Außerhalb der Beziehung verknallen

Benutzer121890 

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Abend ihr Lieben,

ich habe da ein paar Fragen an euch:

1. Wenn ihr in einer festen Beziehung seid, kommt es dann vor, dass ihr euch in eine/n andere/n verknallt oder verliebt oder für eine/n andere/n ins Schwärmen kommt?

2. Wie lange seid ihr schon in der Beziehung gewesen, als das vorgekommen ist?

3. Ist das bisher nur in einer eher unglücklichen Beziehung vorgekommen oder auch in einer glücklichen? Ist es auch schon in einer Beziehung vorgekommen, in der wirklich alles gestimmt hat, in der ihr euch quasi vorstellen konntet, dass das der Partner für's Leben ist?

4. Was habt ihr getan, als 1. vorgekommen ist? Hat euch dies etwas Bestimmtes signalisiert oder habt ihr es unter "passiert" verbucht und ihr wusstet, dass sich das mit der Zeit wieder erledigt?

5. Im Nachhinein: Denkt ihr, eure Entscheidung in 4. war die richtige?

Ich danke euch für's Mitmachen!

Viele Grüße!
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
1. Verliebtheitsgefühle oder verknallt sein kam in einer Beziehung noch nie vor, allerdings gab es durchaus den ein oder anderen Mann, für den ich schwärmte oder der mich - als Single! - sexuell gereizt hätte.
2. Unterschiedlich. Wenige Monate, 1-3 Jahre
3. In meinen Beziehungen war ich generell immer sehr glücklich, bis es schließlich zu dem Zeitpunkt kam, da man sich unterschiedlich entwickelte oder auseinanderlebte. Aber gerade in diesen Zeiten beachtete ich andere Männer kaum.
4. Ich schwärmte einfach weiterhin, erwähnte dies gegenüber auch schon meinen Ex-Partnern, da ich der Meinung bin, mit solchen Dingen offen umzugehen ist besser, als es zu verschweigen. Ein "Der gefällt mir wahnsinnig" heißt im Endeffekt ja nicht, "Den will ich haben" (zumindest nicht bei mir). Fremdgehen o.ä. gab es nie.
Deshalb 5. gibt es nichts, was zu bereuen wäre.
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
1. Wenn ihr in einer festen Beziehung seid, kommt es dann vor, dass ihr euch in eine/n andere/n verknallt oder verliebt oder für eine/n andere/n ins Schwärmen kommt? Nö. Ist bisher noch nie vorgekommen. Wird es allerdings auch nie. Liegt an meiner Einstellung zu einer Beziehung.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
1. Wenn ihr in einer festen Beziehung seid, kommt es dann vor, dass ihr euch in eine/n andere/n verknallt oder verliebt oder für eine/n andere/n ins Schwärmen kommt? Kam bis jetzt nur einmal vor in der Beziehung mit meinem Ex Freund.

2. Wie lange seid ihr schon in der Beziehung gewesen, als das vorgekommen ist? Ein knappes Jahr waren wir zusammen.

3. Ist das bisher nur in einer eher unglücklichen Beziehung vorgekommen oder auch in einer glücklichen? Ist es auch schon in einer Beziehung vorgekommen, in der wirklich alles gestimmt hat, in der ihr euch quasi vorstellen konntet, dass das der Partner für's Leben ist? Bis zu diesem Jahr hat die Beziehung gestimmt, alles war schön usw doch nach einem Jahr war es dann aus verschiedenen Sachen nicht mehr gut deßwegen konnte ich mich wahrscheinlich anderweitig verlieben, allerdings muss man dazu sagen das mit dem anderen NIE was war weil der verheiratet war und selber ne Affaire hatte. In meiner jetzigen Beziehung, wo ich weiß dass das der Partner fürs Leben ist kam es noch nicht vor und so wie ich das sehe wird das nicht vorkommen. :zwinker:

4. Was habt ihr getan, als 1. vorgekommen ist? Hat euch dies etwas Bestimmtes signalisiert oder habt ihr es unter "passiert" verbucht und ihr wusstet, dass sich das mit der Zeit wieder erledigt? Es verging nach ca. 3-4 Monaten. Ich hatte mich wirklich heftigst verliebt :ashamed: der Kerl ansich war ja ein Arsch weil er seine Frau betrogen hat und jeder es wusste nur sie nicht und sie am Ende sogar glaubte ich wär diejenige die mit ihm eine Affaire hätte. Aber ich hab wirklich geheult das da nie was lief. Die Beziehung damals mit meinem Ex lief nach dem einem Jahr Beziehung gar nimmer um es genau zu sagen.

5. Im Nachhinein: Denkt ihr, eure Entscheidung in 4. war die richtige? Wir blieben zusammen mein Ex und ich offiziell noch ca. halbes Jahr danach inoffiziell noch mal ein halbes Jahr (wo eigentlich Schluss war). Der Typ in den ich verliebt war das verging dann wir haben uns ne zeitlang nicht gesehen und waren dann wieder Freunde. :smile: Und von der Verliebtheit war nichts mehr da :zwinker:
 

Benutzer122125 

Benutzer gesperrt
1. Wenn ihr in einer festen Beziehung seid, kommt es dann vor, dass ihr euch in eine/n andere/n verknallt oder verliebt oder für eine/n andere/n ins Schwärmen kommt? ja, kam schon mal vor... war eher nur eine Schwärmerei, ich könnte mir mit dem anderen auch nichts vorstellen

2. Wie lange seid ihr schon in der Beziehung gewesen, als das vorgekommen ist? 4 Jahre

3. Ist das bisher nur in einer eher unglücklichen Beziehung vorgekommen oder auch in einer glücklichen? Ist es auch schon in einer Beziehung vorgekommen, in der wirklich alles gestimmt hat, in der ihr euch quasi vorstellen konntet, dass das der Partner für's Leben ist? In einer glücklichen Beziehung, kurz vor der Hochzeit... danach war das plötzlich weg, würde ich unter "kalte Füße" einreihen :grin:

4. Was habt ihr getan, als 1. vorgekommen ist? Hat euch dies etwas Bestimmtes signalisiert oder habt ihr es unter "passiert" verbucht und ihr wusstet, dass sich das mit der Zeit wieder erledigt? Ich hab mit meinem Partner darüber geredet und da wurde mir auch klar, dass es nicht mehr ist, als eine Schwärmerei :zwinker:

5. Im Nachhinein: Denkt ihr, eure Entscheidung in 4. war die richtige? Ja!
 

Benutzer121890 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Antworten. Die "kalten Füße" finde ich interessant. Das zeigt, dass Liebe einfach mehr ist als eine Schwärmerei :smile:.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
5 Jahre Beziehung und ich hatte nie das Bedürfnis nach einer anderen Frau. Ich verliebe mich jedoch auch nur äußerst widerwillig.

Für Personen, die weniger nahe am emotionalen Gefrierpunkt als ich liegen, denke ich jedoch, dass so eine Schwärmerei leicht passieren kann und nicht unbedingt mit Problemen innerhalb der (un-)glücklichen Beziehung zusammenhängen muss. Wenn sie es tut, sollte man jedoch handeln und Mut aufbringen, bevor man Dinge eventuell ernsthaft verschlimmert.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
1. Wenn ihr in einer festen Beziehung seid, kommt es dann vor, dass ihr euch in eine/n andere/n verknallt oder verliebt oder für eine/n andere/n ins Schwärmen kommt?
Da es bereits passiert ist, kann ich es leider nicht verneinen.

2. Wie lange seid ihr schon in der Beziehung gewesen, als das vorgekommen ist?
1.5 glückliche Jahre (inoffiziell etwas mehr)

3. Ist das bisher nur in einer eher unglücklichen Beziehung vorgekommen oder auch in einer glücklichen? Ist es auch schon in einer Beziehung vorgekommen, in der wirklich alles gestimmt hat, in der ihr euch quasi vorstellen konntet, dass das der Partner für's Leben ist?
Wir waren absolut glücklich, sexuell stimmte es zu 110%, da wird es nie was besseres geben für uns, wir tickten auch sonst ziemlich gleich und die Beziehung war sehr harmonisch. Ob es der Partner fürs Leben war, das habe ich mich damals nicht gefragt, wir haben uns aber geliebt und sind füreinander was besonderes.

4. Was habt ihr getan, als 1. vorgekommen ist? Hat euch dies etwas Bestimmtes signalisiert oder habt ihr es unter "passiert" verbucht und ihr wusstet, dass sich das mit der Zeit wieder erledigt?
Ich war so hoffnungslos verschossen, dass ich die Beziehung nicht weiterführen konnte und hab die eine Beziehung beendet. Hab mit meinem damaligen Partner nie drüber geredet, wir haben auch heute sehr guten Kontakt.

5. Im Nachhinein: Denkt ihr, eure Entscheidung in 4. war die richtige?
Vermutlich. In der neuen Beziehung folgten 2 tollste Monate, dann wurde es aufgrund vieler beruflicher Umstände sehr kompliziert und es hat nur ein halbes Jahr gehalten. Vielleicht hätte ich mit meinem damaligen Freund drüber reden sollen, er wäre für eine Pause gewesen und danach hätten wir eine Chance. Heute könnte ich mir mit ihm aber keine Beziehung mehr vorstellen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren