Anmeldung Wohnung bei Ausbildung an mehreren Orten

Benutzer70175 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Ich schildere mal die Sachlage:

Seit September 2008 befinde ich mich in einer Ausbildung. Gemeldet bin ich bisher an Ort A, wo ich bis zum Beginn der Ausbildung auch ständig gewohnt habe (bei meinen Eltern), sowie meinen Freundeskreis und meine Familie habe. Dort bin ich oft an Wochenenden und immer wenn ich Urlaub habe. Meine Ausbildung findet allerdings an zwei anderen Orten statt. Zum einen an Ort B, wo ich Theorie bekomme. Dort stellt mir die Firma Unterkunft in Form von Appartements. Außerdem befindet sich meine Praxis an Ort C. Dort habe ich eine Wohnung gemietet (Ab Feburar 2009). Allerding erst vor zwei Wochen in die Wohnung an Ort C gekommen, weil ich vorher an Standort B war zwecks Theorie.

Ich befinde mich abwechselnd an Ort B und C im Wechsel von zirka 2-4 Monaten, zwischendurch immer an Ort A.

Ich möchte gerne an Ort A weiterhin gemeldet bleiben als Erstwohnsitz. Dahin geht all meine Post (denn dann kommt sie immer bei mir an) und alles amtliche wird über Ort A geregelt.

Wie muss ich mich jetzt verhalten? Ich möchte mich an Ort C (wo ich eine Wohnung gemietet habe) maximal als Nebenwohnsitz melden.

Das ist alles etwas verwirrend, eigentlich müsste ich mich doch ständig An- bzw. Abmelden, da ich immer im 2-4 Monatswechsel woanders aufhalte.

Gibt es hier Ausnahmen, weil ich mich in einer Ausbildung mit s.g. Blockunterricht befinde?

Achja: Ich bin 22 Jahre alt.

Vielen Dank!

edit: Bundesland NRW (alle 3 Standorte).
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde an dem ort, wo du dich mehr aufhälst, den nebenwohnsitz anmelden. Bevorzugt da, wo du selbst die wohnung gemietet hats. Und dann beim amt nachfragen, ob du für den dritten ort auch noch was brauchst. im übrigen hilft wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zweitwohnsitz da steht dass es in deutshcland vorgeschrieben ist jeden nebenwohnsitz anzumelden. demnach müsstest du also 2 zweitwohnsitze haben können...
 

Benutzer70175 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, das Problem ist, dass der Hauptwohnsitz der Ort sein muss, wo man sich am meisten aufhält.
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
nunja, ich kenne viele die in ausbildung und studium den hauptwohnsitz beiden eltern lassen, und keiner sagt was dagegen...du musst ja nciht unbedingt erwähnen wie viel du wo bist.
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, Ort B hast du ja nicht gemietet, also müsstest du dich nur für Ort C anmelden.
Das sollte eigentlich kein Problem darstellen
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Bei deinem direkten Problem kann ich dir leider nicht helfen, aber so weit ich weiß, muss der Hauptwohnsitz nicht zwangsläufig der sein, wo du dich am meisten aufhälst, sondern soll auch der sein, wo du deinen Lebensmittelpunkt hast.
Ich befinde mich auf Grund dessen nämlich in einer ähnlichen Zwickmühle wie du :zwinker:
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
da wir das grad im anderen Thread hatten:

erkundige dich auch vorher, ob du eine Zeitwohnsitzsteuer bezahlen musst, in manchen Orten muss man das.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Naja, das Problem ist, dass der Hauptwohnsitz der Ort sein muss, wo man sich am meisten aufhält.

Wurde ja schon gesagt. Wo du dich am Meisten aufhältst ist nicht entscheidend, sondern wo du deinen Lebensmittelpunkt hast. Das ist doch eigentlich immer noch an Ort A, wenn ich das recht verstehe. Da hältst du dich in deiner "Freizeit", wenn du selbst bestimmen kannst, wo du sein möchtest, fast immer auf.

An den Orten B und C musst du deinen Nebenwohnsitz anmelden. Ob du die Wohnung gemietet hast oder nicht ist nebensächlich und ob es eine Zweitwohnungssteuer gibt auch (so blöd das natürlich ist, wenn du die womöglich für 2 Orte bezahlen musst). Wichtig ist, dass du dich tatsächlich eine bestimmte Zeit in dieser Wohnung aufhältst. Damit hast du nicht die Wahl, sondern musst dich anmelden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren