Angst vor Exfreund

B
Benutzer197236  (23) Ist noch neu hier
  • #1
Guten Tag
Ich habe mich von meinem Freund getrennt da er mich sehr wahrscheinlich betrogen hat,er beteuert seine Unschuld mit war ich nicht,keine Ahnung, ich weiß von nix ,trotz dass ich Beweise habe .
Nun ist es so das er wirklich krank ist mir oft gedroht hat immer wieder gesagt hat als ich mich trenne wollte nee lasse dich niemals gehen und all sowas ..er hat ständig geschrieben und angerufen ich habe alles blockiert aber Angst dass er mir auflauert,in der Vergangenheit hat er das schon paarmal gemacht ,so dass ich dann wieder zurückgegangen bin ,er lügt wie gedruckt ist nie ehrlich und ich habe keine Kraft und Lust mehr ,er hat mich auch mehrfach geschlagen weshalb die Polizei kam und er sich nicht nähern durfte es aber trotzdem gemacht hat ich habe aus Angst nicht die Polizei gerufen das er wirklich unberechenbar ist und ich dachte ich bekomme Ruhe wenn ich wieder zurück gehe was ein großer Fehler war, was kann ich tun falls er mich stalken sollte oder mir auflauert ? Bin für jeden Tipp dankbar
 
Spongella
Benutzer187907  (32) Öfter im Forum
  • #2
Polizei! Konsequent! Im Zweifel Handynummer wechseln, Handy wechseln und spontan umziehen ... Freunden und Familie erzählen was schon alles passiert ist ...
 
Ishtar
Benutzer158340  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #3
Polizei, weiteres Kontaktverbot. und wenn er sich nicht dran hält, nicht einknicken, sondern: Polizei rufen, damit sie das Kontaktverbot durchsetzt.
Er macht das nur mit dir, weil er weiß, dass er es machen kann. Das hört nur auf, wenn du ihm konsequent die Grenzen aufzeigst.

Wenn er dich in irgendeiner Form schriftlich bedroht hat, geh damit zur Polizei und leg da sämtliche Nachrichten vor, die es schon gegeben hat. Am besten auch mit den alten Aktenzeichen zu vorigen Vorfällen.

Wende dich ruhig auch an den weißen Ring, die können ebenfalls weiterhelfen.
 
housedrache
Benutzer192233  (48) Klickt sich gerne rein
  • #4
Meine Schwester hatte auch mal so ein Exemplar. Wir sind dann irgendwann zur Polizei gegangen und der Typ (er war selbst Polizist, bzw. Personenschützer) hat dann von den „Kollegen“ eine Gefährdungsansprache bekommen, d. h., dass es „aktenkundig“ ist, dass er sie belästigt und dass es Konsequenzen hätte, wenn er sich ihr weiter ungebeten nähert. Bei uns war danach zum Glück Ruhe im Karton. Über die Polizei haben wir auch tolle Informationen bekommen, wie man (Frau) sich da am besten verhält und - gerade wenn du geschlagen wurdest - Kontakte zum Weißen Ring bekommst.
 
O
Benutzer192997  (42) Ist noch neu hier
  • #5
Wenn es irgendwie arrangierbar ist, dann solltest du in nächster Zeit auch nicht allein unerwegs sein. Am besten mit einer Freundin oder einem Verwandten zusammen einkaufen gehen und wenn möglich mit einem Kollegen zusammen zur und von der Arbeit.
 
T
Benutzer185976  (40) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #6
Ich hab auch ne Bekannte, die noch bei ihrem "Freund" ist, weil sie Schiss hat, die Sache zu beenden. Wurde auch geschlagen, sogar das Kind wurde geschlagen. Jugendamt weiß bescheid, Polizei weiß bescheid, sie is nach wie vor bei ihm - schlimm dass es solche Menschen gibt, die ihre Partnerinnen so unter Druck setzen können 🤦‍♂️
Glaubst du, es bringt was, wenn du seine Familie einweihst? Dass die ihn sich mal zur Brust nehmen und ihm ins Gewissen reden?
 
B
Benutzer197236  (23) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #7
Ich hab auch ne Bekannte, die noch bei ihrem "Freund" ist, weil sie Schiss hat, die Sache zu beenden. Wurde auch geschlagen, sogar das Kind wurde geschlagen. Jugendamt weiß bescheid, Polizei weiß bescheid, sie is nach wie vor bei ihm - schlimm dass es solche Menschen gibt, die ihre Partnerinnen so unter Druck setzen können 🤦‍♂️
Glaubst du, es bringt was, wenn du seine Familie einweihst? Dass die ihn sich mal zur Brust nehmen und ihm ins Gewissen reden?
Seine Familie lebt nicht in Deutschland und verstehen auch leider kein deutsch
 
T
Benutzer185976  (40) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #8
Seine Familie lebt nicht in Deutschland und verstehen auch leider kein deutsch
Ok, aber du hast hier Familie?
Kannst du zu der ziehen vorübergehend?
Und ab zur Polizei, anzeigen wegen jeder Kleinigkeit, sobald er ein Betretungs- oder Annäherungsverbot missachtet, sofort wieder anzeigen, es wird immer Konsequenzen haben, die immer heftiger für ihn werden.
Und wie schon viele geschrieben haben, insofern möglich natürlich, nicht alleine rausgehen, so hast du nicht nur ein sichereres Gefühl sondern auch nen Zeugen für den Fall der Fälle.
Ich drück dir alle Daumen dass es gut ausgeht für dich.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #9
was kann ich tun falls er mich stalken sollte oder mir auflauert ? Bin für jeden Tipp dankbar
Ich hatte auch mal einen Stalker, was mir geholfen hat

- null reaktion auf keiner seiner SChreiben oder Anrufe, egal wie und was er sagt.....
- informiere Dein ganzes Umfeld, Familie, Freunde, Arbeitsplatz, Schule...... damit sie wissen, Du willst keinen Kontakt!!
- versuch bei jemanden unterzukommen für ein paar Tage, zur Not geh in eine Jugendherberge oder sowas. Schau, dass Du nicht alleine zu Hause bist. (ich hab damals 2 Wochen alle 2-3 Tage gewechselt, Familie, Freund, aber auch Hotels)
- Wenn Du nach Hause fährst, telefoniere mit jemanden bis Du in der Wohnung bist und sicher bist, dass alles gut ist.
- Wenn er Dir auflauert, ruf die Polizei und geh weg, bis die Polizei kommt. Er hat ja anscheinend ein Verbot sich zu nähern.

Meiner hat nach 4 Monaten komplett ignorieren - egal was er gedroht hat - aufgehört. Aber es braucht viel Kraft und Mut. Lass Dich nicht einschüttern und vorallen, auch wenn er zuckersüss ist, und alles sooo bereut, ignorier ihn. Das ist nur ne Masche.......
 
Reaper0309
Benutzer175515  (26) Öfter im Forum
  • #10
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren