Aquarium und Garnelen

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Huhu *wink*

Wollte mal fragen, ob hier jemand ein Aquarium hat? Hab da nämlich Fragen bezüglich Garnelen, etc.

Ich habe seit Januar ein 54L-Becken (bin also noch Anfänger) und habe darin derzeit 8 Guppys und 3 marmorierte Panzerwelse (kommen noch welche hinzu) und habe überlegt ob ich mir Garnelen holen könnte. Von der vergesellschaftung dürfte das doch kein Problem sein, oder? Mein Becken hat immer so zwischen 24 und 26°C. Würde da irgendwas gegen Garnelen sprechen?

2. Frage: Brauchen die bestimmtes Futter oder nehmen die auch das normale Flockenfutter (bzw. zwischendurch bekommen meine Fische auch mal ne Scheibe Gurke oder sowas ins Becken gehangen)?

3.Frage: Welche Garnelenart wäre für Anfänger geeignet? Hab mir schon im Internet ein paar Arten angeschaut und find die Blaue Tigergarnele z.B. ganz nett.

Würde mich freuen wenn mir jemand (oder auch mehrere :smile:) helfen könnten.

LG, Otti
 

Benutzer87151 

Ibiza
Hey, habe ein von den Abmessungen ähnliches Aqua :smile:

1. Ich wüsste nicht warum. Bei mir sind Panda-Panzerwelse und Zebra-Bärblinge drin und die Garnelen vermehren sich wie die Hasen. Was für ein Filtersystem hast du denn?

2. Auch da wüsste ich nichts, was dagegen spricht. Bei mir reicht das normale abwechslungsreiche Futter für die Fische (Flockenfutter, getrocknete Artemia, gefrorene Mückenlarven).

3. Da muss ich leider passen. Ich hab mir keine spezielle Art für mein Aqua ausgesucht, hab mir einmal 12 Stück gekauft, waren 2 Arten. Jetzt wuseln einige Farben durch ´s Aqua und ich find das entspricht auch mehr dem Natur-Zustand.
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Ich muss jetzt dazusagen: Ich verfüge über keinerlei Fachwissen, das Aquarium hier in der WG gehört nicht mir - aber ein paar Beobachtungen haben sich schon angesammelt. :zwinker:

Mit Garnelensorten kenn ich mich leider nicht aus. Was ich dir aber sagen kann, ist, dass Futtertabletten für Garnelen schon deutlich besser sind als das Flockenfutter - das können sie sich so schlecht einfach aus dem Wasser fischen, sondern sind darauf angewiesen, dass es sich irgendwo verfängt (ohne dass die Guppys es in der Zwischenzeit weggefressen haben.
Gilt aber eigentlich auch für die Welse :smile:.

Ansonsten, was die Vergesellschaftung angeht... wir hatten hier keine Probleme mit den Guppys und den Garnelen zusammen. Worauf du allerdings achten musst: Je nach Pflanzenart können Garnelen innerhalb von 24 Stunden die komplette Flora in einem Aquarium dem Erdboden gleichmachen :grin:. Diese Tiere haben offenbar eine perverse Vorliebe dafür, Pflanzenstiele durchzuknipsen. Wenn du also viele Pflanzen hast, die an dünnen Stielen wachsen und ihre Blätter weiter oben ausbilden, schaff dir besser andere an, solche, bei denen die Blätter direkt aus dem Boden wachsen.

Wie gesagt, nur persönliche Beobachtungen...
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@Fluxo: Mein Filter ist von der Firmal Elite (Elite Stingray heißt der) und der soll -laut Beschreibung- für Becken sein bis zu 57L.

@Liza: Ich hab einmal Futterflocken und für die Welse nochmal Futtertabletten. Die Flocken heißen: "TetraRubin Flockenfutter" und die Tabletten heißen "JBL NovoTab".
 

Benutzer87151 

Ibiza
Also ein Innenfilter, oder? Hm, über den gibt es geteilte Meinungen... siehe Link Kommt halt auf den Sog an.

Off-Topic:
Empfehle generell ´nen HMF :zwinker:


Pflanzen haben sie bei mir noch nie angefressen, hab aber auch Java-Farn ohne Ende drin. Garnelenarten ist soweit ich mich noch erinnern kann zumindest eine Red-Fire-Art drin. Das mit dem Futter müsste wie gesagt kein Problem sein, die Fische essen ja nicht immer alles auf.
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ja genau ein Innenfilter. Ich hab das im Jaunar als Set gekauft inkl. Heizstab etc. War also alles schon so dabei. Hab irgendwo mal gelöesen das Garnelen irgendwie Zusatzfutter bräuchet wegen der Häutung.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
gibt auch spezielles futter für garnelen.

und beim filter muss du sehr auspassen sonst werden die garnelen geschrettert.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:grin:

Ich hatte auch mal Garnelen mit verschiedenen Fischen im AQ.
Das ging alles super, die Fische haben die Garnelen in Ruhe gelassen (wichtig sind Höhlen für die Garnelen zum verkriechen) und sie haben das normale Fischfutter gefressen-bzw den Boden saubergefuttert.
Klappte alles wunderbar.

Aber krieg keinen Schreck wenn die sich häuten, ich hatte da mal ein peinliches Erlebnis :totlach:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Aber krieg keinen Schreck wenn die sich häuten, ich hatte da mal ein peinliches Erlebnis

hast du das damals nicht auch hier hergeschrieben? ich glaube mich dunkel zu erinnern... :zwinker:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:


hast du das damals nicht auch hier hergeschrieben? ich glaube mich dunkel zu erinnern... :zwinker:

Off-Topic:
:tongue: ähm...ja.
Wir haben damals unseren heißgeliebten Mr.Krebs unter Tränen der Kinder "beerdigt". Er bekam einen Ehrenplatz in der Mülltonne, auf dem angeknabberten Bistro-Baguette :grin:-das war aber Zufall. Mein Bruder hat sich weggeschmissen und mir erklärt, das wir die Haut von der Garnele betrauert haben :ashamed:
Ich hab echt gedacht der wäre tot, hab es den Kindern mit trauriger Miene erklärt und dann auf einmal kroch eine Garnele im AQ aus der Pflanze raus...ich rannte zur Mülltonne, da lag Mr. Krebs...und im AQ war auch Mr. Krebs :grin:
Hab schon gedacht ich bin total irre-aber so ist das, wenn man keine Ahnung hat
 

Benutzer72811  (34)

Verbringt hier viel Zeit
hmm, wie viele Garnelen (die im übrigen net zum essen bei mir einziehen sollen *zu sqarepusher rüberschiel* :grin:) soll ich denn zu meinem Fischbesatz dann reinsetzen? 5? Oder 10?
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
hmm, wie viele Garnelen (die im übrigen net zum essen bei mir einziehen sollen *zu sqarepusher rüberschiel* :grin:) soll ich denn zu meinem Fischbesatz dann reinsetzen? 5? Oder 10?

...also bei mir würden diese Garnelen auch nicht lange überleben. Einfach zu lecker....in Knoblauch und Olivenöl gedünstet, ein gutes Glas Weiswein dazu...einfach zu verlockend. 5 oder 10 sind aber definitiv zu wenig....davon wird doch keine fünfköpfige Familie satt ;-)

Mal ne andere Frage: Lassen sich eigentlich auch Austern im Aquarium halten?

 

Benutzer87151 

Ibiza
Ich wär für 10, wenn ein paar eingehen sollten hast du so noch immer genug übrig (allerdings sind die sehr robust - und auch rel. klein).

Bei mir sind ´s inzwischen glaub ich an die 20.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren