Assimentalitäten im deutschen Nachtleben

S

Benutzer

Gast
Moin Moin,

wem ist es noch nicht passiert, man verbringt einen schönen Abend mit Freunden in einem Club oder einer Bar und leider wird der fröhliche Abend durch irgendeinen Assi gesprengt. Wie sind da eure Erfahrungen und vor allem wie reagiert Ihr auf solche Person beziehungsweise eskalierende Situationen? Seit ihr eher der Typ der auf die Provokation einsteigt oder eher jemand der schluckt und deskalierend wirkt. Sich aber vielleicht im Nachhinein ärgert doch nicht härter gewesen zu sein?

mfg
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Anscheinend suche ich mir Aufenthaltsorte aus, an denen so etwas nicht vorkommt. Auf der Straße laufen mir schon mal Leute über den Weg, die auf Provokation aus sind, aber denen kann ich normalerweise aus dem Weg gehen.
 
R

Benutzer

Gast
Anscheinend suche ich mir Aufenthaltsorte aus, an denen so etwas nicht vorkommt.
Ich offenbar auch. Mir ist sowas jedenfalls noch nie passiert und das liegt nicht daran, dass ich weiblich bin, denn ich bin meistens in einer großen Gruppe unterwegs.

Allerdings gehe ich auch, wenn überhaupt, meist in eher alternative Läden, wo niemand auf Provokation aus ist.
 
S

Benutzer

Gast
Ich suche es mir auch nicht aus und hatte erst gestern wieder eine Situation. Lustigerweise war es so, dass wir uns auf eine Couch gesetzt hatten, weit ab vom Getümmel und trotzdem kam so ein Assi auf die Idee uns den Abend zu versauen, offensichtlich weil er einfach viel zu viel getrunken hatte..
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Ich begegne solchen leuten auch fast nie. aber es gibt natürlich lokalitäten, wo so was oft vorkommt.

Die meide ich allerdings. sollte es mal vorkommen, würde ich versuchen wegzugehen und sie zu ignorieren, vllt. noch nen frechen spruch machen.

Und ansonsten halt den türstehern bescheid sagen, wenn er körperlich aufdringlich wird und sich nicht abschütteln lässt. Ich fange bestimmt keine schlägerei mit so ner hehlbirne (meist extrem alkoholisiert) an.
 

Benutzer87508 

Sorgt für Gesprächsstoff
Moin Moin,

wem ist es noch nicht passiert, man verbringt einen schönen Abend mit Freunden in einem Club oder einer Bar und leider wird der fröhliche Abend durch irgendeinen Assi gesprengt.

Mir ist es nicht passiert und wenn irgendein Typ aufmucken würde und/oder handgreiflich wird, knocke ich ihn direkt aus.

Aber ich besuche solche Orte sowieso nicht ...
 
R

Benutzer

Gast
Ich suche es mir auch nicht aus und hatte erst gestern wieder eine Situation. Lustigerweise war es so, dass wir uns auf eine Couch gesetzt hatten, weit ab vom Getümmel und trotzdem kam so ein Assi auf die Idee uns den Abend zu versauen, offensichtlich weil er einfach viel zu viel getrunken hatte..

Wie muss man sich das denn vorstellen? Wollte er eine Schlägerei anzetteln oder wie?

Off-Topic:
Sorry für die naive Frage. :ashamed: :grin:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich suche es mir auch nicht aus und hatte erst gestern wieder eine Situation. Lustigerweise war es so, dass wir uns auf eine Couch gesetzt hatten, weit ab vom Getümmel und trotzdem kam so ein Assi auf die Idee uns den Abend zu versauen, offensichtlich weil er einfach viel zu viel getrunken hatte..
Vielleicht gehst Du in die "falschen" Clubs oder Lokale - wenn Dir das immer wieder passiert, dann scheinen in Deinen Lokalen ja solche "Assi-Leute" zum Publikum zu gehören.
 
S

Benutzer

Gast
Wie muss man sich das denn vorstellen? Wollte er eine Schlägerei anzetteln oder wie?

Off-Topic:
Sorry für die naive Frage. :ashamed: :grin:

Also: Erst kam er an und drückte meinen Freund den Mittelfinger ins Gesicht. Erst dachte ich, mein Kumpel kennt ihn. Anschließend setzte sich der Typ mit seinem Kumpel auf die Couch neben uns und fing an lautstark über uns zu Reden. Stand ständig wieder auf und lief an uns vorbei, nahm sein Glas und tat so als würde er uns damit schlagen wollen. Irgendwann ging er zu der Freundin meines Kumpels und deren Begleitung und macht die Begleitung an. So wie man sich einen "Checker" halt vorstellen muss. Der Traf das Bild sehr perfekt. Irgendwann kam er zu mir und meinte mich anfassen zu müssen, als ich ihn weg gestoßen hatte und fragte ob wir uns kennen. Dann fragte er mich lallend ob ich Schwul sei und ein paar aufs Maul brauche.

Allein da hatte ich nur noch Mitleid mit diesem Subjekt. Dann gestikulierte er noch wild rum ging ein paar Schritte zurück und gab mir zu verstehen dass er mich jetzt gleich "Kicken" will. Er versuchte wohl auf allen Wegen mich zu provozieren, was ihm leider nicht gelang. Auch wenn ich von dem Idioten ziemlich angepisst gewesen war und es mir innerlich in den Fingern juckte dem kleinen Spinner eine Lektion zu erteilen. Als krönender Abschluss macht er ein auf Ghettogangster und macht mit seinen Händen eine Pistole und tat so als würde er mich abknallen.

DAS ist wirklich nicht erfunden, so selten dämlich sich das auch anhört.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nee, sowas passiert hier kaum. Klar wird man mal angemacht und wenn ich Bock habe, steig ich auch drauf ein, aber sowas versaut mir nicht den Abend. Letztens mussten wir den Partysaal 2x verlassen und in der Kälte warten, weil jemand Pfefferspray gesprayt hat, selbst das hat der Party keinen Abbruch getan.
 
R

Benutzer

Gast
Also: Erst kam er an und drückte meinen Freund den Mittelfinger ins Gesicht. Erst dachte ich, mein Kumpel kennt ihn. Anschließend setzte sich der Typ mit seinem Kumpel auf die Couch neben uns und fing an lautstark über uns zu Reden. Stand ständig wieder auf und lief an uns vorbei, nahm sein Glas und tat so als würde er uns damit schlagen wollen. Irgendwann ging er zu der Freundin meines Kumpels und deren Begleitung und macht die Begleitung an. So wie man sich einen "Checker" halt vorstellen muss. Der Traf das Bild sehr perfekt. Irgendwann kam er zu mir und meinte mich anfassen zu müssen, als ich ihn weg gestoßen hatte und fragte ob wir uns kennen. Dann fragte er mich lallend ob ich Schwul sei und ein paar aufs Maul brauche.

Allein da hatte ich nur noch Mitleid mit diesem Subjekt. Dann gestikulierte er noch wild rum ging ein paar Schritte zurück und gab mir zu verstehen dass er mich jetzt gleich "Kicken" will. Er versuchte wohl auf allen Wegen mich zu provozieren, was ihm leider nicht gelang. Auch wenn ich von dem Idioten ziemlich angepisst gewesen war und es mir innerlich in den Fingern juckte dem kleinen Spinner eine Lektion zu erteilen. Als krönender Abschluss macht er ein auf Ghettogangster und macht mit seinen Händen eine Pistole und tat so als würde er mich abknallen.
Ahja, okay, das kenne ich tatsächlich nicht, nichtmal aus Beobachtungen, sondern halt nur aus dem Fernsehen. :hmm:
 

Benutzer98230 

Öfter im Forum
DAS ist wirklich nicht erfunden, so selten dämlich sich das auch anhört.

Diese Situation kenne ich, habe ich auch schon live mitbekommen, war aber nicht daran beteiligt. Ich habe anderweitig unschöne Erfahrungen gemacht. Ich wurde (leider) sehr pazifistisch erzogen, was den Nachteil hatte, dass ich ne ganze Zeit lang teils psychisch, teils physisch eingesteckt hatte.... Bis mir irgendwann der Kragen geplatzt ist und ich - in Notwehr ! - zurückgeschlagen habe und mit einem Mal alles beendet hatte. Seither bin ich psychisch so stabil und gefestigt - durch die Zuversicht, jederzeit jeglicher Schikane ein Ende setzen zu können - dass sich seit langem ( so 10-12 Jahren) niemand mehr getraut hat, mit mir anzubändeln oder einen Streit weiterzuführen, nachdem ich dazwischengegangen bin.

Wenn ich mal sauer bin, was zum Glück selten vorkommt, merke ich sogar, dass manche Leute die Straßenseite wechseln, worüber ich mich dann schon erschrecke, weil ich eigentlich ein total friedliebender Mensch bin. Aber das zeigt mir dann wieder sehr stark, wie man seine Umwelt durch die innere Einstellung "beeinflussen" kann.
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Ich hatte bis jetzt das Glück das mir das noch nicht passiert ist. Die Lokalitäten, die ich aufsuche, ziehen offenbar solche Assis nicht an. Das einzige, das ich manchmal erlebe geschieht beim Rennradfahren. Als diese ganze Diskussion um Dopping/EPO usw. war, wurde mir öfters hinterherrufen "EPO" oder "blöder Doper". Aber sowas geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus.
 
K

Benutzer

Gast
Passiert mir schon dass ein paar "Assis" aufkreuzen, aber nicht so das es mich persoenlich betreffen wuerde. Ist allerdings eher selten, da ich nun weiß wo ich besser nicht hingehen sollte wenn ich einen dramafreien Abend haben will. :zwinker:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Versuch's doch mal in Läden mit Security, denen ihre Aufgabe auch nicht egal ist - dann ist da ziemlich schnell Ruhe im Karton...

Off-Topic:
By the way:
"Assi" - Assistent
"Asi" - Asozialer
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
eigentlich passiert mir das nie in den Locations sondern oft wenn ich nach Hause geh. Da sind dann betrunkene Leute die alles und jeden beleidigen, provozieren, auf großen Macken machen etc... . Ich versuch da drüber zu stehen und ignorier die Leute, auch wenn die Witze über mich machen oder mir doofe Sprüche sagen. Wenn einer handgreiflich werden sollte ist aber Schluss mit ignorieren, dann ist die Grenze erreicht und es wird mit voller Härte losgelegt das der andere nix mehr machen kann. Leider schon einmal passiert und Stolz bin ich net drauf
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren