Angst vor Matura (Abitur)

G

Benutzer

Gast
Ich habe auch noch den Tag vor den Prüfungen gelernt.
Ist aber sicherlich nicht vorbildlich bzw. muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden :zwinker:
 

Benutzer54977 

Kurz vor Sperre
also das wird sicher gut gehen... es hilft nichts sich einzureden, dass man es nicht schafft
ich habe eine ahs matura somit hab ich eben die vier schrifl fächer deutsch, mathe, englisch und franze
ich hatte gerade mathe matura heute, war eig ganz gut soweit
und am mi war deutsch...naja hoffe dass ich das zweite gedicht halbwegs gut interpretiert habe...
habe am mo englisch und am di französisch
vor deutsch war ich auch sehr aufgeregt am abend davor, aber dann gings

habe aber immer noch bis am abend vor den prüfungen gelernt, ich brauche das um sicher zu sein, dass ich alles kann...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Mach dich nicht zu sehr verrückt!


Das klappt schon. Ist es bei euch auch so, dass man bei den Prüfungen selber kaum mehr durchfallen kann, weil man einfach vorher schon genug Punkte gesammelt hat? Oder ist das in Ö anders?


Und wenn du das Gefühl hast, dass du genug getan hast, dann lass es dir den Tag davor einfach gut gehen und entspann dich da ein wenig!
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Meinst du, ist es eine gute Idee, am Sonntag, also vor der Matura, nichts mehr zu lernen? :ratlos:

Also prinzipiell ist jeder anders und du musst dich im Endeffekt gut damit fühlen. Wenn du nicht weist was du machen sollst/willst, probiers einfach durch!
Ich habe am Wochenende vor der schriftlichen nicht mehr viel gelernt (nur mehr Spezialgebiet geschrieben, aber das ist ja für die Mündliche).
Ich hatte Montags Englisch, Dienstags Deutsch und Donnerstag Mathe. Für Mathe habe ich allerdings am Tag davor schon noch gelernt (war aber auch mein Schwachpunkt).

Ob dir alles durcheinander kommt wenn du vorher noch lernst, musst auch du wissen, das ist denke ich mal auch von Person zu Person verschieden (bei mir klappt das last-minute lernen oft sehr gut, manchmal aber auch gar nicht).

LG
 

Benutzer69587 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe nächste Woche meine schriftliche Matura (Abitur). Ich habe solche Angst davor. :ratlos: :kopfschue

Was könnte ich gegen diese Angst tun? :ratlos:

nichts.

man sollte vorbereitet sein, dann ist das auch kein problem. bei mir sind damals genau zwei leute durchgefallen - das waren die, die auch die zwei jahre vor dem abi genau gar nix für die schule getan haben.
 

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
Das weiß ich auch. Aber ich habe gemeint, was ich gegen diese Angst machen könnte bzw. wie ich sie besiegen kann. Dass ich lernen muss, dass weiß ich (ist auch logisch).
Also ich hab vor zwei Wochen Abi geschrieben und habe vor den KLausuren Ignatia genommen! Das sind pflanzliche Kügelchen die beruhigen einen! Helfen wirklich gut :zwinker: gibt es in jeder Apotheke
 
C

Benutzer

Gast
Das klappt schon. Ist es bei euch auch so, dass man bei den Prüfungen selber kaum mehr durchfallen kann, weil man einfach vorher schon genug Punkte gesammelt hat? Oder ist das in Ö anders?

Nein, das gibt es bei uns nicht.
 
O

Benutzer

Gast
1. Mach dich nicht verrückt. Auch wenn das immer so ein leicht dahin gesagter Spruch ist, aber es ist doch normal, dass vor dem Abi bzw. bei euch Össis vor der Matura Angst hast. Schlimm wäre es, wenn du jetzt noch überhaupt keinen Nervenbammel hättest.

2. Du hast gelernt und ich denke, dass du dein bestes geben wirst und mehr kannst du auch nicht machen. Also ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht zu haben.
Mir half immer, dass ich immer zu mir gesagt habe, dass nur eines für mich wichtig ist, nämlich, dass ich mich später morgens im Spiegel anschauen kann und zu mir selbst sagen, he du hast alles gemacht was machtbar war.

3. Einen Tag vor der Prüfung zu lernen, bringt gar nichts, außer dich noch mehr durcheinander.

4. Mir half auch, dass ich mir nicht immer mir gesagt habe, dass es ums Abi geht und das dies wichtig ist, sondern einfach nur an eine normale Klausur gedacht habe. Ich weiß nicht, ob du das kannst. Mir hat es geholfen und ich hab ein ziemlich gutes Abi hingelegt.

5. Und selbst wenn du durchfällst, na und? Man kann wiederholen. Auch wenn man es natürlich immer im ersten Anlauf packen will.
 

Benutzer79502  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir war es so: Ich habe schon 3 von 4 Abiturfächern weg und am 20 Mai geht es in das 4. Fach Geschichte mündlich. Ich habe keine Ahnung wie meine 3 schriftlichen Fächer ausgefallen sind(D, Bio, Spa). Die Wartezeit auf die Ergebnisse ist "qualvoller" als die Prüfungen und das alles was davor war! Aber ich mache mich trotzdem 0 verrückt. Ich weiss für mich, dass ich für alle Fächer ausreichend gelernt habe, den Stoff verstanden habe und mein bestes in den Klausuren gegeben habe. Mehr ist sowiso nicht möglich.

Es gibt eh nur 2 Möglichkeiten: Entweder bestanden oder durchgefallen. So ist das eben im Leben. Entweder oder.

Mein Rat an dich: Beib cool, geniess das Leben und lass alles auf dich zukommen. Auch bei Versagen, woraus kein Abitur resultiert, gibt es Mittel und Wege es zu etwas im Leben zu machen :smile: Solange der eigene Antrieb nicht ausfällt besteht die Möglichkeit ein Ziel zu erreichen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab einen Tag vor meinen Abschlussprüfungen nichts mehr gelernt, hab mich entspannt,war zwar ur nervös aber es ging alles glatt. Vor allem vor meiner Präsentation! :tongue:

Aber ich hab mit gutem Erfolg bestanden!

Think positive! :jaa:
 
C

Benutzer

Gast
Ich werde den morgigen Tag mit meinem Freund verbringen. Mit ihm kann ich am besten entspannen.
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Du schaffst das bestimmt! Lass dich nicht verrückt machen.
Und viel Glück für Morgen (diese Woche)!!!

LG
 
C

Benutzer

Gast
Heute habe ich meine Deutschmatura gehabt. Es ist mir gut gegangen und es war nicht so schlimm, wie ich es zuerst gedacht hatte. :zwinker:
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Schau! :cool1:
Und der Rest wird auch passn! :smile:

LG
 
C

Benutzer

Gast
Jetzt habe ich die schriftliche Matura hinter mir. :smile: Morgen ist noch die Nachprüfung in Englisch. :ratlos: Ich bin schon gespannt, ob ich es überall geschafft habe. :ratlos:
 

Benutzer77115  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du alles gelernt hast, dann musst du keine Angst haben, weil du ja alles weißt.

Du hast ja keine Angst vor der Arbeit (selten wurde jemand von einem Stück Papier attackiert), sondern vor den Fragen, vor der Angst zu versagen.

Hast du gelernt, brauchst du die Fragen nicht fürchten -> man hat keine Angst mehr.

Im Abi wird aber nich nur gelerntes abgefragt, sondern man muss das wissen, das man hat auf bestimmte aufgaben anwenden..man wird zum nachdenken angeregt und kann nich nur stur sein wissen abrufen..
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im Abi wird aber nich nur gelerntes abgefragt, sondern man muss das wissen, das man hat auf bestimmte aufgaben anwenden..man wird zum nachdenken angeregt und kann nich nur stur sein wissen abrufen..
Was? :eek:
So was muss man in der Schule machen?
Irgendwie habe ich immer mehr den Eindruck, dass ich auf einer wirklich beschissenen Schule war...

Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern, dass ich im Abi eine einzige Aufgabe hatte, die mir nicht bekannt vor kam... Das hatten wir alles schon zig mal fast genau gleich im Unterricht durchgekaut.

Nur im Physik-Abi musste man manchmal ein klein wenig nachdenken... aber was wirklich neues waren die Aufgaben trotzdem nicht. Ansonsten war es eigentlich nur das Abrufe von vorher stur auswendig gelerntem Zeug...
 
1 Woche(n) später
C

Benutzer

Gast
Ich habe die Ergebnisse von meiner schriftlichen Matura. Deutsch: 3, Rechnungswesen: 3 und Französisch: 4. Auf meine schriftliche Nachprüfung in Englisch habe ich auch eine 4. Ich bin soooo glücklich!!! :grin: :grin: :grin: :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren