*aua* In Biene getreten!

Benutzer20716  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Aber der Stachel ist nicht in deinem Fuß stecken geblieben? Das passiert ja bei solchen Unfällen auch schonmal.
Am besten mal nachgucken, sonst gibt es unschöne Entzündungen!

Ansonsten.. bei Mückenstichen etc. solls auch helfen wenn man ne Zwiebelscheibe drauflegt (und eventl. festbindet [Verband]) - Vielleicht hilft das in diesem Falle auch ?! Bin mir aber nicht sicher..
 
K

Benutzer

Gast
Du musst das positiv sehen. Wenn du eine allergische Reaktion gehabt hättest wärst du heute morgen warscheinlich gar nicht mehr aufgewacht. :zwinker:
 

Benutzer53885 

Verbringt hier viel Zeit
Halt einen Spiegel unter deinen Fuß damit du sehen kannst, ob der Stachel drin ist. Würde wie ein weißer Dorn aussehen.

Ansonsten scheinst du nicht allergisch zu sein, das hättest du schon gemerkt.

Eigentlich kannst du nicht viel machen, außer wenn es juckt nicht kratzen wie bei anderen Stichen. Vielleicht noch kühlen.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, einen Stachel bemerkst du auch, wenn du da mal ein wenig rumdrückst. Zudem dumpfen Schmerz der Schwellung sollte sich dann noch ein stechender Schmerz von einem Stachel gesellen.


Ansonsten, ja, man sollte möglichst sofort ne aufgeschnittene Zwiebel drauf tun, das hilft sehr gut. Kühlen schadet auch nicht.


Ansonsten, abwarten.

(Unter dem Fuß? Ist das nicht doof beim Laufen?)
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
"Naja hab dann bisschen kaltes Wasser hingehalten und bin dann schlafen gegangen."
Lol, müssen ja Höllenqualen sein, wenn man dann sofort pennen geht. Ich bin mal in ne Wespe gelatscht, das Vieh hat sich noch gewunden und steckte noch im Fuß, als ich hingeguckt hab. Danach konnte ich erstmal eine Woche nicht auf dem Fuß laufen. Also freu dich, dass es bei dir nur rumjuckt. Im besten Falle hättest du jemanden da gehabt, der dir (naja am Fuß :grin:) am Stich rumnuckelt, und möglichst viel Gift rauszulutschen, aber so heisst es abwarten und pflegen.
 
V

Benutzer

Gast
Bloß gut kühlen! Aber das hast du ja gemacht :smile:.
Ich war mal 2 Monate lang Betreuerin in einem "Sommercamp" für Kinder und einer meiner Schützlinge wurde am Bein gestochen. Wir haben das Bein sofort gekühlt, Eltern angerufen (er hat geschrien wie am Spieß und die Schwellung wurde immer schlimmer). Mutti kam, sie hat uns versichert, sie würde den Sohn zum Arzt bringen und das Bein kühlen.
Am nächsten Tag kam das Kind wieder, das Bein war total angeschwollen. Die Eltern hatten GAR NIX gemacht, also weder zum Arzt gefahren nocht gekühlt!! Und dann einen 7-Jährigen mit so einem Bein auch noch einen ganzen Tag wieder von daheim wegschicken :angryfire :mad:. Das war echt unglaublich, die Mutter durfte sich am Telefon was anhören :mad:.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
zum kommentar "die arme biene": wie mitfühlend von dir. vermutlich war die biene eh kurz vorm tod, wenn sie auf dem boden herumliegt und nicht wegfliegt, wenn so was großes wie ein menschenfuß auf sie zukommt.

mir hat sich mal ne wespe in der sandale verfangen, als ich durchs gras ging - stich in den zehenzwischenraum. tat auch sauweh. gekühlt, nach stachel geguckt, war keiner mehr da. zum glück reagiere ich nur auf mückenstiche mit heftiger schwellung, bei wespen bin ich nicht allergisch.

und am nächsten tag konnte ich auch wieder laufen.

guck wie schon gesagt nach dem stachel. und wenn du unsicher bist, geh zum arzt.
 

Benutzer14614  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mich hat mal ne Hornisse an der Brust gestochen (war 9 Jahre alt) und wir haben sofort einen heißen (!!!) Lappen draufgedrückt damit das Gift sich nicht weiter ausbreitet. Hat höllisch weh getan aber der Schock war vermutlich viel viel größer.
Die meisten Leute denken das Kälte gut ist, ist sie auch aber erst nachdem man einmal etwas heißes draufgedrückt hat. Den Tipp habe ich damals von einem Apotheker und als ich es nicht glauben wollte von meinem Arzt gehört.
 

Benutzer57278 

Verbringt hier viel Zeit
Bei Wespen bleibt der Stachel nicht stecken, nur bei Bienen. Aber meistens ist man sich ja nicht sicher, was für ein Insekt es nun genau war.

Ich bin als Kind mal in den Daumen gestochen worden. Irgendwas hat mich im Nacken gekitzelt, und ich habe hingegriffen - war eine Wespe/Biene (kein Stachel, also wahrscheinlich Wespe), die sich dort niedergelassen hatte :angryfire
 

Benutzer49714 

Kurz vor Sperre
Mit 8 Jahren sowas war mal eine Wespe in meinem Trinkbecher- hab ich nicht gesehen und das Viech mitgetrunken. Gottseidank hab ich sie nicht geschluckt, sondern gleich ausgespuckt, als sie mich in den Mund gestochen hat :cry: man hatte ich nacher eine Backe :tongue:

Also ich muss sagen, auch mir tut die Biene in dem Fall eher leid.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren