Arbeit - Ausbildung angst vor mitarbeit

Benutzer167407  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo!

Ich (weibl.) mache nun seit 2 1/2 Monaten eine Erzieherinnenausbildung. Es war an sich immer sehr schön, aber seit 2 Wochen ist es komisch. Die letzten 2 Wochen stand ich jeden Tag nur in der Küche, weil ALLE Kräfte der Küche krank waren. Klar, das gehört dazu, aber die anderen Praktikantinnen mussten nie so oft. Nun wurde ich heute dazu noch sehr zickig behandelt. Ich sollte laut meiner Chefin eine Liste durch die Gruppen geben, dann wurde ich von meiner Mitarbeiterin dumm angemacht, dass ich das nicht darf. Wurde mir nie gesagt. Zum Glück hat mich die Vertretung dann in Schutz genommen. Sie warnte mich, dass der Umgang hier sehr grob wäre. Unsere Chefin riss ihr einfach einen Bleistift aus der Hand, lächelte die eine Praktikantin an, mich aber null. Jeder war nur mies gelaunt und ich habe an sich kein Problem damit. WAS mich belastet, ist dieser plötzliche Wechsel. Ich fühlte mich sehr wohl, es war ein tolles Klima, aber laut der Vertretung ist es seit 2 Wochen absolut unschön. Die Kolleginnen feinden sich an, die Chefin macht jeden nur von der Seite an und führt "Du bist asozial" Gespräche mit Mitarbeitern. Ich habe total Angst, dass ich nun die 'wahren Gesichter' kennen lerne und nur noch so blöd behandelt werde.. Wie kann ich mich da beruhigen? :frown: Ich weiß, es gibt gute und schlechte Tage, ich habe mittlerweile ein dickes Fell, aber ich litt bis vor ein paar Monaten noch an Angstattacken und mich beunruhigt manches noch sehr schnell.

Danke! :smile:
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Mach einfach alles nach dem Buch. Dann koennen sich diverse Kaeuze ruhig aufhaengen, es wird richtig sein. Wichtig dabei ist: Du musst erstmal ans Buch kommen. Vielleicht gibt's kein offizielles. In dem Fall gilt, was ultimativ der oberste Anschaffer richtig findet.
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Es werden auch wieder ruhigere Zeiten kommen. Keine Sorge. Bei uns im Betrieb ging die letzten Wochen auch eine Krankheitswelle rum. Und wenn viele ausfallen wirds schnell stressig und die Leute sind reizbar.
Versuche so entspannt wie möglich zu bleiben und eine positive Energie auszustrahlen. Lächle deine Kollegen an und hilf wo du kannst. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren