschaft recht wäre - aber dann kann man es auch ganz lassen. Sowas höre ich hingegen aber öfter - Leute, die "nicht traurig" wären, wenn die Pille mal nicht wirkt - weil sie gerne schwanger wären, aber aus Vernunft "eigentlich" noch warten wollen. Ob man dann auch extra nachlässiger nimmt, weiß ich nicht - ich würde es jedenfalls nie tun, auch wenn ich mich über eine Schwangerschaft freuen würde -ich weiß aber, dass es jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist und verhüte daher sorgfältig.

Soooo schwer finde ich die Pilleneinnahme auch nicht, als dass da nun alle naselang was schiefgehen muss.
 
M

Benutzer

Gast
Nein, und ich kenne auch niemandem, dem das passiert ist.

Es würde mich auch wundern, wenn meine Freunde derart nachlässig sind.
 

Benutzer89178 

Verbringt hier viel Zeit
Die Mädels, die ich kenne, haben dann auch abgetrieben. Sowas is traurig... :frown: Dagegen machen kann man eigentlich auch wenig, denn man weiß ja gar nicht, dass seine Freund falsche Vorstellungen von verhütung haben, und die wissen es auch nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Nein, das ist mir nicht passiert. Ich nehme das Thema auch sehr ernst, weil ich im Moment unter gar keinen Umständen schwanger werden möchte.

Bei einer meiner Freundinnen kann ich mir leider nur zu gut vorstellen, dass sie irgendwann mit einem ungewollten Kind da sitzt.
 

Benutzer80996 

Verbringt hier viel Zeit
Ein guter Freund von mir hat vor ein paar Monaten seine Freundin geschwängert, wie ich vor kurzem erfahren habe. Kann da allerdings nichts sagen, aufgrund welcher Umstände, sie hat abgetrieben, daher wollte ich das Thema auf sich beruhen lassen.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Wenn ich dann so Sätze höre: Ich dachte die unfruchtbaren Tage sind kurz bevor ich meine Tage kriege! ... Aha, wenn man das denkt, dann kann man sich natürlich nicht noch weiter informieren, ob das auch stimmt?

ich verhüte in der zeit auch nicht, obwohl ich kein NFP mache. ich merke (leider) die 2. ZH ohne temp-, schleim- oder mumu-beobachtungen.

wer allerdings denkt "och, mein zyklus war ja letztes mal 30 tage, dann ist das diesmal sicher auch so, da kann ich ja ab dem 22. oder so ohne verhütungen..." :schuettel:

ich war noch nie schwanger. hatte auch noch nie eine kondompanne.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Aus Dummheit will ich jetzt mal nicht sagen:grin:.

Aber ich habe natürlich schonmal grob fahrlässig gar nicht verhütet (das habe ich aber auch schon hundertmal davor und danach gemacht und sehr oft auch direkt an berechneten und gemessenen Eisprungtagen und es ist nichts passiert), in den Jahren vor meiner Sterilisation haben wir ohnehin nur noch spärlich und lässig nach Laune verhütet, wenn wir gerade mal daran gedacht haben.

Das Wissen das ich wohl nicht besonders fruchtbar bin, kombiniert mit der Tatsache das ich vollgestillt habe (was die Chance eines Eisprungs ja schon enorm reduziert) hat mir genügt, um ohne Kondom und andere Verhütung (ging ja nicht wegen Stillen) Sex zu haben und dabei ist mein süßer Zweitgeborener entsanden.:smile:
Da war ich 31.:grin:

War aber auch nicht besonders schlimm, freiwillig hätte ich mich wohl nie bewusst auf ein zweites Kind eingelassen oder den Mut und richtigen Zeitpunkt dazu gefunden. Und im Nachhinein ist der dichte Altersabstand ein reiner Segen.:zwinker: War also gut so, dieser kleine "Verhütungsunfall"

Sicher mit 18 oder 19 hätte mir das besser nicht passieren sollen, ist es zum Glück auch nicht, kenne auch keine andere der das passiert ist (und damals waren Abtreibungen noch nicht so einfach machbar und ohne weiteres zu vertuschen), Doppelverhütung auch z.B. bei AB Einnahme hat dennoch so gut wie nie jemand gemacht, ich auch nicht und ich hatte in üblen Jahren bis zu 9 AB-Einnahmen wegen Blasenentzündungen. Passieren hätte also schon längst was können.

Seltsamerweise habe ich auch den Eindruck, dass es heute sogar mehr ungewollte Schwangerschaften gibt oder täuscht das vielleicht nur, weil man durch die Medien mehr davon mitbekommt?
 

Benutzer92756 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich hatte schonmal ausversehen ohne Kondom Sex.
Da habe ich einfach nicht mitgedacht in dem Moment wo es passierte.
Und die Pille hatte ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht.
Doch da ich auf keinenfall riskieren wollte das da dann was passiert ist.
Und bevor ich hätte wissen können das ich schwanger wäre.
Habe ich gleich am nächsten Tag die Pille danach genommen.

Ich selbst kenne auch einige die nicht mitgedacht haben.
Bei manschen ging es gut, aber einige wurden dann auch wirklich schwanger.
Eine bekommt auch ihr Kind nun.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin damals ungewollt schwanger geworden-dummheit war es nicht denn ich wusste ja, das etwas passieren kann.
Hab die Pille damals nicht genommen und die Kondome waren aus, abe die Situation so geil das man nicht aufhören wollte.
Klar war das dumm, aber ich habe es gut hinbekommen, finde ich.
Meine Tochter war dann geplant und seitdem bin ich natürlich viel verantwortungsbewusster in Sachen verhütung.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Seltsamerweise habe ich auch den Eindruck, dass es heute sogar mehr ungewollte Schwangerschaften gibt oder täuscht das vielleicht nur, weil man durch die Medien mehr davon mitbekommt?

Würde ich schon sagen. Diese ganzen Experten, sieht man ja heutzutage in Talksows bzw. immer mehr Doku-Soaps, die auf fast sämtlichen Privatsendern zu sehen sind, da nur reisserische Geschichten Quote bringen. Hartz IV + viele "ungewollte" Kinder + prolliges Auftreten + rumgeschreie = Quote.

Wenn ein Pärchen in fester Beziehung und mit guten Jobs Nachwuchs erwartet, interesiert das im Fernsehen ja keinen. Über solche Geschichten kann sich niemand aufregen, und der Sozialvoyorismus wird auch nicht bedient.
 

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist mir noch nie passiert, ich hatte generell noch nie ohne Verhütung Sex.
Ich kenne auch niemanden persönlich dem das schonmal passiert ist.
 
L

Benutzer

Gast
Nein, ist mir noch nicht passiert und wird mir nicht passieren. Zumindest nicht, wenn ich weiß, dass ich was falsch mache (Verhütung kann auch versagen). Sollte rein theoretisch was passieren, würde ich aber auch nicht abtreiben. Meiner Meinung nach, sollte man dann auch zu Kind stehen, wenn man zu dumm zum Verhüten ist.
 
V

Benutzer

Gast
Mir ist so was noch nie passiert.

Eine ehemalige Schulkameradin wurde jedoch "aus Dummheit" schwanger und hat abgetrieben. Wobei sie es nur sehr schlecht verkraftet hat. Sie wurde Hebamme, vielleicht um ihr Gewissen irgendwie zu beruhigen, jedenfalls meinte sie, dass ihre Abtreibung sie zu der Entscheidung, Hebamme zu werden, gebracht hat.

Ansonsten war mal die Exfreundin von einem Bekannten ungewollt und aus eigener Dummheit schwanger, hat aber das Kind verloren. Kein Wunder, wenn man raucht wie ein Schlot und säuft wie ein Loch.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
[x] Nein, ist mir nicht passiert, aber ich kenne welche, denen das passiert ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich war noch nie schwanger.

So ein Beispiel an Blödheit kenn ich aber, und zwar in Form meiner Schwiegermutter. Wofür genau sie zu blöd war, weiß ich nicht. Vermutlich einfach gar nicht verhütet. Ihr Partner war aber genauso blöd...
Trotzdem bin ich natürlich am allerfrohesten darüber, dass es meinen Freund gibt. :smile:
Nur muss der sich bis heute regelmäßig anhören, dass er Schuld an der ganzen Misere ist (die Schwangerschaft entstand mit 15 und die "Zwangsehe" hat nicht gehalten).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren