Anzahl der Sex-Parnter: Ab wann nicht mehr "moralisch"?

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
*kopfschüttel an*
Genau bei Sexualpartner Nr. 28 ist bei mir die Grenze überschritten, dann ist das nicht mehr moralisch .... :grrr:
*kopfschüttel aus *

Es stellt sich bei mir nur eine Frage: Bin ich mit meinem Partner glücklich oder nicht ?
Wenn ja - was soll das ? Was interessiert mich sein "Vorleben" ???
Wenn nein - dann finde ich immer etwas, auf das ich es schieben kann ...
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
waschbär2 schrieb:
[...]
Es stellt sich bei mir nur eine Frage: Bin ich mit meinem Partner glücklich oder nicht ?
Wenn ja - was soll das ? Was interessiert mich sein "Vorleben" ???
Wenn nein - dann finde ich immer etwas, auf das ich es schieben kann ...
genau!!
:zwinker:

aber gut. nach der definition hier bin ich dann fünmal ne schlampe - hurra.
 
D

Benutzer

Gast
Ich hab meine Freund nie gefragt wieviele er schon hatte. Aber es werden einige gewesen sein. Als ich das erstemal bei ihm zu Hause war da hatte er über 20 Haarstränen an seiner Tür kleben. Und so wie er mit mir umging im Bett war er sehr erfahren. Seine Trophähensammlung fand ich nicht so gut aber was er vor unserer Beziehung hatte hat mich nie intressiert. Wichtig ist für mich nicht das ich 28 oder 29 bin sondern das er mich aufrichtig liebt.
Wenn ich nun nur zwei Lover in meinem Leben hatte dann bin ich nicht besser oder schlechter wie ein Girl das 12, 20 oder 100 hatte.
Wenn sich da wer an Zahlen hochzieht der soll Zahlen ficken und keine Menschen.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Darf ich mal bitte fragen,wie ihr euch das vorstellt?
Drittes Date, ihr sitzt im Café und dann:

Darf ich bitte wissen,mit wievielen Leuten du vor mir gevögelst hast?

Sorry,aber ich weiß in etwa, das mein Freund 'n paar Beziehungen vor mir hatte und ein paar ONS nicht ausgelassen hat. Ich hab keine Ahnung,wieviele es waren und ich hab keine Ahnung,wie oft er in seinem Leben Sex hatte. Ist mir aber auch egal. Ich bin die einzige, ich weiß, dass er super im Bett ist und ich bin zufrieden.

Ich finde,unmoralisch wird's erst dann,wenn der Partner dir erzählt, wieviele er schon gepoppt hat und wie toll er ist und der tollste Hecht/Aufreißer/Checker,usw...
 
P

Benutzer

Gast
Polly schrieb:
da ich finde ,dass wir in einer sexuell offenen gesellschaft leben, in der man sich nicht mehr schämen muss, sex zu haben, wäre diese"grenze" so bei 10...

~beatsteak~ schrieb:
hm,dann is bei mir jetz schicht im schacht!

Da mach dir mal nichts draus.
Dann bin ich schon übers Ziel hinaus geschossen. :tongue:

Hens schrieb:
Das würde niemanden etwas angehen.
Mein Körper verändert sich ja nicht, egal ob ich 3 oder 20 hatte.

Wie recht Du doch hast, wenns mal alle einsehen würden. :geknickt:

ogelique schrieb:
Einfach auf die Herren scheißen, für die das von Bedeutung ist...? :zwinker:

Genau :bier:
 

Benutzer35107  (32)

Kurz vor Sperre
ogelique schrieb:
Darf ich dich trotzdem interessehalber mal fragen, wann du denn angefangen hast?


Klar Darfst du fragen.
Ich war 13 und hatte einen 17jährigen von dem ich wusste das er das schon einige Male gemacht hat der einfühlsam ist und die Klappe hält.
Verknallt war ich in ihn aber verliebt sicher nicht. wir hatten danach noch vier oder fünf Wochen guten Sex dann Brauchte er wieder was anderes vermutlich eine Jungfrau. Wir sind aber gute Bekannte geblieben.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
dirty_beast schrieb:
da hatte er über 20 Haarstränen an seiner Tür kleben.

oh... leicht kindisch ist das schon, nicht? :tongue:

SexySellerie schrieb:
Darf ich bitte wissen,mit wievielen Leuten du vor mir gevögelst hast?

Doch, das will ich schon wissen :smile:
Nicht, dass es von Bedeutung wäre - aber für mich ist es auch nicht von Bedeutung, was er für Noten in seinen Klausuren schreibt - trotzdem möchte ich das gerne wissen.
Einfach, weil's mich interessiert.

Find's übrigens auch extrem seltsam, wenn man(n) mir nicht auf diese Frage antworten will...
 

Benutzer35107  (32)

Kurz vor Sperre
So direkt wurde ich noch nie nach der Anzahl meiner Sexpartner gefragt.
Verheimlicht hab ich aber auch nicht. Wenns einen stören sollte kann er sich ja verp..... .
Man muss mich halt nehmen wie ich bin. Was anderes geht nicht.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
dark denise schrieb:
So direkt wurde ich noch nie nach der Anzahl meiner Sexpartner gefragt.
Verheimlicht hab ich aber auch nicht. Wenns einen stören sollte kann er sich ja verp..... .
Man muss mich halt nehmen wie ich bin. Was anderes geht nicht.

naja wenn du vor mir viele gehabt hättest is das ja eine sache,aber was ich von dir gelesen habe ist ja dass du auch während der bezihung andere sachen laufen hast und DAS würd mir nich passen!

ich wurde schon direkt gefragt und da antworte ich auch drauf!is kein problem :smile:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich (29) hab keine ahnung, mit wie vielen frauen mein freund (41) schon sex hatte. auch nicht, wie viele frauen er in seinem geliebt hat oder toll fand. vor der beziehung mit mir hatte er sehr lange keine beziehung und auch keinen sex, mit wem er wann wie als letztes intim war, weiß ich nicht mal ansatzweise.

ein paar namen von frauen, die in seinem leben mal ne rolle spielten, kenne ich schon. und dass er mehrfach lange unglücklich verliebt war, wäre für mich wohl eher ein grund für nachfragenwollen, was damals war, neugier halt. ich hab aber kapiert, dass für ihn das vergangenheit ist, ich dagegen sei seine "gegenwart und zukunft".

er weiß von mir "mehr", kennt meinen ex und weiß auch, dass meine vorige beziehung meine einzige längere beziehung war und er erst der dritte ist, mit dem ich intimer werde. auch wenn er ganz gut über mein vorleben bescheid weiß - deswegen muss er mir noch lange nicht sein sexuelles vorleben protokollieren. obs nun nur zwei frauen oder 20 oder mehr waren...er meinte mal, er habe mal beschlossen, nur mit frauen sex zu haben, mit denen er ggf eine schwangerschaft "durchstehen" könnte. passt ja, ich hab mit 20 beschlossen, dass ich nur mit männern sex haben will, bei denen ich denke, dass eine schwangerschaft nicht den weltuntergang darstellt, sondern ggf erträglich wäre...

mein ex erzählte mir zu beginn der beziehung, dass er (damals 27) erst mit zwei frauen vor mir sex hatte, seine unerfahrenheit war ihm unangenehm ;-).

was ich weiß: dass mein freund und ich unser sex- und liebesleben beide ziemlich geil finden. ;-) das ist relevant.

irgendeine pseudomoral nicht.
 

Benutzer35107  (32)

Kurz vor Sperre
~beatsteak~ schrieb:
naja wenn du vor mir viele gehabt hättest is das ja eine sache,aber was ich von dir gelesen habe ist ja dass du auch während der bezihung andere sachen laufen hast und DAS würd mir nich passen!

ich wurde schon direkt gefragt und da antworte ich auch drauf!is kein problem :smile:

Dann hast du bestimmt auch gelesen dass mein Freund damit kein Problem hat und auch nicht treu ist.
 

Benutzer22294  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ansich egal. Man lotet zwar schon immer irgendwie aus, ob und wenn ja, wieviele vor einem waren. Aber solange sich dabei nicht ergibt, das die Person, zu der man eine Beziehung aufbaut, jemand ist, der sich so durch sämtliche Betten der Nachbarschaft geangelt hat, dann würd' ich mir schon Gedanken machen, ob ich auch nur eine(r) von vielen wäre.

:karate-ki
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren