Arbeit - PC angelassen? Gefahr?

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Wetten, dass die auch hinter einer guten "Abwehr" stehen.
Ja sicher. Wir werden zu einem großen Teil vom britischen und amerikanischen Verteidigungsministerium gesponsert und haben viele sensible Daten auf unseren Bürocomputern bzw. Servern.
Meine Antwort bezog sich jetzt auf mögliche Hardwareschäden.
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Viele Firmen heulen wegen steigender Energiekosten rum, lassen aber die PC´s nonstop duchlaufen..., das soll mal einer verstehen...; übrigens ist es auch ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz und die zur Zeit sehr verhassten Energiekonzerne sind sicher auch nicht so "amused", wenn mal jeder seinen Teil dazu beiträgt, Energie einzusparen...
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Ja sicher. Wir werden zu einem großen Teil vom britischen und amerikanischen Verteidigungsministerium gesponsert und haben viele sensible Daten auf unseren Bürocomputern bzw. Servern.
Meine Antwort bezog sich jetzt auf mögliche Hardwareschäden.


Upppps! :schuechte

Sorry aber das habe ich so nicht eindeutig gepeilt.

Dennoch entbehrt meine Aussage nicht einer gewissen Wahrheit. Vielleicht ist nicht unbedingt der Informationklau die Absicht aber es gibt ja auch solche und solche. Es gibt sicher auch welche, denen es einfach eine Freude bereitet, z. B. eine HDD zu löschen. Oder was auch immer als Motivation dahinter steht.
 

Benutzer43129  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Da passiert garnichts. Unsere Firmen-Pcs laufen zum Großteil alle 24Std, 365Tage im Jahr.

Und seien wir mal ehrlich, wenn es wirklich jemand professionelles auf die Daten ihres Pc abgesehen hat, dann kennt derjenige sich aus und wird mit Sicherheit in den 8 Stunden Arbeitszeit genug Freiraum haben zum rumhacken. :zwinker: Und als Laie, was die Programme und internen Dokumente angeht, hat man doch meistens sowieso verloren, weil man einfach nicht durchblickt.
 

Benutzer38106 

Verbringt hier viel Zeit
Ne, wir sind nur ne kleine Firma. Da kommt immer ne gewisse "Barbara" zum Putzen hin und bekommt nen 20ziger! Also von der geht keine Gefahr aus :zwinker: . Ausserdem sind die rumstehenden Akten weitaus interessanter und alles was im PC ist, ist auch irgendwo - frei zugänglich - in den Akten! Außerdem brauch man bei uns nur den PC anmachen, auf den Namen klicken und schon hat man alles - ohne Paswort etc.

Ich melde mich oft nur ab, damit kann zumindest keiner mit meinem LogIn Dummheiten anstellen. Da wir eine große Firma sind, müssen wir schon auch auf den Datenschutz achten, selbst Notizen dürfen nicht einfach in den Abfall. Alles frei zugänglich und per Klick alle Daten verfügbar, halte ich aber auch in einer kleinen Firma für fragwürdig…
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Ne, die PC's sind nicht am Internet angeschlossen. Dafür gibt es nen extra PC, Chef hat nämlich Angst, dass jemand an die Daten kann, wenn Internet mit den Daten verkabelt ist.
Und so ganz scheint er ja damit dann nicht Unrecht zu haben!
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Ne, die PC's sind nicht am Internet angeschlossen. Dafür gibt es nen extra PC, Chef hat nämlich Angst, dass jemand an die Daten kann, wenn Internet mit den Daten verkabelt ist.
Und so ganz scheint er ja damit dann nicht Unrecht zu haben!

Na denn, ist ja alles OK. Der Hardware sollte jedenfalls mal nichts passieren können.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren