Assoziationen mit der Haarfarbe

Benutzer162282  (20)

Ist noch neu hier
Brünette sind langweilig im Bett, aber dafür prima Freundinnen.
Blondinen sind zwar etwas dümmlich, aber dafür sexy und taugen als Traumfrau.
Schwarzhaarige sind geheimnisvoll und erfolgreich.
Rothaarige sind weder erfolgreich noch besonders Traumfrau-tauglich, aber dafür ein prima ONS oder eine gute Affäre, weil sie so abenteuerlustig und experimentierfreudig sind.

So also das ^ sind wohl nach vielen Umfragen und Studien die Vorurteile bzw Fakten.
Für mich als Rothaarige ist das etwas deprimierend:hmm: - Für die anderen Haartypen wahrscheinlich aber auch.
Klar es gibt immer Vorlieben aber tzd.

Also ich würd mich freuen wenn ihr 1. eure bevorzugte und dann 2. eure am wenigsten bevorzugte Haarfarbe beim anderen geschlecht (bei homosex. die des eigenen) nennen würdet und 3. einmal sagen würdet was euch als erstes bei brünett, blond, schwarz und rot in den sinn kommt. Sowohl sexuell als auch liebestechnisch.

Lg:herz::rose:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Das ist einfach totaler Bullshit.
Ich persönlich assoziiere mit der Haarfarbe auch überhaupt nichts, nur eben mit dem Aussehen und dem Auftreten an sich.

Aber bei jeder dieser vier Haarfarben gibt es doch nochmal unzählige Abstufungen - ob wasserstoff -oder goldblond, ob graubraun oder schokobraun, ob gefärbt rot oder Naturhaarfarbe orange macht einfach einen meilenweiten Unterschied.

Und das einzige was ich da bewerte ist, wie gut mir die Haarfarbe gefällt - was dann auch noch abhängig vom Typ ist bzw. der Person eben stehen muss.
Klug, dumm, gut oder schlecht im Bett? So ein Quatsch!
[doublepost=1472394834,1472394514][/doublepost]Um trotzdem noch zu antworten:

3. einmal sagen würdet was euch als erstes bei brünett, blond, schwarz und rot in den sinn kommt. Sowohl sexuell als auch liebestechnisch.

Rein gar nichts.

1. eure bevorzugte Haarfarbe

Bevorzugt wohl (dunkel)braun.
Genauso gibt es aber Blondinen und blonde Männer die mir gefallen.

Grundsätzlich spielt die Haarfarbe für die Attraktivität für mich also keine entscheidende Rolle.

2. eure am wenigsten bevorzugte Haarfarbe

Richtig schwarz gefällt mir selten.
Rot noch seltener (also das natur-'rot' bzw. orange - gefärbt rot finde ich häufig sehr schön).

Ich denke aber, das hängt eher mit dem Typ zusammen, den rot -oder schwarzhaarige häufig haben.
Jedenfalls nicht damit, dass ich was Bestimmtes assoziieren würde.
 

Benutzer139487  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Naja mir fällt auf dass ich bis jetzt Jungs mit dunklen Haaren bevorzugt habe.. also Braun oder Schwarz :grin: Obwohl rot auch ganz interessant ist.. :link: Aber.. ich nehm mal.. Braun :grin: soviel zu 1.
Hmm zu 2. ... Puh gute Frage.. Ich bin ja nicht wirklich der Mensch dem es ums Aussehen geht (was auch gleich die 3. Frage beantwortet.. Ich interpretiere ins Aussehen also auch in die Haarfarbe nicht viel hinein :tongue: Jaa gut n bisschen aber nicht viel.. Ich lern Menschen lieber persönlich kennen bevor ich mir irgendein Bild von ihnen mache :grin: Es geht mir mehr um den Charakter :grin: ) Aber wenn ich jetzt spontan und mit ner Pistole am Kopf sagen müsste welche Haarfarbe mir am wenigsten gefällt.. Blond.. :tongue:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kann zwar durchaus mal über einen Blondinenwitz lachen (insbesondere, wenn ich nicht mehr ganz nüchtern bin)... aber das heißt noch lange nicht, dass ich ernsthaft irgendwelche Vorurteile bezüglich bestimmter Haarfarben habe.

Und was meine persönlichen Präferenzen anbelangt:
Müsste ich das Aussehen meine Traumfrau beschreiben, wäre es für mich wirklich schwer, eine bestimmte Haarfarbe zu nennen, weil ich schon Frauen mit allen Haarfarben rein optisch ziemlich attraktiv fand.
Rothaarige Frauen sind teilweise aber schon besonders reizvoll, weil diese Haarfarbe ziemlich selten ist und aus der Masse heraussticht.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
1. eure bevorzugte und dann 2. eure am wenigsten bevorzugte Haarfarbe beim anderen geschlecht (bei homosex. die des eigenen) nennen würdet und 3. einmal sagen würdet was euch als erstes bei brünett, blond, schwarz und rot in den sinn kommt.
1. Ich habe keine bevorzugte Haarfarbe beim anderen Geschlecht. Manche Männer sehen total heiß aus mit schwarzen Haaren und manche Männer halt nicht.^^
2. In Teeniezeiten so mit 14 wollte ich immer Männer mit Brünetter Mähne. Keinen Blonden. Männer mit roten Haaren fand ich ganz lange total unattraktiv. Mittlerweile hat sich das aber auch gelegt, weil ich ein paar Exemplare entdeckt habe die ganz knuffig sind.^^
3. Da kommt mir nichts in den Sinn außer Blondinenwitze. :confused:
Off-Topic:
"Schwarzhaarige sind geheimnisvoll und erfolgreich"
Dagegen kann ich nichts sagen… :sulux: :sulux: :1F44A: :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
viel interessanter als die haarfarbe finde ich, ob und wenn ja wie mensch sich die haare färbt.
die, die nicht färben - die haben bei mir schonmal richtig nen stein im brett, das find ich gut, die sind mir erstmal sympathisch.

die, die blond färben... ich muss gestehen, ein leise mitleidiges lächeln entringt mir das schon.
wer schwarz färbt... jaja, du versuchst dich spannend zu machen, is ok.
wer braun färbt... meinst du wirklich, du hast das nötig?
wer rot färbt... ok, du bist nen bissel schräg drauf, nicht unsympathisch, abgesehen davon dass du dir die haare färbst.

also, ja, ich habe vorurteile bezüglich der haarfarbe - wenn sie gefärbt werden. sonst nicht. es mag allenfalls sein, dass eine so seltene haarfarbe wie rot die menschen etwas exzentrisch werden lässt und naturblonde vielleicht auch mal wahlweise in die blondchen-schiene abdriften oder eher auf naturkind machen... weil die meisten menschen sich davon prägen lassen, wie ihr umfeld auf sie reagiert.
[doublepost=1472411776,1472411690][/doublepost]1. eure bevorzugte und dann
ich steh auf schwarze haare - aktuell, weil mein partner diese haarfarbe hat und sich das bei langen haaren mit struktur ausgezeichnet macht.

2 . eure am wenigsten bevorzugte Haarfarbe beim anderen geschlecht
blond - aber auch nur, weil ich damit schlechte erinnerungen verbinde.

3. einmal sagen würdet was euch als erstes bei brünett, blond, schwarz und rot in den sinn kommt.
siehe oben.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich zitiere bei dieser Gelegenheit ja immer gerne meine Großtante selig, die oft sagte (hab ich hier sicher schon mal geschrieben): "Füchse (also Rothaarige) sind listig, Füchse sind schlau - drum nehme sich jeder eine fuchsige (also rothaarige) Frau" *g*

Genau so muss das sein!
 

Benutzer158678 

Meistens hier zu finden
mir wurscht, lieb und nett muss sie sein, treu und ein Stück weit sexy
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
viel interessanter als die haarfarbe finde ich, ob und wenn ja wie mensch sich die haare färbt.
die, die nicht färben - die haben bei mir schonmal richtig nen stein im brett, das find ich gut, die sind mir erstmal sympathisch.
Gefärbte Haare sind für mich etwas für die Faschingszeit (wenn man denn meint, diesen seltsamen Brauch zelebrieren zu müssen), aber nicht für das normale Leben. :zwinker:

Besonders unschön finde ich ja rot gefärbte Haare, die entweder einen extrem unnatürlichen Farbton haben, oder überhaupt nicht zum Hauttyp passen, während ich von Natur aus rote Haare bei Frauen oft ziemlich attraktiv finde.
 

Benutzer143944 

Verbringt hier viel Zeit
Total irrelevant, der Mensch dahinter ist wichtiger.
Bei den verschiedenen Haarfarben kommt mir jetzt auch nicht jeweils etwas spezifisches an Eigenschaften in den Sinn... (außer bei Animecharakteren¯\_(ツ)_/¯ )
Das, was sich im Kopf befindet, ist ja nicht daran gebunden, was auf dem Kopf wächst :grin: Dafür waren die bisherigen Erfahrungen mit den verschiedenen Varianten zu unterschiedlich, als dass sich da Vorurteile bestätigen ließen...

Off-Topic:

Das Exzentrische bei einigen Rothaarigen kommt wohl mitunter daher, dass wir auffallen, ob wir wollen oder nicht^^
In der Schulzeit war das mitunter wie eine Zielscheibe :cool:



viel interessanter als die haarfarbe finde ich, ob und wenn ja wie mensch sich die haare färbt.

...auch teils das warum :smile:
Eine ehemalige Bekannte von mir sagte, sie färbe sich die Haare, weil sie "typische Blondinen" hasse (sie selbst ist natürlich naturblond :ROFLMAO:smile:
Das war auch mal eine Szene in - Die wilden 70er -, wo die blondierte Donna (rot) von der Psychotante gefragt wird, warum sie sich denn die Haare färbe => wovor sie sich verstecken wolle...
Wie gesagt, im Endeffekt ist mir das egal, ich kenne welche mit grünen/blauen Haaren und sehe da noch keinen Unterschied zu vorher, aber ich observiere weiter :ninja:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Beim anderen Geschlecht gilt für mich meist schwarz > braun > coole künstliche Haarfarbe > rot > blond. Bei Frauen finde ich naturrote Haare irgendwie wesentlich attraktiver als bei Männern. Aber je länger die Haare des Mannes sind, desto egaler wird die Farbe. :tongue:
Außer wenigen Bonus- oder Minuspunkten bei der optischen Attraktivität verbinde ich aber rein gar nichts mit der Haarfarbe, denn ich kenne für jedes der genannten Klischees genug Gegenbeispiele.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
1. rot, war schon immer der heimliche Wunsch meines Verlangens
ich liebe es, im 1. Augenblick. ....ist aber nur eine innere Leidenschaft.
Tief schwarz, leuchtendes braun oder ein echtes blond beeindruckt mich auch sehr.
Aber eigentlich ist es nicht wichtig. Wichtiger ist eher, ob die Frisur zum Typ passt,
ob die Mähne an sich sauber und Gesund erscheint.
2. keine, ich mag alle Haarfarben. wenn ich mich entscheiden müsste dann vielleicht vergraut...
3. meine erste Liebe war feuerrot mit Naturlocken:grin:,
die gefärbten Haare meiner Frau sind auch rot:thumbsup:.

MM. nach hat die Haarfarbe keinen Einfluss auf die Persönlichkeit, weder sexuell noch im keuschen Leben.

Übrigens:
Bei einer schönen Mähne versuche ich mir immer auch vorzustellen, mit welcher Haarfarbe die Dame untenrum bestückt ist. Das heimliche Spiel mag ich sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer10855 

Team-Alumni
Rostiges Dach, feuchter Keller... :ninja:

Ich stehe auf rot, das ist einfach eine optische Vorliebe. Es ist auch nicht schwer, dass einem die Fantasie da ein wenig durchgeht, aber ich glaube nicht wirklich daran, dass Rothaarige sexuell aktiver sind. Zudem ist meine Vorliebe für rot nicht so krass ausgeprägt, dass ich anderen Haarfarben nicht auch noch was abgewinnen könnte. :whistle:

Schwer im Rennen sind noch schwarz, brünett und künstliche Haarfarben. Blond hingegen spricht mich meist am wenigsten an.
 

Benutzer113955 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab keine Assoziationen zur Haarfarbe. Ich weiß nur, dass mir dunkles Haar doch meistens deutlich besser gefällt.
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Ich bevozuge alles zwischen einem sehr dunklen Braun und schwarzen Haaren. Am wenigsten attraktiv finde ich rothaarige Männer, wobei ich mit einem hellen Blond auch nichts anfangen kann.

Als erstes in den Sinn, das ist sehr schwer.

Brünett: Könnte auch der Traummann sein, aber auch so ein neumoderner Hipster. Irgendwie sind die meist brünett? Komisch.

Blond: Gut gelaunter Sunnyboy, der gerne Party macht, extrovertiert ist und Co.

Schwarz: Traummann, definitiv.

Rot: Da kommt mir eher ein zurückhaltender Typ in den Sinn. So bisschen ein Geek und nicht gerade selbstbewusst. Rot ist eben echt nicht mein Fall.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren