Auf der Suche nach dem vaginalen Orgasmus...

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Fand den Eintrag auch ziemlich interessant (ob es nun die letzte aller Weisheiten ist...wer weiß!
Für mich würde es aber erklären warum ich eben nicht diesen Aha-Effekt hab (sprich warum sich das ganze nicht sooo stark vom "normalen" klitoralen Orgasmus unterscheidet).
Das sind zwei absolut grundsätzlich verschiedene Orgasmen! Den klitoralen kann man von der Art und Weise mit Niesen vergleichen, es baut sich allmählich auf und irgendwann hat man die Spitze des Berges überwunden und alles entläd sich!
Der vaginale "kippt nicht um" wenn die Bergspitze einmal erreicht ist sondern man bleibt da oben auf der Plattform, da entläd sich nichts, er flaut dann allmählich ab! Der ganze Körper ist da mehr involviert!

Joa, den reinen Vaginale Orgasmus kann man ich denke ohne zusätzliche Stimmulation nur schwer auslösen. In Kombination, also so wie Du hier beschrieben hast habe ich es schon geschafft eine Frau zum Höhepunkt zu bringen.
Zusammen mit klitoraler Stimulation? Nein der Kitzler sollte quasi unberührt bleiben! Zumindest beim Üben!

Durch reines Stimmulieren dessen mit dem Mittelfinger kannst Du mehrmals hinternander kommen.
Nein, Mittelfinger + Ringfinger, ganz wichtig!
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
Entladung find ich treffend.


Okay, das überrascht mich jetzt ein wenig. Wenn diese Entladung nicht erfolgt, wie erkennt man den denn dann? Wie unterscheidet der vaginale Orgasmus sich dann von, sagen wir mal, einem hohen Grad von Erregung durch G-Punkt-Stimulation?

Naja das ist bei mir aber genau der Unterschied, den ich geschildert hab...oder?

Ich glaub ich sollte aufhören Sachen definieren zu wollen und einfach genießen :ratlos:
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Okay, das überrascht mich jetzt ein wenig. Wenn diese Entladung nicht erfolgt, wie erkennt man den denn dann?

Genau das habe ich mich eben auch gefragt! Als wir vorhin Sex hatten, war es irgendwie anders als sonst und *ziemlich* geil... aber woher kann man zuverlässig wissen, wann man das erste Mal vaginal gekommen ist? (Anschließend kann man das sicher besser unterscheiden...)
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Okay, das überrascht mich jetzt ein wenig. Wenn diese Entladung nicht erfolgt, wie erkennt man den denn dann? Wie unterscheidet der vaginale Orgasmus sich dann von, sagen wir mal, einem hohen Grad von Erregung durch G-Punkt-Stimulation?
Gute Frage, es ist ein ohnmachtähnliches Gefühl, nicht steigerungsfähig, den ganzen Körper umfassend und man verliert seine Sinne...:ratlos:
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
O Mann...also dass es ein Orgasmus war merk ich schon.

Sie sind aber eben verschieden...und wie gesagt weiß ich nicht ob es nun der vaginale war oder "nur" ein sehr extrem anderer klitoraler (gibt ja sonst auch Unterschiede - wie befriedigend usw)
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja kompliziert. :ratlos:
Ich hatte bei vaginaler Stimulation über einen längeren Zeitraum nämlich das Gefühl, als wäre ich die ganze Zeit nur ganz kurz davor, als könnte es sich nicht mehr steigern - aber irgendwas fehlte. Es war nicht das Gefühl, das ich mit einem Orgasmus in Verbindung bringen würde. Und irgendwann war's vorbei.

Das war keiner...das ist diese typische Erregung (hab ich im Anfangsbeitrag beim Doggystyle auch beschrieben)...

Also wie gesagt, Orgasmus kann ich von Nicht-Orgasmus unterscheiden...
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Gute Frage, es ist ein ohnmachtähnliches Gefühl, nicht steigerungsfähig, den ganzen Körper umfassend und man verliert seine Sinne...:ratlos:

Soviel dazu... wie gehts einem danach? Kann man noch weitermachen? (-> Mehrere vaginale Orgasmen hintereinander?) Oder ist es so umwerfend, dass man erst mal eine Pause braucht? Woher wusstest du, wann du deinen ersten vaginalen Orgasmus hattest?

Ich weiß, verallgemeinern kann man's nicht, geh einfach von dir aus. Interessiert mich, denn ich frage mich nach dieser Beschreibung, ob ich nicht doch schon mal das Vergnügen hatte.
Ich stimm Golden_Dawn zu, ist echt kompliziert... normalerweise schwör ich auch auf "Wenn man einen Orgasmus hatte, dann weiß man das" - beim klitoralen. Vom vaginalen kann ich so ja nichts sagen, aber wenn keine Entladung stattfindet, ist es eher schwierig, festzustellen, was ist und was nicht... ich meine, der Sex raubt mir auch hin und wieder regelrecht die Sinne, aber ob das dann ein vaginaler Orgasmus ist? Echt schwierig, das abzugrenzen...
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
Soviel dazu... wie gehts einem danach? Kann man noch weitermachen? (-> Mehrere vaginale Orgasmen hintereinander?) Oder ist es so umwerfend, dass man erst mal eine Pause braucht? Woher wusstest du, wann du deinen ersten vaginalen Orgasmus hattest?

Das muss beantwortet werden und der Rest ist "genau" :zwinker:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Soviel dazu... wie gehts einem danach? Kann man noch weitermachen? (-> Mehrere vaginale Orgasmen hintereinander?) Oder ist es so umwerfend, dass man erst mal eine Pause braucht? Woher wusstest du, wann du deinen ersten vaginalen Orgasmus hattest?
Schwierige Fragen :ratlos:
Also danach kann man schon noch weitermachen, aber in einer passiveren Stellung, irgendwo wo man gevögelt wird und nicht selber vögelt, also Reiter schaffe ich danach meistens nicht mehr.
Wenn er dann noch ausreichend Gas gibt, kommt man noch öfter, kann auch passieren, dass es gar nicht mehr wirklich abflaut und man dann quasi einen Dauerorgasmus hat, weil man nicht mehr sagen kann wann der eine zu Ende ist und der nächste anfängt! Wobei Kanickelpoppen das ganze begünstigt (egal ob beim Sex oder bei der SB)! Ich hatte es erst einmal, dass ich durch ganz langsamen, tiefen Sex vaginal gekommen bin, müsste ich mal wieder testen! (Meine Affäre ist ja nun wieder solo
s_devil.gif
)

Den ersten vaginalen Orgasmus hatte ich in der Stellung:
http://www.kama3d.org/-The-positions--VIII--The-Empress-Art53-4-en.html
Allerdings muss er liegen und da nicht rumspielen :-D und sie muss ihre Füße unter seinen Schultern haben und immer vor und zurück rutschen!
Schwierig zu beschreiben woher man nun weiß dass es ein Orgasmus ist, man spürt eben dass man auf den Berg angekommen ist ohne dass es sich entläd. Krallt sich irgendwo rein, schließt die Augen, achtet auf NICHTS mehr, man fühlt nur noch seinen Schwanz, wie er weitermacht, wie sich im Körper ein Druck aufbaut und alles anspannt, man wird ganz automatisch lauter und irgendwann entspannt sich das ganze langsam wieder!

http://www.kama3d.org/-The-positions--XII--The-Chapel-Art101-4-en.html
Die Stellung ist auch gut für den Gpunkt, man kann sich als Frau auch am Bett abstützen und sich ihm immer entgegenstemmen! Geht schön tief :cool1:
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Antwort! Hat sich doch gelohnt, noch aufzubleiben, wollt schon pennen gehen :zwinker:
Irgendwie bin ich jetzt richtig neugierig. In manchen Stellungen ist da schon dieses "wow"-Gefühl... manchmal spür ich auch, dass das eindeutig der G-Punkt sein muss.
Die erste Position da... hm, vor und zurückrutschen, ich glaube, ich weiß, was du meinst. Mal sehen, werds hoffentlich so schnell wie möglich in die Tat umsetzen :zwinker: Außerdem habe ich momentan total Lust darauf, mal wieder richtig gefingert zu werden. Meistens lass ich mich lecken und nebenher fingern, fingern alleine eigentlich fast nie und nicht so lange. Wär aber einen weiteren Versuch sicher auch wert :grin: (toll, jetzt hab ich Lust und mein Freund schläft...)
 

Benutzer60259 

Verbringt hier viel Zeit
@ Honeybee: Die Figuren sind schön (und die Stellungen werden mal ausprobiert :tongue: ...aber wirklich bequem sind die nicht, oder? Ich mein wie lang kann man denn so auf Zehenspitzen hocken?)
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Musst ja nicht dein ganzes Gewicht auf die Zehenspitzen verlagern! Vor allem, wenn du die Beine unter seine Schultern schiebst, so wie Honey es empfohlen hat :zwinker: Solange du keinen Kerl aus Glas unter dir hast, wird der dein Gewicht bestimmt ertragen. Sprich, du legst dich einfach hin und lässt dich regelrecht auf ihn fallen (nur nicht extra schwer machen *g*).

Ich freu mich auf morgen! :grin:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
@ Honeybee: Die Figuren sind schön (und die Stellungen werden mal ausprobiert :tongue: ...aber wirklich bequem sind die nicht, oder? Ich mein wie lang kann man denn so auf Zehenspitzen hocken?)
Wenn man die Füße weiter nach vorne unter seine Schultern ausstreckt lastet das Gewicht schon mal auf dem gesamten Fuß, restliche Gewicht verteilt sich auf die Hände, die sich entweder auf seinen Beinen oder auf dem Fußboden abstützen (sollte auf einer recht harten Unterlage passieren). Also ist gemütlich :cool1:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren