aufgewärmte Beziehungen

Joschi   (37)

Verbringt hier viel Zeit
Sinnlos oder die Möglickeit richtig glücklich zu werden....

Ich stehe momentan vor so einer Entscheidung...ok ich muss auch rausfinden, ob die Gefühle noch so stark sind oder wieder aufbaufähig sind, dass ich 100%ig hinter dieser Entscheidung stehe. Aber mich würden eure Erfahrungen interessieren. Ich mein, ich hab mich von meinem Ex nach einem Monat getrennt, wir waren vier Wochen getrennt und waren danach fast 3 Jahre zusammen. Aber ist das normal? :ratlos: Ich mein, man bekommt am Ende der Beziehung die Möglichkeit, alles zu klären, was wo wie wann schief gelaufen ist, was einen gestört hat etc. der Andere bekommt die Möglichkeit sich zu ändern, aber tun sie das dann wirklich, oder kann ich mich so ändern, will ich das überhaupt... ist es nur die Einsamkeit, die diese Gefühle fördert...was bin ich bereit für diese Beziehung zu investieren...alles Dinge dich ich für mich selbst klären muss...

Thx schon mal..

Minchen
 
C

Claustrophobic

Gast
eine aufgewärmte beziehung ist wie ein aufgewärmter rausch!
am anfang klasse aber danach fühlt man sich noch beschissener!
 
D

[DeepBlackGirl]

Gast
ne freundin und nen kumpel von mir waren ach zusammen, ham schluss gemacht und wida zamm kommen. jetz sin se es traumpaar schlechthin. verstehen sich total gut, können über alles red usw. viel besser als vorher auf jeden fall.
 

daedalus  

Teammitglied im Ruhestand
ich denke es kommt ganz auf den fall an, was passiert ist und warum man sich getrennt hat.

btw: ich würde nicht "aufwärmen" schreiben, sondern neuanfang
 
C

Chicy

Gast
Das kommt darauf an was „geschehen“ ist! Ich meine, wenn er sich in ne andere verliebt hätte, mich betrogen hätte wär DEFINITIF Schluss!
Wenn es jetzt aber nur eine Kleinigkeit wäre kann man drüber nachdenken
:clown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren