argumente für sex ohne kondom(mit pille)

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.
N

nadjeschda

Gast
mal ne dumme frage:

ich will mit meinem freund ohne kondom schlafe weil ich das kondom als gefühlshemend empfinde(was wohl viele so empfinden)nur er hat totale angst davor dass die pille versagt obwohl ich sie absolut 100%genau nehme ich weis dass er das auch will aber halt die angst vor dem versagen der pille!wie kann man ihm die angst nehmen???ich danke schon im vorraus :smile:
 

stella2002  

Verbringt hier viel Zeit
nadjeschda schrieb:
mal ne dumme frage:

ich will mit meinem freund ohne kondom schlafe weil ich das kondom als gefühlshemend empfinde(was wohl viele so empfinden)nur er hat totale angst davor dass die pille versagt obwohl ich sie absolut 100%genau nehme ich weis dass er das auch will aber halt die angst vor dem versagen der pille!wie kann man ihm die angst nehmen???ich danke schon im vorraus :smile:


Also wenn du die Pille regelmässig nimmst dann schützt sie auf jeden Fall. Die Pille verhindert den Eisprung das bedeutet das nichts zum befruchten da ist!
die Mikro Pille falls du sie hast wirkt sogar auf 3 arten. Es verändert sich durch die Pille z.b der Schleim im Gebärmutterhals das heißt die Samen können nicht weit genug vordringen. Drück deinem Freund notfalls die Packungsbeilage in die Hand da stehts ja ....
 

Chocolate   (36)

Sehr bekannt hier
Zur Not schleppst ihn das nächste Mal mit zu Frauenarzt, der wird ihm bestätigen, dass man sich bei genauer Einname auf die Pille verlassen kann. Und wenn er dir vertraut, dass du sie regelmäßig nimmst ist doch alles in Butter :eckig:
 

LouisKL  

Beiträge füllen Bücher
Möglicherweise ist das Problem ein ganz anderes:

In unserer "sehenden" Welt sind wir ja immer alle sehr darauf fixiert, dass nur das wirklich passiert, was wir auch "wahrnehmen". Vielleicht ist deinem Freund einfach der Gedanke unheimlich, dass er quasi "ohne jeden Schutz" in dich eindringt, auch wenn er "theoretisch" weiß, dass du sehr wohl geschützt bist.

Ging mir im Übrigen ganz am Anfang auch ein wenig so. Nicht, dass ich deswegen weiterhin Kondom gefordert hätte, aber das erste Mal ganz ohne war schon seltsam...

Dagegen hilft aber dann eigentlich auch nur, was die anderen auch schon vorgeschlagen haben: Aufklärung und "gutes Zureden". :zwinker: ... und vielleicht einfach auch seine "Ängste" ernst nehmen, und sie nicht als Blödsinn abtun.

Denn in der Tat: 100%igen Schutz bietet die Pille ja bekanntlich nicht. :rolleyes: ... wenn auch sehr viel mehr, als das Gummi :zwinker:
 

krylin2000  

Verbringt hier viel Zeit
Er hat halt nicht mehr die Kontrolle darüber.
Ich kann mir halt nur vorstellen, dass er dir nicht genug vertraut, dass du die Pille richtig nimmst.

Ist aber nur meine Meinung. Kann sicher auch an was anderem liegen.
 

LouisKL  

Beiträge füllen Bücher
Honeybee schrieb:
doch bietet sie, in dem Fall wenn man alles richtig macht, ist sie 100%ig sicher!

soweit ich weiß heißt es doch immer neunundneunzig-komma-neun-irgendwas, oder?

Kann natürlich sein, dass in dieser Statistik auch die Fälle aufgeführt sind, wo die Partner sagen: "Nein, nein, wir haben alles genau richtig gemacht" und in Wirklichkeit lügen... :rolleyes:
 

Teufelsbraut   (38)

teuflisch gute Beiträge
Nein, die 0,1% Unsicherheit muß bei jedem Verhütungsmittel angegeben sein ... schon allein aus Rechtsgründen. Sonst würds dauernd Klagen hageln, wenn irgendwer schwanger werden würd :zwinker:

Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel am Markt - und von den sichersten Verhütungsmitteln hat sie den meisten Erfahrungswert, weil es sie einfach schon so lange gibt.
Wenn man alle Wirkungshemmer beachtet und man sich auch sonst gewissenhaft nimmt, gibts keinen Grund zur Sorge.

Normalerweise hilft da nur der berühmte Sprung ins kalte Wasser. Ich weiß, dass es am Anfang ziemlich schwer ist, an den Schutz zu glauben - weil man ihn nicht visuell wahrnehmen kann (was LouisKL schon sagte). Wenn man sich dann aber mal traut und danach sieht, es ist absolut nichts passiert, gewinnt man auch die Sicherheit, der Pille zu vertrauen.
 

LiaCat   (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Ich schließe mich der Meinung der anderen an. Wenn übrigens dein Freund dann immer noch nicht davon überzeugt ist, dann sag ihm doch einfach, dass das Kondom auch keine 100prozentige Sicherheit gibt...Und zudem ist das meistens so unwahrscheinlich und ein so geringes Risiko, dann müsste dein Freund jetzt auch davon ausgehen, dass er morgen vom Auto überfahren wird, was genauso unwahrscheinlich ist.

Liebe Grüße,
Lia
 
P

PatrickMellow

Gast
Das Virus macht in der Nacht keine PAUSE!!!!!!!!!!!!!!!


KONDOME SCHÜTZEN!!!!!!!
 
M

Miezerl

Gast
solang ihr beide vorher nen aidstest gemacht hab oder keine geschlechtskrankheiten habt und die kann man schneller kriegen als einen lieb ist spricht nichts gegen Sex nur mit pille obwohl ich immer beides nehmen würd..Nicht weil ich denk das mein Parnter aids hätte aber er braucht bloss mal bei nen fremden wc sich am deckel setzen und handelt sich so vielleicht ne geschlechtskrankheit ein will sogesehen ihn und mich gegen Krankheiten schützen.
 

LouisKL  

Beiträge füllen Bücher
Miezerl schrieb:
Nicht weil ich denk das mein Parnter aids hätte aber er braucht bloss mal bei nen fremden wc sich am deckel setzen und handelt sich so vielleicht ne geschlechtskrankheit ein will sogesehen ihn und mich gegen Krankheiten schützen.

Hm... deine Vorsicht in Ehren, aber mit Kinder kriegen wird das ein bisschen schwierig so, oder? :grin:

Geschlechtskrankheit am WC-Deckel... :rolleyes: ... findest du das nicht ein wenig übertrieben? Ne Pilzinfektion kann ich mir auch im Schwimmbad holen. Außerdem sind Krankheiten, die sich auf DIESEM Wege übertragen meist nur lästig und sonst nix. Andernfalls wäre ja die Menschheit schon längst den WC-Deckel-Tod gestorben...

AIDS will ich hier natürlich nicht verharmlosen. Nicht ausgerechnet, wenn grad Weltaidstag war :zwinker: Aber das ist hier ja wohl (hoffentlich) gerade nicht das Problem...
 

webfighter   (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mal abgesehen davon, warum ist es denn so schlimm auf ein Kondom zu verzichten? Nur weil es nicht ganz gefühlsecht ist?? Wenn er noch nicht bereit für ohne Kondom sex ist, na dann lasst ihm doch sein Kondom!

Und wenn sie unbedingt ohne will, dann kann sie doch mit ihm mal ganz in ruhe darüber reden, oder nicht? Und wenn das immernoch nicht Hilft dann kann man ihn wirklich mal mit zu Frauenarzt schleifen!!

Es kann natürlich auch sein dass es andere Gründe sind die er dir nicht nennen will, aus welchen grunden auch immer!!


Aber bitte beachte, das sind alles nur vermutungen, du bekommst nur klarheit, wenn du mit ihm ehrlich redest!!!
 

banklimit  

Meistens hier zu finden
also die pille ist echt 100% sicher, da gibts gar nichts gegen zu sagen. wenn man sie richtig anwendet!

machs doch einfach mal so, daß du ihn ein bißchen lockst mit den geilen gefühlen, die er ohne kondom hat. ich selbst bin mit kondomen noch nie (zurecht)gekommen, liegt wohl auch an der beschneidung, jedenfalls fühle ich fast nichts damit.

sag ihm, daß du ihn ganz spüren willst und daß du nicht durch eine gummiwand von ihm getrennt sein willst! zur einführung (was für ein wortspiel :smile:) könnt ihr es ja auch erstmal so machen, daß er draußen abspritzt, da fühlt er sich vielleicht sicherer. später wird er dann von allein drinnen kommen wollen...

achja, grundvorraussetzung für den spaß ist natürlich ein aids-test, kostet so 25€ beim arzt.
 

bunnylein  

Verbringt hier viel Zeit
banklimit schrieb:
also die pille ist echt 100% sicher, da gibts gar nichts gegen zu sagen. wenn man sie richtig anwendet!

kein verhütungsmittel ist 100%ig sicher!
kenn 2 fälle die nach ihrer aussage alles beachtet haben bei der Anwendung und trotzdem schwanger wurden.
ein fall is meine mami...
 

Hexe25   (43)

Verbringt hier viel Zeit
Mal abgesehen davon, dass bei Sex mit Pille nichts passieren kann (eigentlich) kenne ich zwei Frauen, die die Pille genommen haben und trotzdem schwanger wurden. Und das nicht nur einmal. Die eine hat sogar 5 (!) Kinder während Pilleneinnahme bekommen, bis sie sich hat sterilisieren lassen. Sie hatte keine Möglichkeit ein anderes Verhütungsmittel zu nehmen. Denn andere (Spirale z.b.) sind ja noch unsicherer. Sterilisieren konnte sie sich auch nicht lassen weil der Arzt nicht zugestimmt hat. Sie war noch unter 30 Jahren und das wollte er nicht, trotz damals schon 4 Kinder. Also bekam sie auch noch ein 5. Tropikind, das allerdings erst im 5. Schwangerschaftsmonat erkannt wurde........

Also es gibt durchaus diese Dinge, wobei es sich um Einzelfälle handelt.

Ich kenne lebende Beispiele dafür und diese eine Frau wollte ja nicht 5 Kinder haben. Sie hat nichts falsch gemacht mit der Einnahme! Alle 5 Kinder sind Tropi-Kinder. Selbst der Arzt war sprachlos.....
Sie wollte das 4. Kind ja schon nicht mehr. Und als sie schwanger war dachte sie auch nicht an Abtreibung, wieso auch?
Aber der Arzt könnte doch nach z.b. 3 oder 4 Kindern, auch wenn man unter 30 ist, einer Sterilisation zustimmen???
 

oblivion  

Verbringt hier viel Zeit
Achja und wiedereinmal muss man sagen dass die Schwangerschaften die mit der Pille passieren entweder Anwendungsfehler oder Unverträglichkeiten sind. Im pearl-index ist die Pille nicht weit hinter dem implanon also sogesehen ist die Pille eine der besten SCHWANGERSCHAFTS-verhütungsmethoden.

Doch vor dem ohne gummi: AIDS-Test, hab ich auch grad hinter mir (fürcht)...

Btw: Gummi: erst Gestern ist uns einer gerissen *schauder*, gottseidank bin ich nicht gekommen, aber naja... ein ungutes gefühl bleibt...

mfg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren