Arschlöcher gewinnen tatsächlich.......

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Die Vamp steht nicht auf Arschlochtypen!!
Ganz im Gegenteil, die sucht sich vergebene Kerle aus, meist eher die normalen netten Kerle. Und dann wirds brenzlig, weil so eine geht mit der Brechstange vor, entweder der Kerl hälts aus ... oder nicht :eek4:

Die Dominante sucht sich einen raus, den sie haben will. Das kann ein Arschlochtyp sein aber auch ein Netter. Waschlappen garantiert nicht (das macht ja keinen Spaß *g*). Dann wird dran gearbeitet ...

@ Pink_Miss
Danke für die Komplimente :zwinker:
Wäre halt echt einfacher wenn sowohl die Männer, aber auch einige Frauen lockerer drauf wären.
 

Benutzer46668 

Verbringt hier viel Zeit
Joyenergizer schrieb:
Die Vamp steht nicht auf Arschlochtypen!!
Ganz im Gegenteil, die sucht sich vergebene Kerle aus, meist eher die normalen netten Kerle. Und dann wirds brenzlig, weil so eine geht mit der Brechstange vor, entweder der Kerl hälts aus ... oder nicht :eek4:

Die Dominante sucht sich einen raus, den sie haben will. Das kann ein Arschlochtyp sein aber auch ein Netter. Waschlappen garantiert nicht (das macht ja keinen Spaß *g*). Dann wird dran gearbeitet ...

Hm...okay...in meiner 20 jährigen Erfahrung hab ich die beiden Typen noch nicht kennengelernt :zwinker:

Aber die anderen kenne ich mindestens aus dem Bekanntenkreis, und da treffen deine Beschreibungen schon zu.
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Sei froh das du keiner Vamp begegnet bist. Wenn die ihr Machwerk kann, ist deine Beziehung im Eimer. Das ist nämlich das Problem bei (sehr vielen) Männer: Sie sind Schwanzgesteuert. :grrr:

Übrigens eine sehr gute Freundin von mir ist eine Vamp :tongue:
 

Benutzer33236 

Verbringt hier viel Zeit
naja also arschlochnummer, nein darauf stehen frauen nicht. aber du darfst eienr frau nicht zu viel geben.
es gibt ein lied da wird das sehr genau beschrieben... du darfst einer frau nie alles geben was sie will. les ihr nicht jeden wunsch von den lieppen ab...

also ich weiß nur wie das bei mir ist,wenn mir ein junge alles gibt vergeht mir ganz schnell die lust.er sollte mich auch nich wie dreck behandeln.
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich jetzt mal die Mühe gemacht, hier alle 12 Seiten durchzulesen.

Also ich war als Teenie auch immer sehr nett bisschen softie. Heute, muss ich sagen, habe ich mich da verändert. Als Italiener gehst du vom Natur aus mit Frauen ein wenig anders um. Wenn mir wie gestern eine gute gefällt, dann bin ich äußerst charment, aber auch bestimmt. Da frage ich nicht groß "ähn ja also bitte, könnte ich deine Handynummer haben" dann nehm ich mein Handy geben ihren Namen ein, lächle sie an, und halt ihr das Handy, dass sie ihre Nummer eintippt. Wenn sie dann noch fragt wieso, sag ich offen und ehrlich, dass ich nicht gern den Kontakt zu ihr verlieren will.
Oder wen ich wie vor 2 Wochen mit 2 Frauen wegbin, dann rede ich auch viel mit denen, aber ziehe mich dann auch immer wieder ein bisschen von denen zurück. Denn sowas macht einen gleich interessanter, als wenn du den ganzen Abend an Rockzipfel von der Frau hängst. Trotzdem bin ich kein Arschloch, in dem klassischen Sinne und kann nur die Meinung vertreten, dass es wohl ab 20 immer noch so rund 30% der Frauen gibt, die den Macho gut finden, aber das auch mit höherer Bildung abnimmt. Bei meiner Flamme, bzw. der Frau die mich zur Zeit interessiert, ist ja so, dass sie nur an Arschlöcher kam, und jetzt die Schnautze voll hat... und siehe da meine charmanten, nette aber unaufdringliche Art hat zur Handynummer geführt und zu einem Kaffeetrinken nächster Woche. Okay, einige von meinen Bekannten sagen "bei deinem Aussehen könntest du alles sagen, die sagen immer ja" was ich aber so nicht bestätigen kann, weil in einer Disco oder Bar rennen teilweise nicht minder hübsche Typen rum. Trotzdem war es wie gestern der Fall, dass durch den Charme und die nette Art die Frau so von mir fasziniert war, dass sie 3 Einladungen zum tanzen (und die Typen sahen sehr gut aus) abgelehnt hat und gemeinte hat..sie bleibt bei ihrem Freund also mir, obwohl wir ja noch gar nicht zusammen sind.
Ich denke man merkt, wenn man ein wenig Menschenkenntnis hat, schnell ob eine Frau den Arschlochtyp will oder nicht.

Ich möchte den Vergleich zum Softie - Nett und Arsch mal an einem Beispiel mit SMS darstellen.

Sagen wir lernt eine Frau kennen, und man hat die Handynummer. Was macht man die nächsten Tage:

Der Softie mail sich gleich am nächsten Tag 3 bis 4 mal zu, bedankt für den Abend, und dass sie ja so ne tolle Frau sein etc. Außerdem mailt er dann min 2 jeden Tag.

Der Nette mailt auch sofort tagsdrauf, aber schreib es etwas unfängerliches, bzw. schreibt noch ein kleiens Kompliment ein. Er wartet dann auch ab ob sie schreibt und wie oft... er kann auch mal einen Tag nicht mailen

Der Arsch meldet sich erstmal gar nicht um nach 3 Tagen zu schreiben, wie geil sie sei und das er sie gern ficken möchte... (ja, es gibt Frauen die finden das toll)

Das war mal meine Meinung dazu. Wichtig ist halt nur, dass man als Mensch bzw. als Mann schauen muss, wie ist die Frau drauf, was sucht sie ungefähr und dann für sich überprüfen sollte, ist das jemand, der meine Art mag oder ist es jemand, bei dem du keinen Strich landen kannst.
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
Gutes Beispiel mit den SiMSen. Und das entspricht auch der Realität. :schuechte
 

Benutzer21223  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe auch gemerkt das ich zu lieb bin/war

Meine Ex meinte ich wäre zu lieb.War aber bla.
Als ich ein paar neue kennengelernt habe, meinten die voll hamma lieb von sowas hat man nur geträumt.
Zumindest damals hab ich auch zu allem ja gesagt, und das was sie wollte gemacht.
Hab mich geändert, und das hat sie gemerkt.
Ob es mich jetzt atraktiver für meine EX macht, iss mir egal da ich eh nichts mehr von ihr will.
Zumindest glaube ich, wenn man zu allem ja sagt, dann wird man sehr schnell ausgenutzt, und wenn die Freundin merkt, das man zu jedem ja sagt, dann nutzt sie es auch aus.
Hat meine EX gemacht.
Aber leider geht das nicht mehr, das hat sie auch gemerkt.

Also nicht zu lieb, aber auch auf keinen fall ein Arschloch.

Was ich jetzt mit meinem Beitrag sagen wollte, weiss ich nicht :eek4: :eek4: :eek4:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Zu allem ja sagen hat mit lieb und nett doch eigentlich gar nichts zu tun, oder? Das sind zwei völlig verschiedene Sachen, die hier offenbar immer wieder verwechselt werden.

Wenn ich meiner Liebsten einen Wunsch von den Augen ablesen will, dann mach ich das auch und sie verlässt mich deswegen nicht, auch wenn hier manche anderer Meinung sind. Und wenn sie etwas will, was ich absolut nicht will, dann wird das diskutiert und unter Umständen gibt es dann auch Streit. Das heißt aber noch lang nicht, dass man deswegen ein Arschloch ist.

Gruß

m
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
metamorphosen schrieb:
Zu allem ja sagen hat mit lieb und nett doch eigentlich gar nichts zu tun, oder? Das sind zwei völlig verschiedene Sachen, die hier offenbar immer wieder verwechselt werden.

Naja das definiert doch einen Waschlappen bzw. einen JA-SAGER.
Eine Freundin von mir will z.B. einen Kerl der ihr Paroli bietet, der nicht zu Soft ist und auch mal NEIN sagt oder ihr Kontra bietet.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Hab jetzt nicht alles gelesen...(ist ja auch immer das gleiche *gggg*) aber solche Frauen kenn ich auch die sich von Dummdreistigkeit beeindrucken lassen.

Von mir gäb`s bei so nem Spruch nen schrägen Blick, wenn das nerviger wird vielleicht noch ne Beschwerde wegen Belästigung bei der Aufsicht in der Disse....

:bandit:
 

Benutzer33236 

Verbringt hier viel Zeit
das hat nix mit dummdreist zu tun...nur ich zb. mags net wenn der junge alles macht, wo is denn da der reiz?

sowas will ich nicht ich bin selbständig und alt genug denk ich mir, er kann tülrich etwas für mich tun, aber in grenzen
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Man muss die Frauen halt mal links liegen lassen. Dann kommen die meist von selbst. Wenn nicht, die nächste suchen.
 
S

Benutzer

Gast
...entweder das, oder einfach von vorneherein optimal handeln und diesem suboptimalen Handlungsverlauf schlichtweg vorbeugen
 

Benutzer248  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke manchmal seine eigene Meinung zu sagen und auch zu vertreten wird des öfteren als "Arschlochgehabe" bezeichnet- und genau das sind die Typen Männer die die meisten Frauen wollen.
Keinen der einem hinterherrennt und alles macht was sie will, so a´la Schoßhündchen, sondern einen Mann mit einer eigenen Meinung, eigenen Ansichten und einem guten Selbstbewußtsein. Jemand der zu sich steht und weiß was er will, der auch mal Paroli bieten kann und nicht alles mitmacht.

Das ist zumindest der Typ Mann den ich und 99 % meiner Freundinnen/Bekannten gerne hätte. Nur das ist schwer zu finden...
Denn entweder es sind Männer die denken sie müssen den Macho raushängen lassen und Spielchen spielen, so wie gerade beschrieben wurde mit 3 Tage nicht melden, und einen wie scheiße behandeln, oder es sind Männer die keine eigene Meinung haben, bzw sich nicht trauen diese auch zu vertreten um Konflikten aus dem Weg zu gehen- und das ist auch wieder das Falscheste!
Nur begreifen das so viele nicht, und machen mit dummen Spielchen oder Schoßhündchengehabe alles kaputt.

Seid doch einfach ihr selbst, steht zu euch und sagt was ihr denkt! Auch wenn die Frau mal anderer Meinung ist.
Und keine Frau die an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, will einen Mann der den Obermacho raushängen läßt.
Das wollen nur pupertierende Dumpfbacken...
elfchen
 

Benutzer44290 

Verbringt hier viel Zeit
ElfeDerNacht schrieb:
Keinen der einem hinterherrennt und alles macht was sie will, so a´la Schoßhündchen, sondern einen Mann mit einer eigenen Meinung, eigenen Ansichten und einem guten Selbstbewußtsein. Jemand der zu sich steht und weiß was er will, der auch mal Paroli bieten kann und nicht alles mitmacht.

*meld*
Aber schon vergeben :link: :grin:

Ich denke, dass viele Männer so sind, aber eben manche ihre Meinung sehr arrogant vertreten (Arschlochtypen) und manche die Meinung normal vertreten.

Und die Arschlochtypen haben noch die Eigenschaft sich einen Dreck um die Gefühle einer Frau zu kümmern ...

Die Kategorie Waschlappen sind halt solche die keine eigene Meinung haben bzw. ihre Meinung der einer Frau immer unterordnen - bis sie vielleicht mal merken, dass es einfach keinen Sinn macht.

Gibt übrigens auch Frauen die ihre Meinung der eines Mannes unterordnen ...
 

Benutzer10587  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Angeregt durch diesen Thread habe ich auch ein Experiment gemacht.

Ich bin sonst ein sehr lieber, netter Typ. Gestern hab ich mich bei single.de ins Chat eingeloggt und hab einen Arschloch gespielt.
Ich hab emit einer Frau dort gechattet und hab mich aufgeführt wie ein Prollo und dauernd erzählt, das ich der unwiderstehlichste Typ auf diesem Planeten bin.
Zusätzlich habe ich noch erwähnt, das mich eine andere Frau angebaggert hat, aber das ich sie nur ausnutzen werde, weil sie nicht mein Typ ist.

Danach hab ich meine Chatpartnerin ein wenig beleidigt und ihr nach ca 10 Min gesagt, dass sie mich langweilt und ich das Gespräch abbrechen möchte :grin:

Dann hat sie sich bei mir entschuldigt :grin:
Ich meinte, dass das ok ist und das ich jetzt in die Disco gehen werde um mir Streicheneinheiten zu holen (was aber natürlich gelogen war)

Dann kommt das unfassbare :eek:
Sie meinte, dass ich meine Streicheleinheiten bei ihr holen könne :grin: :lala:
und ich zu ihr hinfahren kann :grin:
Dann habe ich ganz dreist frech gesagt, dass sie gefälligst zu mir kommen soll.
Ihr werdet es nicht glauben aber sie hat mich gefragt, wo ich wohne und wollte zu mir kommen :grin: :grin: :grin:

Die Entfernung war aber zu weit. Sie wäre aber allen Ernstes zu mir gefahren um mit mir einen schönen Abend zu verbringen.

Es war ein unglaubliches Erlebnis für mich. Es klingt lachhaft und traurig zugleich aber sie war allen ernstes bereit mich zu besuchen um mit mir zu schlafen.
Ich fand das so heftig. Danach habe ich sie angerufen und wir haben 1 1/2 Stunden telefoniert und auf mein prolliges Machogehabe ist sie voll abgefahren.

Das ist wirklich nicht erfunden. Ich habe das gestern abend genauso erlebt und kann mit diesem Beweis erneut bestätigen.
Frauen stehen auf selbstbewusste Machotypen

P.S. Sie hat übrigens einen Freund
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Als das Experiment von Sad Clown ist zwar diesmal ganz gut gelaufen, aber ich denke, dass man bei vielen Frauen, sagen wir ab 22, mit guter Bildung das wohl nicht so bringen wird.
Also ich bin kein Arschloch, und habe es nicht nötig, da irgendeine Frau schlecht zu behandeln, dass sie mir ihre Aufmerksamkeit schenkt. Es mag Frauen geben, die gern Bad Boys möchten, einen Mann, der bisschen den großen Bschützer spielt und sie wenig schlecht behandelt. Die wollen weder Softies, noch normale nette Männer. Die wollen Männer, die ihnen sagen wo es lang geht, wie dankbar sie sein können, dass sie die Frau an seiner Seite darf.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn sich jemand gegen seinen Charakter versucht, bei einer Frau mit einer anderen Masche zu landen, es höchstens kurzfristig gut gehen wird. Denn man kann seinen wahren Charakter nicht verstecken. Ich denk Ehrlichkeit währt gerade in diesem Fall am längsten.

Außerdem, so habe ich es gelernt, lass ich ganz schnell die Finger von Frauen, die auf solche Männer stehen. Woran man sowas erkennt? Also bei einen aus der Uni, habe ich es schnell erkennt, wie sie über Männer spricht, mit was für Typen sie abhängt. Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber jeder Mann sollte, da da seine eigene Methode um zu schauen, wie die Frau in dem Punkt ist.

Ich kann sehr charmant,liebevoll und zuvorkommend sein, ohne aber mich gleich einer Frau anzubiedern, bzw sie anzuhimmeln. Okay, ich mach den 1. Schritt, aber dann warte ich was sie macht... um das mal zu verdeutlichen. Wenn ich eine Frau direkt frage ob wir einen Kaffee trinken wollen, sage ich sofort klar... dass sie gern zusagen kann, aber auch nein sagen, und das Thema ist durch und ich lass sie in Ruhe. Was ist.. "aber natürlich würde ich gern gehen wollen" Niemals sollte man so sagen "würdest vielleicht lust habe mit mir eventuell mal was trinken zu gehen" Sowas geht mal gar nicht... Klar sagen was man will, ohne aber gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Außerdem um bei dem Kaffeebeispiel zu bleiben. Ich habe die Regeln eine Frau grundsätzlich 2x um eine Sache zu bitten, hier also wann man sich trifft. Wenn sie das erste Mal abgsagt okay, aber beim 2. Mal sage ich dann danach klar, dass ich keinen Sinn sehe und ich sagen, dass er Kontakt wohl nichts bringt, wenn immer ein "ich weiß nicht genau wann ich kann". Und fast immer, beissen sie dann alle an bzw. ich sag dann, also wenn du noch willst meld du dich. Der Softie würde da wohl Woche für Woche betteln...

Ich kam mit meiner Art sehr weit, auch wenn ich nicht diese 30% der Arschlochfrauen bekommen würde (wenn ich sie dann überhaupt wollen würde).
 

Benutzer5392 

Verbringt hier viel Zeit
ericstar schrieb:
ich stimme joyenergizer und den anderen hier in voller überzeugung zu.
ich habe das problem dass ich keiner hübschen frau je einen wunsch abschlagen könnte. im gegenteil- mich drängt es dazu, sie in jeder beziehung auf händen zu tragen, ihr die tür aufzuhalten, ihr den vortritt zu gewähren etc.

ich könnte der hübscheste typ auf erden sein und trotzdem würde immer noch der kleine arschlochgnom die herzen der frauen erobern.
warum ist das nur so?

oh mein gott ich könnte dein zwillingsbruder sein
mir gehst genauso
 

Benutzer23730  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ITALIA schrieb:
Als das Experiment von Sad Clown ist zwar diesmal ganz gut gelaufen, aber ich denke, dass man bei vielen Frauen, sagen wir ab 22, mit guter Bildung das wohl nicht so bringen wird.
Also ich bin kein Arschloch, und habe es nicht nötig, da irgendeine Frau schlecht zu behandeln, dass sie mir ihre Aufmerksamkeit schenkt. Es mag Frauen geben, die gern Bad Boys möchten, einen Mann, der bisschen den großen Bschützer spielt und sie wenig schlecht behandelt. Die wollen weder Softies, noch normale nette Männer. Die wollen Männer, die ihnen sagen wo es lang geht, wie dankbar sie sein können, dass sie die Frau an seiner Seite darf.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn sich jemand gegen seinen Charakter versucht, bei einer Frau mit einer anderen Masche zu landen, es höchstens kurzfristig gut gehen wird. Denn man kann seinen wahren Charakter nicht verstecken. Ich denk Ehrlichkeit währt gerade in diesem Fall am längsten.

Außerdem, so habe ich es gelernt, lass ich ganz schnell die Finger von Frauen, die auf solche Männer stehen. Woran man sowas erkennt? Also bei einen aus der Uni, habe ich es schnell erkennt, wie sie über Männer spricht, mit was für Typen sie abhängt. Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber jeder Mann sollte, da da seine eigene Methode um zu schauen, wie die Frau in dem Punkt ist.

Ich kann sehr charmant,liebevoll und zuvorkommend sein, ohne aber mich gleich einer Frau anzubiedern, bzw sie anzuhimmeln. Okay, ich mach den 1. Schritt, aber dann warte ich was sie macht... um das mal zu verdeutlichen. Wenn ich eine Frau direkt frage ob wir einen Kaffee trinken wollen, sage ich sofort klar... dass sie gern zusagen kann, aber auch nein sagen, und das Thema ist durch und ich lass sie in Ruhe. Was ist.. "aber natürlich würde ich gern gehen wollen" Niemals sollte man so sagen "würdest vielleicht lust habe mit mir eventuell mal was trinken zu gehen" Sowas geht mal gar nicht... Klar sagen was man will, ohne aber gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Außerdem um bei dem Kaffeebeispiel zu bleiben. Ich habe die Regeln eine Frau grundsätzlich 2x um eine Sache zu bitten, hier also wann man sich trifft. Wenn sie das erste Mal abgsagt okay, aber beim 2. Mal sage ich dann danach klar, dass ich keinen Sinn sehe und ich sagen, dass er Kontakt wohl nichts bringt, wenn immer ein "ich weiß nicht genau wann ich kann". Und fast immer, beissen sie dann alle an bzw. ich sag dann, also wenn du noch willst meld du dich. Der Softie würde da wohl Woche für Woche betteln...

Ich kam mit meiner Art sehr weit, auch wenn ich nicht diese 30% der Arschlochfrauen bekommen würde (wenn ich sie dann überhaupt wollen würde).

Du, ich find' das ja sehr nett, dass du uns hier deine Erfahrungen
unterbreitest, aber du kannst hier nicht mitreden :grin:
Hast du keinen Spiegel zu hause ?
88.gif

Du siehst so gut aus, dass du selbst mit Boxershorts auf dem Kopf und einem
1A-Hiphop-Deutsch eine Frau ansprechen könntest und noch immer prächtige
Chancen hättest. Und wenn sie so dumm wäre, dir 'nen Korb zu geben,
würd' sich ihre Nachbarin die Hände reiben :grin: Naja und das lässt deine
Aussagen natürlich in ein anderes, nicht auf alle übertragbares Licht erscheinen.
Was andere von deinen Statements in Bezug auf Erfolg bei Frauen halten,
ist ihre Sache, aber ich werd' sie nicht sehr ernst nehmen
wink.gif
 
J

Benutzer

Gast
sad_clown schrieb:
Angeregt durch diesen Thread habe ich auch ein Experiment gemacht.

Ich bin sonst ein sehr lieber, netter Typ. Gestern hab ich mich bei single.de ins Chat eingeloggt und hab einen Arschloch gespielt.
Ich hab emit einer Frau dort gechattet und hab mich aufgeführt wie ein Prollo und dauernd erzählt, das ich der unwiderstehlichste Typ auf diesem Planeten bin.
Zusätzlich habe ich noch erwähnt, das mich eine andere Frau angebaggert hat, aber das ich sie nur ausnutzen werde, weil sie nicht mein Typ ist.

Danach hab ich meine Chatpartnerin ein wenig beleidigt und ihr nach ca 10 Min gesagt, dass sie mich langweilt und ich das Gespräch abbrechen möchte :grin:

Dann hat sie sich bei mir entschuldigt :grin:
Ich meinte, dass das ok ist und das ich jetzt in die Disco gehen werde um mir Streicheneinheiten zu holen (was aber natürlich gelogen war)

Dann kommt das unfassbare :eek:
Sie meinte, dass ich meine Streicheleinheiten bei ihr holen könne :grin: :lala:
und ich zu ihr hinfahren kann :grin:
Dann habe ich ganz dreist frech gesagt, dass sie gefälligst zu mir kommen soll.
Ihr werdet es nicht glauben aber sie hat mich gefragt, wo ich wohne und wollte zu mir kommen :grin: :grin: :grin:

Die Entfernung war aber zu weit. Sie wäre aber allen Ernstes zu mir gefahren um mit mir einen schönen Abend zu verbringen.

Es war ein unglaubliches Erlebnis für mich. Es klingt lachhaft und traurig zugleich aber sie war allen ernstes bereit mich zu besuchen um mit mir zu schlafen.
Ich fand das so heftig. Danach habe ich sie angerufen und wir haben 1 1/2 Stunden telefoniert und auf mein prolliges Machogehabe ist sie voll abgefahren.

Das ist wirklich nicht erfunden. Ich habe das gestern abend genauso erlebt und kann mit diesem Beweis erneut bestätigen.
Frauen stehen auf selbstbewusste Machotypen

P.S. Sie hat übrigens einen Freund

q.e.d.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren