Auf dem besten Weg ins Unglück :D

Benutzer152825  (28)

Ist noch neu hier
Hi ihr :smile:
Dass mir das mir das passiert muss ja schon typisch sein.
Ich hab seit paar Monaten eine neue Arbeitsstelle. Läuft alles gut. Außer dass ich eine Arbeitskollegin "ganz nett" finde. Sie erzählt recht viel und dadurch hab ich raus gehört, dass sie wohl hetero ist. Es ist jetzt nicht so, dass ich dann in Tränen ausbrechen könnte, wenn sie von einem Date erzählt, aber find es halt nur schade :zwinker: dass sie jetzt ständig nen anderen hat, dem ist nicht so. Sie ist eher der weibliche Ted, auf der suche nach der großen Liebe :zwinker:.
Leider gefällt sie mir immer besser. Sie ist unglaublich hübsch, selbstbewusst und humorvoll. Besonders ihr Lachen gefällt mir so, wie kitschig das auch klingen mag. Wenn ich irgendwas sag, was sie dann, aus welchem Grund auch immer, dann süß findet und meint sie müsse lieber lesbisch werden und mich heiraten, ertappe ich mich, wie ich das gar nicht so schlecht finden würde. Ok vielleicht nicht heiraten sofort, ihr wisst, was ich meine :grin:
Ich hab nur keine Lust, was zu probieren bei ihr. Abzublitzen ist eh hart, dann auch weil man fälschlicherweise dachte, dass bisschen bi in ihr steckt :zwinker: und dann auch noch eine Arbeitskollegin. Das wäre mir zu viel des Guten. Leider seh ich sie jeden Tag. Wie sie, arbeite auchbich Vollzeit. Ich bin also so gut wie jeden Tag in diesem Laden. Noch ist es nicht zu spät, gebt mir bittw Tipps wie ich sie "blöd" finde und es nicht zum Verlieben kommt :zwinker:

Vielen Dank schon mal :smile: und entschuldigt den langen Text :smile:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Abstand halten ist da das einzige was mir zu einfällt
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Gute Frage...??? Hmm... klar Abstand halten wäre gut.. nur wird das halt nicht so einfach sein.

Und du bist Lesbisch?? Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hi ihr :smile:
Dass mir das mir das passiert muss ja schon typisch sein.
Ich hab seit paar Monaten eine neue Arbeitsstelle. Läuft alles gut. Außer dass ich eine Arbeitskollegin "ganz nett" finde. Sie erzählt recht viel und dadurch hab ich raus gehört, dass sie wohl hetero ist. Es ist jetzt nicht so, dass ich dann in Tränen ausbrechen könnte, wenn sie von einem Date erzählt, aber find es halt nur schade :zwinker: dass sie jetzt ständig nen anderen hat, dem ist nicht so. Sie ist eher der weibliche Ted, auf der suche nach der großen Liebe :zwinker:.
Leider gefällt sie mir immer besser. Sie ist unglaublich hübsch, selbstbewusst und humorvoll. Besonders ihr Lachen gefällt mir so, wie kitschig das auch klingen mag. Wenn ich irgendwas sag, was sie dann, aus welchem Grund auch immer, dann süß findet und meint sie müsse lieber lesbisch werden und mich heiraten, ertappe ich mich, wie ich das gar nicht so schlecht finden würde. Ok vielleicht nicht heiraten sofort, ihr wisst, was ich meine :grin:
Ich hab nur keine Lust, was zu probieren bei ihr. Abzublitzen ist eh hart, dann auch weil man fälschlicherweise dachte, dass bisschen bi in ihr steckt :zwinker: und dann auch noch eine Arbeitskollegin. Das wäre mir zu viel des Guten. Leider seh ich sie jeden Tag. Wie sie, arbeite auchbich Vollzeit. Ich bin also so gut wie jeden Tag in diesem Laden. Noch ist es nicht zu spät, gebt mir bittw Tipps wie ich sie "blöd" finde und es nicht zum Verlieben kommt :zwinker:

Vielen Dank schon mal :smile: und entschuldigt den langen Text :smile:

Weiss Deine Kollegin denn, dass Du auf Frauen stehst? Wenn nicht, sieht es schlecht fuer Dich aus, wenn sie es aber weiss und sowas sagt: "und meint sie müsse lieber lesbisch werden und mich heiraten" dann wuerde ich mich an Deiner Stelle trauen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
In dem Fall würde ich dir auch zu Abstand raten, da auf die Beziehungs/Liebesschiene zu gehen, denn das kann ganz gewaltig nach hinten los gehen.
Vor allem dadurch begründet, dass sie hetero und du lesbisch oder bi(?) bist.
Dadurch entsteht ein Interessenskonflikt, dass der Atmosphäre am Arbeitsplatz sicher nicht förderlich wäre!
[DOUBLEPOST=1429810237,1429810202][/DOUBLEPOST]
Weiss Deine Kollegin denn, dass Du auf Frauen stehst? Wenn nicht, sieht es schlecht fuer Dich aus, wenn sie es aber weiss und sowas sagt: "und meint sie müsse lieber lesbisch werden und mich heiraten" dann wuerde ich mich an Deiner Stelle trauen.

Das hingegen würde ich wohl eher als Scherz abtun :zwinker:
 

Benutzer152825  (28)

Ist noch neu hier
Ich sehe das auch als Scherz, wenn sie sowas sagt. Mir gings nur darum, dass ich mich dabei ertappe, dass ich das gar nicht so schlecht finden würde. Verliebt bin ich "noch" nicht, aber auf nen guten Weg. Und weil ich weiß, dass sowas unschön enden kann, willbich davor die Notbremse ziehen.
Dachte vielleicht gibts n Trick :grin: Abstand wird auf der Arbeit bisschen schwierig, aber ich werde versuchen, nur noch über berufliches mit ihr zu sprechen.
Danke für eure Antworten :smile:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Den einzigen Trick, der mir noch geläufig ist, wäre sich die negativen Seiten einer Person bewusst vor Augen zu halten, aber ob das in deinem Fall allzu hilfreich ist, bezweifle ich :hmm:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Also weiss sie, dass Du lesbisch bist, oder nicht? Ich wuerde in einem vergleichbaren Kontext mit einem schwulen Mann zurueckhaltender scherzen als mit einem Hetero, der ja sicher nicht auf mich steht.

Das stimmt schon, aber die Frage sollte an die TS A acnaib gehen denke ich mal :zwinker:
Ich bin ganz sicher hetero :grin:

Generell hast du recht, aber jeder hat nen anderen Sinn für Humor und manche denken sich da wirklich nichts weiter bei solchen Scherzen, zu viel reininterpretieren ist da auch heikel.
 

Benutzer152825  (28)

Ist noch neu hier
Sie weiß es nicht. Zumindest nicht sicher. Es gab keine Situation es zu erwähnen. Und einfach so hab ichs auch nie erwähnt, empfand es nicht als wichtig. Wofür auch.
In Pflegekleidung schauen wir alle gleich aus :zwinker: aber so in privater Kleidung könnte man evlt Verdacht schöpfen, da ich eher "lässiger" angezogen bin. Ob sie es vermutet, weiß ich aber nicht.
 
2 Woche(n) später

Benutzer152825  (28)

Ist noch neu hier
Sie weiß jetzt, dass ich eine ex FreundIN habe. Sie selbst meinte, dass sie zwar noch nie eine Beziehung zu einer Frau hatte, aber nicht abgeneigt wäre. War eher n lockeres Gespräch, da war noch ne Kollegin dabei.
Sie macht aber weiterhin ihre "Scherze". Sie hat letztens einen neuen Spind gebraucht und hat gefragt, ob bei mir im eck noch was frei wäre. Und dass sie mich ja dann endlich mal nackt sehen würde.
Manchmal sagt sie dann auch, dass ich total süß wäre und sie mich gern hat.
Da ich ja auf Abstand gehen wollte, hab ich mich ziemlich neutral verhalten. Sie kam dann mal an und fragte, ob sie mir was helfen könne und warum ich ihr heute noch kein Lächeln geschenkt habe usw.
Ich weiß nicht, wie ich das deuten soll. Eigentlicj nehm ich das nicht so ernst, sie ist eh ein sehr herzlicher Mensch und macht auch ihre Späße. Aber irgendwie hat man halt leider doch immer ein bisschen Hoffnung. Ist bisschen blöd :frown:
 

Benutzer147732  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
:eek::grin::grin:Also was ich dir raten würde ist IGNORIEREN!
Denn denk mal nach, wenn du sie ignorierst, sie nicht
beachtest, mit ihr nicht sprichst, dann wirst du auch nichts
Mit ihr zu tun haben. Und somit bist du auf der sicheren Seite.
Ach und noch was, erstmal wird es dir schwer fallen sie zu ignorieren
aber bleib auf der Spur und dann kannst du es auch schaffen.
LG
 

Benutzer17409 

Meistens hier zu finden
Dann sind die Fronten doch nun geklärt und du kannst bei passender Gelegenheit locker drauf eingehen und dann .... time will tell
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren