Angst vor der Blasenentzündung

Benutzer121476 

Benutzer gesperrt
Hallo,

letzten Winter hatte ich Wochenlang eine starke bis milde Blasenentzündung.Naja den Winter davor ne leicht & es ist schrecklich ich bekomme schweißausbrüche sitze in der schule und weiß nicht was ich tuen soll aufs Klo gehen will ich nicht und ich kann in diesem Winter auch nicht meine Mum anrufen ,weil sie ne Ausbildung macht Zuhause bleiben darf ich aber auch nicht höstens wenn ich es irgendwie schaffe Zeit zu schinden so das ich den Bus verpasse. Diesen Winter war es so schlimm das ich wochelang nicht zur schule konnte und dadurch hatte ich später angst zur schule zu gehen ,weil ich soviel verpasst hatte und ein paar Lehrer haben mich angemacht und ich bin nicht hinterher gekommen.
Ich war dann auch mal beim Arzt naja Antibotika ne weile toll das ganze hielt 2 Tage an -.-'
Jedenfalls was soll ich diesen Winter machen ich habe jetzt schon wieder eine riesen Angst.
Zur Info ich bin 14 & wiedehole jetzt die 8 Klasse ,weil ich soviel stoff verpasst hatte dadurch das ich krank war....

LG
 

Benutzer120729 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wow, das ist ja scheiße! Ich hab seit Gestern auch eine leichte Blasenentzündung, war heute bei meinem Arzt und habe Tabletten bekommen und merke jetzt schon fast gar nichts mehr beim Pipi machen.

Eine Blasenentzündung ist Bakteriell, das heißt du musst dich z.B. auf eine dreckige Toilette setzten um eine zu bekommen, vielleicht achtest du darauf und schaust das du dich den Winter über schön warm an Blase und Füßen hälst! Ansonsten frag vielleicht auch mal einen Frauenarzt was der meint, da du das ja nicht zum ersten mal hast!

Ich wünsch dir alles gute & hoffe das diesen Winter deine Blase verschont bleibt! :frown:
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn du eine Blasenentzündung hast MUSST du zum Arzt gehen, da führt kein Weg dran vorbei. Das kann sehr gefährlich enden wenn man das wochenlang verschleppt! Das geht auf die Nieren über und ist sehr gefährlich.
Also wenn du das nächste Mal eine Blasenentzündung hast geh zum Arzt und wenn sie nicht weg geht mit Antibiotika gehst du sofort wieder zum Arzt. Dann brauchst du dann auch nicht zur Schule, der Arzt schreibt dich dann krank. Mal davon abgesehen, dass du dann nicht wieder wochenlang krank bist, denn dann wirst du behandet und gut.
Warum hat deine Mutter dich nicht zum Arzt geschickt im letzten Winter?[DOUBLEPOST=1347288038,1347287770][/DOUBLEPOST]Ach so, vorbeugend kannst du auch Cranberrykapseln nehmen, die bekommst du in der Apotheke. Zudem darauf achten, dass du beim Pippi machen von vorne nach hinten abwischst und nicht von hinten nach vorne. Dabei gelangen nämlich sonst Bakterien in die Blase. Falls du schon Sex haben solltest mit 14 geh nach dem Sex immer sofort (!) Pipi machen, dabei werden Bakterien gleich aus der Blase gespült, die vorher durch den Sex hinein gelangten. Außerdem darauf achten die Füße und den Unterleib, sowie die Nieren warm zu halten. Also nicht barfuß zu Hause herumlaufen wenn es kalt ist und darauf achten im Winter alles warm zu halten (nicht bauchfrei o.ä.). Beim Duschen kann man immer eine zeitlang warmes Wasser über den Unterleib laufen lassen, das hilft auch.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du kannst doch nachmittags zum Arzt gehen, dann hast du in der Schule keine Fehlzeiten.
Dagegen kann doch auch deine Mutter nichts haben bzw. das kannst du zur Not ja auch alleine machen. Da brauchst du nur deine Versicherungskarte.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich würde dir da, sobald du merkst, dass du wieder eine Blasenentzündung bekommst, durchaus den Gang zum Urologen empfehlen. Der ist Facharzt und kennt sich wohl noch besser aus als dein Hausarzt.
Wenn du keinen in der Nähe hast, kann dich ja vielleicht auch eine Tante, eine Nachbarin oder ein Bekannter deiner Eltern fahren, wenn deine Mutter in der Ausbildung ist?

Ohne Panik zu machen: Nimm das nicht auf die leichte Schulter. Sowas zu verschleppen kann äußerst unschön werden.
 

Benutzer121949  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sorry Mikiyo, aber ein Urologe ist der Facharzt für Männer. Es kann auch schon chronich sein. Wenn die gleiche Krankheit immer wieder kommt. Geh zum normalen Hausarzt oder zum Frauenarzt. Beide können dich Untersuchen. Antibiotika sind das beste bei Entzündungen. Du musst deinem Arzt sagen, das die letzten Medikamente nicht geholfen haben. Es gibt da ja auch verschiedene. Ansonsten warm halten. Und nicht auf dreckige Toiletten setze. Besorg die noch einen Pfefferminztee. Der desinfiziert!
Gute Besserung und viel Glück für den Winter :thumbsup:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Sorry Mikiyo, aber ein Urologe ist der Facharzt für Männer.

Ist er eben nicht.
Die Urologie ist ein Teilgebiet der Medizin. Sie beschäftigt sich mit den harnbildenden und harnableitenden Organen, also mit Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre. Urologen behandeln zudem auch Krankheiten der Geschlechtsorgane des Mannes [...]
Quelle: Wikipedia

Ich war damals auch beim Urologen als ich wochenlang mit einer Blasenentzündung zu kämpfen hatte und meine Hausärztin es einfach nicht in den Griff bekam. Der Urologe hat ein paar andere Tests gemacht, wusste dann sofort was los ist und verschrieb mir andere Medikamente. Seit 9 Jahren hatte ich keine Blasenentzündung mehr.

Vielleicht solltest du in den nächsten Wochen schon mal hingehen und dich bei ihm informieren, was du noch vorbeugend tun kannst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren