Angst vor Krankheiten und was ist das fürn Zeug?

Benutzer78129 

Verbringt hier viel Zeit
Hi, ich poste öfters was bei mri so abgeht, meine proble und wir wurde auch sehr gut geholfen eig.

Wie auch immer, ich hab letztens geschrieben, dass ich eine "Fick Beziehung" habe und auf jeden fall hatte die dame auch schon öfters mit typen sex.

Heute haben wir ohne Kondom miteinander geschlafen.
Ich hab eig keine bedenken aber jezz hat nen kumpel gemeint, man solle von dem schlimmsten ausgehn und ich solle mal einen bluttest auf aids machen lassen. Ich hab das jezz auch vor.

Aber jezz mein anderes problem. Ich hab nach dem sex auf meinem bett etwas dickflüssiges rotes vorgefunden, sieht etwas aus wie blut nur dickflüssiger und da war auch ein etwas schleimiger brocken dabei.. Ich hab mir keine gedanken gemacht und, okay kam halt aus der Vagina, nich schlimm dachte ich mir.

Aber der Kumpel meinte, ohne das vom blutartigen zeugs zu wissen, dass er mehr vor anderen geschlechtskrankheiten als aids angst haben würde. UNd jezz birng ich das zeug irgendwie mit ner krankheit in verbidnung.

Hat einer schonmal sowas gesehn?

Dankesehr

lg DerLiebhaber
 

Benutzer33568 

Verbringt hier viel Zeit
Schonmal von den "Tagen" einer Frau gehört? Davon kanns auch kommen. Davon mal abgesehen: Bissel leichtsinnig... ICh würd mich auf jeden fall untersuchen lassen
 

Benutzer78129 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich aber die Periode hatte schon voletzte woche...
 

Benutzer84569 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm .. ich glaub die ansteckung mit Hepatitis ist noch wahrscheinlicher als Aids ... also statistisch ...

das blut würd ich nicht mit ner Krankheit in verbindung bringen. Aber wenn du auf Aids testest musst du ja ne bestimmte Zeit warten bis du den test machst
 

Benutzer78129 

Verbringt hier viel Zeit
und wenn ich en stinknormalen bluttest machen lassen? kann man da nicht sehn ob ich aids habe?
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
und wenn ich en stinknormalen bluttest machen lassen? kann man da nicht sehn ob ich aids habe?
Nicht, wenn du nicht ausdrücklich darum bittest, die Blutprobe auf HIV testen zu lassen (Aids hast du übrigens ganz sicher (noch) nicht, du bist höchstens HIV-Positiv.).

Früher sagte man, von der Infektion bis zu Nachweisbarkeit muss man 3 Monate warten. Mit den heutigen Test geht es schneller, aber genaueres kann dir da dein Arzt sagen.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
oder ich: hiv-tests kann man nach 2-3 wochen nach möglicher infektion machen. mit hcv dauert es etwas länger.

leichter ist es natürlich den sexualpartner testen zu lassen. wie immer gilt natürlich, erst denken, dann handeln.

die chance ist aber gering. ich würde aber nicht behaupten das man sich mit einer viralen hepatitis leichter ansteckt. das ist nämlich quatsch. die infektion braucht hierfür blut. ist also während der tage theoretisch möglich, bei normalem GV aber eher unwahrscheinlich bis unmöglich. da schwanken die zahlen etwas. und auch selbst während der tage mit blutkontakt ist eine eintrittswunde nötig.
 

Benutzer46933  (41)

live und direkt
2-3 wochen? wow, das hab ich auch noch nicht gewusst. wie sehn dann die tests aus? sind das andere als die mit den 3 monaten?
 

Benutzer55576  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn du jetzt ein HIV-Test machst kann es gut sein, egal wie das Ergebnis aussieht, dass der Test nicht stimmt. Du kannst jett HIV negativ sein, aber evtl in einem halben Jahr positiv.
So wurde mir das von meinem Arzt geschildert.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
müll, das ist eine frage des tests. normalerweise wird es heute gängig via pcr gemacht. als zweiter nachweis dann noch einmal ein blot. bleibt also nur die diagnostische lücke von 2-3 wochen.

das ganze ist natürlich abhängig vom testverfahren. die pcr zeigt schon nach 10-15 tagen ein ergebnis. elisa und blot brauchen länger. manche labore nehmen diese verfahren aus kostengründen lieber. wenn ich aber schnell ein ergebnis haben möchte, zahle ich im zweifelsfall halt zu. kann schließlich therapieentscheidend sein.

die 3 monate wie es früher mal hieß, sind heute nicht mehr gängig. und die diagnostische lücke von 2-3 wochen kann man ja selbst abschätzen.

ich betone aber, dies ist abhängig vom untersuchungsverfahren.
 

Benutzer35578 

Verbringt hier viel Zeit
ganz schön leichtsinnig einfach so ohne Kondom... aber ich musss zugeben dass mir das auch schonmal passiert ist, und promt habe ich mich mit dem schönen HPV Virus (Humane Pappiloma Viren) angesteckt. Das haben zwar ca. 70% aller sexuell aktiven Menschen irgendwann mal im Verlauf ihres Lebens, aber bei einigen entwickeln sich dann aufgrund des Virus so schöne Warzen im Intimbereich die nicht wieder so leicht wegzubekommen sind.

Also nächstes Mal besser nachdenken!!

Ich drück dir die Daumen dass du dir nix eingefangen hast
 

Benutzer78129 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Hilfe. Ich werde mal den Arzt anrufen und mich erkundigen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren