Aufregung = schon wieder Zwischenblutungen! Was tun?

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Bin momentan in ner emotional ziemlich schlimmen Situation, eine enge Verwandte liegt im Sterben und es wird sich vermutlich noch etwas hinziehen.

Mir geht das Ganze verdammt nahe, bin oft am weinen etc.

Nun hab' ich heut bemerkt, dass ich wieder Zwischenblutungen hab'.

Vermute mal, das kommt von der Aufregung, bin bei so etwas sehr empfindlich.

Als ich das s letzte Mal hatte, war es auch aufregungsbedingt, war auch beim Frauenarzt und war alles okay. Sobald die Aufregung vorbei war, war alles wieder gut.

Was kann ich denn machen, damit das möglichst schnell wieder aufhört?
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
nicht viel, fürchte ich. entspannen und sich um die zwischenblutungen keinen kopf machen.
und wenn du häufiger zwischenblutungen hast evtl auch über eine höher dosierte pille nachdenken.
 

Benutzer34031  (31)

Benutzer gesperrt
kannst wirklich nichts tun:smile: versuch dich zu entspannen ein paar mal am tag, nimm ein heißes bad, denk mal kurz nicht dran, was du für sorgen hast, auch wenn das schwer ist..
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Ist halt wirklich ne Scheissituation...
Versuche halt, viel Tee und so zu trinken.
Aber mehr kann ich net machen...
Hab jetz auch noch die Schmerzen dabei bekommen...
Magnesium-Tabletten?
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ja die ganzen letzten Tage nur mit 2 Wärmflaschen geschlafen.

Hab früher bei Regelschmerzen immer Magnesium eingeworfen. Aber hab's eben mal probiert, die schmecken sch****.

Och man ist das alles ne kacke...
Kann das net einfach alles vorbei gehen... Bin überzeugt davon, dass dann auch die Zwischenblutungen wieder aufhören.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren