anspannung beim lecken

Benutzer180385  (48)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich finde es wunderschön, wenn mein partner mich leckt. dabei komme ich regelmäßig in eine extreme anspannung. muss kurz bevor ich komme, die beine lang ausstrecken bzw. übe mit meinen beinen oft einen sehr großen druck auf seinen kopf aus. er muss dann kurz aufhören, weil ich ihm oft fast die luft zum atmen nehme, wenn ich meine beine so anspanne. aber bei mir ist es wie ein reflex. kann die beine nicht aufmachen sondern spanne immer an.
es passiert nicht mit absicht. ich habe dann aber ein sehr schlechtes gewissen, dass ich ihn so umklammere mit meinen beinen.
habt ihr tipps für mich, wie ich die erregung auch geniessen kann ohne in so eine extreme anspannung zu gehen?
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Habt ihr für ihn schon mal eine andere Position ausprobiert? 69? Oder, wenn du nicht zeitgleich ihn verwöhnen kannst/willst (könnte ich nachvollziehen), sein Körper neben deinem, statt zwischen den Beinen?
Könnte es dir helfen, wenn du die Beine wie im Schneidersitz verschränkt um seine Schultern legst?
 

Benutzer179428  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Am besten andere Stellungen ausprobieren.
Und das ganze vielleicht so, dass du nicht deinen Partner, sondern gar nichts oder ne Decke ... einklemmst.
Oder eben einfach probieren es zu unterdrücken, was wahrscheinlich nicht sehr einfach ist und man außerdem das gefühl nicht so genießen kann.
 

Benutzer175298 

Öfter im Forum
Vielleicht findet er ja Deine Anspannung sehr erregend - das bisschen Luft ist doch verzichtbar wenn man dafür fest am Zentrum der Lust fixiert ist und dabei weiß dass man der Geliebten gerade ein höchstwillkomenes Geschenk gemacht hat.
 

Benutzer180579 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi, also ich versteh das Problem nicht :tongue:
Nein, aber frag ihn wirklich mal, ob er das überhaupt so störend findet. Das geht nämlich einigen Frauen wie dir und ich persönlich finde es auch immer eher geil als irgendwie schlimm. Klar, sollte danach natürlich noch weitermachen können bis zum Finale.
 

Benutzer176818 

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe annannas annannas , verstehe ich das richtig? Die Anspannung, von der Du sprichst, ist eine Reaktion Deines Körpers. Sie ist nicht etwas, was Du willentlich aufbaust, bzw. einsetzt. Viele Menschen nutzen Körperspannung, um schneller zu kommen - oder überhaupt. Wäre es so, würden mir ein paar Übungen einfallen, die Dir helfen können, die Abhängigkeit von der Körperspannung zu reduzieren.

Ist das schlechte Gewissen, von dem Du sprichst, eigentlich das einzige, was Dich daran stört? In diesem Fall würde mich sehr interessieren, was Dein Partner dazu meint. Schlechtes Gewissen ist etwas, was sich in einem vertrauensvollen und ehrlichen Gespräch auflösen lässt. Dadurch verändert sich nichts am Verhalten Deines Körpers, ihr kommt dann lediglich besser damit zu recht.

Wenn Deine Körperreaktion mehr als nur schlechtes Gewissen zur Folge hat oder Du eine, wie auch immer geartete, Vermutung hast, woher sie kommt, dann solltest Du der Sache etwas intensiver nachgehen. "Tipps" werden da vermutlich kaum weiterhelfen.
 
3 Woche(n) später
G

Benutzer

Gast
Die Frage ist doch vielmehr: was sagt er dazu? Hat er sich schon einmal beschwert?
 

Benutzer179097  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Man sollte sich beim sex nicht immer Gedanke machen ob das „schlimm“ ist wenn man vor lauter Lust Dinge tut oder sagt. Lass euch gehen und geniest es.
 

Benutzer176970  (19)

Ist noch neu hier
Man sollte sich beim sex nicht immer Gedanke machen ob das „schlimm“ ist wenn man vor lauter Lust Dinge tut oder sagt. Lass euch gehen und geniest es.
Warum nicht eine euch persönlich betreffende Variante ausüben...wenn es ihm nicht zusagt, dann wäre eigentlich anzunehmen, dass er auf irgendeine Weise dagegen protestiert...
[doublepost=1602263695,1602263480][/doublepost]
Die Frage ist doch vielmehr: was sagt er dazu? Hat er sich schon einmal beschwert?
Vielleicht fehlt ihm die Luft dafür...
 

Benutzer180385  (48)

Sorgt für Gesprächsstoff
er protestiert schön öfters. durch das anspannen und mein bedürfnis kurz vor dem orgasmus die beine lang auszustrecken, kommt er beim lecken viel schwerer an die klitoris ran. und ich nehme ihm die luft, da es manchmal ganz schön eng wird für seinen kopf...
keine ahnung wie ich mir das abgewöhnen könnte. ich wäre do gerne 'locker', mit gespreizten beinen, aber in der erregung halte ich diese stellung ganz schwer aus. habt ihr tipps?
 

Benutzer180385  (48)

Sorgt für Gesprächsstoff
keine ahnung. wenn die erregung so intensiv ist, ist das beine ausstrecken wie ein reflex.
 

Benutzer176970  (19)

Ist noch neu hier
Die Anspannung hast du von Anfang an wenn ihr Sex habt, oder nur bevor du kommst ?
 

Benutzer180330  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir ist es genauso.
Ich glaube dagegen kann man nicht wirklich was machen.
Ist zumindest bei mir so, anders würde ich dann nicht mehr zum Höhepunkt kommen.
 

Benutzer180355 

Benutzer gesperrt
Ich stelle immer die Ellenbogen etwas hoch , wenn ich sie lecke. Dann drückt sie gegen die Arme.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren