Auf und Ab der Gefühle

G

Benutzer

Gast
Hallo ihr Lieben,
vor fast 1 Woche haben sich mein Freund und ich nach fast 8 Monaten getrennt. Es war sehr schwer für mich und ich musste die ersten Tage sehr viel weinen. Besonders war es sehr schwer, weil er mein erster Freund war (bin 25). Zwar hatte ich vor ihm öfters Dates gehabt, aber ich hatte immer Angst davor verletzt zu werden und konnte mich nie richtig öffnen. Er kämpft jedoch um mich und schaffte es, dass ich mich öffnete. Leider überrumpelte uns schnell der Alltag und wir stritten uns in den letzten Tagen oft wegen Kleinigkeiten. Dadurch wurde er distanziert und ich unsicher. Nach der Trennung schrieben wir uns beide noch und weinten beide. Nach 2 Tagen entschied ich mich den Kontakt abzubrechen, da mich dies alles emotional sehr mitnahm. Er sendete mir jedoch eine Sprachnachricht und meinte, dass er keinen endgültigen Cut wolle und wir erstmal 5 Tage uns nicht schreiben sollten. Ich hielt mich an diese 5 Tage. In den 5 Tagen konnte ich mich auf mich konzentrieren, jedoch ging er mir nicht aus dem Kopf. Ich verstand nicht, wie es so weit kommen konnte. Ich schrieb deshalb nach 5 Tagen. Zunächst nur Banales bis eine Freundin meinte ich würde mir dadurch zu sehr Hoffnung machen und ich solle ihn fragen, was er in den 5 Tagen gespürt hat. Sein Leben ist leider gerade nicht einfach. Er wird öfters krank und ihm steht eine große OP bevor. Er meinte er hab gerade keine Lust auf gar nichts. Weder auf seinen Geburtstag der in 2 Wochen ist, noch auf die Feiertage, noch auf seine Freunde. Auch meinte er könnte mir gerade nicht die Zuneigung geben, die ich bräuchte und verdient hätte. Und das bei ihm momentan alles nicht so gut ist und er damit keinen belasten will. Ich wäre so gerne für ihn da. Jedoch ignoriert er mich nun und antwortet nicht mehr. Meine Freunde meinen ich soll ihn aufgeben, da seine Gefühle nicht mehr vorhanden sind und weil er mich nicht verletzen will, es auf seine Lebenssituation schiebt. Jetzt weine ich schon wieder, obwohl es mir etwas besser ging. Und will es nicht wahrhaben und einfach, dass das ein schlechter Traum ist von dem ich aufwache.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
hmmm.
ihr ward im anfangsstadium einer beziehung, und es ist sich halt nicht ausgegangen.

ich kann dir nur raten:
geh DEINEN weg!

(und männer gibt es vieeele ...)
 

Benutzer186567  (20)

Ist noch neu hier
So unschön das auch sein mag ich schließe mich der Meinung des Vorgängers an

Es wirkt auf mich, als hätte er jetzt erstmal selbst einiges bei sich aufzuräumen und dabei kann man den anderen nicht unterstützen, wenn er diese Hilfe ablehnt und sich als Last sieht
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren