Aufmal die luft raus

Benutzer178523  (24)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,
Diesmal wende ich mich leider mit einem unschönen thema an euch.
Hab jetz seit knapp ner woche eine neue Freundin und wir wollten das ganze langsam angehen.
Soweit so gut, unverhofft kommt oft und so lagen wir beide unvorbereitet gestern abend im bett und haben uns gegenseitig ausgezogen, vorbei mit langsam
Und jetz komm ich zu meinem problem, sie ist in meinem leben die 2 frau mit der ich intim wurde und das jetz seit 9 monaten abstinenz.
Mein kleiner war auch die ganze zeit straff und hat seinen mann gestanden aber kaum war das gummi drüber und ich wollte ihn einführen, puff, luft raus
Sowas ist mir bisher nie passiert, bin etwas überfordert.
Wir habens gestern abend noch 2 mal wieder probiert aber jedes mal dasselbe...
Ich konnte sie zwar noch über den rand des wahnsinns bringen aber trotzdem fühlt sich das komisch an wenn er nicht startbereit ist..
Hilfe?
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Das ist hier auf PL kein ungewöhnliches Thema. Die SuFu könnte dir da wirklich weiter helfen :smile:
 

Benutzer177724  (52)

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen Gammerling
Ich glaube Dir das Dir dieses Erlebnis Sorgen bereitet aber wie Du selbst schreibst kennst Du Deine Freundin erst eine Woche und damit ist ja auch noch alles neu und aufregend.

Dazu kommt die unverhoffte Situation dass ihr anscheinend recht spontan im Bett gelandet seid.

Ich habe Dir ein paar Fakten zusammengestellt vielleicht kann ich Deine Verunsicherung damit etwas abmildern.

VERSAGEN WEGEN KONDOM


Dass der Penis schon während des Aufziehen des Kondoms erschlafft passiert sehr, sehr vielen Männern, wenn sie noch nicht geübt sind im Umgang mit Kondomen. Kein Drama, sondern wirklich normal und verbreitet!


Ablenkung und Konzentration stehen der männlichen Erregung nämlich absolut konträr gegenüber. Immer, wenn man sich auf etwas konzentriert, lässt die Erregung und Erektion nach. Nur wenn man sich fallen lassen und hingeben kann, bleibt eine Erektion bestehen. Dies ist gewiss biologisch so gewollt, denn wenn irgendetwas die Aufmerksamkeit erfordert, dann soll der Mann nicht an Sex denken, sondern an wichtigeres.


Lösung 1: Ein Mann probiert mit wirklich vielen Kondomen einige Wochen alleine beim Masturbieren immer wieder, sich ein neues Kondom zügig, korrekt und mühelos anzulegen. Das kann man lernen und irgendwann klappt das einwandfrei, später dann auch während des Liebesspiels problemlos.

Lösung 2: Das Pärchen probiert das Anlegen des Kondoms als Teil des Liebesspiels. Auch das Mädchen sollte ein Kondom mühelos korrekt abrollen können. Gerade Mädchen können das oft geschickter und fingerfertiger, und wenn sie dann noch dabei liebevoll die Hoden oder den Penisschaft streicheln, dann ist das Anlegen des Kondoms so nahtlos in das Liebesspiel integriert, dass es gar nicht mehr stört. Ich persönlich finde es viel angenehmer, wenn das Mädchen das macht.

In beiden Fällen hilft es, wenn das Kondom schon parat liegt, leicht zu greifen ist, eventuell die Packung sogar schon geöffnet ist. Je weniger Ablenkung und Konzentration nötig sind, desto besser.

Versucht es nochmal und genießt den Moment
Ich wünsche euch viel Freude beim nächsten Mal

Karin
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren