Angst vor der Frauenärztin?

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß nicht, ob es hier hin passt, sonst einfach verschieben.

Mich würde mal interessieren woher die Angst bei vielen kommt zum FA zu gehen?

Ist es die Unwissenheit?
Angst vor einer Krankheit, etc?

Und warum sich manche generell so sträuben?

Ich war das erste mal mit 16 dort. Termin selber gemacht, das gefragt was mich interessiert, und mich vom Arzt beraten lassen.

Daher verstehe ich es nicht, das man vor diesem Arzt so eine Angst haben kann?

Oder das manche gar nie hingehen?

Zum Zahnarzt, etc geht man doch auch regelmäßig?

Oder wie läuft das bei euch so?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich persönlich hab auch nie Angst vor'm Frauenarzt gehabt. Ich mag den eigentlich sogar ganz gerne. Ich finde, Frauenarztpraxen sind immer besonders interessant eingerichtet und die Ärzte/Ärztinnen haben auch immer ein ganz eigenes Charisma. Habe durch diverse Umzüge schon relativ viele verschiedene FÄ erlebt und bisher war's eigentlich wirklich immer sehr interessant/skurril/lustig/komisch. Und im Grunde auch immer nett.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich gehe total gerne zum FA,früher schon und während und nach meinen Schwangerschaften erst recht, das ist nie so langweilig wie bei anderen Ärzten, seltenst auch mit Krankheiten oder Schmerzen verbunden wie bei anderen Ärzten, da geht man doch überwiegend zur Kontrolle hin und um bestätigt zu bekommen das alles ok ist-also nahezu nir positive Assoziationen.

Andere Ärzte sind viel schlimmer.:grin:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich gehe relativ ungern zur FÄ, ungerner als zum Zahnarzt.
Das liegt weder an der Praxis, noch an der Ärztin noch daran, dass ich da nackt sein muss sondern an den Untersuchungen.
Das Brustabtasten ist unangenehm, das untenrum nackt sein und frieren (es ist schon warm genug aber ich bin eine elendige Frostbeule), die Position auf dem Gyn Stuhl und die Abstriche sind jetzt auch nicht das angenehmste.
Das alles führt bei mir nicht zu Panik, aber eben auch nicht dazu, dass ich mit einem angenehmen Gefühl hingehe. Ich bin immer froh wenn der Laden mich fürs nächste Jahr gesehen hat.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Allem voran steht natürlich die Angst vor dem Unbekannten, da ist mir ganz schön die Pumpe gegangen beim 1. Besuch :zwinker:
Und wenn man an sich irgendetwas Besorgnis erregendes feststellt, dann macht man sich natürlich auch Gedanken und hat ggf. auch Angst vor dem Ergebnis, wobei bei mir persönlich dann die Scheu vor dem Arzt an sich total nebensächlich ist...
 

Benutzer138384  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Beim ersten Besuch fand Ichs auch unangenehm, schließlich ist es ja schon eine ungewohnte Situation :ratlos:, da konnte ich mir irgendwie noch nicht so genau vorstellen, wie normal das ganze eigentlich ist :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren