Angst vor einer Fernbeziehung

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Planetianer,

ich, 26, bin mit meiner Ausbildung/Studium nun fertig und bewerbe mich gerade. Das, was ich machen will, gibt es leider nicht überall. Ich habe einen Freund, den ich sehr liebe, und mir sehr am Herz liegende Freunde hier in der Heimat. Alles in allem fühle ich mich wohl. Ich war immer jemand, dem Freunde und Beziehung VOR Karriere gingen.
Soviel zur Vorgeschichte...

Mein Freund motiviert mich und möchte, dass ich eine gute Stelle (die auch eine Art Ausbildung wäre, für den Job leider unerlässlich) bekomme. Er steckt mitten im Studium und möchte es hier zu Ende bringen. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass wir eine Fernbeziehung aushalten.

Aber ich habe große Sorge, dass das unsere Beziehung ruinieren könnte. Ich habe SO oft von Freunden und Bekannten gehört, die dadurch ihre Partnerschaft ruiniert haben.
Die Stelle auf die ich mich heute beworben habe - die aus rein jobtechnischer Sicht perfekt scheint - ist mit dem Zug ca 2,5 Stunden weg, mit dem IC 1 Stunde 40.
Ich überlege ernsthaft, zu pendeln. Mein Freund findet die Idee unrealistisch, da ich auch Abends auf Termine werde gehen müssen. Das stimmt. Teuer wäre es auch.
Mein Leben würde halt nicht so weitergehen wie bisher, insgesamt von Tür zu Tür bin ich sicherlich vier Stunden täglich unterwegs.
Bin hin- und hergerissen zwischen einer schlechteren Fortbildung, die hier in der Gegend wäre, Pendeln oder es einfach riskieren. Mein Freund und ich sehen uns momentan täglich, ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie das funktionieren soll.

Hat von euch jemand Erfahrungen oder Tipps?



Ferti
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde auf keinen Fall pendeln. Man verliert so viel wertvolle Zeit. Zieh auf jeden Fall um.
Schau mal: Ihr könntet euch jedes Wochenende sehen. Zwei Stunden fahren geht schnell. Ein Wochenende kommst du, das andere er. Dann fährst du nach der Arbeit am Freitag los und Montag in der früh wieder zurück. Da habt ihr fast drei Tage! :smile:
Und wenn er mit seinem Studium fertig ist, überlegt ihr euch, ob ihr wieder näher beieinander wohnen könnt.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Zu Fernbeziehungen kann ich Dir leider Nichts sagen.
Nur eine Frage: wann ist Dein Freund denn vorr. fertig und wie stehen die Jobchancen für ihn an Deinem evtl neuen Ort?
Sprichst Du eigentlich von einer (zeitlich begrenzten) Fortbildung oder einem neuen Job?
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hab mir grad die Augen gerieben, weil ich gelesen hatte "Angst vor einer Fernbedienung" :eek: :grin:

Ich wundere mich wieso Du Dich überhaupt auf die Stelle beworben hast, wenn Du schon solche Bedenken äußerst.
Also willst Du Dich doch eher weiter entwickeln.
Dein Freund muß auch noch erst zuende studieren, was ihn sicherlich auch sehr beschäftigen dürfte,
so daß ihr wahrscheinlich keine Zeit haben würdet, um tagtäglich aufeinander zu hocken.
Täglich pendeln wäre bei der Entfernung das Schlimmste was Du tun könntest, denn das würde Dir kostbare Zeit rauben.
An Wochenenden pendeln wäre vielleicht noch denkbar, einmal Du, einmal Dein Freund.
Es gibt auch Telefon, Internet, Video... ganz alleine wärst Du nicht.

Frage Dich, besprecht es: was ist wichtiger? Euer trautes Zusammensein (bei dem ihr eh nicht wißt wie lange das so weiter gehen wird) oder etwas Zeit für die Weiterentwicklung zu opfern, um später ganz bewußt zusammen zu ziehen an einen Ort der für euch beide ideal ist.
 

Benutzer119444 

Verbringt hier viel Zeit
täglich vier Stunden pendeln geht.... zwei Wochen... drei Wochen... aber nicht auf Dauer...
Irgendwann bist Du dann so fertig, dass alles andere darunter leidet.

Fernbeziehungen sind nicht toll... auch wenn sich manche das schönreden... (oder vielleicht sind die so, dass sie keine "Nahbeziehung" aushalten würden... jedem das seine...)

Du wirst alleine sein, wenn Du Deinen Partner am meisten brauchst... manchmal ist ja Zeit für sich alleine schön... aber eigentlich nur dann, wenn man sich den Zeitpunkt aussuchen kann.

aber lieber eine Fernbeziehung als irgendwann so fertig sein, dass man es Dir gar nicht mehr recht machen kann... und in wenigen Wochen wärst Du soweit..
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
@mark11
das wäre eine zeitlich begrenzte Fortbildung, die mit recht hoher Wahrscheinlichkeit in eine Festanstellung münden würde, wenn ich das denn will
Er möchte nach dem Studium promovieren, wo ist noch nicht klar. Bisher haben wir nur wage darüber gesprochen, aber letztendlich ist es unser beider Wunsch, nach seinem Studium bzw. meiner Fortbildung zumindest in derselben Stadt zu leben. Wir müssten natürlich Kompromisse eingehen, schauen, wo wir was finden etc.

@einsamer Engel
ich habe leider nicht viele Möglichkeiten in Deutschland. Die guten Stellen für die Fortbildung sind sehr begehrt (für die Stelle, auf die ich mich beworben habe, sind knapp 100 Bewerbungen eingegangen, das nur als Beispiel, bei der Bewerbung unmittelbar davor hatte ich 200 Konkurrenten)

Die schlechten Stellen sehen leider so aus, dass man als billige Arbeitskraft "ausgenutzt" wird und selbst kaum was lernt, um am Ende "auf die Straße gesetzt" zu werden mit einem Zertifikat, von dem alle anderen in der Branche wissen, dass es von einem Unternehmen kommt, in dem ich kaum was gelernt haben werde. Ach so, und sogar die "schlechten" sind begehrt.

"Mittelmäßige" gibt es hier in der Nähe zwei Möglichkeiten. Andererseits regt sich in mir dann schon ein bißchen die arrogante Zicke, die sagt: Verdammt, dafür bin ich überqualifiziert.
Das, worauf ich mich beworben habe, ist von denen, die ich mir vorstellen könnte, das Unternehmen, was am nächsten an unserem Wohnort dran ist.

Momentan "hocken" wir, wie du so schön sagtest, ja trotz Studium aufeinander. Beieinander schlafen geht fast immer, egal was tagsüber so ist.

Du hast vollkommen recht: Ewig wird es so, wie es jetzt ist, nicht weitergehen.
Mir ist beides wichtig. Ich möchte ja auch genug Geld zum Leben verdienen und bei dem Job, den ich gewählt habe, sieht die Zukunft sowieso nicht sonderlich rosig aus :frown: In der privilegierten Position, wählen zu können, bin ich leider nicht...
Er ist ... es ist einfach die schönste Beziehung, die ich jemals hatte. Wir tun uns beide sehr gut, sind sehr liebevoll zueinander etc. Ich möchte das nicht aufgeben. Nicht wegen eines Jobs, für den sowohl Bedingungen als auch Bezahlung nicht angemessen sind (und jetzt bitte nicht sagen: Hätteste dir halt was anderes gesucht. Manche Entwicklungen kann man leider nicht absehen...*seufz*)[DOUBLEPOST=1348179380,1348179249][/DOUBLEPOST]@Dark Silver
Nein, schön wird das nicht. Die Frage ist eher: Ist es realistisch, dass ein Paar sowas durchhält?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hab' keine Angst. Ihr schafft das.
Drei Tage die Woche sich sehen, ist fast de Hälfte. Und da genießt ihr die Zeit dann.
Ich bin sicher, ihr schafft das. Das tun viele.
 

Benutzer122272 

Ist noch neu hier
Und wenn er mit seinem Studium fertig ist, überlegt ihr euch, ob ihr wieder näher beieinander wohnen könnt.

Dem stimme ich gerne zu.
Vielleicht ist das ja eine Motivation für deinen Freund sein Studium schneller zu beenden. :smile:

Liebe Grüße
LoveBirdy
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
@Dark Silver
Nein, schön wird das nicht. Die Frage ist eher: Ist es realistisch, dass ein Paar sowas durchhält?
Ihr habt eine gefestigte Beziehung, vermute ich mal. Wenn Ihr beide den Willen habt, das durchzuhalten, dann haltet Ihr das durch. Bei meiner Ex und mir ging das mehr als sieben Jahre gut.

Und sieh es mal so: Es gibt auch eine Möglichkeit, dass die Beziehung scheitert, wenn Du den Job ablehnst, Dich dann irgendwann darüber ärgerst und den Ärger auf Deinen Freund projizierst. Oder es kann aus einem ganz anderen Grund schiefgehen, egal, wie Du Dich entscheidest. Es gibt keine Garantien. Aber wenn's in die Binsen geht mit der Beziehung, bleibt Dir immer noch ein guter Job...
 

Benutzer122272 

Ist noch neu hier
Nein, schön wird das nicht. Die Frage ist eher: Ist es realistisch, dass ein Paar sowas durchhält?
Hier wäre mein Vorschlag. Eigentlich sind es zwei:
1. Macht beide eine Pro und Contra Liste. Dann schaut ihr, welche Seite überwiegt.
Außerdem ist es interessant zu sehen, welche Aspekte einer Fernbeziehung für den jeweils Anderen wichtig sind.
2. Hört auf euer Bauchgefühl!!!:grin:

Manche sagen, dass Letzteres die Abkürzung für Ersteres ist.

Ich drücke Euch auf alle Fälle die Daumen!

Liebe Grüße
LoveBirdy
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Zur Aufmunterung: Meine Eltern haben 7 Jahre lang eine Wochenendbeziehung über eine ähnliche Distanz wie ihr geführt (250km). Sie haben sich immer am Wochenende und einmal unter der Woche (meist Mittwoch) gesehen - weil das Pendeln auch einfach zu viel wurde. Aber einmal in der Woche geht das immer ganz gut.
Und es hatte auch Vorteile: Mein Vater hat beruflich reingehauen, wie er das niemals gekonnt hätte, hätte er jeden Tag um 18h daheim sein müssen, weil da die Familie wartet. Dein Freund hätte also auch viel mehr Zeit für seinen Studiumsabschluss, ohne schlechtes Gewissen.
Es ist nicht schön, aber machbar. Gerade, wenn ihr euch so liebt und wichtig seid. Ich finds übrigens sehr toll von ihm, dass er Dich so anspornt und will, dass Du Dich selbst verwirklichst. Mach das. Es ist ja auch nicht für ewig, gerade, wenn er dann schauen könnte, wo er eine Promotion bekommt - da könnt ihr die Entfernung verringern oder sogar zusammen ziehen.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Nimm die Stelle eine Fernbeziehung ist nicht so schlimm kenne ich mit 500km Distanz da konnte man sich nicht mal jedes WE sehen und es hat trotzdem 3,5 Jahre funktioniert bis sie zu mir ziehen konnte. Denk dran das du durch die bessere Fortbildung später leichter einen Job bekommst wo dein Freund promoviert bzw umso besser die Ausbildung desto leichter findet sich am Wunschort arbeit. Zumindest in den meisten Bereichen ausser es ist halt sowas exotisches das es nicht überall gibt.
Aber auch für die eigene Entwicklung kann es gut sein mal alleine zu wohnen und selbstständiger zu werden nur so als Grundgedanke damit möchte ich nciht unterstellen das du nicht selsbtständig bist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren